Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Felix Hackl

Anfänger

  • »Felix Hackl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Dabei seit: 27. Dezember 2009

Wohnort: Wien

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. August 2011, 10:00

Erfahrungsbericht - Schaden der Wasserpumpen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

Ich war mit meinem Stilo in Spanien auf Urlaub. Bei der Rückfahrt sind wir über Andorra (Pyrenäen) gefahren. Die Strecke verläuft ca. 150km durchs Gebirge. In Frankreich gehts dann noch ca. 50km durch Dörfer bevor die Autobahn beginnt.
Alles schien ok, bis zu dem Zeitpunkt als ich auf die Autobahn auffuhr. Dazu ist noch zu sagen dass ich die 30 minuten vor der Autobahn fast gänzlich ohne Motor gerollt bin (d.h. der Motor war fast kalt). Nach ca. 2-3 Minuten (gemütlich auf 100km/h beschleunigt) schnellte das Fernthermometer hoch und der Bordcomputer schlug wegen hoher Wassertemperatur Alarm. Ich drehte in der Sekunde den Motor ab und hatte das Glück das erste Autobahn exit zu erwischen. Dort parkte ich mich ein und machte mich an die Fehleranalyse.

- Kein Kühlmittelverlust (überprüft am Behälter und Sichtkontrolle im Motorraum)
- Kein Gestank
- Kein weisser Rauch aus dem Auspuff
- Interessanterweise war kein Druck im Kühler
-- meine Interpretation dessen ist, dass die Kühlflüssigkeit nur lokal am Messpunkt heiss geworden ist. Deswegen auch kein MERKBARER Druck im Kühler. Durch die normale Konvektion im Kühler ging die angezeigt Temperatur auch sehr schnell wieder runter.

- Der Küherventilator lief nicht!
-- Ich dachte zuerst dass ist das Problem, aber er Sprang nach ca. 5 Minuten "Stehen" an. Auch bedingt duch die Konvektion im Kühler erwärmte sich die Kühlflüssigkeit erst ein wenig später im Kühler.

- Zahnriemen ok! Eh klar
- Heizung kalt!

Nach dem ich all dies überprüft hatte war ich mir recht sicher dass es die Wasserpumpe sein muss. Ich fuhr die 6 Kilometer nach Foix (mit 40-60km/h) und die Temperaturnadel hielt sich in der oberen Hälfte. Leider war Samstag und somit keine Werkstatt mehr offen. Am Montag drauf fuhren wir 20km nach Pamiers (auch wieder mit 40-60km/h und keinem Überhitzen) in eine Fiat Werkstätte. Meine Diagnose stellte sich als richtig heraus und wir hatten das Glück dass die Wasserpumpe lagernd war.
Der Typ von der Werkstatt hat meine Lage natürlich ausgenutzt und gleich alles getauscht (Zahnriemen, Keilriemen, Spannrolle, neue Kühlflüssigkeit und halt die Wasserpumpe). Kosten: 580€. Zu Hause hätte ich die Reperatur selbst vorgenommen (um ca. 100€ :-( ).

Ein guter Indikator, ob die Wasserpumpe funktioniert oder nicht ist, ob aus dem Rücklaufschlauch (oben am Kühlflüssigkeitsbehäter) etwas Flüssigkeit rauskommt. Wenn nicht dann wird nicht gepumpt.

Der Schaden an der Pumpe ist meiner Meinung nach eine Art Sicherheit (sowas wie eine Sollbruchstelle), sadass ein Blockade der Wasserpumpe keine Schaden am Zahnriemen verursachen kann. Scheinbar reisst sich bei einer Bestimmten Belastung oder sicherlich auch durch Materialermüdung das Schaufelrad vom Lager los. Dann rutscht es nur mehr durch und wird nicht mehr angetrieben.
Ich vermute auch dass das Bergabfahren mit viel Motorbremse der Pumpe den Rest gegeben haben. Ich kann mich an eine Situation erinnern wo ich mit der 2ten eingekuppelt habe (zwecks Motorbremse) und der Motor drehte sehr schnell sehr hoch.... das wirds wohl gewesen sein.

Aber am ärgerlichsten an dieser Werkstatt war aber, dass sie mir die Plastikabdeckung von der Batterie gefladert haben. Ist kein grosses Problem aber trotzdem hab ich mich sehr geärgert.
Ich habs leider erst am Abend bemerkt und bin am nächsten Tag vor der Abreise aus Pamiers nochmal hingefahren. Dachte mir eigentlich, dass Sie mich schon damit empfangen und sich entschuldigen werden. Aber sie stellten sich blöd und behaupteten sie hätten sie nicht.
Mir ist dann eingefallen, dass der Stilo welcher auch in der Werkstatt stand, bei dem mir der Lehrling das mit dem Kühlflüssigkeitsrücklauf gezeigt hat keine Abdeckung hatte. Schätze mal meine Abdeckung haben sie dort brauchen können :-/

Ich hoffe die eine oder andere Info aus meinem Bericht hilft jemandem
lg
felix

Mein Stilo: MW JTD 115PS


speedy-grufti

Moderator

  • »speedy-grufti« ist männlich

Beiträge: 1 986

Dabei seit: 31. August 2006

Wohnort: Erlangen, früher Worms

Danksagungen: 2084

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. August 2011, 10:20

Hi,

dass beim 1,9er gleich Zahnriemen und Co gemacht werden, ist völlig legitim, da die Wasserpumpe über den Zahnriemen angetrieben wird. Und wenn der einmal runter ist, würde ich ihn kein zweites Mal mehr draufmachen!

Das mit der Batterieabdeckung ist natürlich ärgerlich!
Gruß,

Dennis ;-)

Mein Stilo: tarnt sich mittlerweile als Bravo 198 (150PS Multijet, Xenon, Sport, maseratiblau)


Felix Hackl

Anfänger

  • »Felix Hackl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Dabei seit: 27. Dezember 2009

Wohnort: Wien

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

3

Freitag, 5. August 2011, 10:27

Ja eh, Geb ich dir absolut Recht. Ich war halt noch nie in einer Werkstatt, da ich mir meine Autos immer selbst repariere und da mach ich halt immer nur das nötigste. Aber in dem Fall hätte ich sicherlich auch gleich den Zahnriemen mitgewechselt.

Mein Stilo: MW JTD 115PS


SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2096

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. August 2011, 12:20

Bei welchem Kilomenterstand ist denn die WaPu gestorben?

Die Konstruktion der WaPu ist auch von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Viele haben ein Kunstoff-Flügelrad, welches von der Welle abreissen kann. Wenn man eine WaPu von Febi-Bilstein oder Meyle einbaut, dann sieht man den Unterschied: Das Flügelrad ist aus Aluguss und gut auf der Welle verpresst, was auch den höheren Preis rechtfertigt und sich in einer längeren Lebensdauer äußert.

Gruß!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!