Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

StiflersM0M

Anfänger

  • »StiflersM0M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Dabei seit: 30. Mai 2018

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Juli 2018, 14:26

1.9 JTD 120PS Multijet springt nach standzeit schlecht an

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

ich hoffe mal es ist ok wenn ich ein neues Thema erstelle, bin mir da unsicher da beim erstellen angezeigt wird das es schon eins gibt mit ähnlicher Fehlerbeschreibung, wenn ich jedoch darauf antworten will wird mir gesagt das dass Thema schon zu alt sei und es besser wäre ein neues zu erstellen.

Ich fahre seit knapp 1 Monat einen Fiat Stilo 1.9 JTD 120PS 8V Multijet.

Ich habe seit Anfang an das Problem das er nach längerer Standzeit (Meistens übernacht) schlecht startet, manchmal ganz schlimm (6-8x Orgeln + Blauer Qualm) und manchmal auch weniger schlimm (3-5x ohne Qualm).

Die Glühkerzen sind soweit ich weiß alle neu, allerdings sollte das bei 30 Grad auch keine rolle spielen.

Fehlerspeicher ist auch ausgelesen, nichts vorhanden.

Injektorkorrektur werte habe ich mir über Multiecuscan bei der Fahrt mithilfe eines Diagramms anzeigen lassen, keiner der Injektoren kommt über einen wert von +2 oder -2, denke mal das ist ok.
Solldruck liegt im Stand bei konstant 6,5 bar (Denke mal das ist der Raildruck, gibt es eine Möglichkeit den Niederdruck von der Vorförderpumpe zu checken?)


Dieselfilter ist neu, Batterie Getauscht.
Vorförderpumpe fördert auch ordentlich, habe mal kurz die zurleitung von Dieselfilter zur HD pumpe abgemacht, kam innerhalb von 2 Sekunden nen Halber liter diesel raus.

Hat wer Rat für mich?

Der gang zum Freundlichen oder Bosch Service ist für mich der letzte schritt da ich a) nicht viel geld habe und b) beide ziemlich weit von meinem Wohnort weg sind

MfG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »StiflersM0M« (1. Juli 2018, 14:51)


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist männlich

Beiträge: 8 750

Dabei seit: 25. Februar 2006

Wohnort: wieder Mittelfranken *freu*

Danksagungen: 14364

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Juli 2018, 16:01

Die Werte der Injektoren in MultiEcuScan geben keine Auskunft über den Zustand der Injektoren. Hierfür muss manuell die Rücklaufmenge gemessen werden. Ich denke das min. 1 Injektor eine zu hohe Rücklaufmenge hat und dadurch der Raildruck beim Starten zu arg schwankt.

Blauer Qualm ist beim JTD meistens falsches Öl. Meiner hat nach dem Kauf auch sehr gequalmt beim Anlassen. Habe dann einen Ölwechsel auf Selenia 5W40 (Fiat Vorgabe) und alles ist wieder in Butter.
Fiat Stilo 1.9 JTD 115PS/255Nm
| Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R65 HDP | 80mm LMM | 4 Bar LD-Sensor | 1800 Bar RD-Sensor | SA-S Kupplung | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | Klima entfernt | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD |
| Stahlflex BL | Brembo Max VA | KW Sportfahrwerk | Domstrebe VA & HA |

Mein Stilo: wurde nach 356.000km ausgemustert -> jetzt neuer Stilo


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

StiflersM0M (06.07.2018)

StiflersM0M

Anfänger

  • »StiflersM0M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Dabei seit: 30. Mai 2018

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

3

Freitag, 6. Juli 2018, 14:35

Sorry das ich erst so spät antworte, habe fest damit gerechnet das ich ne E-Mail bei einer Antwort bekomme :D

Zwischenzeitlich hatte nen befreundeter KFZ Mechaniker mal den Anlasser geprüft und die Kontakte gereinigt, hat leider nichts gebracht.

Das mit den Blauen Qualm macht er auch nicht immer, nur wenn er sich extrem schwer tut (Wobei es auch noch nicht so extrem ist, ungefähr 3-5 Sekunden).

Hab mal nen paar mehr Parameter anzeigen lassen




Ist dort was aufälliges? (Außer das die spannung auf 9V einbricht, hatte mal testweise die batterie getauscht gegen ne alte, die ist vermutlich kaputt gewesen)

Sonst werde ich mir wohl mal nen Rücklaufmengenset kaufen, gibt es dafür zufällig ne Prozedure dich ich mit MES abrufen kann?
Allerdings das mit der Rücklaufmenge, würde das problem dann nicht auch bestehen bei jeden anlassen und nicht nur wenn er länger stand?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »StiflersM0M« (6. Juli 2018, 14:52)


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist männlich

Beiträge: 8 750

Dabei seit: 25. Februar 2006

Wohnort: wieder Mittelfranken *freu*

Danksagungen: 14364

  • Nachricht senden

4

Freitag, 6. Juli 2018, 14:59

Bei deiner Aufzeichnung ist er ja normal angesprungen, oder?

