Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Masterhary

Schüler

  • »Masterhary« ist männlich
  • »Masterhary« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Dabei seit: 3. April 2010

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 235

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 30. Januar 2011, 21:37

Ladedruck zu hoch

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

hy mein stilo 1,9jtd 140ps bj 2005 hatte gestern die fehler meldung p238 welches ladedruck zu hoch ist.nach einem neustart hatte ich wieder die volle leistung.habe den fehler gelöscht und bin heute 120km gefahrn auch recht zügig fehler kam nicht wieder.
hatte das schon ein paar mal mit ladedruck zu niedrig.

weiß wer wo das problem liegt?

MFG

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

w3bmaster

Mitgliedschaft beendet

2

Montag, 31. Januar 2011, 14:12

vielleicht ist der überdruckventil defekt?
nur so als vermutung natürlich.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Masterhary

Schüler

  • »Masterhary« ist männlich
  • »Masterhary« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Dabei seit: 3. April 2010

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 235

  • Nachricht senden

3

Montag, 31. Januar 2011, 17:28

was kostet so ein überdruckventiel?und könnte ein turbo schaden dadurch entstehen oder ähnliches?

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

AgeC_orange

Fortgeschrittener

  • »AgeC_orange« ist männlich

Beiträge: 319

Dabei seit: 8. Juli 2009

Wohnort: München (Hadern)

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 411

  • Nachricht senden

4

Montag, 31. Januar 2011, 18:49

Höchstwahrscheinlich Wastegate/VTG-Reglerdose/-mechanismus schwergängig, wenn zu niedriger als auch zu hoher Ladedruck auftritt (Tritt gern auch bei anderen Turbodieseln auf).

Würde das im Auge behalten, aber die Reglereinheit dürfte nicht allzuteuer sein, wenn es NUR die Dose ist. Ist der VTG-Regelmechanismus im Turbolader kaputt, wird n neuer Turbo fällig - aber mal nicht den Teufel an die Wand malen.

Der Hebelmechenismus vom Turbo ist von oben relativ gut zugänglich, würde hier mal auf Rost an den Gelenken prüfen... Erkennbar an einer Stange aus einer runden "Dose" unmittelbar vor dem Tubolader.

Gruß
Helge
BMW 320D Touring '09 (E91) mit allen möglichen Spielereien


Dem Ingeniööör is nix zu schwööör 8-)

Mein Stilo: VERKAUFT (und schlussendlich durch Chiptuning gestorben)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Masterhary

Schüler

  • »Masterhary« ist männlich
  • »Masterhary« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Dabei seit: 3. April 2010

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 235

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 1. Februar 2011, 17:38

kann man die reglerdose als leie selbst tauschen?kommt man da gut dazu oder muss der turbo raus? und was kostet so etwas ca?

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Stilo_GT_ch

Fortgeschrittener

Beiträge: 478

Dabei seit: 6. März 2007

Wohnort: Aadorf Schweiz

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 1. Februar 2011, 18:32

bevor du das Wastegateventil ersetzt würde ich den Ladedrucksensor mal ausbauen und kontrollieren gegebenenfalls ersetzen. Wäre das Wastegate verklemmt wäre de Ladedruck nicht einmal zu hoch und einmal zu niedrig Sondern nur eins von beiden. Ich würde eher auf einen Defekten Mapsensor Sprich Ladedrucksensor tippen. Wäre nicht der Erste Stilo Diesel mit diesem Problem. Oder hattest du allgemein keine Leistung oder erst als die Fehlermeldung auftrat?

Mfg
Mein stilo 2.4 Abarth : Klick :) BLUE SKORPION

Mein Stilo: Stilo 2.4 Abarth Seelespeed Guckst du Pix ;)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

AgeC_orange

Fortgeschrittener

  • »AgeC_orange« ist männlich

Beiträge: 319

Dabei seit: 8. Juli 2009

Wohnort: München (Hadern)

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 411

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 2. Februar 2011, 10:24

Das kann natürlich auch gut sein - ich denke oft viel zu mechanisch.

Besitzt der Stilo JTD trotz VTG-Steuerung noch ein Wastegate?!
BMW 320D Touring '09 (E91) mit allen möglichen Spielereien


Dem Ingeniööör is nix zu schwööör 8-)

Mein Stilo: VERKAUFT (und schlussendlich durch Chiptuning gestorben)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Motoracer

Moderator

  • »Motoracer« ist männlich

Beiträge: 1 626

Dabei seit: 23. August 2008

Wohnort: H-dorf bei Chemnitz/Fritzlar bei Kassel/Fassberg

Danksagungen: 1661

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 2. Februar 2011, 16:37

Ich will auch mal mitreden :)

Ich fahre nun auch schon seit einigen Monaten mit dem gleichen Problem rum.
(auch die gleiche Fehlernummer)

Das eigentliche Problem ist, das der Ladedruck wenn der Turbo einsetzt, kurzzeitig über dem eig. max. Sollwert ist und dann aber relativ schnell absinkt. Danach pegelt er sich in den Normalwerten ein.

Kurz gesagt der Ladedruck ist zu hoch und die Differenz zum max. Wert kann nicht schnell genug abgebaut werden.

Als erstes würde ich nun auch den Ladedrucksensor kontrollieren.
Als nächstes dann die Druckdose wechseln.

Da ich schon recht lange damit rum fahre, kann ich mir nicht vorstellen das der Turbo davon gleich das zeitliche segnet.
Somal von einem kurzzeitig zu hohen Ladedruck von 1-2 Sek. nicht unbedingt mit einem Schaden zu rechnen ist.

Ich habe als ich den Fehler hatte den ADAC gerufen und der hat mir das ganze live per Diagnosegerät angezeigt....dabei konnte ich feststellen das es am kurzzeitig zu hohem anliegenden Ladedruck liegt.
Die Meldung bezog sich auf den Ladedrucksensor...allerdings denke ich, das er nur als Fehler genannt wird weil er falsche Werte bekommt / misst.

Gruß Kai

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Motoracer« (2. Februar 2011, 16:42)

Mein Stilo: 1,9 JDT MS Version


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Masterhary

Schüler

  • »Masterhary« ist männlich
  • »Masterhary« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Dabei seit: 3. April 2010

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 235

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 2. Februar 2011, 17:24

lesitung habe ich immer davor volle leistung dann kommt fehler neu starten wieder ganze leistung auch nach dem fehler löschen alles normal.

blicke gerade nicht mehr richtig durch.wie soll ich jetz vorgehn um den fehler auszugrenzen?
und ist es wichtig ihn schnell zu behebn oder nicht so gefährlich für meinen turbo?

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Stilo_GT_ch

Fortgeschrittener

Beiträge: 478

Dabei seit: 6. März 2007

Wohnort: Aadorf Schweiz

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 2. Februar 2011, 18:19

Ich würde zuerst das billigste ersetzen den Ladedrucksensor.. Ich hatte in der Praxis selten bis nie ein verklemmtes Westgateventil... Wäre das Westgateverklemmt wäre das ganze auch nach einem Neustart unverändert

Mit freundlichen Grüssen
Mein stilo 2.4 Abarth : Klick :) BLUE SKORPION

Mein Stilo: Stilo 2.4 Abarth Seelespeed Guckst du Pix ;)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Motoracer

Moderator

  • »Motoracer« ist männlich

Beiträge: 1 626

Dabei seit: 23. August 2008

Wohnort: H-dorf bei Chemnitz/Fritzlar bei Kassel/Fassberg

Danksagungen: 1661

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 2. Februar 2011, 19:02

Zitat

Original von Masterhary
lesitung habe ich immer davor volle leistung dann kommt fehler neu starten wieder ganze leistung auch nach dem fehler löschen alles normal.

blicke gerade nicht mehr richtig durch.wie soll ich jetz vorgehn um den fehler auszugrenzen?
und ist es wichtig ihn schnell zu behebn oder nicht so gefährlich für meinen turbo?


