Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

emmerich1234

Fortgeschrittener

  • »emmerich1234« ist männlich
  • »emmerich1234« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Dabei seit: 24. November 2012

Wohnort: Niederrhein

---- B OE H
-

Danksagungen: 588

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 23. Juni 2013, 17:39

1,9 JTD springt nur noch mit Startpilot an

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Laufleistung: 270.000 km
1,9 JTD springt nur noch mit Startpilot an, aber wen er an ist, läuft er auch weiter. Keine Meldung im Fehlerspeicher


Kontrolliert/Erneuert:

1. Kraftstoffpumpe im Tank -> ok.
2. Glühkerzen getauscht
3. Vorglührelais überprüft
4. Hochdruckpumpe mit Druckregelventil (BOSCH CP1) ausgebaut. Beim BOSCH Dieselkompetenzzentrum für 350€ überprüft, gesäubert und neues Druckventil

---> immer noch gleicher Fehler, Stilo springt nicht an. (Egal, ob kalt oder warm)

Bleiben nur noch die Injektoren. Habe mir in der Bucht für knapp 30€ Werkzeugkasten für die Messung der Rücklaufmengen der Injektoren bestellt.

Was meint ihr?

Ich berichte weiter.
cu emmerich

Mein Stilo: Stilo 1,9 JTDu (5T), 12/2002, 320.000 km, 140 PS /*/ Croma 1,9 JTDm, 07/2009, 110.000 km, 180 PS


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Fleischer18

Fortgeschrittener

  • »Fleischer18« ist männlich

Beiträge: 286

Dabei seit: 9. September 2010

Wohnort: Chemnitz, wohnhaft in Apolda

Danksagungen: 426

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. Juni 2013, 20:18

Wenn du Zugriff auf ein Diagnoseprogramm hast, dann kontrolliere mal den Raildruck während der Anlasser dreht.
Dieser sollte min. 150bar betragen, sonst spritzen die Injektoren nicht ein und der Motor startet nicht.
Wenn der Druck nicht erreicht wird sind der Raildrucksensor sowie das Druckregelventil zu prüfen.

MfG Thomas

Mein Stilo: 1.6 16v Bj 2003, schwarzer Himmel ;) verkauft, jetzt Skoda Octavia II RS


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 7 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

emmerich1234 (24.06.2013)

crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist männlich

Beiträge: 8 639

Dabei seit: 25. Februar 2006

Wohnort: wieder Mittelfranken *freu*

Danksagungen: 12626

  • Nachricht senden

3

Montag, 24. Juni 2013, 08:32

Hast du das alles auf eigene Faust getauscht oder die Werkstatt?

Kraftstoffpumpe überprüfen -> ist ok
Glühkerzen getauscht -> unnötig
Vorglührelais überprüft -> unnötig
Hockdruckpumpe geprüft/gereinigt-> sinnvoll, aber der Ausbau unnötig für Fehlersuche

Ich würde folgendes probieren:

- Dieselfilter tauschen
- Injektoren prüfen (Rücklauf kontrollieren)
- Raildrucksensor prüfen
- Luftfilter tauschen
- LMM testweise abstecken
- Unterdruckeinheit prüfen
- AGR testweise stilllegen
- Drossel- bzw. Stauklappe reinigen

Falls irgendein Teil zum Testen brauchst, dann schreib mir eine PN, da ich vom 115PS JTD noch viele Teiler im Keller liegen habe.
Fiat Stilo 1.9 JTD 115PS/255Nm
| Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R65 HDP | 80mm LMM | 4 Bar LD-Sensor | 1800 Bar RD-Sensor | SA-S Kupplung | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | Klima entfernt | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD |
| Stahlflex BL | Brembo Max VA | KW Sportfahrwerk | Domstrebe VA & HA |

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »crossshot« (24. Juni 2013, 08:40)

Mein Stilo: wurde nach 356.000km ausgemustert -> jetzt neuer Stilo


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 3 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

emmerich1234 (24.06.2013)

speedy-grufti

Moderator

  • »speedy-grufti« ist männlich

Beiträge: 1 986

Dabei seit: 31. August 2006

Wohnort: Erlangen, früher Worms

Danksagungen: 1239

  • Nachricht senden

4

Montag, 24. Juni 2013, 09:41

Was auch sein kann:

Nockenwellensensor. Schon mal auf Verdacht gewechselt? Wenn das Teil kaputt ist, springt das Auto nicht mehr an!
gibt aber 2 davon, einer in der Nähe vom Getriebe und einer hinterm Zahnriemen direkt am Nockenwellenrad. Letzterer wird beim Diesel nur gebraucht, um den Motor zu starten. Danach läuft die Kiste auch so. Sollte aber als Fehler "Phase/Drehzahl out of sync" im Fehlerspeicher drinstehen. Leider muss dafür der Zahnriemen runter.

