Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Linda_1993

Anfänger

  • »Linda_1993« ist weiblich
  • »Linda_1993« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 1. August 2013

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. August 2013, 12:10

immer wiederkehrende Motorstörung bei meinem Fiat Stilo 192 (Baujahr 2002) 1.6 16 V

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo ihr lieben,

ich habe mir vor einigen Monaten einen Fiat Stilo angeschafft. Äußerlich und von der Ausstattung ein Top Auto, leider habe ich aber seit dem Kauf bzw. kurz darauf immer wieder den Fehler der Motorstörung zusammen mit dem orangen Abgaslämpchen (http://upload.wikimedia.org/wikipedia/co…rollleuchte.jpg).

Seither bin ich immer wieder Kunde in der Werkstatt, ich war bisher bei vielen unterschiedlichen Werkstätten, sowohl bei Fiat selbst, als auch bei anderen.
Leider konnte mir bisher keiner so richig helfen, weshalb ich dringend eure Hilfe brauche!!!!!!

So hier noch mal eine genauere Beschreibung des Problems und der bisher vorgenommenen Reperaturen:

  1. Erstmal ist es so, dass man Auto nicht immer sofort anspringt, das heißt man muss häufig länger zünden oder auch mehrmals probieren (kann sich schon mal einige Minuten hinauszögern).
  2. Dann kam es zu ständigem Gasverlust und dem Aufleuchten des Lämpchen mit der Motorstörung - Fiat hat den Fehler ausgelesen: Fehler am Gaspedalsensor - also Gaspedal, samt Sensor ausgetauscht - Auto abgeholt und promt ... 3.
  3. Fehler tritt erneut auf, bzw. nach dem Auslesen - Drosselklappensensor - Mechaniker in der Werkstatt war der Meinung, dass ich damit erstmal weiterfahren könnte und es sich dabei höchstwahrscheinlich um verschmutze Zugänge zu der Drosselklappe (oder so ähnlich) handelt - also Säuberung dieser und Löschen des Fehlers
  4. Daraufhin hatte ich einige Zeit Ruhe, allerdings nicht allzu lange, weshalb ich schließlich die Drosselklappe wechseln lies - auch daraufhin war der Fehler ersteinmal weg - allerdings auch nur für einige Tage - man muss dazu sagen er lief wieder etwas ruhiger (zuvor etwas unruhig an Ampeln bzw. im Standzustand), bzw. der Drehzahlmesser schwankte im Leerlauf nicht mehr.
  5. Doch nachdem plötzlich wieder die Motorstörung aufleuchtete und mir das Gas mitten auf der Autobahn versagte, bzw. immer wieder wegblieb und dann wieder ging, war ich erneut in der Werkstatt, die den Fehler jedoch leider nicht mehr auslesen konnten, weil dieser immer nur dann "aufleuchtet" wann er lustig zu sein scheint und an diesem Tag eben (also nach einigen Motorneuzündungen) nicht zu erkennen war.
  6. Also fuhr ich da ich mich im Urlaub befunden habe und der Fehler erstmal wieder weg war wieder zurück (750 km) und hatte wieder einige Tage Ruhe.
  7. Dann versagte mit dem Aufleuchten der Lampe plötzlich wieder das Gas, allerdings nur kurze Zeit und dann ging wieder alles normal - Motorstörung blieb.
  8. Als ich einige Tage später, nachdem sich das Lämpchen/Motorstörung mal wieder aus dem Staub gemacht hatte, den Motor morgens anmachte, war erst alles ganz normal, sprich der Motor lies sich starten und ich fuhr wie gewohnt los. Doch plötzlich kam die Motorstörung wieder und der Drehzahlmesser ging erst auf ca. 15 000 Umdrehungen und fiel dann schnell auf null ab - abgestorben! Da stand ich nun, nach zahlreichen Versuchen den Motor zu starten, die vergeblich blieben konnte ich das Auto kurz starten, allerdings schwankten die Drehzahlen dabei stark von 15000 bis ca. 8000 bis er schließlich wieder ausging. Beim nächsten Versuch konnte ich das Auto mit Vollgas einige Meter von der Straße fahren. Erneute Startversuche schlugen anschließend fehl.
  9. Am Nachmittag des selben Tages konnte ich das Auto nach zwei Zündversuchen wieder starten und auch wieder normal fortbewegen.
  10. Daraufhin wurden in der Werkstatt Kabelverbindungen geprüft, was allerdings auch nichts ergab - jedoch war es auffällig dass der Fehler häufig im Benzinreservebereich auftratt, so wurde mir geraten, das Auto vollzutanken und zu sehen, ob er wieder kommt - Verdacht auf Luft im Tank!?
  11. So dreiviertel voller Tank und der Fehler ist wieder da - also wieder nicht schlüssig!
  12. Nun hatte ich heute einen Termin in meiner Werkstatt, bei der eigentlich die Batterie durchgemessen werden sollte und die Zündkerzen nochmal kontrolliert werden sollte, da jedoch mittlerweile ein zweiter Fiat mit ähnlichem Problem bekannt ist (Partnerwerkstatt), welcher durch ein Software-update jetzt Ruhe hat, wollte der Mechaniker der freien Werkstatt mein Auto in die angrenzende Fiatwerkstatt geben und dort nochmal ans Diagnosegerät anlegen lassen und durchprüfen bzw. die Software erneuern lassen!
  13. Übrigens war der Ölstand zwischendurch mal etwas zu niedrig weshalb ich ein Liter dazuschüttete!

