Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

kai.leisse

Anfänger

  • »kai.leisse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Dabei seit: 10. Januar 2014

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

1

Freitag, 7. Februar 2014, 20:06

Abarth 2004, Motorproblem

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Community!

Ich habe seit einigen Tagen Probleme mit meinem Motor. Bevor ich jedoch zu einem Vertragshändler fahre, möchte ich gern einige Ferndiagnosen von euch bitte, da wie jeder weiß, der Fiat-Spezi gern mal etwas "zuviel" macht.
Mein Vertrauter KFZ Meister ist diese Woche noch im Urlaub und ich habe nicht genügend know-how von Motoren.

Mein Abarth zieht einfach nicht mehr durch. Wenn ich im 2. Gang bei etwa Tempo 20-30 durchtrete, kommt kaum etwas. Dann fängt die MKL an zu blinken, es piept und dann geht sie wieder aus.
Wenn ich jedoch hochtourig fahre, also z.B erst bei 40 in den zweiten schalte und durchtrete, läuft er wie geschmiert. Das zieht sich durch allen Gängen.
Also beim Schaltrythmus von z.B (kmh/Gang) 20/2 - 40/3 - 60/4 - 80/5 bockelt er nur rum und kommt nicht aus dem Arsch.
Bei einem Schaltrythmus von z.B (kmh/Gang) 40/2 - 70/3 - 120/4 - 160/5 zieht er wie gehabt vollkommen durch.
Zudem ruppelt oder vibriert der ganze Wagen mitte-/rechtsseitig beim beschleunigen. Probleme am Fahrwerk kann ich ausschließen. Reifen, Sturz, Höhenschlag etc. habe ich alles bereits testen lassen.

Beim auslesen der Fehler kam folgendes:
Zündung Zylinder 2
Zündung Zylinder 4
Zündung Zylinder 5
Luftmassenmesser

Die Fehler lassen sich allesamt löschen. Was haltet ihr davon?

Viele Grüße
Kai

Mein Stilo: Fiat Stilo Abarth, BJ 02/2004, Novitec Gewindefahrwerk + Luftfilteranlage + Ansaugung, 138 KW


SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2096

  • Nachricht senden

2

Freitag, 7. Februar 2014, 20:41

Ich würde auf defekte Zündspulen auf Zylinder 2,4 und 5 tippen und das Ansaugrohr korrekt auf dem Luftmassenmesser befestigen und auf Dichtheit überprüfen. Bei schneller Beschleunigung darf bei ca. 3000 U/min kein Rucken vom Motor kommen, sondern er muss sauber durchziehen. - Meistens rutscht das Ansaugrohr vom Luftmassenmesser ab.

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kai.leisse (07.02.2014)

kai.leisse

Anfänger

  • »kai.leisse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Dabei seit: 10. Januar 2014

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

3

Freitag, 7. Februar 2014, 23:21

Besten Dank für deine Antwort. Da ich eine komplette Sauganlage von Novitec verbaut habe ist dies natürlich möglich. Vllt. wurde beim Umbau nicht sauber gearbeitet.
Werde es morgen bei Tageslicht einmal alles überprüfen. Gibt es evtl. Möglichkeiten, hier über die Community, günstiger an solchen Zyndspulen zu kommen?

Mein Stilo: Fiat Stilo Abarth, BJ 02/2004, Novitec Gewindefahrwerk + Luftfilteranlage + Ansaugung, 138 KW


Stilo2003

Fortgeschrittener

Beiträge: 269

Dabei seit: 29. Juni 2007

Danksagungen: 1777

  • Nachricht senden

4

Samstag, 8. Februar 2014, 14:48

Hallo Kai,


in Ergänzung zu Sven will ich Dir mal schnell noch ne andere Ursache nennen, denn:

Der Abarth-Motor ist dafür bekannt, dass er im kalten Zustand nur unwillig Gas annimmt und dadurch stark ruckelt ("Bonanza-Effekt") !

Dies bessert sich dann erst innerhalb der ersten 1-2km sobald sich der Motor langsam erwärmt.

