Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 881

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20098

  • Nachricht senden

1

Samstag, 6. September 2014, 23:08

JTD Vibrationen => Tipp

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

ich kämpfe schon seit langem damit, dass mein JTD im Stand vibriert wie Hölle. Außerdem verschluckt er sich beim Anlassen etwas, wenn er Betriebstemperatur hat.

Nach langem Suchen bin ich heute auf die Lösung gestoßen. Ich sag nur Fiat-Händler X(

Im Jahre 2010 hat unser Stilo ein neues Motorsteuergerät von einem Fiat-Händler bekommen. Soweit nichts Ungewöhnliches.

So, bei der Suche nach den Vibrationen habe ich heute die Injektoren ausgebaut um mal zu gucken, wie die so aussehen - vielleicht ist ja einer offensichtlich kaputt. Von meinem alten Stilo hatte ich noch einen Injektor hier und wollte damit testen.

Injektor 1 ausgebaut = sieht gut aus; leicht verkokt an der Spitze;
Injektor 2 ausgebaut = total verkokt - ca. 1mm Verkokung drauf
Injektor 3 ausgebaut = total verkokt - ca. 1mm Verkokung drauf
Injektor 4 nicht ausgebaut

Injektor 1 habe ich zum Testen mal gegen den Injektor aus meinem alten Stilo getauscht.

Und jetzt kommt der wichtige Part:
Die Injektoren sind in Klassen unterteilt. Hier ein Auszug aus dem Werkstatthandbuch

Zitat

EINTEILUNG IN KLASSEN 1-2-3 (1910 JTD 80 PS - 1910 JTD 115 PS)
Bei der Prüfung werden die Einspritzdüsen und deren Eigenschaften unter den verschiedenen Bedingungen Druck/Durchsatz kontrolliert. Alle Einspritzdüsen, die nicht innerhalb eines bestimmten Standards liegen, werden vernichtet. Die verbleibenden Düsen werden in drei Klassen aufgeteilt (1-2-3). Die Klasse wird mit Laserbeschriftung am oberen Teil des Magneten angebracht.
Beim Einbau im Fahrzeug muss die Steuerung die einzelne Klasse speichern und bei Ersatz einer oder mehrerer Einspritzdüsen muss mit dem Diagnosegerät die eventuelle Veränderung der neuen Klasse durchgeführt werden.

Und weiter heißt es dazu

Zitat

Um den Betrieb der Motoren zu verbessern und die Einhaltung der Emissionswerte über
die Zeit zu gewährleisten, wurden die Einspritzventile in Klassen unterteilt Beim
Auswechslen von Einspritzvenilen deshalb bitte beachten:
  • Auf jedem Einspritzventil befindet sich am oberen Teil des Magneten eine Lasergravur mit der Bosch-Zeichnungsnummer und der Zugehörigkeitsklasse (1, 2 oder 3 in einem Kreis), welche die eingespritzte Kraftstoffmenge angibt.
  • Wegen der Benutzung derartiger Einspritzdüsen wurde außerdem eine neue, der Klasse der Einspritzdüsen angepasste Einspritzsteuerung eingebaut.


Aus dem Injektor von meinem alten Stilo stand die Klasse 2. Somit wollte ich diese Info dem Motorsteuergerät mitteilen. Das funktioniert mit MultiEcuScan prima. Tja und was ich dann gesehen habe, hat mir die Tränen in die Augen getrieben. Im Stilo sind nur Injektoren der Klasse 1 verbaut und was hat die Fiat Werkstatt ins Motorsteuergerät geschrieben?

Injektor 1 = Klasse 1 (also korrekt gewesen)
Injektor 2 = Klasse 2 (also falsch, weil ja ein Klasse 1 Injektor verbaut ist)
Injektor 3 = Klasse 3 (also falsch, weil ja ein Klasse 1 Injektor verbaut ist)
Injektor 4 = Klasse 3 (also falsch, weil ja ein Klasse 1 Injektor verbaut ist)

Sprich ich bin die letzten 4 Jahre mit völlig falschen Injektor-Einstellungen gefahren :cursing: Komisch oder, dass der Injektor der richtig einstellt war auch der sauberste war ;)

Ich habe dann den Injektor vom alten wieder ausgebaut und den ursprünglichen wieder eingebaut. Dann die Klassifizierungen korrekt eingetragen und dann den Motor angeworfen.

Bäm - der Motor lief sowas von ruhig :thumbsup:

Wenn ich jetzt daran denke, was diese falschen Einstellungen wahrscheinlich alles nach sich gezogen haben. Kennt ihr meine Geschichte mit dem ständig verzogenen Krümmer X(

Email an die Fiat-Werkstatt habe ich rausgeschickt - bin auch die Reaktion gespannt, wobei ich keine Ansprüche o.ä. stelle. War eine rein Informative Mail.

Also: check mal eure Injektor-Klassen, falls ihr einen unrunden Motorlauf habt.