Da ich mittlerweile wirklich am verzweifeln bin und nicht mehr weiter weis, und irgendwie noch nicht daran glaube, dass dies jetzt wirklich was bringt wollte ich eure Meinungen hören, falls ihr ähnliches erlebt habt oder euch auskennt, woran es liegt.


Allerdings bitte nur ernsthafte hilfreiche Beiträge - aja und der Fehler tritt bei jeder Witterung auf, allerdings habe ich das Gefühl dass das häufige Fehlzünden jetzt bei den heißen Temperaturen häufiger und vor allem noch schlimmer auftritt, wie sonst!


Bitte, Bitte helft mir, ich würde meinen Fiat so gern behalten, aber diese ständigen Reperaturen rauben mir den letzten Nerv und das nötige Kleingeld fehlt mir auch! ;(

Mein Stilo: Fiat Stilo 192 1.6 16v - Baujahr 2002


Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

Linda_1993

Anfänger

  • »Linda_1993« ist weiblich
  • »Linda_1993« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 1. August 2013

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. August 2013, 12:20

Vergessene Info

Der Sensor am Gaspedal zeigt erneut einen Fehler an!

Mein Stilo: Fiat Stilo 192 1.6 16v - Baujahr 2002


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Strolchi

Fortgeschrittener

  • »Strolchi« ist männlich

Beiträge: 463

Dabei seit: 2. Januar 2009

Wohnort: Weiden Opf

Danksagungen: 1000

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 1. August 2013, 12:57

Ich tippe auf Msg. hatte ich auch schon mit Motorstoerung und gelockerter Anschluss. Nach dem ich das Msg getauscht hatte war Ruhe.

Mein Stilo: 1,6 Dynamic


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.
  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 5954

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. August 2013, 14:23

Beim 1.6er ist mir dieser Verdacht mit dem Motorsteuergerät auch gleich gekommen....

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Linda_1993

Anfänger

  • »Linda_1993« ist weiblich
  • »Linda_1993« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 1. August 2013

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. August 2013, 16:43

Danke erstmal für eure Hilfe, :thumbsup:

ich hab zwar schon mal ein bisschen rumgeschaut, aber wie teuer glaubt ihr wird das, wenn es daran liegt und wie findet man heraus ob es das wirklich ist?

Und was könnte noch dahinterstecken, wenn es dies nicht sein sollte?

Mein Stilo: Fiat Stilo 192 1.6 16v - Baujahr 2002


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Linda_1993

Anfänger

  • »Linda_1993« ist weiblich
  • »Linda_1993« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 1. August 2013

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 1. August 2013, 16:49

und direkt mal noch eine Frage hinterher - haltet ihr ein software- update für sinnvoll?

