Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

mermen

Anfänger

  • »mermen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Dabei seit: 21. März 2007

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 23:37

Lambdasonden-Problem!!!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

...und das leidige thema nimmt kein ende!!!!!!!....

LEUTE...ich brauch mal wieder eure hilfe.....folgendes....ich versuchs mal zu beschreiben, da mir als leihe fachbegriffe und die genauere kenntnis fehlen.....also....

wie gesagt, es geht um die lambdasonden....der abarth hat ja zwei, vor und hinter dem kat!! BEIDE sind NEU!!!! denke also, dass es nicht an den sonden liegt....
ich war heute nachmittag bei einer fiatwerke und felherspeicher auslesen...da stand auch was vom fehler der sonde 1! als der typ sich die sonden über das auslesegerät angeschaut hat, sagt er, dass er nur eine anlegespannung von 0,5V hat bei beiden, das ist normal, aber wenn man gas gibt oder der motor generell an ist, sollten sich die werte "bewegen" von 0,1V-0,9V....!!! unter anderem gibt es wohl auf diesem auslesegerät so eine kleine farbliche skala, die auch immer irgendwas anzeigen sollte (so ein farblicher balken/grafik mit werten).....die skala bleibt absolut "leer"!!!!!!
unter anderem hatte die fehlerdiagnose auch irgendwas mit ner fehlzündung des 3. zylinders....denke aber, das hängt mit dem fehler der lambdasonden zusammen....!!??

aussage des werkstatt-futzi, dass es evtl. das motorsteuergerät sein könnte!???....ist das so?? gibts noch andere sachen, die da mit reinspielen!???
(mir grauts schon....das ist doch auch nicht wirklich billig, oder???)

helft mir, der wagen frisst mich langsam auf nach meinem motorschaden....!!!!!

gruß

Mein Stilo: endlich!! Abarth (selespeed) seit 23.03.07


  • »neuerstilofahrer« ist männlich

Beiträge: 42

Dabei seit: 13. Oktober 2011

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

2

Freitag, 21. Oktober 2011, 09:27

Hallo



Wo hast du die Sonden her?
Bei der eBucht werden des öfteren "Universalsonden" angeboten...die messen nichts vernünftiges.


Wenn beide Sonden angeblich keinen korrekten Wert anzeigen kann was nicht stimmen -hat die Werke den Motor warmlaufen lassen? Lambdasonden funktionieren erst ab einer Temp. von ca. 300°C korrekt, ebenso besitzen sie eine Heizung die sie möglichst schnell auf diese 300°C bringen sollen. Wurde diese auch durchgemessen ob sie funktioniert?


Weiß jemand an welcher Sicherung die Lambdasondenheizung hängt?


Der Wert von 0,1-0,9v ist der Regelbereich, wenn das Gemisch mager ist fällt die Spannung auf 0,1..das Steuergerät regelt dann nach und fettet an, die Sonde meldet wieder 0,9..so springt es dann hin und her -im Mittel passt das Gemisch dann.

Wenn der Motor allerdings noch kalt ist, und die Sonden es auch sind wird ein Gemisch verwendet welches nicht geregelt wird sondern "fest" eingestellt ist -da die Sonden keine verwertbaren Werte liefern können.

Läuft der Motor denn spürbar unruhig?
Wenn im 3. Zylinder keine Zündung, oder eine Fehlzündung stattfindet kann dies auch Auswirkungen auf Lambda haben.


Such am besten mal einen "richtigen"(keinen Glaser) Boschdienst auf...das sind in meinen Augen in puncto Elektrik und Elektronik immer noch die Kompetentesten.

Gruß

Mein Stilo: 2.4 Abarth mit Leder, 2 Zonen Klima und kleinen Extras (2001er)


mermen

Anfänger

  • »mermen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Dabei seit: 21. März 2007

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

3

Freitag, 21. Oktober 2011, 23:44

also....

moin!

die werke, bei der ich war, ist ca 20km entfernt, als wir das lesegerät angeschlossen haben war der motor auch noch warm!! denke nicht, dass es was mit der betriebtemperatur auf sich hat!!
ich denke, bis jetzt wurde da noch nichts durchgemessen, sondern nur erneuert!! meine werke, bei der ich alles machen lasse ist eigentlich immer sehr zuverlässig und es werden keine "billig"-produkte eingebaut....was natürlich immer mal passieren kann!!...

