Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Kaugummimann

Fortgeschrittener

  • »Kaugummimann« ist männlich
  • »Kaugummimann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 356

Dabei seit: 21. Februar 2009

Wohnort: Bayern, Weiden i.d.OPf

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. März 2011, 20:49

Abarth-Gasumbau mit oder ohne Flashlube/JLM?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebe Stilofahrer...

... naja, eigentlich brauch ich eher Tipps von den 2.4l-20V-LPG-Fahrern

Ich plane momentan eine Umrüstung auf Autogas, da ich mit meinem alten Stilo ja auch schon 26000 km auf LPG gefahren habe und sehr zufrieden war. Damals hatte ich den 1,6er von Opel mit 105 PS, der wegen der weichen Ventilsitzringe ja kein LPG angeblich verträgt.

Deswegen hatte ich da Flashlube als Zusatzschmierung bzw. Ventilschutz drin.

Jetzt meine Frage: Fahrt ihr euren Fünfzylinder mit oder ohne Flashlube (bzw. JLM Valve Saver Fluid) und wie viel Kilometer habt ihr damit schon zurückgelegt?

Und soll ich das Zeugs einbauen oder is das nur Geld- und Platzverschwendung?

bin total unschlüssig, was ich machn soll :-(
Atomkraft? .... JA BITTE! :003:
_________________________________
Euer Felix ;)

Mein Stilo: is nun der zweite... 2004er imolagelber GT... 137.000 km, Leder, Panoramadach, Winterpaket (beheizte Wischerdüsen, Sitzheizung, Scheinwerferwaschanlage), Sportauspuff, ASR/ESP, CC, CN+, Alufelgen mit 215/45 R17 91Y


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Packe

Anfänger

  • »Packe« ist männlich

Beiträge: 7

Dabei seit: 4. April 2010

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. März 2011, 20:10

Ich habe zwar keinen 2,4 Liter, aber ich fahre mit meinem Stilo jetzt 70000Km mit der BRC Gasanlage. Ist einfach ein Traum bei den Spritpreisen.
Flashlube hat mir mein Autohaus damals empfohlen, habe es aber nur einmal bei der Install reinhauen lassen.
Wichtig ist glaube nur, das die Anlage nicht zu mager eingestellt ist.
Und ja, ich würde es immer wieder einbauen lassen.
FIAT STILO 1.6 SW

Mein Stilo: Fiat Stilo Multiwagon


Kaugummimann

Fortgeschrittener

  • »Kaugummimann« ist männlich
  • »Kaugummimann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 356

Dabei seit: 21. Februar 2009

Wohnort: Bayern, Weiden i.d.OPf

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

3

Samstag, 12. März 2011, 03:18

danke... hat sonst noch wer a meinung dazu? :roll:
Atomkraft? .... JA BITTE! :003:
_________________________________
Euer Felix ;)

Mein Stilo: is nun der zweite... 2004er imolagelber GT... 137.000 km, Leder, Panoramadach, Winterpaket (beheizte Wischerdüsen, Sitzheizung, Scheinwerferwaschanlage), Sportauspuff, ASR/ESP, CC, CN+, Alufelgen mit 215/45 R17 91Y


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

zwetsche

Fortgeschrittener

  • »zwetsche« ist männlich

Beiträge: 420

Dabei seit: 19. November 2009

Wohnort: niedersachsen

Danksagungen: 444

  • Nachricht senden

4

Samstag, 12. März 2011, 09:53

hallo erstmal...


ich würde an deiner stelle mal bei nem lpg-umrüster fragen,die können es dir recht genau sagen oder bei fiat ne anfrage stellen,habe ich auch gemacht,alledings wegen der zündkerzen (brauche aber auch keine anderen serie reicht) flashlube brauche ich nicht beim 1,8 16v...
habe mal bischen die hier im forum rumgesucht schaust du hier...LPG Autogas umbau Abarth
hoffe es hilft dir und viel spaß dann mit deinem neuem ABARTH
klick für mein 1,8 Dynamik 3t

psn-id= BADBOY_0815

Mein Stilo: R.I.P. 05.2017 1,8 3t Dynamik Facelift ab 2006/LPG prins vsi/ASSO / PLW PE 8x18 mit 225/40/18/ H+R 40/40


Packe

Anfänger

  • »Packe« ist männlich

Beiträge: 7

Dabei seit: 4. April 2010

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 13. März 2011, 17:27

Laß dich nicht vom Verbrauch mit LPG verunsichern.
Mein Stilo hat einen Benzinverbrauch von 7 Litern und mit LPG 8-9 Liter.
Also nicht wie die meisten behaupten 10-12 Liter.
Ich bin auch nicht der, der auf der Landstrasse mit 90Km/h anzutreffen ist. Ich lege da gern mal ne Kohle auf.
FIAT STILO 1.6 SW

