Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt
  • »Edition-Man« ist männlich
  • »Edition-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 828

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 12. September 2010, 11:29

Wie kriege ich den Querlenker raus?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi Leute!

Wollte gestern den Querlenker wchseln und bin gescheitert.
Die Zwei Schrauben am Aggrgatträger sind kein Problem aber mit dem Gelenkkopf an der Radnabe hatte ich Probleme.
Habe dort die Mutter abgeschraubt und komplett herausgezogen.
Mit einem Gelenkabzieher kam ich nicht richtig dran, diese rutschte mit dann ständig ab.
Dann habe ich versucht mit nem Hammer den rauszuprügeln aber der Zugang war beschissen.
Wie macht ihr das Gelenk dort ab?
Mit ner Brechstange?

Gruß
Adam
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

No-Body

Meister

  • »No-Body« ist männlich

Beiträge: 2 371

Dabei seit: 16. April 2006

Wohnort: Hürth

Danksagungen: 1704

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 12. September 2010, 11:35

Habe die damals mit einen Dicken Schraubendreher zwischen geklemmt und ausgehebelt. Ging ganz leicht.
Hast du da Spannung drauf? Verkanntet?
Vielleicht mit einen Freund zusammen das er die Achse was anhebt um die Spannung raus zu bekommen.

Achse bitte danach vermessen
Euer Gerd ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »No-Body« (12. September 2010, 11:41)

Mein Stilo: Stilo 1,6l/ 3T Magnaflow ESD/CSC MSD usw.


dom

Profi

Beiträge: 1 041

Dabei seit: 30. Januar 2007

Danksagungen: 929

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 12. September 2010, 11:41

Der Querlenker hängt mit nem Konus in der Radnabe, also am besten wie No-Body schon sagte, auseinanderspreitzen und rausprügeln ;)

  • »Edition-Man« ist männlich
  • »Edition-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 828

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 12. September 2010, 13:33

Ja genau...
Habe auch an dem neuen Querlenker gesehen, daß da halt ein Konus dran ist.
Also wie gesagt, die Schraube hatte ich ganz draussen allerdings war diese ganz schön gerostet, nehme somit an, daß der Konus innen drin auch vielleicht gerostet ist.

Mit Hammer alleine ging es nicht, habe mir aber ne Große Brechstange besorgt damit sollte es eigentlich gut klappen.

Gruß
Adam
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Stiloabarth20v

Mitgliedschaft beendet

5

Sonntag, 12. September 2010, 16:13

Laß die Finger weg wenn du nicht weist was du tun willst.
Wenn ich schon lese rausprügeln,ohne passendes werkzeug laß es!

  • »Edition-Man« ist männlich
  • »Edition-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 828

  • Nachricht senden

6

Montag, 13. September 2010, 01:07

Ich weiß schon genau was ich tuhe...
Nur nachfragen schadet nicht, oder?

Und du hast immer für jedes Gelenk und Radlager passenden Abzieher zu Hause?
Ausserdem weiß ich nicht wo das Problem ist wenn ich ein bereits kaputtes Gelenk aus der Radnabe mit dem Hammer raushaue, wo soll hier das Problem liegen?
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Stiloabarth20v

Mitgliedschaft beendet

7

Montag, 13. September 2010, 06:41

Ja,ich habe jedes passende werkzeug hab schlieslich 3,5 jahre auf dem Beruf gelernt und habe schon jede menge Pfusch beseitigt.

  • »Edition-Man« ist männlich
  • »Edition-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 828

  • Nachricht senden

8

Montag, 13. September 2010, 08:16

Ja, aber nicht jeder hat den Beruf wie du gelernt und hat das passende Werkzeug zu Hause.
Ausserdem, wenn man sich mit anderen Mitteln zu helfen weiß, wieso sollte man es dann nicht machen?
Ich schraube schon 13 Jahre lang an Autos und weiß was ich mache.
Und ob einer den Beruf gelernt hat oder nicht, ist mir egal, ich prolle hier auch nicht daß ich Maschinenbau studiert habe.

Ich finde, statt zu kritisieren, sollte man sich hier lieber Tipps geben und gegenseitig helfen, das wäre sinnvoller.

Gruß Adam
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

J@zZ

Fortgeschrittener

  • »J@zZ« ist männlich

Beiträge: 474

Dabei seit: 21. Juni 2009

Wohnort: Fulda

Danksagungen: 352

  • Nachricht senden

9

Montag, 13. September 2010, 09:59

Ich geb dir mal nen Tipp, so ging das bei mir ratzfatz
Du machst die Schraube raus, klar! Dann nimmst nen Meißel + Hammer und kloppst den in die Spalte!
Den Meißel stecken lassen...und paar mal auf die "Radnabe" schlagen,also da wo Gelenk drinsteckt! (wo die Schraube drin war!)
Danach am besten jemand drangehangen o.ä und irgendwo neben dem Gelenk einfach von oben nach unten paar mal kräftig draufgehauen!
Müsste dann so ziemlich draußen sein, und immer schön mit WD40,caramba fluten :lol:
Wenns nicht klappt das ganze wiederholen, evt. mit nem Dickeren Meißel und so weiter!
mfg moh ;-)
Besser arm dran als arm ab:D:D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »J@zZ« (13. September 2010, 10:02)

Mein Stilo: Stilo weg/ BMW 318tds Compact


  • »Edition-Man« ist männlich
  • »Edition-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 828

  • Nachricht senden

10

Montag, 13. September 2010, 13:39

Ok, danke.....

Schade, daß mein Abzieher den ich immer bei VWs eingesetzt habe nicht paßt aber so kriege ich es dann auch hin :-)

Gruß
Adam
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen