Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Mische25

Fortgeschrittener

  • »Mische25« ist männlich

Beiträge: 160

Dabei seit: 14. Dezember 2006

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 8. April 2009, 20:22

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute,

In sachen Plieren mit einer Polirmaschiene hät ich mal ne Frage.
Und zwwar hab ich mir letztes jahr eine Einhel Polirmaschiene aus dem Plus gehollt.
Die Maschiene sieht aus wie eine normale Flex hat aber einen sogenanten soft start.
Sie fängt also langsam an zu drehen.
Als zubehör war dazu ein Schaumstof pat und zwei watte pats.
Als ich sie letztes jahr ausprobiert hab hab ich damit mein ganzes auto versaut.
1: Hat die Politur so gespritzt das die ganzen plastik teile voll wahren. Die feinen spritzer hab ich heute noch nicht ganz wegbekommen. :cry:
2: Hat beim abpolieren die Maschiene aufgegeben. Hab also die Politur nicht mehr mit der Maschiene wegbekommen.
Das ganze liegt wahrscheinlich auch daran das ich eine falsche und günstige Politur verwendet habe.
Eigentlich wollt ich die Polirmaschiene schon wieder in die Tonne treten und wieder zur Handarbeit übergehen sollte. Aber nach dem ich hier etwas rum geschaut hab, wollt ich mal fragen ob mir jemand ein par tips geben könnte, welche Politur ich verwenden sollte, und wie ich die pats benutzen sollte.

Wer net wen ihr mir helfen könntet

Gruß Michi
Fiat: Ferrari in außergewöhnlicher Tarnung 8-)

Mein Stilo

Mein Stilo: fiat stilo 1,6 16V active, Baujahr ende 2006 Getönte scheiben, 17" Ronal felgen in weiß mit 215er Bereifung, Rote Bremssättel, 7" AUTORADIO, Weitec Gewindefahrwerk


Mephistilo

Meister

  • »Mephistilo« ist männlich

Beiträge: 2 337

Dabei seit: 2. Dezember 2005

Danksagungen: 892

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 8. April 2009, 21:02

Zitat

Hat die Politur so gespritzt das die ganzen plastik teile voll wahren. Die feinen spritzer hab ich heute noch nicht ganz wegbekommen.


Plastikteile klebt man ab! Es besteht immer die Gefahr, mit der Maschine direkt ans Plastik zu kommen, das sieht dann noch schlimmer aus.

Zitat

Das ganze liegt wahrscheinlich auch daran das ich eine falsche und günstige Politur verwendet habe.


Kann sein. Für die Maschine gibt´s spezielle Maschinenpolituren. Also nicht das, was im Baumarkt steht. Einfach mal im Web stöbern. 3M, Meguiar´s oder Petzoldt´s. Zum Beispiel.

Zitat

Aber nach dem ich hier etwas rum geschaut hab, wollt ich mal fragen ob mir jemand ein par tips geben könnte, welche Politur ich verwenden sollte, und wie ich die pats benutzen sollte.


Dazu könnte ich ein Buch schreiben. Lies dich mal hier ein: www.nikella.de

Ich sage es mal so: Die Maschine vom Plus vergessen wir mal. Nennen wir es Jugendsünde :-)

Eine gescheite Poliermaschine schlägt mit 150-500€ zu Buche. z.B. der Meguiars Exzenterpolierer G220. Der kostet ca. 250€. War mir auch zu viel, ich habe mir vor einer Woche einen Exzenterschleifer von Kress (EXE 300) gekauft. Normalpreis 100€, Sonderaktion 80€. Normalerweise setzt man solche Maschinen in Schreinereien ein, sie als Poliermaschine umzufuntionieren ist aber kein Problem. Im Web findest du auch einige positive Erfahrungsberichte von Leuten, die die Kress als Autopoliermaschine benutzt haben.

Die Exzenterfunktion (Rotation + exzentrische Bewegung) verhindert (oder mindert) die Gefahr von Hologrammbildung beim polieren dunkler Lacke (speziell schwarz).

Als Pads verwendet man harte und weiche Schaumstoffpads oder Fellpads. Die Fellpads haben die höchste abrasive Wirkkung, gefolgt von den harten Schaumstoffpads. Die weichen Pads sind meist für´s Finish.

Mal als Beispiele:

Meguiars #83 Mit einem harten Pad entfernt diese Politur schon sehr viele Haarlininenkratzer und Waschanlagenkratzer.

Meguiars #84 Noch höhere Schleifwirkung gegen stärkere Lackdefekte.

Meguiars #82 Hochglanz-Antihologrammpolitur für´s Finish und für feine Kratzer.

Hier findest du Pads und Felle.

Prinzipiell werden Maschinenpolituren im Kreuzgang verarbeitet. Dabei ist auf Anpressdruck und Drehzahl der Maschine zu achten. Lieber mit weniger Druck und Drwehzahl anfangen. Grobe Polituren/Schleifpasten werden, je nach Stärke, bei ca. 800-2000 Umdrehungen verarbeitet. Am besten Stück für Stück vorgehen, das Auto quasi aufteilen.

Mit der mildesten Politur anfangen, steigern kann man immer noch.

Nach der Politur den Lack versiegeln, z. B. mit Meguiars NXT 2.0 Tech Wax.

Ich selbst habe diese Polituren, das Equipment und die Techniken über Wochen im Web recherchiert. Deshalb sind das meine Tipps und somit natürlich ohne Gewähr! Bin im Moment noch am "trocken üben". Werde aber demnächst unseren Alfa aufbereiten.

Du kannst auch den User No-Body (der Themenstarter dieses Fadens) fragen.

Gruß, Benni.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Mephistilo« (8. April 2009, 21:05)

Mein Auto: 1998 CRX Del Sol + 2015 Ford Focus Turnier


debil_tina

Schüler

  • »debil_tina« ist weiblich

Beiträge: 118

Dabei seit: 10. März 2009

Wohnort: Steiermark

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 9. April 2009, 08:34

RE: Auto Politur Video

mir gefällt das video :-)

Mein Stilo: Fiat Stilo JTD 115 Dynamic, BJ 2002, 3T ... lt Typenschein in "grau" ... Blödsinn! In Wirklichkeit ist das ein ganz bescheidenes hellblau und er ist bestimmt der schönste Stilo den's gibt ;-))


No-Body

Meister

  • »No-Body« ist männlich
  • »No-Body« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 371

Dabei seit: 16. April 2006

Wohnort: Hürth

Danksagungen: 693

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 9. April 2009, 16:57

Da ist nix mehr hinzu zu fügen Benni.
1A einweisung und alles die super sachen angegeben.
.
Da kann man nur sagen wenn du das mal sehen willst komm zu mir und du kanst mit meinen sachen dann an deinen Auto üben.
Euer Gerd ;-)

Mein Stilo: Stilo 1,6l/ 3T Magnaflow ESD/CSC MSD usw.


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!