Mein Stilo: Fiat Stilo Multiwagon


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1479

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 13. März 2011, 17:58

Der Verbrauch liegt wenn man den Benzinverbrauch raus rechnet rund 20 % höher. Ich bezweifele dass er mit nem Abarth unter 10 litern auskommt.
Im Prinzip ist das aber auch wurscht, die Frage ist doch wie gut der Motor das verträgt und wie viel er fährt, denn nur davon hängt ab ob es sich lohnt.
In nem anderen Thread hatte ich das mal überschlagen, meine da war ich bei um 40000 km bis man die Anlage beim Abarth wieder raus hat. Hängt natürlich davon ab wie teuer die einen kommt, wie die Preisdifferenz zum Super sich verändert, wie lang die Strecken sind die man fährt und eben ob auch alles hält.
Ich hab mit meinem 1.8er jetzt etwa 45000 km mit Autogas weg, gelohnt hat sich das bei dem Ärger durch Pfusch beim Umbau und die forschere Fahrweise monetär aber noch nicht.
Dafür fährt man halt entspannter, denkt nicht ständig daran möglichst sparsam zu fahren oder wann man wo am besten tankt um den günstigsten Preis zu erwischen und E10 geht einem auch am Ar*** vorbei. Man ist wenn man so will freier und dafür hat es sich dann eben doch gelohnt. Zumindest solange der Motor hält.^^
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Packe

Anfänger

  • »Packe« ist männlich

Beiträge: 7

Dabei seit: 4. April 2010

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 13. März 2011, 18:51

Ja ok, ich hatte die Anlage nach 25000 Km wieder raus. Da wars quasi +-0.
Habe aber auch nur 1900€ für bezahlen müssen, ein guter Freund hat eine Werkstatt die sowas einbaut. Er liegt immer noch pro Kopf bei 550€.
FIAT STILO 1.6 SW

Mein Stilo: Fiat Stilo Multiwagon


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1479

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 13. März 2011, 19:46

Da hast du dann aber nen Restwert von der Anlage mit reingerechnet, oder?
Weil, rechnet man mal mit 8 Litern auf 1000 für Autogas und 7 liter für Super, macht das 2000 bzw. 1750 Liter.
Das heißt, auf die 1750 Liter hättest du 1.085 Euro je Liter sparen müssen um auf 1900 Euro Einsparung zu kommen. Das heißt, auf die 2000 Liter bezogen, hättest du pro Liter Autogas 1,24 Euro weniger zahlen müssen als für Super verlangt wurde.
Bekommst du das Autogas bei euch geschenkt? Bei uns war der Unterschied bei etwa 80 Cent.^^

Ich hatte nach meiner Beobachtung hier, die 20 % eingerechnet, etwa 60 Cent Einsparung je Liter Super. Gefahren bin ich vorher mit etwa 8 Litern, es ist ne wartungsfreie Vialle Anlage, für 2600 gewesen, macht 4334 Liter Super die verfahren werden müssen, macht 54175 km auf Autogas, bis ich bei +-0 bin. Ich tanke noch zwei mal im Jahr, also etwa 100 Liter Super im Jahr, macht nochmal 1250 km im Jahr auf Super, jetzt 2,5 Jahre, macht 3125km, also habe ich jetzt etwa 42000km auf Autogas mit der Anlage gefahren.
Fehlt noch ein bisserl was, erst recht wenn ich den Mehrverbrauch durch das nicht mehr auf den Verbrauch achten mit rein rechne, dann werd ich wohl nie bei +-0 rauskommen. :lol:
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


  • »Edition-Man« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 813

  • Nachricht senden

9

Montag, 14. März 2011, 00:58

Entweder man kann sich nen Abarth leisten oder lässt es sein!
Bevor man sich so ein Auto kauft sollte man schon wissen, daß er viel Sprit frisst und es eben Geld kostet statt so einen Motor mit einen Gasumbau zu vergewaltigen.

Gruß
Adam
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Kaugummimann

Fortgeschrittener

  • »Kaugummimann« ist männlich
  • »Kaugummimann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 356

Dabei seit: 21. Februar 2009

Wohnort: Bayern, Weiden i.d.OPf

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 15. März 2011, 02:37

@Adam: von dir muss auch immer ein blöder kommentar kommen, oder? :-x

von wegen mit gasumbau vergewaltigen... selten so einen schwachsinn gehört...

es wäre für mich finanziell absolut kein problem, das ding mit super, super plus oder von mir aus auch V-power durch die landschaft zu fahren... aber als kapitalist denke ich da etwas anders... und eine autogasanlage lohnt sich zweifellos bei 30.000 km im jahr... das gesparte geld wird lieber in etwas anderes investiert, anstatt es durch den auspuff zu jagen...

es besteht nur die frage ob eine verdampferanlage mit- oder ohne flashlube oder evtl. eine vialle mit direkteinspritzung und nicht die frage, OB ich überhaupt umrüsten soll...

mein umrüster steht auch schon fest... ist ja nicht das erste mal, dass ich einen stilo auf autogas umrüste, obwohl ich es finanziell alles andere als nötig hätte...

du kannst auch gerne mal zum lachen aus deinem keller kommen und nicht immer nur dagegenreden...
außerdem habe ich nach leuten gefragt, die mir ratschläge geben können und nicht nach jemandem wie dich, weil offensichtlich bist du in autogasdingen sowieso noch jungfrau, also red nicht so blöd daher, wenn du keine ahnung hast und nichts sinnvolles zum thema beitragen kannst :roll:
Atomkraft? .... JA BITTE! :003:
_________________________________
Euer Felix ;)

Mein Stilo: is nun der zweite... 2004er imolagelber GT... 137.000 km, Leder, Panoramadach, Winterpaket (beheizte Wischerdüsen, Sitzheizung, Scheinwerferwaschanlage), Sportauspuff, ASR/ESP, CC, CN+, Alufelgen mit 215/45 R17 91Y



Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!