Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Alzheimer

Fortgeschrittener

  • »Alzheimer« ist männlich
  • »Alzheimer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 229

Dabei seit: 25. November 2006

Wohnort: Wiesloch bei Heidelberg

Danksagungen: 146

  • Nachricht senden

1

Samstag, 16. Dezember 2006, 16:59

Powerkabel / Verstärkerkabel (+) Kabel /Stromkabel verlegen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Teil 3 der Selbermachreihe :lol:

Material: 5 Meter 25mm² Powerkabel 2 mal (min.) 1 Meter 25mm² Massekabel

Benötigtes Werkzeug: Torxset, Schraubenzieher, Ratschenkoffer, Inbusset, Schmierfett fürs Kabel, Schere, 10er (Holz-)Bohrer, Heisslötgerät und Lötzinn (Für die Kabelschuhe), Saitenschneider

Nachdem wir unser CN+ mit Chinch upgegradet haben und die Chinchkabel durch die Mittelkonsole nach hinten verlegt haben, widmen wir uns heute der Powerkabelverlegung. :PDT_aaa:

Mein 25er C-Quence kabel hat eine länge von 5 Metern, weshalb ich mich für die Fahrerseite entschieden habe (Der kürzeste Weg, gleich nach Quer durchs Auto gespannt :oops:). :Animaux07:

Am besten wird im Motorraum angefangen und die Schutzabdeckung der Batterie entfernt (2 Torxschrauben und eine 10er Schraube)

Wenn der Deckel ab ist, sieht das etwa so aus:





Gleich hinter dem Rechten Motorhaubendämpfer befindet sich hinter der Plastikabdeckung, etwa 8cm schräg nach oben Links :102: *HIHI* :arrow: ein Gummipfropfen, der direkt hinter die Abdeckung der A Säule mündet.

Jetzt wirds schmerzhaft :789_gif: :evil:: Die A-Aäule ist geklipst, d.h. man kann sie nach rechts abziehen. Oben ist sie mit einem Band befestigt, der das Wegfliegen bei Airbagauslösen verhindert (also wieder dranschrauben wenn ihr feritg seid :roll:).

Zusätzlich müsst ihr die Schalttafel und das 3. Handschuhfach (links) demontieren um auch hinter den Sicherungskasten greifen zu können.







Die A-Säule ist unten noch mittels Stecksystem arretiert (ich habs nicht wegbekommen, :accord: geht aber auch wenn sie dran bleibt, wird nur schmerzhafter :twisted:). Macht am besten einen steifen Finger und drückt nun von innen den Gummipfropfen nach aussen durch. Den Pfropfen mit einem 1oer Holzbohrer zeigen wer der Chef ist (also rein/durchbohren). Nachdem nun das Loch drin ist, den Propfen auf das Kabel schieben. Das Kabel muss nun VON INNEN NACH AUSSEN durch das Loch gesteckt werden :Banane26:(nur so bekommt man den Pfropfen wieder in die Karosseria) <a href="http://img224.imageshack.us/my.php?image=bbcodeimage1gs2.gif" target="_blank"><img src="http://img224.imageshack.us/img224/1874/bbcodeimage1gs2.gif" border="0" alt="Image Uploaded by ImageShack Toolbar"/></a>

Hier verläuft das Kabel durch die Karosserie, hinter der Abdeckung der Säule nach unten in den Sicherungskasten

Der Blick hinter die A-Aäulenverkleidung







Als Nahaufnahme




So, dass Kabel verläuft jetzt vom Motorraum durch den Pfropfen, hinter der Verkleidung in den Innenraum, wo es hinter dem Sicherungskasten in den Fussraum ragt.

Weiter geht es nun indem man die Einstiegsleiste locker (muss nicht abgeschraubt werden). Die Leistes ist bis auf eine (Kreuz-)Schraube (Über der Motorhaubenentriegelung) gesteckt. Wenn dieLeiste locker ist, kann man das Powerkabel von hinter dem Sicherungskasten unter die Leiste schieben. Weiter wird es mittels der bereits montierten Kabelbindern neben den Originalkabelstrang gelegt und hier befestigt.



Die Leiste kann nun wieder fesgeklipst werden.

Weiter führt der Weg unter der 2. "Einstiegsleiste" weiter. Hierzu muss man die Sitzbank umlegen bzw. hochklappen und die Schrauben der Verkleidung lösen, auch hier ist üppig Platz geboten.




Das Kabel geht nun unter dem Filsstoff wieder aus der Verkleidung raus






Das Powerkabel dann einfach unter dem Rücksitz (am besten ganz Rechts an der Arretierung) vorbei nach hinten in den Kofferraum legen und Fertig

Angeschlossen sollte das Powerkable DIREKT an der Batterie um den maximal Möglichsten Stromfluss zu gewährleisten und die Sicherungen nicht noch zusätzlich zu belasten.

Neben den Sicherungen befindet sich eine Leiterplatine an der (Zufällig) noch ein freier Platz ist.