Grüße vom glücklichen und vibrationsfreien
Chris
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

emmerich1234

Fortgeschrittener

  • »emmerich1234« ist männlich

Beiträge: 174

Dabei seit: 24. November 2012

Wohnort: Niederrhein

---- B OE H
-

Danksagungen: 862

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 7. September 2014, 06:21

Denn sie wissen nicht was sie tun ...

Tja, das ist so eine Sache mit der Qualität bei (jeder) Werkstatt. Das hängt sehr stark von dem jeweiligen Monteur ab. Da gibt es richtig gute und total schlechte. Leider kriegst du das oft erst mit, wenn es zu spät ist. Sollte ich mal in die Werkstatt gehen, bestehe ich immer drauf mit dabei zu sein. (Die hassen solche Kunden wie mich, ich bin ein sehr kritischer Zuschauer :-))
Aber ich will mir das auch nicht verscherzen, denn echte FIAT Werkstätten werden bei uns auf dem Land echt wenig. Und ganz ab und zu brauche ich mal was von denen ....

@crossshot
Genau wie bei Dir. Einfach unfassbar! Und total ärgerlich, wenn man an die Folgekosten denkt. Die gehen dann komplett zu deinen Lasten (eigene Zeit und Geld).

Ich hatte auch schon einen Injektor getauscht und hatte mich auch gefragt, ob ich dem Steuergerät das mitteilen muss. Bei den alten Injektoren / Steuergeräten muss lediglich die Klasse eingetragen sein. Bei neueren Injektoren / Steuergeräten kann man noch Korrekturwerte (die am Ende der Herstellung des Injektors im Werk ermittelt werden und mit den Laser auf dem Kopf des Injektors eingeprägt sind) des Injektors ins Steuergerät eintragen. Mit diesem Trick kann der Hersteller aus Kostengründen mit etwas größeren Toleranzen bei der Fertigung arbeiten und mit den Korrekturwerten zum Optimum kann das ganze im Motormanagement wieder korrigiert werden.



Hallo zusammen,

ich kämpfe schon seit langem damit, dass mein JTD im Stand vibriert wie Hölle. Außerdem verschluckt er sich beim Anlassen etwas, wenn er Betriebstemperatur hat.

Nach langem Suchen bin ich heute auf die Lösung gestoßen. Ich sag nur Fiat-Händler X(

Im Jahre 2010 hat unser Stilo ein neues Motorsteuergerät von einem Fiat-Händler bekommen. Soweit nichts Ungewöhnliches.

So, bei der Suche nach den Vibrationen habe ich heute die Injektoren ausgebaut um mal zu gucken, wie die so aussehen - vielleicht ist ja einer offensichtlich kaputt. Von meinem alten Stilo hatte ich noch einen Injektor hier und wollte damit testen.

Injektor 1 ausgebaut = sieht gut aus; leicht verkokt an der Spitze;
Injektor 2 ausgebaut = total verkokt - ca. 1mm Verkokung drauf
Injektor 3 ausgebaut = total verkokt - ca. 1mm Verkokung drauf
Injektor 4 nicht ausgebaut

Injektor 1 habe ich zum Testen mal gegen den Injektor aus meinem alten Stilo getauscht.

Und jetzt kommt der wichtige Part:
Die Injektoren sind in Klassen unterteilt. Hier ein Auszug aus dem Werkstatthandbuch

Zitat

EINTEILUNG IN KLASSEN 1-2-3 (1910 JTD 80 PS - 1910 JTD 115 PS)
Bei der Prüfung werden die Einspritzdüsen und deren Eigenschaften unter den verschiedenen Bedingungen Druck/Durchsatz kontrolliert. Alle Einspritzdüsen, die nicht innerhalb eines bestimmten Standards liegen, werden vernichtet. Die verbleibenden Düsen werden in drei Klassen aufgeteilt (1-2-3). Die Klasse wird mit Laserbeschriftung am oberen Teil des Magneten angebracht.
Beim Einbau im Fahrzeug muss die Steuerung die einzelne Klasse speichern und bei Ersatz einer oder mehrerer Einspritzdüsen muss mit dem Diagnosegerät die eventuelle Veränderung der neuen Klasse durchgeführt werden.

Und weiter heißt es dazu

Zitat

Um den Betrieb der Motoren zu verbessern und die Einhaltung der Emissionswerte über
die Zeit zu gewährleisten, wurden die Einspritzventile in Klassen unterteilt Beim
Auswechslen von Einspritzvenilen deshalb bitte beachten:
  • Auf jedem Einspritzventil befindet sich am oberen Teil des Magneten eine Lasergravur mit der Bosch-Zeichnungsnummer und der Zugehörigkeitsklasse (1, 2 oder 3 in einem Kreis), welche die eingespritzte Kraftstoffmenge angibt.
  • Wegen der Benutzung derartiger Einspritzdüsen wurde außerdem eine neue, der Klasse der Einspritzdüsen angepasste Einspritzsteuerung eingebaut.


Aus dem Injektor von meinem alten Stilo stand die Klasse 2. Somit wollte ich diese Info dem Motorsteuergerät mitteilen. Das funktioniert mit MultiEcuScan prima. Tja und was ich dann gesehen habe, hat mir die Tränen in die Augen getrieben. Im Stilo sind nur Injektoren der Klasse 1 verbaut und was hat die Fiat Werkstatt ins Motorsteuergerät geschrieben?

