Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

-=Devil=-

Meister

  • »-=Devil=-« ist männlich
  • »-=Devil=-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 813

Dabei seit: 9. Juni 2005

Wohnort: Neckarsulm

Danksagungen: 1090

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. Dezember 2011, 16:42

HowToDo: Dayline Scheinwerfer zerlegen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Grund für dieses HowToDo ist mein "Schnäppchen" von der Essen Motor Show. Dort habe ich recht günstig einen Satz Dayline Scheinwerfer erstehen können, musste bald darauf aber feststellen, wieso diese so günstig waren (O-Ton Verkäufer: Die sind ok, sind nur das letzte Paar, Aussteller und darum so günstig... :roll:).

Bei einem Scheinwerfer der Verschraubpunkt abgebrochen, mit der Linse in der Halterung fixiert wird (rosa Pfeil). Somit war der Scheinwerfer an sich wertlos, da die Linse hin und her gewackelt hat und somit überall hingeleuchtet hätte, nur nicht dahin wo sie sollte.



Vielleicht hat ja irgendwann mal jemand von euch das selbe Problem mit der Halterung, muss eine LED tauschen oder möchte einfach das Innenleben seiner Scheinwerfer farblich umgestalten.

Jedenfalls habe ich mich Tags darauf ans zerlegen der Scheinwerfer gemacht. Im Endeffekt geht dies mit etwas Geduld und einem Heißluftföhn recht gut. Zuerst habe ich das Glas mit Malerkrepp abgeklebt um Kratzer zu vermeiden. Dann müssen die Metallklammern, welche den Scheinwerfer zusammenhalten gelöst werden. Danach beginnt man mit dem Heißluftföhn (hab ihn auf 150°C gestellt) die Klebekante zwischen Glas und Gehäuse des Scheinwerfers zu erhitzen. Der graue Kleber/Dichtmasse wird durch das erwärmen wieder weich und die beiden Hälften lassen sich vorsichtig mit einem breiten Schraubenzieher oder einer Spachtel voneinander lösen. Wenn es zu schwer geht, lieber nochmals erwärmen, bevor das Glas einen Spannungsriss abbekommt.

GANZ WICHTIG! Die Schraube (Grüne Pfeile) zwischen Standlicht und Blinker muss gelöst werden, denn an diesem Punkt sind Glas und Gehäuse miteinander verbunden!!!

Nun ist nur noch das TFL abzustecken. Wenn ihr alles richtig gemacht habt, dann sollte es am Ende so aussehen:



Möchte man auch noch die "Maske" im Glas herausnehmen, sind noch 4 weitere Schrauben zu lösen (gelbe Pfeile).



Und hier noch das Resultat meiner Reparatur: Halterung mit Superkleber wieder befestigt und da diese eh hohl ist mit einer Feingewindeschraube und selbstsichernder Mutter zusätzlich verschaubt. Nun hält die Linse wieder Bombenfest. :-D



Beim Zusammenbau habe ich den grauen Kleber rundum mit dem Heißluftföhn erwärmt und das Glas in den erwärmten Kleber gedrückt (NICHT VERGESSEN! TFL wieder anstecken!!! ;-)). Die Klammern sind hilfreich um das Glas im Kleber zu halten. So kann man rundum das Glas wieder Verkleben, ohne dass es sich wieder lösen kann.

Noch ein Hinweis an alle Bastelwilligen: Alle Arbeiten geschehen auf eigene Gefahr! Ich übernehme keine Verantwortung, falls ihr euren Scheinwerfer beim Zerlegen schrottet. ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »-=Devil=-« (13. Dezember 2011, 16:49)

Mein Stilo: ...ist verkauft. Jetziger Fuhrpark: Fiat Barchetta & Mercedes Benz E430


Vaako

Profi

  • »Vaako« ist männlich

Beiträge: 617

Dabei seit: 7. August 2010

Wohnort: Worms

Danksagungen: 440

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 20:45

Super Anleitung! Wäre vielleicht hilfreich, fürs Tauschen der LED's ;) Sind das SMD-LED's? Hast du da zufällig drauf geachtet?

Danke dir!

Gruß Patrick
Ich würde dich ja gerne zu einem geistigen Duell herausfordern, doch wie ich sehe bist du unbewaffnet!

Mein Stilo: Stilo 1.4 16V


Dj blue 9

StiloSchlumpf Unlimited

  • »Dj blue 9« ist männlich

Beiträge: 1 436

Dabei seit: 2. Februar 2010

Wohnort: Landau/RLP

Danksagungen: 1032

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 21:17

Hey sind Smd keine Leds !!!