Die Schutzabdeckung sollte natürlich wieder montiert werden, deshalb muss man sie etwas "passend machen" :lol:

Mit dem Saitenschneider die Kabelbreite ausgezwickt und wieder montiert. Wichtig ist dass das Kabel Regen/Spritzwassergeschützt ist.



Nun noch das Massekabel (1Meter)

Fertig verlegt sollte das ganze in etwa so aussehen:

Mit ein Paar Kabelbindern das ganze noch ordentlich fixiert und dann staunt sogar der Tüv :wink:



Zugegeben hatte ich nach den ganzen Schmerzen und den ganzem Regen der Zwischen zeitlich kam keine Lust mehr einen guten Massepunt zu suchen :oops: und habe mir den nächstgelegenen genommen (ist nicht der edelste, leitet aber Prima)

Mein Massepunkt befindet sich im Kofferraum hinter der Rechten Verkleidung.




Dazu muss ich wohl nichtmehr viel sagen. 10er Nuss abschrauben, Kabel reinstecken und wieder zudrehen.




Eleganter ist es sicherlich den Teppich mit einem Loch zu versehen und das Kabel ohne Sichtlücken zu verlegen. Allerdings bin ich nicht der, der an seinem Baby rumschnippek möchte und habe das Kabel einfach so rausragen lassen.



Wenn der Verstärker nun angeschlossen ist, wird das Powerkabel an der Batterie Montiert, Wichtig ist, dass ihr einen freien Stecker wählt. Also keine vorhandene Sicherung nehmen, sonst wird diese zu stark belastet und dem Auto so der Strom "geklaut".



Nach aufmerksamer Teilnahme von Peer, haben wir (Er:oops: ) folgendes gefunden (vermisst):

Grundsatz ist: [Querschnitt Powerkabel = Querschnitt Massekabel!]


Wir haben jetzt zusätzlich zu den (Angenommenen) 50mm² Powerkabel, die von dem Batteriepluspol die Verbraucher versorgen, ein 25er Kabel dazugelegt. Ein gleichgrosses Massekabel haben wir bereits mit der Karosserie verbunden. Sehen wir jetzt über den Tellerrand hinaus, werden wir feststellen dass die andere seite der Karosserie (Batterie) den Massekabelumfang noch nicht vergrössert hat.

kurz: Wir haben den Hauptstromkabelbaum um ein 25mm² Kabel erweitert und müssen die gleich mit dem Massestrang tun. Mit der Verbindung vo Verstärker zur Karosserie haben wir erst die Hälfte geschaft, was noch fehlt ist eine zusätzliche 25mm² Verbindung von der Karosserie zur Batterie.

Zur Massestrangerweiterung habe ich mir ein 35mm² Massekabel besorgt.
Das Massekabel lässt sich Problemlos am Batteriepol befestigen. Am besten man nimmt am Verteiler den mittleren Steckplatz.


Gleich neben der Batterie auf der Fahrerseite ist ein Relais an der Karosserie befestigt. Die Halterung ist direkt mit der Karosserie verbunden. Die Schraube ein wenig mit der Drahtbürste reinigen und das Kabel montieren.




Messungen zeigen dass die Masse hier einigermassen saubewr durchgeleitet wird. der Widerstand beträgt knappe 50Ohm



Das Kabel ist so zu legen dass die Batterieabdeckung wieder festgemacht werden kann:



Fotos folgen



Eine ordentliche Verlegung ist hier besonders wichtig, hier fliesst ne Menge Strom!!! :!:

Am Sicherungskasten vorsichtig das Plastik abzwicken und den Deckel wieder draufschruaben. Sieht aus als wäre nie was gewesen :5squeeze::wink:


Falls es Fragen gibt, einfach ne PN oder besser ne Mail schreiben (wird ggf. als FAQ eingefügt) :avalancheanim01:

Munter weitergebastelt,
Grüsse Sascha :diable1_gif:
Edit by Hajö: Signatur entfernt! Bitte Regeln zu Signaturen beachten!
Ich find das Bildchen nimmer :102: :100:
:iamwithstupid:
- Ich habe fertig -

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »Alzheimer« (3. März 2007, 19:31)

Mein Stilo: Abarth Selespeed in Imolagelb. 40/30mm Tiefergelegt, fährt 17" Alus mit 225er Reifchen. Edelstahl ESD. CN+ mit 4-Kanal Chinchausgängen.


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Alzheimer

Fortgeschrittener

  • »Alzheimer« ist männlich
  • »Alzheimer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 229

Dabei seit: 25. November 2006

Wohnort: Wiesloch bei Heidelberg

Danksagungen: 146

  • Nachricht senden

2

Samstag, 16. Dezember 2006, 17:01

Hier bitte keine Fragen Posten!!!

Änderungen und Vorschläge nach Absprache
Edit by Hajö: Signatur entfernt! Bitte Regeln zu Signaturen beachten!
Ich find das Bildchen nimmer :102: :100:
:iamwithstupid:
- Ich habe fertig -

Mein Stilo: Abarth Selespeed in Imolagelb. 40/30mm Tiefergelegt, fährt 17" Alus mit 225er Reifchen. Edelstahl ESD. CN+ mit 4-Kanal Chinchausgängen.


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!