Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Motoracer

Moderator

  • »Motoracer« ist männlich
  • »Motoracer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 626

Dabei seit: 23. August 2008

Wohnort: H-dorf bei Chemnitz/Fritzlar bei Kassel/Fassberg

Danksagungen: 922

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 29. August 2010, 18:07

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Zitat

Original von zwetsche
hallo erstmal...
habe meine scheinwerferbirnen auch vor 3 tagen gewechselt und beifahrerseite echt schnell wassertank lösen und bißchen fummelei ca. 10min.
fahrerseite ,dank der netten menschen die mir ne gasanlage eingebaut haben und natürlich das steuergerät und den gasfilter schön rund um die batterie befestigt haben dauert es halt nen bißchen länger, steuergerät ausbauen,gasfilterbefestigung ab machen alles schön bei seite drücken nun noch schnell batterie lösen und so gut es geht zur seite schieben, mehr fummelei als auf der rechten seite für diesen schei... deckel... :evil:
alles zusammen gute 45min mit 3 streß zigaretten und nem kaffee...
Besser jetzt als im winter bei 0 grad oder kälter ;-)


Dann mach es das nächste mal übern Radkasten...biste 10 mal schneller wenn das bei dir so verbastelt ist :)

Gruß kai

Mein Stilo: 1,9 JDT MS Version


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Kevin89

Schüler

  • »Kevin89« ist männlich

Beiträge: 112

Dabei seit: 22. November 2009

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 19. Dezember 2010, 13:12

Mein Abblendlicht auf der Beifahrerseite hat sich auch verabscheidet.. Hat jemand Bilder, die mir den Tausch der Birnen erleichtern könnten? Ich trau mich nicht wirklich ran und ich habe noch NIE Birnen gewechselt an nem Auto *versteck*
AMP: u-Dimension GLOW 4075
FS: Hertz ESK 165-L
SUB: Powerbass M10

  • »Edition-Man« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 644

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 19. Dezember 2010, 13:58

@Motoracer

Danke für den Tipp.
Habe auch schon mal überlegt ob es nicht einfacher wäre von unten an die Brinen ranzukommen wenn man die Radlaufabdeckung abmacht, jetzt weiß ich, daß´es auch so ist, also danke für den Tipp

@All
Von ausschneiden des Kunststoffs der Bateriabdeckung halte ich nichts, für mich ist das einfach nur Pfusch.
Da könnt ihr genauso ne Flex nehmen und in dem Ktflügel ein riesen Loch rausflexen dann kommt ihr noch besser dran ohne was abzubauen...

Aber das muß jeder für sich selbst wissen.
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 1757

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 19. Dezember 2010, 14:42

Zitat

Original von Edition-Man
@All
Von ausschneiden des Kunststoffs der Bateriabdeckung halte ich nichts, für mich ist das einfach nur Pfusch.
Da könnt ihr genauso ne Flex nehmen und in dem Ktflügel ein riesen Loch rausflexen dann kommt ihr noch besser dran ohne was abzubauen...



Ansichtssache!! ;-)
Freilich ists "Pfusch"!! Aber ein Pfusch der:
1) Niemand stört
2) Niemand sieht
3) Nix negativ beeinflusst
4) Einem das Leben erleichtert

Nachteile wüsste ich jetzt garkeine!!
Und der Gag ist der, dass es sogar Autos gibt, die besitzen garkeinen Batteriekasten und fahren trotzdem! :idea:

Kann ja jeder seine Birnen tauschen, wie er will!! Ich versteh blos nicht, warum man freiwillig unter dem Auto im Siff rumliegt, und sich die Fingerr verrenkt, wenns auch einfacher geht!
Und wie jemand bei -5° in nem Radhaus voller Schnee und Eis mal eben kurz die Abdeckung zur seite biegt, das möcht ich auchsehen! Bis da die Schrauben überhaupt mal raus sind, spürt man die Finger ja schon garnichtmehr :idea:



@Kevin89
Irgendwann ist immer das erste Mal! ;-)
Mach dich mal ein bischen motivierter an die Sache ran. Auf der Beifahrerseite ists nicht soooo schwierig!!
Nur die obere Befestigungsschraube am Wischwasserbehälter enfernen und diesen nach hinten "biegen", dann kommst relativ gut ran!!
Metallbügel über der großen Klappe des scheinwerfers anheben und nach rechts (also zur Fahrzeugmitte hin) wegklappen.

