Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group
  • »erdbeerfranz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Dabei seit: 21. Juni 2010

Danksagungen: 470

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. Januar 2014, 18:29

Zahnriemenwechsel Stilo 1.6

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo erstmal,

da bei meinem Stilo bald der Zahnriemen ansteht (ist schon überfällig) wollte ich hier mal im Forum nachfragen, ob schon jemand den Zahnriemen mit Umlenkrollen usw. selbst gewechselt hat beim Stilo mit dem 1.6er Motor, bzw ob jemand eine Anleitung hat. Ich hab schon längere Zeit nach einer Anleitung/Beschreibung der Arbeit gesucht aber nichts gefunden (auch nicht bei den Suchmaschinen). Ich kann mir aber nicht vorstellen dass das noch keiner versucht hat selber zu machen, da die Motoren ja auch in anderen/ älteren Modellen wie Marea und Bravo eingebaut waren.
Ich Weiß, man braucht Spezialwerkzeug, ohne gehts nicht. Das hab ich mir besorgt d. H. die Nockenwellenarretierungen und anderes zeug, war ein Komplettset und war auch nicht all zu teuer. Prinzipiell gehts mir ja nur darum, wie ich vorgehen soll, bzw auf was ich achten muss/soll Reihenfolge usw, z. B. Spannen des Zahnriemens... .
Wäre toll wenn es jemanden geben würde, der den Wechsel an seinem 1.6er Motor schon einmal erfolgreich durchgeführt hat und mir vll eine Kleine Anleitung schreibt.

Vielen Dank schonmal im Vorraus,

mfg. Martin

Mein Stilo: Stilo 1.6 mit 103 PS


Es haben sich bereits 21 Gäste bedankt.

Roydmd

Schüler

  • »Roydmd« ist männlich

Beiträge: 158

Dabei seit: 24. Dezember 2011

Wohnort: Teltow

Danksagungen: 666

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 14. Januar 2014, 20:05

schaust Du hier...
Ist zwar 1.8 abba fast gleich...
Anleitung - Zahnriemenwechsel Stilo 1.8 - 16V Aus- / Einbau
Roy
Was du nicht probierst..kannst Du auch nicht...
http://blaue-saecke.de.tl

Mein Stilo: 2004 Fiat Stilo SW.. 30 mm Fahrwerk Speedparts,Supersport 2x80, Leder,Navi,Tele,Klima usw


Es haben sich bereits 21 Gäste bedankt.
  • »erdbeerfranz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Dabei seit: 21. Juni 2010

Danksagungen: 470

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 14. Januar 2014, 21:34

Hallo,

erstmal danke für deine schnelle Antwort.

ich weiß nicht ob mein Set was ich gekauft habe alles da beinhaltet. darf ich hier einen Link einfügen wo mein Werkzeug zu sehen ist?

mfg. martin

Mein Stilo: Stilo 1.6 mit 103 PS


Es haben sich bereits 23 Gäste bedankt.

Roydmd

Schüler

  • »Roydmd« ist männlich

Beiträge: 158

Dabei seit: 24. Dezember 2011

Wohnort: Teltow

Danksagungen: 666

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 14. Januar 2014, 23:56

sicher doch... aber wenns das set ist zum wechseln wirds scho passen..
mach einfach ma een Bild
Gruß Roy
Was du nicht probierst..kannst Du auch nicht...
http://blaue-saecke.de.tl

Mein Stilo: 2004 Fiat Stilo SW.. 30 mm Fahrwerk Speedparts,Supersport 2x80, Leder,Navi,Tele,Klima usw


Es haben sich bereits 22 Gäste bedankt.
  • »erdbeerfranz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Dabei seit: 21. Juni 2010

Danksagungen: 470

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. Januar 2014, 16:03

Hallo, ich mein dieses Set hier, siehe Bild. Es ist für mehrere Fiat Motoren das Werkzeug dabei u. A. auch für de 1.6er.

mfg. Martin
»erdbeerfranz« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_1308.JPG

Mein Stilo: Stilo 1.6 mit 103 PS


Es haben sich bereits 23 Gäste bedankt.