Der erstere in der Nähe des Getriebes ist recht einfach zu wechseln und der Sensor kostet nur 35€, der andere 60€.
Gruß,

Dennis ;-)

Mein Stilo: tarnt sich mittlerweile als Bravo 198 (150PS Multijet, Xenon, Sport, maseratiblau)


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

emmerich1234 (24.06.2013)

crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist männlich

Beiträge: 8 639

Dabei seit: 25. Februar 2006

Wohnort: wieder Mittelfranken *freu*

Danksagungen: 12626

  • Nachricht senden

5

Montag, 24. Juni 2013, 10:23

Stimmt, die Sensoren habe ich ganz vergessen. Allerdings sollten diese ja Fehler ablegen.
Fiat Stilo 1.9 JTD 115PS/255Nm
| Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R65 HDP | 80mm LMM | 4 Bar LD-Sensor | 1800 Bar RD-Sensor | SA-S Kupplung | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | Klima entfernt | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD |
| Stahlflex BL | Brembo Max VA | KW Sportfahrwerk | Domstrebe VA & HA |

Mein Stilo: wurde nach 356.000km ausgemustert -> jetzt neuer Stilo


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

emmerich1234 (24.06.2013)

emmerich1234

Fortgeschrittener

  • »emmerich1234« ist männlich
  • »emmerich1234« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Dabei seit: 24. November 2012

Wohnort: Niederrhein

---- B OE H
-

Danksagungen: 588

  • Nachricht senden

6

Montag, 24. Juni 2013, 19:36

Danke, für die schnellen Antworten

Also der Dieselfilter ist neu, AGR ist probeweise stillgelegt.

Druckventil ist neu (das sitzt in der HD Pumpe)

------------------> immer noch das gleiche Problem.

Danke für Eure wertvollen Tipps. Mache am WE folgendes:

1. Rücklaufmenge der Injektoren ermitteln
2. Luftfilter tauschen

Danach melde ich mich auf jeden Fall nochmal. Ich WILL das mein treuer FIAT wieder gesund wird......


cu
cu emmerich

Mein Stilo: Stilo 1,9 JTDu (5T), 12/2002, 320.000 km, 140 PS /*/ Croma 1,9 JTDm, 07/2009, 110.000 km, 180 PS


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

emmerich1234

Fortgeschrittener

  • »emmerich1234« ist männlich
  • »emmerich1234« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Dabei seit: 24. November 2012

Wohnort: Niederrhein

---- B OE H
-

Danksagungen: 588

  • Nachricht senden

7

Montag, 24. Juni 2013, 19:39

Raildruck

Wenn du Zugriff auf ein Diagnoseprogramm hast, dann kontrolliere mal den Raildruck während der Anlasser dreht.
Dieser sollte min. 150bar betragen, sonst spritzen die Injektoren nicht ein und der Motor startet nicht.
Wenn der Druck nicht erreicht wird sind der Raildrucksensor sowie das Druckregelventil zu prüfen.

MfG Thomas
Hat der ADAC ausgelesen als der Fehler zum 1. mal auftrat. Druck kommt nicht an 130 Bar.

