Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

mzinKi

Schüler

  • »mzinKi« ist männlich
  • »mzinKi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Österreich - OÖ

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

1

Freitag, 24. Februar 2012, 15:50

AGR - Ladedrucksensor

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebe Leute!

Lange musste ich mich nicht melden da Stilolinchen nie jammerte :) doch nun kommts.
Vor 4 Wochen schmieß das Steuersystem immer einen Einspritzfehler raus, nach Fehlersuche kam das AGR-Ventil das erfolgreich gewechselt wurde - seitdem beim fahren ruckelt es als ob er nicht nachkäme (zwischen 2.000 - 2.500 Touren) wieder mit Einspritzfehler bei einer erneuten Fehlersuche kam der Ladedrucksensor, den ich heute wieder erfolgreich getauscht habe.
Als ich eine Proberunde machte dasselbe wieder - Ruckeln zwischen 2.000 & 2.500 und danach der Einspritzfehler der sofort wieder verschwindet.

Nachdem fehler ist bis zum schalten keine Beschleunigung vorhanden egal wie sehr ich Gas gebe!

Falls sich nun jemand auskennt und eventuell auch schon mal so ein Problem hatte könnte er oder sie mir vielleicht weiterhelfen?

(Übrigens, beim nächsten Service ist das Massenschwungrad (770€?) und die Kupplung (330€?) dran! Kilometerstand 140000)

Mein Stilo: 1.9 JTD 115 Dynamik


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 881

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20098

  • Nachricht senden

2

Freitag, 24. Februar 2012, 19:46

Entweder Turbolader oder Injektor.

Zischt er ganz leicht beim Ruckeln? So tsch tsch tsch tsch oder ruckelt es nur?

Wie kommst du auf Einspritzfehler? Liegt eine solche Fehlermeldung im Fehlerspeicher oder interpretierst du das in die vermutlich angezeigte Motorstörung!?

Was steht genau im Fehlerspeicher?

Wieso wird beim nächsten Service das Schwungrad sowie die Kupplung gewechselt? Das ist nicht üblich, es sei denn, es ist etwas kaputt.

Übrigens nimmt der Stilo nach einer sporadischen Motorstörung auch wieder Gas an, wenn du nur ganz kurz die Kupplungspedal antippst.
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

stilofiat

Schüler

  • »stilofiat« ist männlich

Beiträge: 87

Dabei seit: 1. Februar 2012

Wohnort: Wetter

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

3

Freitag, 24. Februar 2012, 20:12

Bei meinem Stilo war der Ladeluftkühlerschlauch gerissen. Teilweise rucklen beim gasgeben, zischen beim beschleunigen, ruckeln beim gangwechsel, teilweise keine leistung,

schlauch gewechselt, alles weg. sitz vorne links im Radhaus.
Fiat 127, Fiat Uno 55, Lancia Delta HF Turbo, Fiat Coupe, Fiat Uno 75, Peugeot 206, Peugeot 307, Fiat Doblo Cargo Maxi, Fiat Stilo. Gefahren seit 1985

Mein Stilo: Active 1.9 JTD Multijet 3 Türer BJ 05/2006


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

mzinKi

Schüler

  • »mzinKi« ist männlich
  • »mzinKi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Österreich - OÖ

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

4

Samstag, 25. Februar 2012, 14:01

Nein kein zischen, nur ruckeln.

zuvor als ausgelesener Fehler war es das AGR-Ventil in der Motorsteuerung, AGR-Ventil gewechselt -> seitdem dieses Ruckeln - kein Gas (bis zum Kuppeln) - Einspritzfehler - Fehler ausgelesen "Ladedrucksensor defekt" - Ladedrucksensor gewechselt (gestern) - wieder dasselbe:

Ruckeln - Einspritzfehler - Fehler ausgelesen - Ladedrucksensor defekt (obwohl neu!!).
Neuer Versuch am Montag - AGRventil wieder tauschen, da das Problem seit diesen Moment existiert.

Nun zum Schwungrad :)
Das Schwung wird aus dem Grund gemacht weil das Auto immer stärker vibiriert im Stillstand bei Standgas oder im Untertouriegen Bereich oder auch beim Schalten. Man könnte sagen er läuft schon richtig RAU.
Nach langen hin & her ich war auch bei einigen (2) Fiat-Experten und ich mein Experten die hatten ihre Finger nur an Italienischen Stahl, meinten beide das das Schwungrad gewechselt werden sollte.
Kein Muss! ..aber da ich mein Stilolinchen nicht verlieren möchte bin ich bereit das 2Massenschwung zu erneuern und wenn wir schon dabei sind das Getriebe zu zerlegen kann man ja die Kupplung gleich mitmachen.

