Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec
  • »Puntodrom« ist männlich
  • »Puntodrom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 244

Dabei seit: 4. Juli 2005

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 425

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 19. Januar 2006, 18:17

Scheiben und Beläge VA+HA Wechseln

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Nun, ich habe gestern die oben beschriebenen Teile geechselt. Ansich ne simple Sache wenn man weiß wie es geht :).

Ich wollte auf diesem Wege nur den Tipp weitergeben das die hinteren Bremszylinder reingeschraubt und nicht reingedrückt werden müssen!!!

Daran bin ich gestern verzweifelt, bis ich mir gedacht habe das diese kleinen Einkerbungen an der seite wohl ne Bedeutung haben müssen.

Mit einer Spitzange gehts am besten.

Aber aufpassen, dass man die Dichtung nicht beschädigt.

Na dann viel spaß. :wink:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Puntodrom« (20. Januar 2006, 07:08)

Mein Stilo: Infos auf www.it-s.org


Seraphin

Schüler

  • »Seraphin« ist männlich

Beiträge: 75

Dabei seit: 1. Dezember 2005

Wohnort: Solingen

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

2

Freitag, 20. Januar 2006, 19:33

Hallöle!

Wie lange hast Du denn gebraucht um die alle auszutauschen?

Hast Du wieder normale Scheiben und Beläge genommen oder Sportvarianten?
Wer den anderen in die Grube schubst fällt selbst nicht rein!

Mein Stilo: Bestellt: Honda Civic 1.8 i-VTEC Executive, 140PS, Xenon-Licht, Sitzheizung, elektr. anklappbare Spiegel, Lederlenkrad, Alusportpedale, Panoramadach, Zwei-Zonen Klimaautomatik, Licht- und Regensensor, 17" LM-Felgen 225er Reifen, Duplex-Auspuffanlage,


  • »Puntodrom« ist männlich
  • »Puntodrom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 244

Dabei seit: 4. Juli 2005

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 425

  • Nachricht senden

3

Freitag, 20. Januar 2006, 20:32

hätte ich gewusst dass die reinzuschrauben sind wäre ich unter einer stunde geblieben :)

Mit bühne und vernünftig ausgestatteter werkstatt.

mit nem wagenheber hätte ich warscheinlcih länger gebraucht :)

Mein Stilo: Infos auf www.it-s.org


  • »darkman6« ist männlich

Beiträge: 582

Dabei seit: 7. März 2006

Wohnort: Thüringen

Danksagungen: 271

  • Nachricht senden

4

Freitag, 31. März 2006, 18:32

ja ist doch normal das die hinten reingedreht werden.
das ist für die handbremse die automatische nachstellung

Mein Stilo: 1.6er 16V,Tempomat,2-Zonen klimatronic,dämmerungssensor,regensensor.einparkhilfe,getönte scheiben,aez xylo 7x17 mit 215/45er, 30er eibach, navi tomtom, Soundsystem. mattig grill, Novitec scheinwerferleisten; Bosi Edelstahl sportauspuff 148x75,


crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist männlich

Beiträge: 8 753

Dabei seit: 25. Februar 2006

Wohnort: wieder Mittelfranken *freu*

Danksagungen: 14420

  • Nachricht senden

5

Freitag, 31. März 2006, 18:55

für bremsen finde ich ein how to do wirklich nicht sinnvoll! du hast hier ja nur ne kleine info gegeben! aber stellt euch mal vor ein totaler noob meint er kann das selber und mach keine probefahrt! weiß gott was da alles passieren kann!

sonst gut tipp :-)
Fiat Stilo 1.9 JTD 115PS/255Nm
| Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R65 HDP | 80mm LMM | 4 Bar LD-Sensor | 1800 Bar RD-Sensor | SA-S Kupplung | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | Klima entfernt | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD |
| Stahlflex BL | Brembo Max VA | KW Sportfahrwerk | Domstrebe VA & HA |