PS: ADAC Helfer war echt erste Klasse. Der hatte echt Ahnung und von ihm habe ich den Tipp mit dem Startpilot.
cu emmerich

Mein Stilo: Stilo 1,9 JTDu (5T), 12/2002, 320.000 km, 140 PS /*/ Croma 1,9 JTDm, 07/2009, 110.000 km, 180 PS


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

emmerich1234

Fortgeschrittener

  • »emmerich1234« ist männlich
  • »emmerich1234« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Dabei seit: 24. November 2012

Wohnort: Niederrhein

---- B OE H
-

Danksagungen: 588

  • Nachricht senden

8

Montag, 24. Juni 2013, 19:43

Was auch sein kann:

Nockenwellensensor. Schon mal auf Verdacht gewechselt? Wenn das Teil kaputt ist, springt das Auto nicht mehr an!
gibt aber 2 davon, einer in der Nähe vom Getriebe und einer hinterm Zahnriemen direkt am Nockenwellenrad. Letzterer wird beim Diesel nur gebraucht, um den Motor zu starten. Danach läuft die Kiste auch so. Sollte aber als Fehler "Phase/Drehzahl out of sync" im Fehlerspeicher drinstehen. Leider muss dafür der Zahnriemen runter.

Der erstere in der Nähe des Getriebes ist recht einfach zu wechseln und der Sensor kostet nur 35€, der andere 60€.
Nockenwellensensor ist neu. Kurbelwellensenor ist "vermutlich" ok. Sonst würde er doch gar nicht angehen, auch mit Startpilot nicht und es müsste etwas dazu im Fehlerspeicher stehen, oder??

Das Steuergerät kann ich mit dem Programm MulitECUScan (50,00€, vormals FIATECUScan) und einem OBD II Stecker auslesen.
cu emmerich

Mein Stilo: Stilo 1,9 JTDu (5T), 12/2002, 320.000 km, 140 PS /*/ Croma 1,9 JTDm, 07/2009, 110.000 km, 180 PS


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

emmerich1234

Fortgeschrittener

  • »emmerich1234« ist männlich
  • »emmerich1234« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Dabei seit: 24. November 2012

Wohnort: Niederrhein

---- B OE H
-

Danksagungen: 588

  • Nachricht senden

9

Montag, 24. Juni 2013, 19:46

Checkliste

Hast du das alles auf eigene Faust getauscht oder die Werkstatt?

Kraftstoffpumpe überprüfen -> ist ok
Glühkerzen getauscht -> unnötig
Vorglührelais überprüft -> unnötig
Hockdruckpumpe geprüft/gereinigt-> sinnvoll, aber der Ausbau unnötig für Fehlersuche

Ich würde folgendes probieren:

- Dieselfilter tauschen
- Injektoren prüfen (Rücklauf kontrollieren)
- Raildrucksensor prüfen
- Luftfilter tauschen
- LMM testweise abstecken
- Unterdruckeinheit prüfen
- AGR testweise stilllegen
- Drossel- bzw. Stauklappe reinigen

Falls irgendein Teil zum Testen brauchst, dann schreib mir eine PN, da ich vom 115PS JTD noch viele Teiler im Keller liegen habe.
Danke für Deine Checkliste und das Angebot die Teile zu tauschen :thumbsup:

Die Liste werde ich nach und nach abarbeiten. Habe schon ne Menge Geld reingesteckt und hoffe ich (wir) finden den Fehler bald.
cu emmerich

Mein Stilo: Stilo 1,9 JTDu (5T), 12/2002, 320.000 km, 140 PS /*/ Croma 1,9 JTDm, 07/2009, 110.000 km, 180 PS


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

emmerich1234

Fortgeschrittener

  • »emmerich1234« ist männlich
  • »emmerich1234« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Dabei seit: 24. November 2012

Wohnort: Niederrhein

---- B OE H
-

Danksagungen: 588

  • Nachricht senden

10

Montag, 24. Juni 2013, 19:50

Checkliste II

Checkliste von crossshot:

- Dieselfilter tauschen
- Injektoren prüfen (Rücklauf kontrollieren)
- Raildrucksensor prüfen
- Luftfilter tauschen
- LMM testweise abstecken
- Unterdruckeinheit prüfen
- AGR testweise stilllegen
- Drossel- bzw. Stauklappe reinigen


Habe zwei Fragen dazu:


1. wo sitzt denn bei meinem Stilo der Raildrucksensor?
2. was macht denn die Unterdruckeinheit, wo sitzt die und wie kann ich die prüfen?