Mein Stilo: 1.9 JTD 115 Dynamik


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

matbhm

Schüler

Beiträge: 108

Dabei seit: 1. August 2009

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

5

Samstag, 25. Februar 2012, 14:08

Starke Vibrationen ...

... im Stillstand können auch auf einen defekten Nockenwellensensor hinweisen! Der Tausch dürfte preiswerter, aber nicht unbedingt einfacher sein.

Mein Stilo: Stilo 3-türig 1,9 Jtd, Bj. Dez. 2003, EZ: 23.04.2004, 365.400 Kilometer


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 881

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20098

  • Nachricht senden

6

Samstag, 25. Februar 2012, 15:47

Ich würde immer mit dem günstigsten Bauteil anfangen und da sofort das ZMS zu tauschen - naja. Könnte genauso ein Motorlager sein...

Zu deinem Problem:

Woher stammt dieser Einspritzfehler? Steht der so im Display des Tachos?

Kontrollier mal alle Schläuche und schau ob sich der Stift der VTG Druckdose am Turbolader bewegt.
Was mir spanisch vorkommt: im Steuergerät wird nie stehen "Ladedrucksensor defekt" sondern eher etwas wie "Ladedrucksignal unplausibel" o.ä.

Welches Baujahr ist dein Stilo?
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

mzinKi

Schüler

  • »mzinKi« ist männlich
  • »mzinKi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Österreich - OÖ

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

7

Samstag, 25. Februar 2012, 16:43

Baujahr 2002 - Diesel.

es ist definitiv die Massenschwungscheibe - soviel steht fest :)

zum Hauptproblem:
alle Schläuche und Stecker wurden kontrolliert und sitzen fest.
beim auslesen des Fehlers steht definitiv .. P0225 (nummer war glaub ich die!) Ladedrucksensor defekt.
Kategorie Motorsteuerung.
der einzige Fehler im gesamten Steuergeraet!

Mein Stilo: 1.9 JTD 115 Dynamik


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

AgeC_orange

Fortgeschrittener

  • »AgeC_orange« ist männlich

Beiträge: 319

Dabei seit: 8. Juli 2009

Wohnort: München (Hadern)

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 375

  • Nachricht senden

8

Samstag, 25. Februar 2012, 16:59

Also mein JTD hat jetzt 150tkm auf der Uhr (Bj. 2004), schüttelt sich im Stand schon immer mächtig und meckert auch, wenn mans mit dem Untertourig-Fahren übertreibt (<1100U/min). Das ist völlig normal! Bei 130tkm hatte ich einen defekten Getriebewellensimmerring, deswegen musste die Kupplung neu. Vom Verschleißbild hätte die noch viele 10tkm gemacht und das ZMS war absolut jungfräulich.
Ein defektes ZMS wirkt sich im Stand sowieso kaum aus, erst bei höheren Drehzahlen und unter Last zeigt das Zwei-Massen-Prinzip Wirkung! Im Standgas bzw. niedrigen Drehzahlen helfen neue Motorlager oft wahre Wunder! Diese Härten (wie jeder Elastomer) nach Jahren aus und die Vibrationen des Motors gehen dann direkt in die Karrosserie!
Ich würde mir das SEHR genau überlegen! Mit Pech latzt du für ZMS, Kupplung und Arbeit gerne 1500€ hin. Da würde ich vorher die 3 Motorlager tauschen! Besonders das Lager der Drehmomentabstützung macht sich bei Lastwechseln deutlich bemerkbar!!

Zu deinem eigentlichen Problem: Stecker/Kabelbaum hast du überprüft? Würde bei dem Fehlerbild auch eher auf der Overboost-Ventil (VTG Regelung) Tippen. Diese regelt in dem besagten Drehzahlbereich besonders.
Hast du den Fehler nur bei Volllast oder auch wenn du sanft beschleunigst?
BMW 320D Touring '09 (E91) mit allen möglichen Spielereien


Dem Ingeniööör is nix zu schwööör 8-)

Mein Stilo: VERKAUFT (und schlussendlich durch Chiptuning gestorben)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

mzinKi

Schüler

  • »mzinKi« ist männlich
  • »mzinKi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Österreich - OÖ

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

9

Samstag, 25. Februar 2012, 17:15

okay!
Die Zweimassenschwungscheibe lassen wir mal weg aber danke ;)

Ja ich habe den Fehler bei konstanter Geschwindigkeit auf der Bahn mit 150km/h genauso wie beim sanften sowie vollem Beschleunigen!
Vorher immer dieses Ruckeln und wenn ich nicht Kupple dann immer der Fehler.

EGAL WIE OFT ICH DAS STEUERGERAET auslese es ist immer derselbe Fehler.

Mein Stilo: 1.9 JTD 115 Dynamik


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!