OBACHT:
Der kleine Deckel ist für Fernlichbirne!!
Lass von diesem die Finger weg!!! Der hat keinen Metallbügel zur arretierung. Bei diesem muss man solche Plastiklaschen wegbiegen und die haben kein Scharnier. Man biegt da also am Plastik rum und das ist bei dieser Kälte schlecht. Ruck zuck brechen die kalten Plastiklaschen ab! :idea:



Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Holzflorian

Mitgliedschaft beendet

25

Sonntag, 19. Dezember 2010, 17:05

Wenn ich die Batterie abklemme um die Birne zu wechseln, werden dann irgendwelche Einstellungen gelöscht?
Kann ich sie einfach wieder anklemmen und davon ausgehen, dass alles wieder so funktioniert wie vorher?

In den Werkstätten wird das Bordnetz ja oft unter Strom gehalten während die Batterie abgeklemmt ist.

Hängt ja doch ne Menge von ab (Motormanagement usw.).


Gerd

Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 2671

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 19. Dezember 2010, 17:11

Warum willst die Batterie abklemmen?
Hab ich noch nie gemacht beim Lampenwechsel.

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 1757

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 19. Dezember 2010, 17:13

Zitat

Original von Holzflorian
Wenn ich die Batterie abklemme um die Birne zu wechseln, werden dann irgendwelche Einstellungen gelöscht?


Ja sicher werden dann einige Dinge gelöscht:

1)
Die Radiosender sind weg und müssen neu abgelegt werden!!

2)
Alle gespeicherten Daten des BC (TageskmZähler/Durchschnittsverbrauch/usw) beginnen bei 0


PS:
Nur das Ausbauen der Batterie bringt übrigens nix!! Dann kommst genau so schlecht an die Birnen.
ERST das aufschneiden des Batteriekastens in der Ecke bringt mehr Platz!


Mfg Oli
»OliGT« hat folgendes Bild angehängt:
  • batteriekasten.jpg
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OliGT« (19. Dezember 2010, 17:15)

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Holzflorian

Mitgliedschaft beendet

28

Sonntag, 19. Dezember 2010, 17:32

Jo, und genau so weit war ich auch schon.

Ich hatte nun gehofft, die Wände des Kastens abheben zu können.

Die scheinen ja in die Schlitze des Bodens eingeklickt/eingeschoben.
Ich wollte den Möglichst heil lassen

Oder aber den Batteriekasten mit dem Metallboden auszubauen um mehr Platz zu haben.

Ist der komplette Kasten unten festgeschraubt?

Ein Freund hat bei Fiat 106€ bezahlt.
Ich bin immer so geizig und wollte das Geld sparen :eusa_pray:

Kaugummimann

Fortgeschrittener

  • »Kaugummimann« ist männlich

Beiträge: 356

Dabei seit: 21. Februar 2009

Wohnort: Bayern, Weiden i.d.OPf

Danksagungen: 204

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 19. Dezember 2010, 17:37

@OliGT: ja, ich hab z.B. keinen Batteriekasten und er fährt trotzdem... bei mir is aber die linke vordere ecke von diesem batterie-tablett auf dem die batterie steht, im weg, wenn ich den scheinwerferdeckel aufmachen will... ich überleg dauernd, ob ich das eck wegschneiden soll, um mir 10 minuten gefummel zu sparen oder net... :roll:
Atomkraft? .... JA BITTE! :003:
_________________________________
Euer Felix ;)

Mein Stilo: is nun der zweite... 2004er imolagelber GT... 137.000 km, Leder, Panoramadach, Winterpaket (beheizte Wischerdüsen, Sitzheizung, Scheinwerferwaschanlage), Sportauspuff, ASR/ESP, CC, CN+, Alufelgen mit 215/45 R17 91Y


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 1757

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 19. Dezember 2010, 18:29

Zitat

Original von Kaugummimann
@OliGT: ja, ich hab z.B. keinen Batteriekasten und er fährt trotzdem...