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 1 041

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 7103

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 15. Januar 2014, 18:41

Hallo, der Riemenspanner (links mitte) muss leicht angepasst werde, aber dann funxt er perfekt. Der Kurbelwellenfeststeller passt nur beim Marea aber nicht beim Stilo. :evil: Die Neckenwellenfeststeller sollten passen. Hab sie nicht verwendet, da Markierungen vorhanden sind, bzw. man kann sich auch selber welche machen. Wenn weiß, was man tut, dann geht der Riemenwechsel eigentlich. Eins noch, Hektik ist kein guter Begleiter. Lass Dir Zeit beim Schrauben. Ich halt nix von Aussagen, hab das in zwei Stunden gemacht. Also in der Ruhe liegt die Kraft, dann wird es auch was.
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 29 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


Es haben sich bereits 21 Gäste bedankt.
  • »erdbeerfranz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Dabei seit: 21. Juni 2010

Danksagungen: 470

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 15. Januar 2014, 21:21

Hallo,

erstmal danke für die schnelle Antwort. Also wenn ich das selber durchziehe dann nehme ich mir auf jedenfall ausreichend Zeit (wenn dann wird das über´s Wochenende gemacht) und lieber kontrolliere ich jeden Schritt 2 mal bevor ich den Motor schrotte. Da du schonmal den Zahnriemen gewechselt hast, kannst du eventuell eine kleine anleitung verfassen, das ist nämlich mein erster Zahnriemenwechsel und ich möchte am besten nichts kaputt machen. Wollte es ja eigendlich in der Werkstatt machen lassen, aber da ich Spaß am Schrauben habe und ich mir gesagt habe, wenn ich das Werkzeug zum wechseln günstig bekomme mach ich mir den Wechsel selbst.
Bei dem Set sind ja eigendlich viele unnütze Teile für den 1.6er Motor dabei, (war aber billiger als das Set nur für den 1.6er Motor), somit hab ich zugegriffen.
bei dem 1.6er set sind ja nur die
  • Nockenwellen Werkzeug Arretierung Einlassseite wie OEM 1860874000 / 1 860 874 000
  • Nockenwellen Werkzeug Arretierung Auslassseite wie OEM 1860874000 / 1 860 874 000
  • Spannrollen Arretierung wie OEM 1860876000 / 1 860 876 000 inkl Adapter von M8 auf M10 für Modelle ab Bj. 2000
  • Messuhradapter
    zur Bestimmung OT am ersten Zylinder mit Gewinde M14, Gesamtlänge 270mm
    wie OEM 1860895000 /1895879000 / 1825013000
dabei.
Grundsätzlich wäre für mich so ne kurze Anleitung wie man an die ganze Sache ran geht von Vorteil, da ich leider keinerlei Erfahrung bezüglich Zahnriemenwechsel habe.
V. a. sowas wie man da mit dem 1. Zylinder auf OT-Stellt, die Arretierungen anbringt und den Riemen richtig spannt als kleine Hilfestellung währe TOP.

Ich hoffe es gibt einen netten Stilo-Fahrer der mir sowas zusammenschreiben kann.

Ich bedanke mich schonmal im vorraus,

mfg. Martin

Mein Stilo: Stilo 1.6 mit 103 PS


Es haben sich bereits 21 Gäste bedankt.

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 1 041

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 7103

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 15. Januar 2014, 22:15

Ich kenn die Kiste, liegt bei mir auch im Keller. :rolleyes: Naja, also Zahnriemenwechsel am 16V ohne Erfahrung 8| Anleitung steht in der eLearn & DTE-CD, ansonsten ähnlich wie hier schon verlinkt. Benutze bitte auf alle Fälle die Nockenarretierung, sie verdrehen am ca. 1,5 Zähne Einlassseite und um ca. 1 Zahn Auslasseite beim Lösen des Zahnriemens. Wie gesagt die Kurbelwellenarretierung passt nicht. Riemenspanner muss an einer Ecke passend gefeilt werden. OT-Marke gibt es an der Riemenscheibe. Bevor Du loslegst: Du weißt wie und kannst auch die Riemenscheibenmutter lösen? Wenn Du sie nicht zumindest anlösen kannst, dann bauchst Du auch nicht weiterschrauben. :whistling:

Ich kann Dir leider keine Anleitung schreiben, weil ich, wie schon geschrieben, ohne Nockenarretierung gearbeitet habe. Mir war der Aufwand für die Arretierung zu groß. Aber bitte, das sollte man wirklich nur machen, wenn man sich absolut sicher ist, was man tut (Korrigieren der Verdrehung :shock: ).

Noch ein Hinweis: Wenn der neue Zahnriemen darauf ist. Dreh den Motor langsam einen vollen Arbeitstackt durch. Prüfe, ob die Ventile nicht anschlagen. Nur wenn der Motor einwandfrei durchdreht weiter zusammenbauen und dann starten. Es droht sonst kapitaler Motorschaden.
Man muss ohnehin den Motor durchdrehen, um die Riemenspannung zu kontrollieren. Sie ist meist nach dem Drehen zu gering.