Mein Stilo: Fiat Stilo 192 1.6 16v - Baujahr 2002


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Linda_1993

Anfänger

  • »Linda_1993« ist weiblich
  • »Linda_1993« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 1. August 2013

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 1. August 2013, 19:13

hab hier gerade noch was gefunden - von wegen OT-Geber defekt:

http://www.motor-talk.de/forum/stilo-1-6…t-t2047747.html

könnte das hier auch der Fall sein?

Mein Stilo: Fiat Stilo 192 1.6 16v - Baujahr 2002


Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

Strolchi

Fortgeschrittener

  • »Strolchi« ist männlich

Beiträge: 463

Dabei seit: 2. Januar 2009

Wohnort: Weiden Opf

Danksagungen: 1000

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 1. August 2013, 19:33

Den OT Geber hab ich bei meinem auch gewechselt, sogar zweimal weil ich dachte der erste wäre hinüber. Im Endeffekt wars dann doch da MSG. Den ot geber kann man selbst einbauen brauchst aber ne grube oder bühne.

Mein Stilo: 1,6 Dynamic


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 3 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Linda_1993 (01.08.2013)

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2096

  • Nachricht senden

9

Freitag, 2. August 2013, 06:14

Hallo Linda,

Ich halte ein Softwareupdate bei einem möglicherweise defekten Steuergerät für sinnlos.

Die 1.6er Motoren sind dafür bekannt, dass die Motorsteuergeräte thermisch und durch Vibrationen irgendwann kaputt gehen. Das Problem sind die Lötstellen an den Kabelbuchsen, da diese mit einer Art von Bonddrähten ausgeführt sind. Diese reißen ab, korrodieren durch oder durch thermischen Stress werden die Lötstellen beschädigt.

Das Steuergerät zeigt dann die abstrusesten Fehler an und spielt wie in Deinem Falle total verrückt.

Man kann so ein Steuergerät reparieren lassen, was oftmals günstiger ist als ein neues zu kaufen. Bevor Du jedoch ein neues kaufst oder es reparieren lässt solltest Du Dir testweise ein anderes Motorsteuergerät einsetzen lassen. Ist dann alles in Ordnung, so liegt es daran. Sind die gleichen Fehler noch da, so sollte man den Kabelbaum und die Spannungsversorgung des Steuergerätes genauestens untersuchen.

Alles andere wird sonst wohl nicht zielführend sein.

Viele Grüße!

Sven

PS: Gebrauchte Steuergeräte gehen nicht so einfach dafür, da der Code der Wegfahrsperre angelernt wurde. So ein Steuergerät muss erst zurückgesetzt werden, damit es den Code erneut lernen kann. Fiat selbst kann das nicht, aber die Spezialisten, die solche Geräte reparieren. Eine gute Adresse zum Anfragen wäre auch www.iaw-tec.de

Gesendet von meinem Nexus S

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Linda_1993

Anfänger

  • »Linda_1993« ist weiblich
  • »Linda_1993« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 1. August 2013

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

10

Freitag, 2. August 2013, 09:32

Klingt auf jeden Fall sehr schlüssig,

allerdings wegen dem Testen eines anderen Steuergerätes, wie kommt man an ein anderes Steuergerät zum testen, bzw. ist das eine Serviceleistung von Werkstätten, die dies vor dem endgültigen Wechseln machen?

Ja und zwecks der Software, meine Werkstatt wollte diese ja erneuern, weil es bei einem anderen Fiat mit ähnlichen Problemen geholfen haben soll, aber dafür wollten sie nochmal mit Fiat kooperieren und mit Diagnosegeräten nachsehen.
Aber diese Software befindet sich dabei ja auf dem Steuergerät?, müssten die von der Werkstatt dann nicht auch gleich merken, wenn das Steuergerät kaputt wäre, weil bis jetzt hab ich keine Antwort von der Werkstatt, was sie nun tun wollen! Allerdings hab ich auch keine Lust die neue Software zu bezahlen wenn es das Steuergerät ist!

