Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

grand25

Anfänger

  • »grand25« ist männlich
  • »grand25« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Dabei seit: 23. April 2007

Wohnort: berlin

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

Freitag, 17. Februar 2012, 20:19

Hilfe! Kupplungswechsel und ausrücklager tauschen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

hi wollte morgen mit nem kumpel meine kupplung vom stilo abarth wechseln.

nun ist das passiert was nicht passieren durfte er hat mich versetzt und das 12 std vor dem termin. :evil:

hab alles organisiert werke ist da teile sind da und ich hab keinen mechaniker.

hat jemand morgen zeit mir die kupplung und das ausrücklager in berlin zu wechseln ???

arbeitszeit wird natürlich bezahlt!

bitte helft mir.!!!!!!!!! :shock:

Mein Stilo: 5T; Silber; ABARTH


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2450

  • Nachricht senden

2

Freitag, 17. Februar 2012, 20:28

Wo ist denn die Wechselung angesagt? - 200 km würde ich anfahren, mit FiatECUScan, Hydrauliköl und Werkzeug?

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

grand25

Anfänger

  • »grand25« ist männlich
  • »grand25« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Dabei seit: 23. April 2007

Wohnort: berlin

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

3

Freitag, 17. Februar 2012, 20:35

in berlin ist die wechslung angesagt!
und das schon morgen!

werke und werkzeug ist vorhanden!

und was willste an kohle haben?

Mein Stilo: 5T; Silber; ABARTH


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2450

  • Nachricht senden

4

Freitag, 17. Februar 2012, 21:07

Ich habe Dir erstmal eine PN mit meinen Telefonnummern geschrieben. Bitte rufe mich mal an, ok?

Gruß!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2450

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 23. Februar 2012, 20:29

Wir werden die Reparatur dieses Wochenende vornehmen. Dabei muss das Getriebe raus, weil ursächlich wohl der Sensor am Ausrücklager defekt ist.

Ich werde Fotos machen, damit man diese Mammutoperation mal hier im Forum sehen kann. :) Mir steht das ja auch noch bevor, weswegen ich mich sehr für diese Reparatur interessiere...

Es wird in diesem Thread hier also weitergehen... :)

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Motoracer

Moderator

  • »Motoracer« ist männlich

Beiträge: 1 626

Dabei seit: 23. August 2008

Wohnort: H-dorf bei Chemnitz/Fritzlar bei Kassel/Fassberg

Danksagungen: 1661

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 23. Februar 2012, 22:05

Fiat EcuScan kannste zuhause Lassen :)

Als erstes müssen die Antriebe raus... dann das Getriebe und dann kannste an die Kupplung...

Viel Spaß am freilegen :)

Gruß Kai

Mein Stilo: 1,9 JDT MS Version


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.
  • »Edition-Man« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 813

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 23. Februar 2012, 23:33

Ich lehne mich sehr sehr sehr weit aus dem Fenster und hoffe, daß es mir keiner übel nimmt und sage "Typisch Deutschland"

Ich habe sehr wenige Schrauberkumpels, die Ahnung haben und auf die Verlass ist. es sind genauer gesagt nur 3 Leute, aber wenn wir was ausmachen sind die zu tausend Prozent da und ich für die auch...
Wenn einer von uns sowas abziehen würde wie dein Kumpel gäbe es richtog Ärger...
Das hilft dir zwar nicht viel, aber so einen Kumpel kannst du vergessen.
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.
  • »StiloDriverXY« ist männlich

Beiträge: 49

Dabei seit: 12. Mai 2011

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 7. März 2012, 15:39

Braucht man dafür nicht eigentlich ne Hebebühne? Ich bräuchte nämlich auch noch jemanden, der mir eine Kupplung einbauen könnte! :D Weil inner Werkstatt ist es wirklich extrem teuer! Hier wollen die allein für die Kupplung 400 + einbau! Das find ich echt Wucher!

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2450

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 7. März 2012, 16:36

400 EUR ist doch fast geschenkt??

Beim Abarth kostet der Spass mindestens 1000 EUR und mehr...

Wir haben also das besagte Wochenende geschraubt:

Wir haben uns kurz nach 8 in Berlin getroffen und dann haben wir den defekten Stilo per Abschleppstange an meinen Stilo gehangen und sind ca. 2-3 Kilometer zur Werkstatt gefahren. Es war eine gut ausgestattete Selbsthilfewerkstatt mit Getriebeheber, Motorbrücke und natürlich Hebebühnen, Druckluftanschluss usw.

Wir haben die Achsen mitsamt der Querlenker und Radlagergehäuse ausgebaut...das geht eigentlich am schnellsten. Einfach die ABS-Sensoren abstöpseln, Spurstangenköpfe ab, Bremssättel ab und an die Federn gehangen, Stoßdämpfer gelöst. Danach die Querlenkerschrauben raus und man kann die ganze Achse herausziehen. Beifahrerseitig muss man noch das Zwischenlager lösen, mit dem Achswelle und Zwischenwelle verbunden sind. Die Zwischenwelle selbst ist im Getriebe nur gesteckt. Fahrerseitig mussten wir das Gelenk trennen, da der Gelenkteil im Getriebe nicht herauskam, weil ich wohl der Sicherungsring verkantete.

Danach haben wir, nachdem Batteriekorb, Ansaugschläuche, Druckspeicher Selespeed und die ganzen Stecker abmontiert waren, das Teil an den Haken, sprich Montagebrücke genommen. Das hat sich schwieriger gemacht als wir zuerst dachten, da Motor und Getriebe zusammen wirklich schwer sind. Dann lösten wir das getriebeseitige Lager, die Pendelstütze war bereits abmontiert und der Motor sackte ein ganz schönes Stück nach unten, lag aber dann am nicht demontierten Gelenkteil auf dem Aggregateträger auf.

Das pure Verzweifeln begann als wir die Schrauben suchten, die das Getriebe mit dem Motor verbinden. Da sind etliche nicht gut zugänglich, aber der Hammer sind die 3 Schrauben, mit denen der Anlasser festgeschraubt ist...2 davon kann man nicht sehen, sondern nur fühlen.

Nach 12 Stunden Schrauberei waren wir dann soweit das Getriebe abflanschen zu können, kamen aber nicht am Längsträger und dem Aggegateträger vorbei.

Da ich nur Samstags mit helfen konnte, bin ich dann wieder zurück nach Thüringen gefahren. Am Montag schraubte grand25 alleine weiter und er musste noch das Kühlwasser ablassen und den Aggregateträger inkl. Lenkgetriebe und Auspuff ausbauen und den Motor noch weiter absenken. - Der Austausch des Zentralausrückers, der undicht war und dessen Sensor defekt war, gegen einen neuen und der Einbau des Kupplungskits dauerten dann nur noch eine Viertelstunde und dann ging's rückwärts wieder zusammen.

Nach 12-13 Stunden Schrauberei am Montag rief mich abends ein glücklicher Stilofahrer an, der gerade mit seinem Auto von der Werke nach Hause fuhr. Operation geglückt! :)

Also die Reparatur ist schon verdammt starker Tobak...da mir das auch noch bevorsteht, weiß ich jetzt auf was ich achten muss, aber das wird trotzdem noch einen Haufen Zeit kosten. - Der vermutlich schnellere Weg ist es, den Motor einfach komplett abzukabeln, Kühlwasser raus und Motor und Getriebe an einem Motorkran nach unten abzulassen und die Reparatur am Boden vorzunehmen. Dann kommt man auch gut an alle Schrauben ran. Ansonsten ist auch die Zeitvorgabe von 10 h für 2 Mann bei Fiat sehr "sportlich".

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.
  • »StiloDriverXY« ist männlich

Beiträge: 49

Dabei seit: 12. Mai 2011

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 7. März 2012, 17:35

ich habe ja keine selespeed und ich meine damit nur die Kupplung, OHNE einbau, allein nur den Kupplungssatz 400 euro! Das find ich happig! Und hier wollen mir alle gleich nen neues Schwungrad andrehen! Brauch ich aber nicht. Bin mir ja nichtmal sicher ob die kupplung raus muss oder obs an was anderem liegt! -.- hier helfen die Werkstätten einfach nicht. Geldmachen steht hier wohl SEHR im Vordergrund. Ums auffen Punkt zu bringen, meine kupplung rutsche auf einmal ziemlich und es stank echt ekelig. Jetzt 2-3 Wochen später ist alles wieder "fast" normal, nur noch im 4ten Gang auf vollgas bleibt er kurz bei 3000 touren stehn und dreht dann weiter. 1-2-3 gang laufen so, im 5 auch nix und im 6 bei vollgas wieder ein ganz wenig. vor 2-3 wochen rutschten fast alle! Wie kann das? Ist schon die zweite kupplung drin bei gerademal 155000! Ich kann mir einfach nich erklären. bei jedem Auto was ich vorher gefahren habe ist mir das noch nie passiert! Teilweise über 200000 mit der ersten Kupplung!

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Laroca

Fortgeschrittener

  • »Laroca« ist männlich

Beiträge: 550

Dabei seit: 7. November 2007

Wohnort: Gründau

Danksagungen: 604

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 7. März 2012, 17:43

Ohweia, aber gut, ihr habt es wenigstens geschafft, auch wenn mit umständen.

Mein Chef verlangt von mir die Richtzeiten dabei einzuhalten.

Richtzeit ist fürs a+e 6,3 Stunden.

Demnächst kann ich ja mal eine Reparaturanleitung euch zukommen lassen falls so ein akt mal wieder ansteht ;-)

Mein Stilo: 1,8 16V Dynamik mit Sitzheizung & Klimaautomatik, InterAlloy Gewindefahrwerk, RaidHP Sportluftfilter, Kühlergrill ohne Emblem, EONON DVD DVB-T Doppeldin Radio, MacAudio Entstufe, JL Audio Bass, Magnat 3 Wege System, Xenon 6000k @ Nebler


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.
  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 6644

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 7. März 2012, 18:39

Zitat

Original von StiloDriverXY
ich habe ja keine selespeed und ich meine damit nur die Kupplung, OHNE einbau, allein nur den Kupplungssatz 400 euro! Das find ich happig! Und hier wollen mir alle gleich nen neues Schwungrad andrehen! Brauch ich aber nicht. Bin mir ja nichtmal sicher ob die kupplung raus muss oder obs an was anderem liegt! -.- hier helfen die Werkstätten einfach nicht. Geldmachen steht hier wohl SEHR im Vordergrund. !


Die Böse Werkstatt.... Sorry, aber das wird ja wohl nicht die einzige sein in Deiner Umgebung.
Dann verlangst du Hilfe aus ´m Forum, obwohl du nicht mal sicher bist , ob es überhaupt die Kupplung ist. :roll:
Wir wissen ja nicht mal, was für eine Motorisierung du hast.
200Tkm mit einer Kupplung....Der das schafft, dem würde ich respekt zollen. Das ist je nach Motorisierung des Fahrzeugs verdammt gut.

Ist nicht böse gemeint, aber ein User , der dir helfen würde, könnte da ganz schön in die Schei.. langen. Meinst nicht auch?

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

stilo1

Fortgeschrittener

  • »stilo1« ist männlich

Beiträge: 218

Dabei seit: 15. Februar 2009

Wohnort: NWM

Danksagungen: 955

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 7. März 2012, 20:09

Zitat

Original von SvenL
400 EUR ist doch fast geschenkt??

Beim Abarth kostet der Spass mindestens 1000 EUR und mehr...

Wir haben also das besagte Wochenende geschraubt:

Wir haben uns kurz nach 8 in Berlin getroffen und dann haben wir den defekten Stilo per Abschleppstange an meinen Stilo gehangen und sind ca. 2-3 Kilometer zur Werkstatt gefahren. Es war eine gut ausgestattete Selbsthilfewerkstatt mit Getriebeheber, Motorbrücke und natürlich Hebebühnen, Druckluftanschluss usw.

Wir haben die Achsen mitsamt der Querlenker und Radlagergehäuse ausgebaut...das geht eigentlich am schnellsten. Einfach die ABS-Sensoren abstöpseln, Spurstangenköpfe ab, Bremssättel ab und an die Federn gehangen, Stoßdämpfer gelöst. Danach die Querlenkerschrauben raus und man kann die ganze Achse herausziehen. Beifahrerseitig muss man noch das Zwischenlager lösen, mit dem Achswelle und Zwischenwelle verbunden sind. Die Zwischenwelle selbst ist im Getriebe nur gesteckt. Fahrerseitig mussten wir das Gelenk trennen, da der Gelenkteil im Getriebe nicht herauskam, weil ich wohl der Sicherungsring verkantete.

Danach haben wir, nachdem Batteriekorb, Ansaugschläuche, Druckspeicher Selespeed und die ganzen Stecker abmontiert waren, das Teil an den Haken, sprich Montagebrücke genommen. Das hat sich schwieriger gemacht als wir zuerst dachten, da Motor und Getriebe zusammen wirklich schwer sind. Dann lösten wir das getriebeseitige Lager, die Pendelstütze war bereits abmontiert und der Motor sackte ein ganz schönes Stück nach unten, lag aber dann am nicht demontierten Gelenkteil auf dem Aggregateträger auf.

Das pure Verzweifeln begann als wir die Schrauben suchten, die das Getriebe mit dem Motor verbinden. Da sind etliche nicht gut zugänglich, aber der Hammer sind die 3 Schrauben, mit denen der Anlasser festgeschraubt ist...2 davon kann man nicht sehen, sondern nur fühlen.

Nach 12 Stunden Schrauberei waren wir dann soweit das Getriebe abflanschen zu können, kamen aber nicht am Längsträger und dem Aggegateträger vorbei.

Da ich nur Samstags mit helfen konnte, bin ich dann wieder zurück nach Thüringen gefahren. Am Montag schraubte grand25 alleine weiter und er musste noch das Kühlwasser ablassen und den Aggregateträger inkl. Lenkgetriebe und Auspuff ausbauen und den Motor noch weiter absenken. - Der Austausch des Zentralausrückers, der undicht war und dessen Sensor defekt war, gegen einen neuen und der Einbau des Kupplungskits dauerten dann nur noch eine Viertelstunde und dann ging's rückwärts wieder zusammen.

Nach 12-13 Stunden Schrauberei am Montag rief mich abends ein glücklicher Stilofahrer an, der gerade mit seinem Auto von der Werke nach Hause fuhr. Operation geglückt! :)

Also die Reparatur ist schon verdammt starker Tobak...da mir das auch noch bevorsteht, weiß ich jetzt auf was ich achten muss, aber das wird trotzdem noch einen Haufen Zeit kosten. - Der vermutlich schnellere Weg ist es, den Motor einfach komplett abzukabeln, Kühlwasser raus und Motor und Getriebe an einem Motorkran nach unten abzulassen und die Reparatur am Boden vorzunehmen. Dann kommt man auch gut an alle Schrauben ran. Ansonsten ist auch die Zeitvorgabe von 10 h für 2 Mann bei Fiat sehr "sportlich".

Viele Grüße!

Sven


Meine Fresse, was für ´ne Aktion!!! Respekt!
Was waren das noch für Zeiten, als man an einem Corsa den Motor + Getriebe alleine wechseln konnte, nur mit Kenntnissen aus der Schrauberei am Trabbi :lol:

Jetzt mal eine Frage: ist Kupplung wechseln an einem 1.6er Stilo auch so ein Akt?
An meinem ist der Schleifpunkt schon ziemlich weit oben (letztes Drittel würde ich sagen) am Pedal, ich befürchte da kommt irgendwann in nächster Zeit was auf mich zu :shock:. Noch lässt er sich prima schalten .....
Kupplung würde ich schon gern selber kaufen und privat einbauen lassen. Mal sehen ob ich hier oben im Norden auch so einen netten und hilfsbereiten "Schrauber" wie SvenL finden kann 8-)

Mein Stilo: Stilo 1.6 MW "Feel" verkauft 2016 .... nun Peugeot 308 SW BlueHDI 2.0 / 150 PS


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Laroca

Fortgeschrittener

  • »Laroca« ist männlich

Beiträge: 550

Dabei seit: 7. November 2007

Wohnort: Gründau

Danksagungen: 604

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 7. März 2012, 21:09

Am 1.6er ist das im Vergleich zum Selespeed Getriebe ein gespielter Witz. Aber trotzdem sollte man es schon mal gemacht haben, man muss wissen wie die Achswelle raus gehen, die Kupplung zentrieren und beim rein heben sollte man am besten zu zweit sein

Mein Stilo: 1,8 16V Dynamik mit Sitzheizung & Klimaautomatik, InterAlloy Gewindefahrwerk, RaidHP Sportluftfilter, Kühlergrill ohne Emblem, EONON DVD DVB-T Doppeldin Radio, MacAudio Entstufe, JL Audio Bass, Magnat 3 Wege System, Xenon 6000k @ Nebler


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.
  • »StiloDriverXY« ist männlich

Beiträge: 49

Dabei seit: 12. Mai 2011

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 7. März 2012, 22:16

@ Gelber Abarth

Doch hatte ich in nem anderen Thema geschrieben! ;-) 200000 ist mein damaliger Golf 4 V5 mit 150 PS gelaufen mit der ersten Kupplung! ;-) Bin kein typischer Heizer oder sowas! Und nein, die hier ansitzenden werkstätten sind verdammt teuer! Fiat selbst liegt bei jenseits der 1000 Grenze, ansonsten 2 Werkstätten, die beide für die Kupplung alleine 400 haben wollen + Einbau! Ist nen wie in dem anderen Thema steht nen 1.9 Multijet mit 150 PS, bei 80 tausend musste auf Kulanz von Fiat vieles Erneuert werden. habe auch ne Rechnung darüber. Neue Kupplung mit allem drum und dran, Zahnriemen mit allen Sachen und Kopfdichtung mit allem drum und dran. Von daher dürfte da doch nich schon wieder ne neue Kupplung gebraucht werden. Außerdem ist es die Kupplung, bloß ich weiß nicht wovon das kommt. Vielleicht läuft da Öl rein...aber ich versteh bloß nicht, warum jetzt fast wieder alles normal ist! -.-

@ stilo 1

Wenn du jemanden findest, lass es mich bitte wissen! :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »StiloDriverXY« (7. März 2012, 22:17)


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!