Was bedeutet für dich längere Standzeit? Über Nacht oder nicht länger?

Wenn alle Bauteile noch warm sind, springt er natürlich leichter an. Das wäre nicht ungewöhnlich.

Die Rücklaufmenge einfach nur im Leerlauf messen. Irgendeiner wird vermutlich stark abweichen.
Fiat Stilo 1.9 JTD 115PS/255Nm
| Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R65 HDP | 80mm LMM | 4 Bar LD-Sensor | 1800 Bar RD-Sensor | SA-S Kupplung | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | Klima entfernt | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD |
| Stahlflex BL | Brembo Max VA | KW Sportfahrwerk | Domstrebe VA & HA |

Mein Stilo: wurde nach 356.000km ausgemustert -> jetzt neuer Stilo


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

StiflersM0M

Anfänger

  • »StiflersM0M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Dabei seit: 30. Mai 2018

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

5

Freitag, 6. Juli 2018, 15:22

Ja über Nacht ist es eigentlich fast immer, sonst so ab 4-6 Stunden ist schon spürbar.

Und nein bei den Werten ist er schlechter angesprungen, versuche morgen mal die Rücklaufmenge zu messen und nochmal beim ersten starten die werte aufzuzeichnen und 1x Direkt danach.

Denke nicht das es darum geht ob warm oder nicht, es reicht schon wenn er 30 Sekunden lief und ich ihn danach neu starte, dann geht er deutlich schneller an.

Hier mal ein Video wo er besonders schlecht anspringt (Kommt auch Blauer rauch raus) nach einen tag standzeit https://youtu.be/2skZCJAhR1Y
Und hier ein Video direkt nachdem er schlecht angesprungen war https://youtu.be/5krEeGa7ybE

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »StiflersM0M« (6. Juli 2018, 15:30)


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

cismonda

Anfänger

Beiträge: 48

Dabei seit: 4. September 2015

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

6

Freitag, 6. Juli 2018, 17:26

Das ist mir dazu eingefallen: Autodoktoren

Ab Min. 0:53 und 4:35. Ich weiß aber nicht, ob es so ein Ventil auch im Stilo Diesel gibt.

Mein Stilo: Hatchback 1.6 76 kW, Sky Window, grigio steel, 2004


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

StiflersM0M

Anfänger

  • »StiflersM0M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Dabei seit: 30. Mai 2018

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

7

Freitag, 6. Juli 2018, 18:21

Naja wenn die Kraftstoffleitung leer laufen würde, dann könnte ich doch durch mehrmaliges Zündung an und aus das ganze beheben, ist aber leider nicht so.

Und sofort wenn ich die zündung an mache kommt auch Kraftstoff an.

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

StiflersM0M

Anfänger

  • »StiflersM0M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Dabei seit: 30. Mai 2018

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

8

Freitag, 6. Juli 2018, 21:34

Mir ist eben noch was aufgefallen, ich habe eben nen bisschen rumprobiert und meine aussage mit dem einmal schwer anspringen aus machen und danach springt er normal an ist nicht ganz richtig, er muss schon min so 30 Sekunden laufen, wenn ich ihn davor aus mache und danach wieder starte springt er wieder schwer an, hört sich wohl doch nach nen temperaturproblem an oder?

Wie viele Temperatursensoren gibt es denn?

Mir fällt pauschal nur der Außentemperatursensor im spiegel ein (Der bei mir mir immer 5 Grad wärmer anzeigt als es ist) und der Sensor für das Kühlwasser, welcher plausible werte anzeigt.

Gibt es noch welche die man mit MES vielleicht nicht auslesen kann?

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

StiflersM0M

Anfänger

  • »StiflersM0M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Dabei seit: 30. Mai 2018

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

9

Samstag, 7. Juli 2018, 11:58

So Rücklaufmenge habe ich geprüft, ist bei allen injektoren im Leerlauf gleich.

Ziehe ich den Stecker vom Kühlwassersensor ab startet er übrigens einwandfrei, aber das wird wohl daran liegen das er dann länger vorglüht und mehr einspritzt.

Ich werde morgen früh nachdem das auto wieder einen tag stand mal die Temperatur anzeigen lassen vom Sensor, die müsste ja theoretisch dann kühler sein als die außentemperatur.

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

StiflersM0M

Anfänger

  • »StiflersM0M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Dabei seit: 30. Mai 2018

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 8. Juli 2018, 09:15

Habe mir eben die Temperatur anzeigen lassen, bei 16 Grad Außentemperatur hatte das Wasser 23 Grad, keine Ahnung ob das jetzt so nen unterschied macht.