Also kurz gesagt, sehen die wenn sie sich an die Software wagen, dass das Steuergerät kaputt ist???

Mein Stilo: Fiat Stilo 192 1.6 16v - Baujahr 2002


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2096

  • Nachricht senden

11

Freitag, 2. August 2013, 10:29

Nein, das sehen sie nicht!

Ich würde mit der Werkstatt vereinbaren ein neues Steuergerät zu bestellen und dieses zu tauschen. Läuft danach der Motor vernünftig, bezahlst Du es und gut ist. - Läuft er nicht vernünftig, liegt das Problem dann nicht am Steuergerät und für diesen Fall solltest Du eine Rücknahme vereinbaren.

Will die Werkstatt nicht mitspielen, so lasse das Steuergerät ausbauen und zu einem Spezialisten zur Überprüfung bzw. Reparatur schicken. Die meisten Firmen über prüfen die Geräte und stellen die Reparaturfähigkeit für einen niedrigen pauschalen Betrag fest.

Viele Grüße!

Sven

Gesendet von meinem Nexus S

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 5954

  • Nachricht senden

12

Freitag, 2. August 2013, 12:07

Nein, das sehen sie nicht!

Ich würde mit der Werkstatt vereinbaren ein neues Steuergerät zu bestellen und dieses zu tauschen. Läuft danach der Motor vernünftig, bezahlst Du es und gut ist. - Läuft er nicht vernünftig, liegt das Problem dann nicht am Steuergerät und für diesen Fall solltest Du eine Rücknahme vereinbaren.


Genauso ist das am sinnvollsten! :023:

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Linda_1993

Anfänger

  • »Linda_1993« ist weiblich
  • »Linda_1993« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 1. August 2013

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

13

Freitag, 2. August 2013, 14:39

Danke für eure Hilfe erstmal,

hab jetzt gerade Antwort von meiner KFZ-Werkstatt bekommen, dass es sich wahrscheinlich wirklich um das Steuergerät handelt, allerdings wusste er es noch nicht hundertprozent, die sind anscheinend gerade noch was am prüfen!

Naja jetzt ist es bei mir aber so, dass ich eigentlich am Sonntag in den Urlaub fahren wollte mit dem Auto, es handelt sich dabei um eine Strecke von 750 Kilometern, die ich dann hin und auch wieder zurück (1500 km) legen müsste!

Ich würd gern von euch wissen was schlimmsten Falles passieren kann, wenn ich mit meinem Fiat (mit dem kaputten Steuergerät) fahre, also eine solch eine Strecke?

Beziehungsweise, wenn ich fahren würde, müsste ich dann irgendwas beachten um das Auto nicht unnötig zu ...?

Mein Stilo: Fiat Stilo 192 1.6 16v - Baujahr 2002


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.
  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 5954

  • Nachricht senden

14

Freitag, 2. August 2013, 14:55

Mit so einem Auto fährt man so eine Strecke einfach nicht, weil immer die Gefahr besteht, daß plötzlich nichts mehr geht.
Also ich würde mir das sehr gut überlegen....

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.
  • »yellowstilo« ist männlich

Beiträge: 628

Dabei seit: 7. August 2006

Wohnort: Niederlande

Danksagungen: 899

  • Nachricht senden

15

Freitag, 2. August 2013, 18:12

ich habe evt. gebrauchte und dekodierte steuergeräte für den Stilo 1.6 für 279 euro (versandkosten NL-D 13 euro)

Die SG sind plug & play und speichern automatisch wieder die daten der wegfahrsperre vom bodycomputer.
Mein Stilo: 1.6 L 3 türer ginstergelb - DTS gewindefahrwerk , Sedox tuning , Birba weisser Abarth tacho, -4 cm , 17''/ 225-45 , Green Stuff , KN ,Connect Nav+, B-und C-CAN monitor , Examiner Smart und SAM, lederverkleidung, OBD infodisplay

Mein Stilo: 1.6 L 3 türer ginstergelb - koni's ,Birba weisser tacho, -4 cm , 17''/ 225-45 , Green Stuff , KN , B-und C-CAN monitor , Examiner Smart und SAM


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2096

  • Nachricht senden

16

Freitag, 2. August 2013, 18:32

Im schlimmsten Falle bleibst du liegen oder die Motormechanik bekommt Schäden durch falsche Einspritzung. Da verbrennen dann unter Umständen Ventile oder oder..