:S
cu emmerich

Mein Stilo: Stilo 1,9 JTDu (5T), 12/2002, 320.000 km, 140 PS /*/ Croma 1,9 JTDm, 07/2009, 110.000 km, 180 PS


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

emmerich1234

Fortgeschrittener

  • »emmerich1234« ist männlich
  • »emmerich1234« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Dabei seit: 24. November 2012

Wohnort: Niederrhein

---- B OE H
-

Danksagungen: 588

  • Nachricht senden

11

Montag, 24. Juni 2013, 20:01

Habe folgendes zum Raildrucksensor gefunden

(Quelle: http://www.motor-talk.de/forum/doblo-1-3…t-t3683865.html )
Hallo Forumsgemeinde,

da ich erst vor kurzem einen dubiosen Fall in der Werkstatt hatte möchte ich euch diesen gern schildern. Es geht um einen Fiat Doblo 1.3 JTD mit 51 KW/70PS mit EZ 08/2004 Laufleistung 103521 km

Der Kunde startete morgens sein Fahrzeug, fuhr damit zur Arbeit und am Abend sprang der Motor nicht mehr an. Der Anlasser drehte freudig durch aber mehr passierte nicht. Der Kunde ließ sich von Arbeitskollegen anschieben und siehe da, der Motor sprang sofort an und er konnte ohne Probleme nach Hause fahren. Zu Hause abgestellt, gleich nochmals gestartet und es war wieder vorbei mit dem Anspringen. Nach ein paar Metern Anlauf den Berg runter, im 3. Gang die Kupplung kommen lassen und der Motor lief wieder ohne Probleme.

Was ist das Problem??

Im Fehlerspeicher war nichts abgelegt, kein Hinweis auf eine Fehlfunktion irgendeiner Komponente.

Es wurden von mir die Istwerte von Starterdrehzahl (216 1/min) und der Raildruck bei laufendem Motor (28,5 MPa) ausgelesen. Bei Starterdrehzahl lag der Raildruck bei 5,8/ MPa.

Die Ursache lag am Raildrucksensor, der am linken Ende der Rail sitzt. Der grüne O-Ring und der weiße Kunststoffstützring waren beschädigt, so dass der Raildruck für den Startvorgang mit Anlasser nicht ausreichte um den Motor mit genügend Kraftstoff zu versorgen. Beim Anschieben oder beim Anrollen den Berg hinunter erhöhte sich die Startdrehzahl und dadurch der Raildruck und reichte somit aus, den Motor anspringen zu lassen.

Wie so oft, ergab eine kleine Ursache eine große Wirkung. Vielleicht nützen dem Einen oder Anderen hier im Forum meine Erfahrungen etwas, denn man lernt ja nie aus und auch bin ab und an um einen Tipp aus diesem Forum sehr dankbar.

Und weiter:


Der Raildrucksensor selbst war nicht beschädigt, sondern lediglich dessen Abdichtungs-O-Ring und der Stützring, welcher den Sensor zur Rail hin abdichtet. Dieser O-Ring ist sehr klein (2 x 3 mm) und wird ständig vom Raildruck beaufschlagt. Irgendwann lässt er dann durch und der Kraftstoff fließt daneben vorbei, sodass der Sensor einen falschen Wert ans Steuergerät liefert.

Bei höherer Startdrehzahl wie z. B. beim Anschleppen des Fahrzeugs fällt durch die größere Förderleistung der Hochdruckpumpe diese Druckdifferenz geringer aus und der Motor springt einwandfrei an.

Da wir alle aus unseren Erfahrungen lernen, sollten wir diese via Internet verbreiten und jedem zugänglich machen, denn nur gemeinsam sind wir stark und können uns auf diese Weise so manche Stunde der Fehlersuche ersparen.
cu emmerich

Mein Stilo: Stilo 1,9 JTDu (5T), 12/2002, 320.000 km, 140 PS /*/ Croma 1,9 JTDm, 07/2009, 110.000 km, 180 PS


Es haben sich bereits 8 Gäste bedankt.

crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist männlich

Beiträge: 8 639

Dabei seit: 25. Februar 2006

Wohnort: wieder Mittelfranken *freu*

Danksagungen: 12626

  • Nachricht senden

12

Montag, 24. Juni 2013, 20:17

Der Raildrucksensor sitzt auf dem Hockdruckverteilerrohr. Du verfolgst quasi die Verrohrung der Injektoren nach hinten unter die Ansaugbrücke und dort ist das Verteilerrohr. Darauf sitzt der Raildrucksensor. Er ist an der fetten Mutter gut zu erkennen.