Viel Erfolg. :thumbup:
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 29 Jahren

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »drfiat« (15. Januar 2014, 22:36)

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 22 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Roydmd (16.01.2014)

  • »erdbeerfranz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Dabei seit: 21. Juni 2010

Danksagungen: 470

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 16. Januar 2014, 13:33

Hallo,

Mein Stilo: Stilo 1.6 mit 103 PS


Es haben sich bereits 21 Gäste bedankt.
  • »erdbeerfranz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Dabei seit: 21. Juni 2010

Danksagungen: 470

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 16. Januar 2014, 13:36

Hallo,

natürlich weiß ich nicht wie man die Riemenscheibe Locker bekommt, woher auch hab ich ja auch noch nicht gemacht, bin aber für jeden Tipp Dankbar^^. Wenn du von der Riemenscheibe schreibst meinst du dann die unten bei der Kurbelwelle bestimmt oder? Sollte man da nicht immer die Schraube gleich neu machen (hab ich irgendwo so mal gelesen). Dann braucht man ja bestimmt einen Gegenhalter auch noch.. oder?



mfg. Martin

Mein Stilo: Stilo 1.6 mit 103 PS


Es haben sich bereits 21 Gäste bedankt.

stilo1

Fortgeschrittener

  • »stilo1« ist männlich

Beiträge: 218

Dabei seit: 15. Februar 2009

Wohnort: NWM

Danksagungen: 1005

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 16. Januar 2014, 17:09

Ich weiß nicht, vielleicht solltest Du Dir jemanden dazuholen der schon mal einen Zahnriemen gewechselt hat, muß ja nicht zwangsläufig ein Fiat gewesen sein. Mir wäre das alles viel zu riskant ... nur anhand von Info´s aus dem Internet so einen, nicht ganz leichten, Eingriff ins "Herz" eines Autos zu machen.

Das soll jetzt keine Belehrung sein, bitte nicht falsch verstehen.

Mein Stilo: Stilo 1.6 MW "Feel" verkauft 2016 .... nun Peugeot 308 SW BlueHDI 2.0 / 150 PS


Es haben sich bereits 21 Gäste bedankt.
  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 6905

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 16. Januar 2014, 17:59

Ich weiß nicht, vielleicht solltest Du Dir jemanden dazuholen der schon mal einen Zahnriemen gewechselt hat, muß ja nicht zwangsläufig ein Fiat gewesen sein. Mir wäre das alles viel zu riskant ... nur anhand von Info´s aus dem Internet so einen, nicht ganz leichten, Eingriff ins "Herz" eines Autos zu machen.

Das soll jetzt keine Belehrung sein, bitte nicht falsch verstehen.

Den gleichen Gedanken hatte ich auch...... Geht was schief , ist der Motor platt. Dann wird es viel teurer, als in einer Wekstatt einen Wechsel vornehmen zu lassen.

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es haben sich bereits 21 Gäste bedankt.

Strolchi

Fortgeschrittener

  • »Strolchi« ist männlich

Beiträge: 463

Dabei seit: 2. Januar 2009

Wohnort: Weiden Opf

Danksagungen: 1160

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 16. Januar 2014, 19:02

Hab meinen letzte Woche in einer freien Werke wechseln lassen, war dabei und hab nur zu gesehen. Also ohne fachliche Hilfe (2. Mann der das schon mal gemacht hat) würd ich das nicht machen.

Mein Stilo: 1,6 Dynamic


Es haben sich bereits 21 Gäste bedankt.
  • »erdbeerfranz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Dabei seit: 21. Juni 2010

Danksagungen: 470

  • Nachricht senden

14

Freitag, 17. Januar 2014, 06:25

Hallo,

wollte den Zahnriemen eig. schon selber wechseln aber vll frag ich ja mal meinen Onkel, der Ist KFZ´ler in einer freien Werkstatt. Nur leider hat der keine Lust nebenbei noch Hand anzulegen.... Egal vll kann ich ihn ja mit einem Kasten Bier anlocken. Aber Trotzdem.. eigendlich kann das doch kein all zu großes Hexenwerk sein den blöden Zahnriemen zu wechseln. V. a. wenn ich den in der Werkstatt machen lasse dann kann ich es beim nächsten Mal /evtl nächsten Auto wieder nicht. Werd es auf jeden fall selbst mal probieren und schauen dass mein Onkel drüber schaut. Habt ihr ansonsten noch gute Stilo-Zahnriemen-Schrauber Tipps?