Super how to do

Mein Stilo: Winterschlaf


-=Devil=-

Meister

  • »-=Devil=-« ist männlich
  • »-=Devil=-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 813

Dabei seit: 9. Juni 2005

Wohnort: Neckarsulm

Danksagungen: 1090

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 00:45

Ich muss jetzt am WE wenn ich wieder zuhause bin nochmal genau drauf schauen, aber ich würde behaupten, dass es bei meinen Scheinwerfern SMDs sind.

Hab deshalb auch schon dem -=Poldi=- ne PN geschrieben, ob er mir ein Bild schicken kann, wie die LEDs bei ihm verbaut sind. Ich meine nämlich, dass bei den Scheinwerfern die ich bisher gesehen hatte normale LEDs verbaut waren. Bisher hab ich aber noch keine Antwort von ihm.

Am WE mach ich aber einfach mal noch ein Foto von den verbauten LEDs.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-=Devil=-« (15. Dezember 2011, 00:45)

Mein Stilo: ...ist verkauft. Jetziger Fuhrpark: Fiat Barchetta & Mercedes Benz E430


  • »Stilo_84« ist männlich

Beiträge: 1 407

Dabei seit: 23. August 2006

Wohnort: EI | SM | EF | IK

Danksagungen: 905

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 21:32

RE: HowToDo: Dayline Scheinwerfer zerlegen

Zitat

Original von -=Devil=-
"Schnäppchen" von der Essen Motor Show

Das ist ja schon fast typisch für die Verkäufer auf der EMS :roll: War es wenigstens ein Schnäppchen?

Wie ist die Materialanmutung so im "offenen" Zustand - auf dem Bild kommt die allgemeine Verschraubung etwas wackelig rüber und die Verdrahtung ist auch etwas windig...


Zitat

Original von Dj_blue_9
Hey sind Smd keine Leds

Natürlich sind das LED´s... "SMD" beschreibt nicht die Funktion eines Bauelements sondern die Art der Montage...
Viele Grüße...Peer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stilo_84« (18. Dezember 2011, 20:39)

Mein Stilo: ist so hart, da springt sogar der Radiosender...


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

-=Devil=-

Meister

  • »-=Devil=-« ist männlich
  • »-=Devil=-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 813

Dabei seit: 9. Juni 2005

Wohnort: Neckarsulm

Danksagungen: 1090

  • Nachricht senden

6

Samstag, 17. Dezember 2011, 12:13

Bei den Scheinwerfern sind die LEDs in SMD-Bauweise auf kleinen Platinen verlötet:



Zur Verkabelung: Wer auf Kabelsalat steht, wird mit den Teilen viel Spaß haben. :-D Allerdings gibt es für mich auch einen Vorteil bei der Sache: Der Kabelbaum beim Stilo ist zumindest bei mir recht kurz gehalten, was die Zuleitung zu den Scheinwerfern betrifft. Daher war es immer ein kleiner Kampf den Stecker wieder auf die Scheinwerfer zu bekommen. 1x hab ich dabei sogar fast die Pins der Nebelscheinwerfer gekillt. Ich konnte sie aber zum Glück wieder geradebiegen, ohne dass sie abbrachen. Mit dem endlos langen Kabelstrang der Dayline Scheinwerfer gehört das Problem der Vergangenheit an.

Die Materialanmutung im offenen Zustand ist jetzt nicht wirklich schlecht. Die schwarzen Modelle scheinen zwar lediglich umlackierte Chromversionen zu sein (wie man oben sehen kann), aber der schwarze Lack ist an den sichtbaren Stellen sauber und gleichmäßig aufgetragen. Auch die Innere Verkabelung ist ok und weit weniger chaotisch wie es die außen zusammenlaufenden Kabel vermuten lassen. Zudem muss man sagen, das der Scheinwerfer meine Öffnungsaktion besser weg gesteckt hat wie ich vermutet habe, obwohl ich ihn nicht mit Samthandschuhen angefasst habe.

Auch kam mir (bis auf die defekte Linsenhalterung :razz:) nichts besonders wacklig vor. Die eingeschraubte Maske hält durch ihre 4 Schrauben sehr gut. Innen ist allgemein viel Verschraubt und nicht nur mit Plastikpins zusammengeklipst oder verklebt, was das Zerlegen vereinfacht und meiner Meinung nach auch die hochwertigere Lösung ist.

Mein Stilo: ...ist verkauft. Jetziger Fuhrpark: Fiat Barchetta & Mercedes Benz E430


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!