Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt
  • »the_omega_se« ist männlich
  • »the_omega_se« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 618

Dabei seit: 11. Januar 2008

Wohnort: Hinterland / Wiesbaden

Danksagungen: 342

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 1. Oktober 2013, 11:52

Abarth Ölverlust am Öltemeratursensor - Austauschen?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Guten Tag,

beim Tauschen des Anlassers habe ich seinerzeit gesehen, wo mein Abarth Öl verliert. Und zwar suppt es am Öltemeratursensor in der Ölwanne.

Frage ist jetzt, kann ich das abdichten (wenn ja, wie?) oder muss ich den kompletten Sensor ersetzen?

Mein Stilo: Abarth 3T Selespeed bj.02/03 LPG


  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 5954

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 1. Oktober 2013, 11:59

Da gibt es doch ein spezielles Band zum abdichten. Sieht a bissle aus wie Isolierband. Mir fällt der Name dazu grad nicht ein. Damit könntest du es probieren.

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2096

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 1. Oktober 2013, 17:02

Teflonband. - Das Problem ist aber nicht das undichte Gewinde, sondern ein undichter Dichtring für einige Cent.

Ich würde das beim nächsten Ölwechsel mit machen, denn zum Wechsel der Dichtung sollte die Ölwanne leer sein.

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 5954

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 1. Oktober 2013, 17:05

Teflonband.
Das hab ich gesucht das Wort :thumbsup:

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


  • »Edition-Man« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 737

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. Oktober 2013, 07:53

Wo sotzt den der Öltemp.geber? Ist das nicht der seitlich in der Ölwanne auf der Fahrerseite?
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2096

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. Oktober 2013, 09:53

Der sitzt seitlich am Boden der Ölwanne auf der Beifahrerseite. - Ein Wechsel der Dichtung gelingt nur, wenn die Ölwanne leer ist, sonst gibt es eine Sauerei. :)

Im Übrigen würde ich kein Teflonband verwenden, da das Gewinde nicht gedichtet werden muss, wohl aber dicht werden muss der Flansch zwischen Öltemperaturgeber und Ölwanne und dort gehört ein Kupferdichtungsring hin. Ich würde aber erst einmal alles mit Bremsenreiniger säubern und darauf achten woher das Öl eigentlich kommt. Nicht selten sind die Dichtungen dicht und das Öl kriecht durch den entsprechenden Sensor. Das passiert aber häufiger bei mit Öldruck beaufschlagten Sensoren (Öldruckgeber/-schalter).

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


  • »Edition-Man« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 737

  • Nachricht senden

7

Samstag, 5. Oktober 2013, 18:50

@SenL

Ja, ich meinte eigentlich Beifahrerseite, sehe aber, daß ich falsch geschrieben habe.
Hast insgesamt Recht, so würde ich es auch machen, wie du geschrieben hast.

Gruß
Adam :-)

P.S.: Der Stilo Abarth macht mir nach wie vor tierisch viel Spaß :-)
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!