Felix, wäre ich jetzt gehässig, dann würde ich sagen:
DAS was bei dir unter der Motorhaube verbaut ist kommt von OPEL und deshalb fehlt der Kasten, denn der ist schon "weggerostet"! :-D :-D :-D :-D ;-)


@Holzflorian
Wenn du wirklich den Kasten ausbauen willst, dann würde ich dir zum Birnenwechsel empfehlen, doch die Stoßstange und BEIDE Kotflügel abzubauen, denn dann bist immer noch schneller, als wie wenn den Kasten ausbaust! ;-)

Der Kasten ist mit dem dem Sicherungskasten hintendran ein Stück! :idea:

Es hilft wirklich nur das radikale Abschneiden der Seitenwände im Eckenberich!! Und wie du "oben" lesen kannst haben die 2005er Stilos mit Opelmotor diesen Kasten garnicht und laufen trotzdem!



Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Kaugummimann

Fortgeschrittener

  • »Kaugummimann« ist männlich

Beiträge: 356

Dabei seit: 21. Februar 2009

Wohnort: Bayern, Weiden i.d.OPf

Danksagungen: 204

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 19. Dezember 2010, 22:48

@OliGT: du WARST gehässig und HAST das gesagt :-x

aber ich betone, dass bei mir NUR der MOTOR von opel ist... und die motoren von opel sollte man echt nicht verachten... vor allem beim twinport haben sie echt ne sinnvolle entwicklung hingelegt... wer hat schon zwei separat gesteuerte ansaugkanäle pro zylinder, wo je nach geforderter leistung entweder einer oder beide benutzt werden ;)

außerdem is er sparsamer als der 1.6l von fiat mit 103 PS, obwohl er 2 PS mehr hat ;)

also schimpf mal net so über opel hier... die baun zwar alles andere am auto scheiße und an opels rostet alles sauschnell kaputt, aber mit denen ihren motoren hatte ich die letzten zigtausend kilometer nicht mal ansatzweise probleme... ^^

ich schreib dir dann, wenn der motor bauartbedingte zicken macht... ;-)

achja, richtig... das wirst du ja nicht mehr erleben... :twisted:
hm, kann ma nix machen 8-)
Atomkraft? .... JA BITTE! :003:
_________________________________
Euer Felix ;)

Mein Stilo: is nun der zweite... 2004er imolagelber GT... 137.000 km, Leder, Panoramadach, Winterpaket (beheizte Wischerdüsen, Sitzheizung, Scheinwerferwaschanlage), Sportauspuff, ASR/ESP, CC, CN+, Alufelgen mit 215/45 R17 91Y


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 946

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 19. Dezember 2010, 22:57

Zitat

Original von Kaugummimann

außerdem is er sparsamer als der 1.6l von fiat mit 103 PS, obwohl er 2 PS mehr hat ;)

Kunststück wenn er im restlichen Drehzahlbereich deutlich schlechter ist und bei der Beschleunigung gerade mal an den FIAT 1.4er heranreicht, der verbrauchstechnisch ähnlich liegt.^^
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

StiloTino83

Moderator

  • »StiloTino83« ist männlich

Beiträge: 2 616

Dabei seit: 7. März 2009

Wohnort: Aus SACHSEN...lebe aber in Heidelberg

Danksagungen: 1919

  • Nachricht senden

33

Montag, 20. Dezember 2010, 10:27

Zitat

Original von OliGT

Ja sicher werden dann einige Dinge gelöscht:

1)
Die Radiosender sind weg und müssen neu abgelegt werden!!


Mfg Oli


Hhmmm, da kann ICH NICHT bestätigen :!:
Oder liegt das speziell an deinem Radio Oli?