Die Unterdruckeinheit ist für die Verstellung der VTG am Turbolader - aber das ist erstmal zu vernachlässigen. Falls du einen Raidrucksensor zum Testen brauchst, schreib mir einfach. Ich könnte dir testweise auch ein Druckventil für die Hochdruckpumpe leihen.
Fiat Stilo 1.9 JTD 115PS/255Nm
| Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R65 HDP | 80mm LMM | 4 Bar LD-Sensor | 1800 Bar RD-Sensor | SA-S Kupplung | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | Klima entfernt | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD |
| Stahlflex BL | Brembo Max VA | KW Sportfahrwerk | Domstrebe VA & HA |

Mein Stilo: wurde nach 356.000km ausgemustert -> jetzt neuer Stilo


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

emmerich1234

Fortgeschrittener

  • »emmerich1234« ist männlich
  • »emmerich1234« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Dabei seit: 24. November 2012

Wohnort: Niederrhein

---- B OE H
-

Danksagungen: 588

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 25. Juni 2013, 21:16

Leckölmenge / Rücklaufwert an den Injektoren bestimmen

Werde das mal am Wochenende probieren
»emmerich1234« hat folgendes Bild angehängt:
  • CAM00423_k.jpg
cu emmerich

Mein Stilo: Stilo 1,9 JTDu (5T), 12/2002, 320.000 km, 140 PS /*/ Croma 1,9 JTDm, 07/2009, 110.000 km, 180 PS


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

emmerich1234

Fortgeschrittener

  • »emmerich1234« ist männlich
  • »emmerich1234« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Dabei seit: 24. November 2012

Wohnort: Niederrhein

---- B OE H
-

Danksagungen: 588

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 26. Juni 2013, 17:29

Messergebnis der Rücklaufmengen

Das ist sehr eindeutig!
Der Injektor des 2. Zylinders ist defekt, hier gibt eine max. Rücklaufmenge (Lecköl) und bei den restlichen Injektoren ist (fast) nichts zu sehen.

Was soll ich tun?

1. Ausbauen und bei BOSCH überholen lassen
2. Ausbauen und bei Fachfirma überholen lassen
3. Einen guten Gebrauchten finden
4. ?
»emmerich1234« hat folgendes Bild angehängt:
  • CAM00425_K.jpg
cu emmerich

Mein Stilo: Stilo 1,9 JTDu (5T), 12/2002, 320.000 km, 140 PS /*/ Croma 1,9 JTDm, 07/2009, 110.000 km, 180 PS


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

emmerich1234

Fortgeschrittener

  • »emmerich1234« ist männlich
  • »emmerich1234« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Dabei seit: 24. November 2012

Wohnort: Niederrhein

---- B OE H
-

Danksagungen: 588

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 26. Juni 2013, 18:05

Vielen Dank.

Der Raildrucksensor sitzt auf dem Hockdruckverteilerrohr. Du verfolgst quasi die Verrohrung der Injektoren nach hinten unter die Ansaugbrücke und dort ist das Verteilerrohr. Darauf sitzt der Raildrucksensor. Er ist an der fetten Mutter gut zu erkennen.

Die Unterdruckeinheit ist für die Verstellung der VTG am Turbolader - aber das ist erstmal zu vernachlässigen. Falls du einen Raidrucksensor zum Testen brauchst, schreib mir einfach. Ich könnte dir testweise auch ein Druckventil für die Hochdruckpumpe leihen.
Danke für die Infos und Dein Angebot. Ich komme drauf zurück.....

Noch ne Frage: Was für eine Sensor, Schalter sitzt am Ende des Hochdruckverteilerrohrs?
cu emmerich

Mein Stilo: Stilo 1,9 JTDu (5T), 12/2002, 320.000 km, 140 PS /*/ Croma 1,9 JTDm, 07/2009, 110.000 km, 180 PS


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist männlich

Beiträge: 8 639

Dabei seit: 25. Februar 2006

Wohnort: wieder Mittelfranken *freu*

Danksagungen: 12626

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 26. Juni 2013, 21:00

Zwecks Injektor schreibe ich dir gleich noch eine PN.

Und am Ende des Verteilerrohrs sitzt kein Sensor bzw. Schalter!

