Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

dom

Profi

  • »dom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 041

Dabei seit: 30. Januar 2007

Danksagungen: 529

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 17. März 2009, 14:16

Hilfe: Wie geht Smart-Repair?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi Leute,

ich möchte nun selbst Smart-Repair betreiben und folgende Schäden ausbessern.
Es handelt sich um Kratzer und Steinschlag, je nachdem. Außerdem um 2 Löcher in der Fronststoßstange wo der Vorbesitzer seine Nummernschilder reingeschraubt hat! Leider ist mein Kennzeichen kürzer ,sodass die Löcher nicht überdeckt werden können.

Mein Material:

Kunstoff-Spachtel
Haftgrund
Lack in Fiat-Silber
Klarlack

Ich glaub ich brauch noch Füllspachtel!?

Soll alles aus Sprühdosen erfolgen, bis auf den Kunstoff-Spachtel logischerweise.


Meine Idee war die, das ich erstmal die Stelle klein wie möglich abklebe, dann die abgeklebte Stelle abschleife, mit Kunststoffspachtel den Kratzer oder die Löcher auffülle. Dann glattschleife und wieder mit Füllspachtel oder Sprüchspachtel drübergehe. Dann glatt schleifen, Haftgrund drauf und danach den Lack.

Hier mal die Schäden:

Löcher für Nummernschild (Hauptproblem):


Leichte Kratzer in der Fronstoßstange


Tieferer Kratzer in der Frontstoßstange


Schon vom Vorbesitzer vorbehandelte Kratzer in der Front-seitlich


Ladekante Kofferraum


Und dann hab ich noch nen Kratzer seitlich im Metall, wie könnte ich das behandeln?




Meint ihr das das so funktioniert wie ich das vorhabe? Sieht man große Lackunterschiede später?

Bin über jede Hilfe dankbar!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dom« (17. März 2009, 14:18)


AiG

Profi

  • »AiG« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 1. April 2006

Danksagungen: 911

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. März 2009, 15:16

Also als Laie würd ich da die Finger von lassen. Die Kunst ist, den Lack an der betreffenden Stelle sauber auszunebeln, soadass man nachher keinen Übergang sieht.
The Audi (quattro) and the Cossi (Ford Escort RS Cosworth) are great. But the Lancia is greater :-)


  • »Stilo_84« ist männlich

Beiträge: 1 406

Dabei seit: 23. August 2006

Wohnort: EI | SM | EF | IK

Danksagungen: 806

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 17. März 2009, 17:09

RE: Hilfe: Wie geht Smart-Repair?

Zitat

Original von dom
Soll alles aus Sprühdosen erfolgen...


Mit Sprühdosen-Lack bekommt man das nicht hin (auch wenn 2K-Lack drauf steht, kann man es mit richtigen 2K-Lack - also Lack + Härter - vom Lackierer nicht vergleichen (es gibt zwar Srühdosen, die eine integrierte 2. Kartusche mit dem Härter haben, die man kurz vor dem Lackieren aufmacht - aber das sind bestimmt nicht solche) - die Folge: man sieht Farbunterschiede, man hat keine "saubere" Lackierung bzw. ungleichmäßige Deckkraft (aufgrund der ungleichmäßigen Lackmenge und des abfallenden Drucks der Dose) aber am schlimmsten ist, das der Lack nicht besonders widerstandsfähig wird - oft kann man den mit Waschbenzin oder Verdünnung wieder abwischen - also am besten "richtig" Smart-Repairen lassen...
Viele Grüße...Peer

Mein Stilo: ist so hart, da springt sogar der Radiosender...


Mephistilo

Meister

  • »Mephistilo« ist männlich

Beiträge: 2 337

Dabei seit: 2. Dezember 2005

Danksagungen: 892

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 17. März 2009, 17:16

Kann mich da meinen Vorrednern nur anschließen. Gerade bei dem Fiat-Silber wirst du Probleme bekommen, einen Übergang zum alten Lack herzustellen.

Als meine Merkur-Schürze gesplittert war, habe ich das beim Lacker machen lassen. Komplett (Spachteln, GFK, schleifen, einlackieren) 120 €. Strammer Preis, aber saubere und haltbare Arbeit.

Bei den Schäden deines Stilos dürfte es (je Schaden) billiger werden.