Injektor 1 = Klasse 1 (also korrekt gewesen)
Injektor 2 = Klasse 2 (also falsch, weil ja ein Klasse 1 Injektor verbaut ist)
Injektor 3 = Klasse 3 (also falsch, weil ja ein Klasse 1 Injektor verbaut ist)
Injektor 4 = Klasse 3 (also falsch, weil ja ein Klasse 1 Injektor verbaut ist)

Sprich ich bin die letzten 4 Jahre mit völlig falschen Injektor-Einstellungen gefahren :cursing: Komisch oder, dass der Injektor der richtig einstellt war auch der sauberste war ;)

Ich habe dann den Injektor vom alten wieder ausgebaut und den ursprünglichen wieder eingebaut. Dann die Klassifizierungen korrekt eingetragen und dann den Motor angeworfen.

Bäm - der Motor lief sowas von ruhig :thumbsup:

Wenn ich jetzt daran denke, was diese falschen Einstellungen wahrscheinlich alles nach sich gezogen haben. Kennt ihr meine Geschichte mit dem ständig verzogenen Krümmer X(

Email an die Fiat-Werkstatt habe ich rausgeschickt - bin auch die Reaktion gespannt, wobei ich keine Ansprüche o.ä. stelle. War eine rein Informative Mail.

Also: check mal eure Injektor-Klassen, falls ihr einen unrunden Motorlauf habt.

Grüße vom glücklichen und vibrationsfreien
Chris
cu emmerich

Mein Stilo: Stilo 1,9 JTDu (5T), 12/2002, 320.000 km, 140 PS /*/ Croma 1,9 JTDm, 07/2009, 110.000 km, 180 PS


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

emmerich1234

Fortgeschrittener

  • »emmerich1234« ist männlich

Beiträge: 174

Dabei seit: 24. November 2012

Wohnort: Niederrhein

---- B OE H
-

Danksagungen: 862

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 7. September 2014, 06:21

?Datenbank Absturz?

Kann das hier jemand löschen?
cu emmerich

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »emmerich1234« (7. September 2014, 06:29)

Mein Stilo: Stilo 1,9 JTDu (5T), 12/2002, 320.000 km, 140 PS /*/ Croma 1,9 JTDm, 07/2009, 110.000 km, 180 PS


crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 881

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20098

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 16. September 2014, 15:09

Habe heute wegen der Injektoren-Geschichte mal die Werkstatt angerufen, weil ich auf meine Mail keine Reaktion bekommen habe. Der Chef war die ganze Zeit auf der "lässt sich nach 4 Jahren nicht mehr nachvollziehen"-Schiene. Er war eher noch angesäuert, weil ich das Wort Pfusch in den Mund genommen habe. Ich habe ihm nochmal sachlich erklärt, dass ich wegen diesem Pfusch (und das ist für mich Pfusch) in den letzten Jahren einen 4-stelligen Betrag investiert habe. Einfach traurig, das die zu solchen Fehler nicht stehen, zumal ich überhaupt keine Forderung gestellt habe. Er hätte einfach nur sagen müssen, der Fehler tut uns leid bliblablu und der Kunde wäre besänftigt, aber es kam nichts.

Mein Tipp: haltet euch von einer Werkstatt in 91154 Roth fern, die sich mit italienischen Fahrzeugen beschäftigt.
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 1 019

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 5842

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. September 2014, 10:22

Mein Reden seit 24 Jahren: Fiat ist nicht schlecht, es sind die Werkstätten.
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 29 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


Multiwagon_Driver

Fortgeschrittener

  • »Multiwagon_Driver« ist männlich

Beiträge: 524

Dabei seit: 4. Juli 2014

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Danksagungen: 4278

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. September 2014, 10:32

Betrifft dies nur die Diesel, oder gibt es das auch mit der Klassifizierung auch bei den Benzinern?
Fiat Stilo MW 1,8i -> verkauft :(

Mein Stilo: Multiwagon 1,8 Dynamic, Sportdämpfer, KAW 60/40, 17" Speedline in weiß, Scheiben ab B-Säule getönt, Stilo-MP3 Radio


crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 881

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20098

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 17. September 2014, 11:06

Die Stilo Benziner sind davon nicht betroffen, weil keine Hockdruck-Einspritzung wie beim Diesel stattfindet. Es gibt zwar Benziner mit Injektoren, aber nicht beim Stilo.

Man muss auch unterscheiden. Die Unijet JTDs arbeiten mit Klassifizierungen und die Multijet JTDs arbeiten mit Codes. Die Multijets haben mehr Einspritzungen und nutzen einen höheren Raildruck, daher müssen hier noch genauer die Toleranzen beachtet werden.

Die Klassifizierung ist einfach nur eine Zahl (1, 2 oder 3)
Die Codes bestehen aus Zeichen und Zahlen (Beispiel: 7CICAEI)
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!