Also bei meinem org. MP3-Radio bleibt alles erhalten wenn die Batt. abgeklemmt war.

mfG TINO
mfG TINO

Mein Stilo: 1.8->145 PS by TT-Chiptuning | 3t | DYNAMIC | Bj 05/06(Facelift) | New Orlenas Blau Met. | Xenon | LEDayline TFL+NSW | PDC | 2/3 Winterpaket | org. MP3-Radio | Tempomat | schw. getönte Scheiben | div. org. Stilo-Interieur | Eibach 30/30 | OZ ENVY


fruchtmix

Meister

  • »fruchtmix« ist männlich

Beiträge: 2 674

Dabei seit: 17. Januar 2009

Wohnort: Leonberg

Danksagungen: 1570

  • Nachricht senden

34

Montag, 20. Dezember 2010, 15:58

Tino,ich glaube das kommt darauf an wie lange die Batterie abgeklemmt wird.Als mein Stilo in der Werke war,waren hinterher die Sender weg.Da haben die aber Zahnriemen,Thermostat usw gewechselt...also mind mehrere Stunden abgeklemmt.

Als ich aber letztens die Glühbirne gewechselt habe hatte ich die Batterie für ca 10-20 Min draussen und hinterher waren die Sender alle noch auf ihrem Platz.


Zum eigentlichen Thema:

natürlich hat es nicht geklappt mit dem Wechseln.
Danke Oli für Dein Bild...sobald ich etwas freie Zeit haben sollte. :roll:.....hat mein Batteriekasten ein Date mit dem Dremel.

Dass man sicherlich besser hinkommt wenn man die Innenabdeckung ums Rad oder die Frontschürze abmontiert werden, möchte ich Kai und Sascha garnicht abstreiten.
Aber mal ganz ehrlich,das ist doch vollkommen irrsinnig.
Da kann man sich fragen was sich Fiat dabei gedacht hat.Die Werkstätten würden auch entweder die Schürze oder die Radabdeckung weg schrauben,nur um eine poppelige Birne zu wechseln.Somit würden vergleichsweise sehr sehr hohe Arbeitskosten enstehen.Und das in Kauf zu nehmen ist eine Unverschämheit gegenüber den Kunden.


Gruss,Ivan

Mein Stilo: 2.4l 193ps - war ein super Auto!Getötet von einem Opel..-.-.. RIP Baby! :(


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Dogg

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Dabei seit: 23. Mai 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 21. Dezember 2010, 11:10

Habe vorhin die Birnen vom Abblendlicht ausgetauscht, etwa 10 Minuten Arbeit. Auf der Fahrerseite sind die Batterie und der Kasten im Weg, es ist auch wenig Platz, aber man kann die Birne wechseln, ohne das Rad abzumontieren oder die Abdeckung des Radkastens. Auf der Beifahrerseite geht es richtig schnell. Behälter vom Scheibenwasser oben losschrauben und zur Seite / nach hinten schieben, dann kommt man sehr leicht an die Birne.
Grüße,
Dogg

Mein Stilo: ... war mal ein schöner 1.6er.


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Holzflorian

Mitgliedschaft beendet

36

Samstag, 25. Dezember 2010, 12:40

Heute hab ich mal den Batteriekasten weggeschnitten, die batterie ausgebaut und und geladen.

Währenddessen habe ich die Halogenlampe gewechselt, ging auch gut.

Als ich dann die Batterie wieder eingebaut hatte, startete der Motor nicht mehr, Anlasser dreht gut.

Diverse Fehlermeldungen leuchten der reihe nach auf und der Motor orgelt nur.

Hoffentlich habe ich nun doch nicht orgendwelche Einstellungen gelöscht und muss in die Werkstatt.

Hat schon mal jemand den Wagen stromlos gemacht und diese Meldungen erhalten?

Wie kann ich den Wagen starten und diese Fehlermeldungen wegbekommen.

Oder macht er das von alleine?

Gerd

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 1757

  • Nachricht senden

37

Samstag, 25. Dezember 2010, 16:08

Zitat

Original von Holzflorian
Hoffentlich habe ich nun doch nicht orgendwelche Einstellungen gelöscht und muss in die Werkstatt.