Viele Abarth-Fahrer hier im Forum haben schon berichtet, dass durch Reinigung des Drosselklappen-Gehäuse diese "Bocken" so einigermassen in den Griff zu kriegen ist.


Da aus deiner Beschreibung nicht hervorgeht, ob das Problem beim Beschleunigen aus niedrigen Drehzahlen unabhängig von der gefahrenen Strecke und der Motor-Temperatur auftritt, ist es natürlich nicht möglich zu sagen, ob es sich dabei um eher "kleine" Ursachen (verdrecktes Drosselklappen-Gehäuse) oder um nen "grossen" Defekt (Zündspulen) handelt.

Falls Du dazu noch Angaben machen kannst, ist es sicherlich leichter zu entscheiden, in welche Richtung man "fahnden" muss.


Hier mal noch ein Link zu ner recht "günstigen" Zündspule : http://www.kfzteile.com/zuendspule/valeo::245118.html


Im letzten Jahr gab es auch bei http://profiteile.de eine passende Zündspule von Beru für rund 35€ ! Zur Zeit gibts da aber nichts passendes bei diesem Shop. Meist kommen dort nach ein paar Wochen die "alten" Artikel wieder ins Sortiment. (Das wird dir jetzt wohl aber nicht weiterhelfen....)

Preise unter 33-35€ hab ich sonstwo in den letzten Jahren noch nirgens gesehen. Vielleicht kennt ja noch ein anderer Abarth-Fahrer ein günstigeres Angebot.


Gruss,

Martin

Mein Stilo: ABARTH 5-türig, BJ 2003


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

kai.leisse

Anfänger

  • »kai.leisse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Dabei seit: 10. Januar 2014

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 9. Februar 2014, 10:40

Auch dir Martin, herzlichen Dank für deinen Rat. Die Zündspule ist in meinen Augen super günstig, hätte ohne diesen Tipp 49,- Euro gezahlt.

Das Problem selbst ist immer vorhanden, konnte es jetzt jedoch etwas minimieren, indem ich die kompletten Rohre von Novitec sowie Luftfilter und LMM gereinigt habe. Habe zudem noch neue Schellen verwendet und hylomar Dichtmasse für eine garantierte Dichtheit der Leitung.

Ich denke hier ist es ein "sowohl als auch", da die Bockerei weniger, jedoch nicht behoben wurde. Werde um ein paar Zündspulen wohl nicht drum herumkommen.

Heute werde ich dann erstmal Innenraumteile "Carbonisieren". Morgen bin ich dann wieder bei meinsm Vertrauten. Melde mich zurück, sofern die Diagnose steht :).

Mein Stilo: Fiat Stilo Abarth, BJ 02/2004, Novitec Gewindefahrwerk + Luftfilteranlage + Ansaugung, 138 KW


Stilo2003

Fortgeschrittener

Beiträge: 269

Dabei seit: 29. Juni 2007

Danksagungen: 1777

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 9. Februar 2014, 11:27

Hallo Kai,

freut mich, dass Du von den Infos hier profitieren kannst.

Hier mal noch ein weiteres Angebot für Zündspulen : http://www.autoteile-teufel.de/BOSCH/Zue…vehicleId=16210

Der Versand ist ab 100€ kostenlos, sodass Du bei 3 Zündspulen keine Versandkosten hättest.

Bei dieser Zündspule handelt es sich um die von Bosch, wie sie auch bei meinem Abarth verbaut ist. Allerdings kann es sein, dass ab Januar 2004 Zündspulen eines anderen Herstellers verbaut wurden. Vielleicht schaust Du selber mal bei deinem Abarth nach, welche da verbaut sind.

Am besten wär natürlich, Du könntest dir 3 funktionierende Zündspulen irgendwo leihen und probeweise montieren, um zu schauen, ob die denn wirklich defekt sind.

Es kommt mir halt ein bisschen spanisch vor, dass da bei dir auf einen Schlag 3 Zündspulen auf einmal hopps gehen !?

Vielleicht gibts da noch ein anderes (Elektronik-) Problem, das dann zu falschen Fehler-Angaben führt ?!