Ich werde den Sensor einfach mal wechseln, 10€ sind jetzt nicht die Welt.
Zusätzlich werde ich heute nachmittag nochmal schauen ob er mit Starthilfe auch so schlecht anspringt.
Beim starten schafft der Anlasser um die 160 Umdrehungen, keine Ahnung ob das zu viel oder u wenig ist....


Und die Batterie bricht auf 9V ein.

Bin langsam am verzweifeln, aber ich denke mal da er wenn der Sensor ab ist, sofort anspringt (Gut der Motor rechnet dann auch mit -40 Grad...) kann es nicht die HD Pumpe sein.
Und da er den Raildruck wenn er aus ist konstant auf 6,5 Bar hält, kann er auch keine Luft ziehen bzw. der Diesel zurücklaufen (Das hört man dann auch gut bei der Pumpe, dann gluckert es nämlich).

Vielleicht sollte ich es auch einfach ignorieren und auf die 219.000KM schieben..

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

StiflersM0M

Anfänger

  • »StiflersM0M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Dabei seit: 30. Mai 2018

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 8. Juli 2018, 17:26

puh das ist mir jetzt peinlich....

es war tatsächlich die Batterie....

Also 9V gemessen an de Polen reicht tatsächlich im Kalten zustand nicht aus damit er einwandfrei anspringt.

Habe eben mit Starthilfe Ladegerät gestartet (son 80ah Riesending) und er springt sofort einwandfrei an, habe dann den Motor sofort wieder aus gemacht und ohne starthilfe gestartet und er macht wieder die faxen.

Dann werde ich wohl jetzt eine neue Batterie ordern, trotzdem danke für die Ratschläge, hätte nie gedacht das sowas auch im Sommer passieren kann, ist natürlich dumm gelaufen das ich beim ersten mal die Batterie gegen auch eine Defekte Batterie getauscht habe.

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist männlich

Beiträge: 8 750

Dabei seit: 25. Februar 2006

Wohnort: wieder Mittelfranken *freu*

Danksagungen: 14364

  • Nachricht senden

12

Montag, 9. Juli 2018, 08:12

Danke für die Rückmeldung.

Als letztes hätte ich noch auf das Druckregelventil der HDP getippt, aber besser so.

Und zumindest hast du jetzt einiges geprüft und weißt das die Injektoren i.O. sind :)
Fiat Stilo 1.9 JTD 115PS/255Nm
| Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R65 HDP | 80mm LMM | 4 Bar LD-Sensor | 1800 Bar RD-Sensor | SA-S Kupplung | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | Klima entfernt | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD |
| Stahlflex BL | Brembo Max VA | KW Sportfahrwerk | Domstrebe VA & HA |

Mein Stilo: wurde nach 356.000km ausgemustert -> jetzt neuer Stilo


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

StiflersM0M

Anfänger

  • »StiflersM0M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Dabei seit: 30. Mai 2018

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 10. Juli 2018, 17:13

Wäre es irgendwas mit der HD Pumpe gewesen wäre ich denke ich mal in ein sehr großes seelisches loch gefallen, schließlich war bei meinem Vorgänger auto (Megane 2 Grandtour) auch die HD Pumpe defekt nach gerade mal 150tsd KM, und den habe ich für 2600€ Gekauft und noch 700€ für den Wartungsstau bezahlt, davon hätte ich mir 3x den Stilo kaufen können 8|

Nunja, ich bin froh das jetzt alles super ist.

Heute kam die neue Batterie, ich habe was getan was ich eigentlich noch nie vorher gemacht habe.
Ich habe einfach mal die Billigste gekauft die ich finden konnte, sonst habe ich immer Varta oder Banner gekauft, diesmal ist es eine NRG Premium 74ah mal schauen wie lange diese hält.

Beim starten hat er nun eine Polspannung von 11,3V und startet wie vorgesehen ohne Probleme.

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist männlich

Beiträge: 8 750

Dabei seit: 25. Februar 2006

Wohnort: wieder Mittelfranken *freu*

Danksagungen: 14364

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 10. Juli 2018, 18:51

HD Pumpe ist beim Stilo kein Thema. Ist in 30mim gewechselt und gibt's gebraucht wie Sand am Meer für wenig Geld. Habe sogar noch eine im Keller liegen :D
Fiat Stilo 1.9 JTD 115PS/255Nm
| Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R65 HDP | 80mm LMM | 4 Bar LD-Sensor | 1800 Bar RD-Sensor | SA-S Kupplung | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | Klima entfernt | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD |
| Stahlflex BL | Brembo Max VA | KW Sportfahrwerk | Domstrebe VA & HA |

Mein Stilo: wurde nach 356.000km ausgemustert -> jetzt neuer Stilo


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!