Mein Auto: 1998 CRX Del Sol + 2015 Ford Focus Turnier


dom

Profi

  • »dom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 041

Dabei seit: 30. Januar 2007

Danksagungen: 529

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 17. März 2009, 17:51

Hmmm schade, naja, dann werde ich einfach mal nachfragen was das so kostet. Vielen Dank trotzdem!

AiG

Profi

  • »AiG« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 1. April 2006

Danksagungen: 911

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 17. März 2009, 18:21

Hm, SmartRepair oder SpotRepair kostet pro Anwendung etwa 100 bis 120 Euro oder noch mehr. Vielleicht gibts ja Mengenrabatt ;-)
The Audi (quattro) and the Cossi (Ford Escort RS Cosworth) are great. But the Lancia is greater :-)


mrheat

Schüler

  • »mrheat« ist männlich

Beiträge: 70

Dabei seit: 29. November 2008

Wohnort: Eggenfelden / Niederbayern

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. März 2009, 11:28

habe ein jahr bei nem "lackdoktor" gearbeitet, kann sagen grad silber ist super easy, hat man nach 2-3 mal heraussen. stelle gut vorbereiten schleifen, dann den bereich abkleben, langsam und mit viel luft "abnebeln", danach schleifen mit 1800-2000 und dann gut auspolieren.

der eigentliche trick dabei ist dass die farbe in der pistole verdünnt ist, so hat er es mir damals gezeigt. der luft überschuss macht dann eine besonders feine dosierung möglich.

der raum in dem du arbeitest am besten gut heizen, die luft im raum muss in bewegung sein (ventilatoren).

dann das ganze mit nem heizstrahler 10min trocken backen, fertig

AiG

Profi

  • »AiG« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 1. April 2006

Danksagungen: 911

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. März 2009, 12:03

Zitat

habe ein jahr bei nem "lackdoktor" gearbeitet, kann sagen grad silber ist super easy, hat man nach 2-3 mal heraussen. stelle gut vorbereiten schleifen, dann den bereich abkleben, langsam und mit viel luft "abnebeln", danach schleifen mit 1800-2000 und dann gut auspolieren.

der eigentliche trick dabei ist dass die farbe in der pistole verdünnt ist, so hat er es mir damals gezeigt. der luft überschuss macht dann eine besonders feine dosierung möglich.

der raum in dem du arbeitest am besten gut heizen, die luft im raum muss in bewegung sein (ventilatoren).

dann das ganze mit nem heizstrahler 10min trocken backen, fertig


Super easy! :roll: :lol:
The Audi (quattro) and the Cossi (Ford Escort RS Cosworth) are great. But the Lancia is greater :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AiG« (18. März 2009, 12:03)


  • »GT-Stilo« ist männlich

Beiträge: 685

Dabei seit: 26. Februar 2007

Wohnort: Gütersloh

Danksagungen: 195

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 18. März 2009, 21:02

So einfach ist das nicht wie du es sagst denn einige stellen haben tiefe Kratzer da kan man nicht nebelen da muss schon richtig lackiert werden aber sehr dünn. Aber einige stellen kreigt man rauspoliert, wie ich es erkennen kann.

mfg Nico

Mein Stilo: 1,6L, 3t, 18Zoll Chrom Felgen,Distanzscheiben 8mmV,15mmH,Novitec Frontspoiler,Carzone Heckstürze,KME LPG-Anlage,Carzone Seitenleisten,Remus Duplex,Eibach Federn 30mm:Mein CLK:Tieferlegung 40mm (MH-Dezent) Auspuff (MH-Dezent)Bose Boxen Autogas usw


mrheat

Schüler

  • »mrheat« ist männlich

Beiträge: 70

Dabei seit: 29. November 2008

Wohnort: Eggenfelden / Niederbayern

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 19. März 2009, 09:31

bei den tieferen kratzern ist eigentlich das gleiche, nur das man bisl mehr schleift und danach halt noch füllert...

aber da hast du recht, im smart-repair-bereich, sind die aufgetragenen lackschichten viel dünner.

was ich eigentlich sagen wollte, bei silbernen autos ist es erfahrungsgemäß viel leichter ein gutes ergebnis zu bekommen als z.b. bei einem Schwarzen oder Roten oder blauen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mrheat« (19. März 2009, 09:32)



Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!