Was mich noch interessieren würde: Ist denn dieses Problem quasi von "gestern auf heute", "von jetzt auf gleich" aufgetreten ?

Bist Du vielleicht zuvor eine längere Strecke extrem schnell oder hochtourig gefahren ?

Vielleicht sind die Zündspulen durch extreme Hitze-Einwirkung hopps gegangen !?


Gruss,

Martin

Mein Stilo: ABARTH 5-türig, BJ 2003


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kai.leisse (10.02.2014)

kai.leisse

Anfänger

  • »kai.leisse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Dabei seit: 10. Januar 2014

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

7

Montag, 10. Februar 2014, 17:11

Hi Zusammen!

Das Problem liegt schon etwas länger vor, kam aber in recht engen Zeitabständen. Hochtourig fahren... naja, was heißt dies beim Abarth. Ich denke, die Gänge bei 4000 zu wechseln, ist ein normaler Bereich. Zumal ich ja nicht scharf darauf bin, ihn auf 16 Liter zu fahren ;).
Ab und an kommt es natürlich schon mal vor, dass man die 100 unter 8 Sekunden haben will :D, ist aber im normalen Verhältnis und nicht die Regel.
Fahre meinen Abarth fast nur zur Arbeit, 27 + 27 km mit einem Durchschnittsverbrauch von ra 12 Liter.

Mein Stilo: Fiat Stilo Abarth, BJ 02/2004, Novitec Gewindefahrwerk + Luftfilteranlage + Ansaugung, 138 KW


Stilo2003

Fortgeschrittener

Beiträge: 269

Dabei seit: 29. Juni 2007

Danksagungen: 1777

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 11. Februar 2014, 18:38

Hallo Kai,

hier mal ein Link zu einem Beitrag über Zündspulen-Defekte : Zünspule zum x. mal

Interessant ist dabei die PDF-Datei ! Der Zündspulen-Hersteller HELLA weist darauf hin, dass zu alte und abgenutzte Zündkerzen zu Zündspulen-Defekten führen können.

Vielleicht steigt ja durch abgebrannte Elektroden der Zündwiderstand in den Kerzen und beschädigt dadurch die Zündspulen ?!


Noch eine kurze Anmerkung zu meiner Fahrweise: Grundsätzlich fahre ich niedertourig, meist kann ich schon bei 2500 bis 3000 U/min in den nächsten Gang schalten. Mein Verbrauch liegt meist um die 9 Liter. Das liegt aber sicherlich daran, dass ich mit dem Abarth fast nur Autobahn fahre, und das mit Tempomat und rund 130km/h.

Ausserdem lasse ich bei längeren Fahrten den Motor auf den letzten Kilometern "auskühlen", indem ich dann nur noch niedertourig fahre und damit einen möglichen Hitze-Stau im Motorraum im Stand nach dem Anhalten vermeide. Ich meine, das trägt sicherlich auch zur längeren Lebensdauer von Zündspulen, Batterie und auch vielleicht Abgaskrümmer bei.

Gruss,

Martin

Mein Stilo: ABARTH 5-türig, BJ 2003


Fraggle

Anfänger

Beiträge: 8

Dabei seit: 2. Juni 2013

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 11. Februar 2014, 19:02

hi
ich hatte vor kuzem die selben symptome bei meinem,dreh mal eine von den zündkerzen raus und schau ob die weiss oder schön rehbraun sind
wenn du noch intersse an zundspulen hast für nen 10€ stück plus 5 fürs verschicken kannst gern welche haben(abholung in 48691 Vreden wär mir auch recht)
ich hab hier noch nen schlachter als ersatzteillager stehen
falls deine zundkerzen weiss sind hast du eine zu magere verbrennung und neue spulen werden dir nicht helfen
schreib mir mal ne pn mit deiner nummer dann kann ich dir ein paar tipps zur fehlersuche geben
falls du hier aus der nähe kommst kannst die spulen auch gern bei mir leihen zum testen
sry für die mangelnde gross kleinschreibung und interpunktion

mfg gunnar

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kai.leisse (16.02.2014)

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!