Mein Stilo: wurde nach 356.000km ausgemustert -> jetzt neuer Stilo


Stefan

Profi

  • »Stefan« ist männlich

Beiträge: 1 390

Dabei seit: 12. März 2006

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 631

  • Nachricht senden

6

Freitag, 31. März 2006, 19:22

Ja das stimmt schon! An der Bremse kann man viel falsch machen....kleine Ursachen können fatale Auswirkungen haben. Das fängt ja schon bei den Anzugsmomenten an! Meist wird dann auch kein Schraubenkleber verwendet und und und! :wink:
Strasse Nass...Fuss vom Gas....Strasse trocken rauf den Socken! :PDT_kar: :PDT_inv:

Mein Stilo: war ein 5T mit kleinen Ferrariaufklebern unter den Seitenblinkern ;o) Dynamic Ausstattung Bj 2002


  • »darkman6« ist männlich

Beiträge: 582

Dabei seit: 7. März 2006

Wohnort: Thüringen

Danksagungen: 271

  • Nachricht senden

7

Freitag, 31. März 2006, 20:40

ja stimmt. viele wissen nicht das man schrauben sicherungslack braucht. oder das man neue beläge auf alten scheiben ein wenig anschrägen soll am unteren teil damit sie gleich voll anliegen
usw usw usw.
für leien natürlich nicht.
aber jeder war mal leie.
ich habe auch mal mit null erfahrung angefangen. wenn man das ein paar mal gemacht hat.
gerade weil die bremssattel die zb bei vw golf 3 verwendet wurden...auch dieselben wie bei peugeot und fiat und opel und audi und und und.

Mein Stilo: 1.6er 16V,Tempomat,2-Zonen klimatronic,dämmerungssensor,regensensor.einparkhilfe,getönte scheiben,aez xylo 7x17 mit 215/45er, 30er eibach, navi tomtom, Soundsystem. mattig grill, Novitec scheinwerferleisten; Bosi Edelstahl sportauspuff 148x75,


Dogg

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Dabei seit: 23. Mai 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

8

Montag, 21. Juni 2010, 13:06

Hi!

Wollte bei mir auch demnächst die Scheiben und Klötze an der VA wechseln.
Habe mir alles von ATE geholt und da ist ein Hinweis für die Scheiben mit eingefügt:
"Einbaufertig! Oberflächenschutz nicht entfernen!"
Ich dachte da muss man vorher eine Art Schicht mit Bremsenreiniger oder ähnlichem entfernen? Oder ist das eine Art Oxidationsschutzschicht?

Und noch etwas: Bezüglich Schrauben-Sicherungslack / Schraubenkleber, ist das wirklich notwendig?

Danke!

Gruß
Dogg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dogg« (21. Juni 2010, 13:20)

Mein Stilo: ... war mal ein schöner 1.6er.


AiG

Profi

  • »AiG« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 1. April 2006

Danksagungen: 1031

  • Nachricht senden

9

Montag, 21. Juni 2010, 14:15

Zitat

kein Schraubenkleber


Gut, aber nicht zwingend notwenig. Ist genau so, als wenn du jeden Tag in dein Auto steigst: zu 99 % passiert nix. Der Rest ist nicht kalkulierbar. UND: Meist sind neue Schrauben dabei, die sind mit Kleber überzogen.
The Audi (quattro) and the Cossi (Ford Escort RS Cosworth) are great. But the Lancia is greater :-)


Equinox

Fortgeschrittener

  • »Equinox« ist männlich

Beiträge: 413

Dabei seit: 9. März 2009

Danksagungen: 249

  • Nachricht senden

10

Montag, 21. Juni 2010, 17:28

Zu den scheiben, es gibt bremsscheiben, die eine "ölige" schitzschicht drüber haben, die must du vorher entfernen und es gibt scheiben, die NICHT diese schicht haben...

Mein Stilo: GT 2,4, 3T, Rot



Dogg

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Dabei seit: 23. Mai 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 22. Juni 2010, 08:46

Zitat

Original von AiG

Zitat

kein Schraubenkleber


Gut, aber nicht zwingend notwenig. Ist genau so, als wenn du jeden Tag in dein Auto steigst: zu 99 % passiert nix. Der Rest ist nicht kalkulierbar. UND: Meist sind neue Schrauben dabei, die sind mit Kleber überzogen.


Danke dir für die Antwort!
Alle klar, dann lasse ich das mit dem Kleber :lol:
Schrauben sind mitgeliefert worden, aber nur zwei... :roll:

Und jetzt sehe ich es gerade, noch ein Franke hier im Forum :023:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dogg« (22. Juni 2010, 08:48)

Mein Stilo: ... war mal ein schöner 1.6er.