Ich würde das Fahrzeug stehen lassen. Ohne jetzt eine Empfehlung abgeben zu wollen, weiß ich dass YellowStilo schon dem einen oder anderen in Sachen Steuergeräte weiterhelfen konnte. Ein neues Steuergerät kostet sicherlich einiges mehr als sein Angebot.

Viele Grüße!

Sven

Gesendet von meinem Nexus S

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Linda_1993

Anfänger

  • »Linda_1993« ist weiblich
  • »Linda_1993« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 1. August 2013

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

17

Freitag, 2. August 2013, 20:57

Okay Yellow Stilo,

und diese Steuergeräte sind dann neu oder gebraucht oder wie läuft das, weil die doch wesentlich billiger sind als ich bisher gesehen haben!?

Mein Stilo: Fiat Stilo 192 1.6 16v - Baujahr 2002


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Linda_1993

Anfänger

  • »Linda_1993« ist weiblich
  • »Linda_1993« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 1. August 2013

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

18

Freitag, 2. August 2013, 21:06

Hallo Sven,

wollte mich nochmal für deine wirklich auch für mich verständlichen Ausführungen und Tipps bedanken!

Trotzdem hätte ich noch mal ne Frage:

Wie schnell kann den die Motormechanik in Mitleidenschaft gezogen werden?

Ich bin nämlich mittlerweile echt hin- und hergerissen, da man mir in der Werkstatt sagte, dass ich diese Strecke fahren könnte, denn im schlimmsten Fall könnte man mich über den Schutzbrief abschleppen!

H

Mein Stilo: Fiat Stilo 192 1.6 16v - Baujahr 2002


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.
  • »yellowstilo« ist männlich

Beiträge: 628

Dabei seit: 7. August 2006

Wohnort: Niederlande

Danksagungen: 899

  • Nachricht senden

19

Freitag, 2. August 2013, 21:21

Okay Yellow Stilo,

und diese Steuergeräte sind dann neu oder gebraucht oder wie läuft das, weil die doch wesentlich billiger sind als ich bisher gesehen haben!?

hallo Linda,

meine steuergeräte sind benutzt und dekodiert - daher sind sie um einiges billiger als ein neues SG...

Weil benutzte elektrokteile - nur garantie auf funktion direkt nach montage und testen, kein garantie auf längeren termin....

Ich kann auch evt. separat zugeschicke benutzte und kodierte SG dekodieren (virginisen) , das kostet dann 79 euro plus 13 euro für die versandkosten.
Mein Stilo: 1.6 L 3 türer ginstergelb - DTS gewindefahrwerk , Sedox tuning , Birba weisser Abarth tacho, -4 cm , 17''/ 225-45 , Green Stuff , KN ,Connect Nav+, B-und C-CAN monitor , Examiner Smart und SAM, lederverkleidung, OBD infodisplay

Mein Stilo: 1.6 L 3 türer ginstergelb - koni's ,Birba weisser tacho, -4 cm , 17''/ 225-45 , Green Stuff , KN , B-und C-CAN monitor , Examiner Smart und SAM


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Linda_1993

Anfänger

  • »Linda_1993« ist weiblich
  • »Linda_1993« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 1. August 2013

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

20

Freitag, 2. August 2013, 21:35

Oh ok verstanden,

also hört sich eigentlich ganz gut an!

Hast du die Steuergeräte gerade auf Lager oder wie, weil wenn, dann würde mich gerne noch mal an die wenden, wenn das soweit ist mit der Reperatur!?

Und noch mal zu den seperat zugeschickten benutzen, die kosten dann insgesamt 79 Euro oder plus 249 Euro?

Mein Stilo: Fiat Stilo 192 1.6 16v - Baujahr 2002


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!