Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt
  • »Stilo_Abarthfahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 11. November 2013

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Montag, 25. November 2013, 17:59

Fehler Getriebesteuerung

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hey Leute,


hab mich neu bei euch im Forum
angemeldet, da ich erhebliche Schwierigkeiten mit meinen Fiat Stilo
Abarth 2.4 habe (wie einige weitere User hier auch).



Bei mir trat zunächst folgendes
Problem auf. Während der Fahrt sprang die Automatik plötzlich auf
„N“ und es war kein einlegen eines Gangs mehr möglich. Nachdem
ich meist noch bis an die nächste Ecke rollen konnte und den Motor
aus und wieder anmachte, war das Problem weg. Jedoch kam das Problem
immer wieder und die Intervalle wurden auch immer kürzer.

Doch jetzt lässt sich überhaupt kein
Gang mehr einlegen. Das Auto steht jetzt schon länger in der
Werkstatt, die mir folgende Fehlerbeschreibung lieferte.



"Sehr geehrter Herr ...,
wir haben in der Hydraulikeinheit
einige kleine Gummiteile gefunden.

Da es in der Einheit keine Gummiteile
gibt, haben wir die Vermutung, dass die Teile aus dem Gebtriebe
sprich hydraulisches Ausrücklager kommen.

Denn Ausrücklager und
Kupplungsnehmerzylinder sind in diesem Fall eine Einheit.

Aus diesem Grund müsste die
hydraulische "Selespeed-Einheit" erneuert werden, weil wir
nicht genau wissen wieviel Gummiteile noch im System sind.

Um die Ursache des ganzen übels zu
erkunden muss schließlich das Getriebe ausgebaut werden!"



Mitgeliefert wurde auch gleich ein
Kostenvoranschlag von satten knapp 3.000€. Natürlich völlig
unrentabel für mich, da ich das Auto für fast diesen Preis mit
einigen Kilometern weniger gekauft habe. Falls einem das Problem
bekannt vorkommt oder jemand von ähnlichen Problemen weiß wäre
ich für einen Rat sehr dankbar.

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Roydmd

Schüler

  • »Roydmd« ist männlich

Beiträge: 158

Dabei seit: 24. Dezember 2011

Wohnort: Teltow

Danksagungen: 521

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. November 2013, 18:33

Schau mal hier...:
http://autoteile-fornal.de/de_DE/p/GETRI…barth-2.4/94563
Der Aus-Einbau liegen bei ca 700 €
Wenn du gut handelst und das alte da läst bekommste vielleich ein Rabatt.
Aber 3000.00 € für die Rep.ist einfach zu teuer.
Oder Du baust selber aus und Ein dann Reperatur liegste so bei 800,00 €
Gruß Roy
Was du nicht probierst..kannst Du auch nicht...
http://blaue-saecke.de.tl

Mein Stilo: 2004 Fiat Stilo SW.. 30 mm Fahrwerk Speedparts,Supersport 2x80, Leder,Navi,Tele,Klima usw


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2096

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. November 2013, 22:35

Die Gummiteile sind aus dem Druckspeicher (Membran)!

Die sollen um Himmels Willen nicht die komplette Hydraulikeinheit wechseln, sondern nur den Druckspeicher der Anlage und den ganzen Hydraulikblock mal durchspülen. - Des weiteren setzt vermutlich Deine Pumpe aus, weshalb das Getriebe auf Notlauf geht und den Leerlauf einlegt. - Wenn der Leerlauf eingelegt wird, dann hat das Getriebe den Fehler erkannt und legt ihn auch im Fehlerspeicher ab. Die sollen verdammt noch mal den Fehlerspeicher auslesen und nicht rumraten!

Empfehlung:
- Druckspeicher austauschen
- Pumpenrelais austauschen
- Motorkohlen der Hydraulikpumpe austauschen (gibt es bei ebay: selespeed motor brushes)
- Hydraulikblock mit Tutela Car CS durchspülen (alle Ventile entfernen und dann wieder einsetzen)
- Hydraulik komplett neu mit Tutela Car CS neu befüllen

Sofern der Kupplungspositionssensor nicht defekt ist (sollte was um die 17 mm anzeigen -> mit dem Examiner oder MultiECUScan checken), läuft danach wieder alles. Ist der Kupplungspositionssensor defekt, dann muss das Ausrücklager noch zusätzlich ausgetauscht werden.

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »Stilo_Abarthfahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 11. November 2013

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 1. Dezember 2013, 17:54

Schon mal vielen Dank für die Ratschläge.
Das Auto hab ich trotzdem vorsorglich abgemeldet um noch bisschen an Kfz-Versicherung einzusparen. Arrangier mich zurzeit mit dem Auto von meinem Vater und das klappt ganz gut. Werd das ganze trotzdem in nächster Zeit mal angehen, mit eigenem Auto ist man doch flexibler ;). Ich geb Rückmeldung wenn es was neues zu meinem Fall gibt.

Gruß

Abarthfahrer

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Spock

Fortgeschrittener

  • »Spock« ist männlich

Beiträge: 353

Dabei seit: 12. November 2013

Wohnort: Sachsen

Verbrauch: Spritmonitor.de

---- * * *
-

Danksagungen: 1639

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 3. Dezember 2013, 03:23

Die Anschaffung eines einfachen OBD2 Adapters ist recht Sinnvoll sofern es sich nur um Motorzeugs handelt. Kann man ansich immer gebrauchen. Auch bei anderen Fahrzeugen.

Als ich meinen 17€ Adapter ausprobiert habe, ist mir sogar nen Fehlercode in die Hände gefallen Bank1 O2 Sensor 2 hatte mal was O.o Naja habe den Speicher einfach übers Tablet gelöscht, da leider kein Datum und keine Zeit mit drin angezeigt werden. Kann ich nur so festellen ob der Fehler vor dem Kauf oder nachdem dem Kauf passiert ist. Weil die MIL Lampe war bei mir nie an in den knappen Monat Stilo Zeit. Daher gehe ich einfach mal aus dass der Fehler schon vor langer Zeit mal war und nur nicht gelöscht wurde.
Und Gott sprach zu den Steinen... Wollt ihr Stilo Fahren?
Darauf antworteten die Steine... NEIN! Dazu sind wir nicht hart genug...

Mein Stilo: Fiat Stilo Multiwagon 1.6 16V


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!