WER hat dir denn eigentlich diesen Floh ins Ohr gesetzt, dass sich durch abklemmen der Batterie irgendwelche "Einstellungen" löschen und man dann zum Starten ne Werkstatt braucht? :?: :-?


Durch ne leere Batterie löschen sich nur DIE Einstellungen im Radio, BC, ev. bei elektrischen Sitzen die gespeicherten Positionen,
ABER:
DOCH NIX AM MOTORMANAGEMENT :!: :!: :!:


Die Frage ist zunächstmal, ob denn überhaupt der Motor dreht, oder so wie du es beschreibst nur der Anlasser! :!: :!:

Denn wenn nur der Anlasser dreht, dann liegts daran, dass deine Batterie einfach fertig ist und die Spannung garnicht mehr reicht, dass das Anlasserritzel in die Verzahnung eingreift!

Aber das Abklemmen hat definitiv nix damit zu tun, dass er jetzt nichtmehr anläuft, vorrausgesetzt, die Batterie ist I.O und du hast keinen Kurzschluss verursacht!

Die Fehlermeldungen kommen von den Radsensoren, die durch das Abklemmen ihre Positionen verloren haben!! Das verschwindet sobald du wieder fährst. Bzw kann man auch Zündung an machen und dann das Lenkrad ne viertel Umdrehung nach rechts und links drehen und dann die Zündung wieder abstellen. Dann müssten beim nächsten mal Zündung einschalten, die Fehler auch weg sein! :idea:


Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Holzflorian

Mitgliedschaft beendet

38

Samstag, 25. Dezember 2010, 16:24

Die batterie ist in der Tat völlig am Ende.

Nur vorher startete er noch immer trotz der tiefen Temperaturen.

Nachdem ich diese abgeklemmt hatte und wieder starten wollte bekam ich alle Fehlermeldungen, immer nacheinander, auch die Wartung (Schraubenschlüssel).

Den Floh habe ich selber bei einem Volvo erlebt (Spiegel kaputt und selber wieder angeschlossen), geht leider nicht, wenn dort etwas an der E-Anlage gemacht wird, springt ein Volvo nicht mehr an. Hätte ja sein können, dass es beim Stilo auch so ist.

Montag bekommt er eine neue Batterie, wahrscheinlich registriert er die Unterspannung. Anlasser dreht, Motor auch.

Das man Lenkrad drehen muss ist ja ne dolle Sache. Funktioniert das auch wenn die Zündung an ist? Motor springt ja nicht an.

Gerd

Holzflorian

Mitgliedschaft beendet

39

Sonntag, 26. Dezember 2010, 16:25

Nun hab ich die Batterie geladen, sie hat auch wieder 13,5 V.

Der Motor und der Anlasser drehen gut.
Zündung an, Lenkrad gedreht nach links und rechts, Zündung aus, starten und Pustekuchen.

Dann hab ich den Wagen ein Stück zurückrollen lassen mit Zündung an, Zündung aus, wieder an, starten, Pustekuchen.
Irgendwie scheint es einen Trick zu geben, wenn ihn jemand kennt oder eine andere Idee hat wäre ich dankbar ihn zu erfahren.

Ansonsten muss ich wohl morgen zu Fiat :-(

Ein trauriger Gerd

Andre Becker

Anfänger

  • »Andre Becker« ist männlich

Beiträge: 41

Dabei seit: 17. Juli 2009

Wohnort: Westhavelland

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

40

Freitag, 21. Januar 2011, 20:08

Stoßstange ab und Scheinwerfer raus und dann gleich alles wechseln
Is ein Abwasch und bei mir hat's alles in allem ne gute Stunde gedauert
Bilder sind bei mir im Profil

Mein Stilo: Stilo 2,4 Abarth in gelb, Selespeed, Volleder in schwarz,Sitzheizung,Xenon,Remus Doppelsnüffelstück und ne gaaanze Menge Spaß vorne drinn :)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!