So sieht das Verteilerrohr aus:
Fiat Stilo 1.9 JTD 115PS/255Nm
| Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R65 HDP | 80mm LMM | 4 Bar LD-Sensor | 1800 Bar RD-Sensor | SA-S Kupplung | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | Klima entfernt | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD |
| Stahlflex BL | Brembo Max VA | KW Sportfahrwerk | Domstrebe VA & HA |

Mein Stilo: wurde nach 356.000km ausgemustert -> jetzt neuer Stilo


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

emmerich1234

Fortgeschrittener

  • »emmerich1234« ist männlich
  • »emmerich1234« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Dabei seit: 24. November 2012

Wohnort: Niederrhein

---- B OE H
-

Danksagungen: 588

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 27. Juni 2013, 19:37

ePer - Explosionszeichnung

Zwecks Injektor schreibe ich dir gleich noch eine PN.

Und am Ende des Verteilerrohrs sitzt kein Sensor bzw. Schalter!

So sieht das Verteilerrohr aus:
Hey,

hatte mir im ePer die Ex-Zeichnung angesehen, da war am Ende ein Sensor???

Danke Dir für das Foto, da weis ich wo ich suchen muss und wo nicht ......
cu emmerich

Mein Stilo: Stilo 1,9 JTDu (5T), 12/2002, 320.000 km, 140 PS /*/ Croma 1,9 JTDm, 07/2009, 110.000 km, 180 PS


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist männlich

Beiträge: 8 639

Dabei seit: 25. Februar 2006

Wohnort: wieder Mittelfranken *freu*

Danksagungen: 12626

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 27. Juni 2013, 23:59

Ich habe eben mal nachgesehen wegen dem von dir angesprochenen Sensor. Du hast recht, in ePer sind zwei verschiedene Verteilerrohre angegeben. Ganz ehrlich: ich habe keine Ahnung warum ?(

Das einzige was ich mir vorstellen kann: eines ist für den 80 PS JTD und das andere für den 115 PS JTD
»crossshot« hat folgendes Bild angehängt:
  • emaps2.jpg
Fiat Stilo 1.9 JTD 115PS/255Nm
| Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R65 HDP | 80mm LMM | 4 Bar LD-Sensor | 1800 Bar RD-Sensor | SA-S Kupplung | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | Klima entfernt | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD |
| Stahlflex BL | Brembo Max VA | KW Sportfahrwerk | Domstrebe VA & HA |

Mein Stilo: wurde nach 356.000km ausgemustert -> jetzt neuer Stilo


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

emmerich1234

Fortgeschrittener

  • »emmerich1234« ist männlich
  • »emmerich1234« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Dabei seit: 24. November 2012

Wohnort: Niederrhein

---- B OE H
-

Danksagungen: 588

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 30. Juni 2013, 13:07

Habe den defekten Injektor ausgebaut. Ein freundlicher Mensch aus unserem Forum (s.o.) hat mir einen Injektor aus seinem alten Stilo zur Verfügung gestellt.

Ich besorge noch eine neue Dichtung und melde mich, ob mein geliebter Stilo wieder starten will.
cu emmerich

Mein Stilo: Stilo 1,9 JTDu (5T), 12/2002, 320.000 km, 140 PS /*/ Croma 1,9 JTDm, 07/2009, 110.000 km, 180 PS


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

emmerich1234

Fortgeschrittener

  • »emmerich1234« ist männlich
  • »emmerich1234« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Dabei seit: 24. November 2012

Wohnort: Niederrhein

---- B OE H
-

Danksagungen: 588

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 2. Juli 2013, 19:36

Injektor

Habe den defekten Injektor ausgebaut. Ein freundlicher Mensch aus unserem Forum (s.o.) hat mir einen Injektor aus seinem alten Stilo zur Verfügung gestellt.

Ich besorge noch eine neue Dichtung und melde mich, ob mein geliebter Stilo wieder starten will.
Ein Hinweis für alle: der Ausbau war in ca. 15 Minuten erledigt. Kein großer Akt, man kommt dran.
»emmerich1234« hat folgendes Bild angehängt:
  • CAM00453_K.jpg
cu emmerich

Mein Stilo: Stilo 1,9 JTDu (5T), 12/2002, 320.000 km, 140 PS /*/ Croma 1,9 JTDm, 07/2009, 110.000 km, 180 PS


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!