Das ist normal... wenn bei dir eine Motorstörungsmeldung erscheint geht dein Stilo in eine Art Notprogramm. In dem Notprogramm wird dein Turbo nicht mehr zugeschaltet.

Wenn du den Fehler löschst / den Motor neu startest wird auch der Turbo wieder zugeschaltet.

Ich würde auch als erstes den Ladedrucksensor wechseln weil es das günstigste ist.

Man kann die Druckdose aber nicht ausschließen da dein Stilo nicht jedes mal in das Notprogramm geht wenn der Ladedruck mal zu hoch ist.

Das passiert nur wenn er extrem über den eig. max. Ladedruck kommt.

Gruß Kai

Mein Stilo: 1,9 JDT MS Version


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

AgeC_orange

Fortgeschrittener

  • »AgeC_orange« ist männlich

Beiträge: 319

Dabei seit: 8. Juli 2009

Wohnort: München (Hadern)

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 411

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 2. Februar 2011, 19:40

@Masterhary
Ich würde den Sensor erstmal wechseln, dürfte nicht allzu teuer werden.

@Motoracer
Bei dir hört sich das wirklich schwer nach der VTG-Steuerung/Druckdose an.
Warum? --->
Bei niedrigen Drehzahlen sind die Leitschaufeln in geschlossener Stellung, dadurch bekommt der relativ geringe Abgasstrom eine hohe Strömungsgeschwindigkeit.
Bei steigender Drehzahl/Abgasmenge öffnen die Schaufeln um einen größeren Volumenstrom durchzuleiten, die Strömungsgeschwindigkeit aber im Verhältnis konstant zu halten.
Öffnen die VTG-Schaufeln jetzt nicht sofort, steigert sich erstmal massiv die Strömungsgeschwindigkeit aufgrund der höheren Druckdifferenz zwischen Abgaseingang und -ausgang des Turboladers, die Drehzahl des Turbos und somit der Ladedruck steigen über die Grenzwerte.
Öffnen die Schaufeln nun verspätet (z.B. durch eine schwergängige Mechanik), sinkt die Strömungsgeschwindigkeit aufgrund des größeren Querschnitts ab. Die Turbo-Drehzahl und somit der Ladedruck normalisiert sich.

Turbodiesel mit VTG-Ladern haben kein Wastegate mehr, da dessen Funktion (Ladedruckregulierung durch Bypassfunktion der Abgase am Turbo) durch die VTG-Leitschaufeln übernommen werden.

Hier übrigends seeeehr schön animiert - unten links ist die Druckdose zu sehen.http://www.youtube.com/watch?v=8pi5bKdWVdc

Gruß
Helge


[edit]
Im Notprogramm wird die Einspritzmenge massiv reguliert, der Turbo läuft immer mit und kann nur durch die VTG-Schaufelstellung beeinflusst werden. Im Notmodus bleiben die Schaufeln grundsätzlich in offener Stellung stehen. Auch wenn der Motor abstellt, ist dies die Ruheposition.
BMW 320D Touring '09 (E91) mit allen möglichen Spielereien


Dem Ingeniööör is nix zu schwööör 8-)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AgeC_orange« (2. Februar 2011, 19:43)

Mein Stilo: VERKAUFT (und schlussendlich durch Chiptuning gestorben)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Motoracer

Moderator

  • »Motoracer« ist männlich

Beiträge: 1 626

Dabei seit: 23. August 2008

Wohnort: H-dorf bei Chemnitz/Fritzlar bei Kassel/Fassberg

Danksagungen: 1661

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 2. Februar 2011, 21:33

Ich bin mir nur noch nich so recht sicher ob es da verschiedene Dosen gibt.

Ich such mom noch nach der passenden.

Hast du da irgendwo passende Angaben?

Mein Stilo: 1,9 JDT MS Version


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!