Dogg

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Dabei seit: 23. Mai 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 22. Juni 2010, 08:51

Zitat

Original von Equinox
Zu den scheiben, es gibt bremsscheiben, die eine "ölige" schitzschicht drüber haben, die must du vorher entfernen und es gibt scheiben, die NICHT diese schicht haben...


Danke dir!
Jo, bei mir ist eine Schutzschicht mit drauf und ich habe die "einbaufertige" Variante, d.h. vorher nicht sauber machen, sondern es geht scheinbar durch einbremsen weg :?:
Und da steht drauf keine Pasten (wahrscheinlich die Kupferpaste damit gemeint), sondern Korrosionsöl auf Scheiben auftragen.
Ich hoffe dass alles gut geht :-?

Mein Stilo: ... war mal ein schöner 1.6er.


Deadron

Anfänger

  • »Deadron« ist männlich

Beiträge: 48

Dabei seit: 23. Juli 2005

Wohnort: Gunzenhausen

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 22. Juni 2010, 13:30

Zum Thema keine Pasten... ich schmiere immer die Bremsbelagrückseite, die an der Zange, mit Silberpaste ein.
Wurde mir von einem Mechaniker empfohlen, soll Geräusche vermeiden wie Quietschen.

Das Eindrehen der Zylinder ging bei meinem erst nach dem ich die Entlüftungschraube am Sattel gelockert habe.

Mein Stilo: Stilo GT, sprintblau, SMC-O 8x18 Felgen, Reifen: FK-452 215/40 R18, FK Highsport Gewindefahrwerk, Novitec EXtreme Frontschürze/Scheinw.blend, Blaupunkt Bremen MP74 mit 5-Fach Wechsler, Canton 2-Wege hi/vo, Fussraumbeleuchtung mit Schaltern im Aschebe


Dogg

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Dabei seit: 23. Mai 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 24. Juni 2010, 20:06

Zitat

Original von Deadron
Das Eindrehen der Zylinder ging bei meinem erst nach dem ich die Entlüftungschraube am Sattel gelockert habe.


Damit meinst du den Zylinder an der HA oder?

Mein Stilo: ... war mal ein schöner 1.6er.


Dogg

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Dabei seit: 23. Mai 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

15

Freitag, 25. Juni 2010, 23:42

Kennt jemand die Anzugsmomente für die Befestigung

- Bremsscheibe auf Radnabe

- Bremssattel auf Achsschenkel

an der VA?

Danke im Voraus!

Gruß
Dogg

Mein Stilo: ... war mal ein schöner 1.6er.


mulasch

Schüler

  • »mulasch« ist männlich

Beiträge: 62

Dabei seit: 28. September 2006

Wohnort: Mühlhausen

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

16

Montag, 28. Juni 2010, 10:34

So hier mal die Werte
die Werte wie. z.B 7 musst du mal 10 nehmen also 70 Nm usw.
Habe auch letztes WE meine Bremsen an der VA und HA gemacht. Ging auch alles gut nur die hinteren Scheiben haben gehangen...bzw. waren festgerostet.

Wer auch mal mit den hinteren oder vorderen Scheiben ein Problem hat die ab zu bekommen für den habe ich folgenden Tipp.

Nehmt die Schrauben (M10) vom Bremssattel und schiebt die durch die Bohrung des Achsschenkels(dort wo der Bremssattel befestigt wird). Kontert mit einer Mutter zwischen Bremsscheibe und Achsschenkels. Nun dreht ihr langsam an der Schraube und haltet die Mutter fest. Was nun passiert: die Schraube drückt die Scheibe raus ohne Hämmern. Falls eure Scheibe zu festgerostet ist dreht die Scheibe und setzt mehrmals an aber so das sie euch nicht verkantet. Und bitte alles mit Gefühl !!!
»mulasch« hat folgendes Bild angehängt:
  • anzug.jpg

Dogg

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Dabei seit: 23. Mai 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

17

Montag, 5. Juli 2010, 21:29

mulasch, danke dir für die Daten :023:
Gruß, Dogg

Mein Stilo: ... war mal ein schöner 1.6er.


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!