Eine Frage hab ich noch, bin gestern flüchtig die E-Learn CD durchgegangen mit der Anleitung zum Zahnriemen wechseln.

Warum müssen die Nockenwellenräder denn ab?



mfg. Martin

Mein Stilo: Stilo 1.6 mit 103 PS


Es haben sich bereits 21 Gäste bedankt.

Fleischer18

Fortgeschrittener

  • »Fleischer18« ist männlich

Beiträge: 286

Dabei seit: 9. September 2010

Wohnort: Chemnitz, wohnhaft in Apolda

Danksagungen: 689

  • Nachricht senden

15

Freitag, 17. Januar 2014, 19:49

Die Nockenwellenräder müssen nicht ab, sondern nur lose gemacht werden, damit man den Zahnriehmen richtig spannen kann.

MfG Thomas

Mein Stilo: 1.6 16v Bj 2003, schwarzer Himmel ;) verkauft, jetzt Skoda Octavia II RS


Es haben sich bereits 22 Gäste bedankt.

hubertus

Fortgeschrittener

  • »hubertus« ist männlich

Beiträge: 223

Dabei seit: 4. Februar 2011

Danksagungen: 770

  • Nachricht senden

16

Freitag, 17. Januar 2014, 20:49


Hallo,

natürlich weiß ich nicht wie man die Riemenscheibe Locker bekommt, woher auch hab ich ja auch noch nicht gemacht, bin aber für jeden Tipp Dankbar^^. Wenn du von der Riemenscheibe schreibst meinst du dann die unten bei der Kurbelwelle bestimmt oder? Sollte man da nicht immer die Schraube gleich neu machen (hab ich irgendwo so mal gelesen). Dann braucht man ja bestimmt einen Gegenhalter auch noch.. oder?



mfg. Martin

In dem Werkzeug ist ein Blockierer der Schwungscheibe enthalten, damit kannst du die Kurbelwelle blockieren, den mußt du anbringen, sonst bringts du die Schraube nicht auf, allerdings weiß ich jetzt nicht genau, ob die Schraube der Riemenscheibe ein Linksgewinde hat, von der Logik müßte sie eines haben, da die Riemenscheibe im Uhrzeigersinn dreht und sich evtl. lösen könnte !

Mein Stilo: Stilo 1.6 16V


Es haben sich bereits 21 Gäste bedankt.
  • »erdbeerfranz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Dabei seit: 21. Juni 2010

Danksagungen: 470

  • Nachricht senden

17

Freitag, 17. Januar 2014, 21:55

Das sollte dann das Teil oben rechts von meinem geposteten Bild sein, das mit den Zahnflanken.
Was ich jetzt noch nicht kapiere ist, warum man das Riemenrad der Kurbelwelle abschrauben muss? Warum ist das nötig?

mfg. Martin

Mein Stilo: Stilo 1.6 mit 103 PS


Es haben sich bereits 22 Gäste bedankt.

hubertus

Fortgeschrittener

  • »hubertus« ist männlich

Beiträge: 223

Dabei seit: 4. Februar 2011

Danksagungen: 770

  • Nachricht senden

18

Samstag, 18. Januar 2014, 15:19

Genau das mit den Zähnen ! Damit blockierst du das Schwungrad und somit die Kurbelwelle !
Und den Riemen bekommst du ohne die Demontage des Rades nicht drauf, ohne ihn zu beschädigen weil der Spalt zwischen Rad und Motorblock extrem gering ist !

Mein Stilo: Stilo 1.6 16V


Es haben sich bereits 21 Gäste bedankt.

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 1 041

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 7103

  • Nachricht senden

19

Samstag, 18. Januar 2014, 17:12

Du würdest mir und vielen anderen einen großen Gefallen machen, wenn Du ein Foto machst, wo Du den Feststeller für das Schwungrad an die Getriebeglocke anschraubst. Meines Erachtens passt der nicht. Ich hab keine passende Stelle gefunden. Nockenwellenräder müssen nicht ab und auch nicht gelöst werden.
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 29 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


Es haben sich bereits 21 Gäste bedankt.
  • »erdbeerfranz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Dabei seit: 21. Juni 2010

Danksagungen: 470

  • Nachricht senden

20

Samstag, 18. Januar 2014, 18:49

Okey, wenn das Teil nicht passt, dann frag ich mich wie man dann gegenhalten soll? Kann man sich da was selber bauen (zusammenschweißen?), oder gibts da etwas zu kaufen sowas wie nen universal Gegenhalter?

Mein Stilo: Stilo 1.6 mit 103 PS


Es haben sich bereits 21 Gäste bedankt.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!