der motor im leerlauf ist absolut ruhig, man spürt ihn kaum! teils hab ich schon das gefühl, dass es aus ist, aber da ist alles ok!!! das ruckeln tritt laut lesegerät bei ca 1950U/min auf, was ich auch bestätigen kann! wenn ich beschleinige, habe ich genau in diesem bereich das auftreten des ruckelns während der fahrt!!!

was ich absolut nicht nachvollziehen kann, ist die fehlzündung des 3. zylinders!!?? womit hängt das zusammen?? das gemisch, was dem motor zugeführt ist durch die sonden falsch oder wie???

was meintest du mit boschdienst??...was sollen die dann machen??

gruß

Mein Stilo: endlich!! Abarth (selespeed) seit 23.03.07


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Fleischer18

Fortgeschrittener

  • »Fleischer18« ist männlich

Beiträge: 286

Dabei seit: 9. September 2010

Wohnort: Chemnitz, wohnhaft in Apolda

Danksagungen: 581

  • Nachricht senden

4

Samstag, 22. Oktober 2011, 15:04

klingt mir irgendwie nach einer zündspule, die bald defekt sein wird.
hatte fast genau die gleichen symptome bei meinem 1.6. ein ruckeln/vibrieren bei ca. 2000 upm. kurz danach (1-2 monate) ist eine zündspule ausgestiegen.
nach dem wechsel war das ruckeln nicht mehr vorhanden.

Mein Stilo: 1.6 16v Bj 2003, schwarzer Himmel ;) verkauft, jetzt Skoda Octavia II RS


  • »Edition-Man« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 737

  • Nachricht senden

5

Samstag, 22. Oktober 2011, 17:28

Naja, die Lambdasonden haben mit Aussetzern am 3 Zylindern nichts am Hut und wenn er bei 1900 U/min ruckelt und im Fehlerspeicher auch steht, daß die Zündung am 3ten Zylinder aussetzt dann ist auch deine Zündspule defekt und damit würde ich an deiner Stelle nicht lange warten, für die Kurbelwelle und den Zylinder ist das alles andere als gut.

Wenn es um Lambdasonde geht da kann ich dir leider nicht helfen.
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

mermen

Anfänger

  • »mermen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Dabei seit: 21. März 2007

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 17:59

gestern....

war ich nun bei meinem werkstatt-futzi!!

hab ihm alle fahrverhalten (ruckeln) beschrieben! der ist auch der meinung, die fahlzündung wird durch eine defekte spule kommen! wird, da der alte motor noch vorhanden ist von dem ausgetauscht und in den neuen eingebaut, nächste woche!!!!
ein absolut wager verdacht wäre da auch noch der motor, der die kuplung regelt, der (laut meines werke-futzis) könnte auch einen weg haben, kuplung wurde damals mit motor getauscht!!!

beunruhigt bin ich immer noch wegen der werte der lambdasonden...!! das die spannung dort weiterhin auf 0,5V anlegespannung feststehen bleibt hat doch nichts mit der zündspule zu tun, oder???

wie gesagt, hat der fiattyp mit dem auslesen festegestellt, dass sich diese werte nicht verändern!!?? hat der irgeneinen fehler gemacht???

ich sehe es schon kommen....die zündaussetzer sind behoben, doch das problem mit den lambdasonden wird weiterhin bestehen bleiben!!!! :(

was mich dabei auch interessiert....wie schauts mit TÜV aus?? wenn die sonden nicht mehr regeln, falle ich doch mit sicherheit auch durch die abgasuntersuchung durch, oder nicht??

man man man....wieso muss das echt immer so kompliziert sein!!??

gruß
dino

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mermen« (26. Oktober 2011, 18:01)

Mein Stilo: endlich!! Abarth (selespeed) seit 23.03.07


Fleischer18

Fortgeschrittener

  • »Fleischer18« ist männlich

Beiträge: 286

Dabei seit: 9. September 2010

Wohnort: Chemnitz, wohnhaft in Apolda

Danksagungen: 581

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 19:17

also fehlzündungen haben direkten einfluss auf die werte der lambdasonden.
die lambdasonde misst ja, vereinfacht gesagt, das verhältnis der theoretisch zur verbrennung vorhandenen luft zur theoretisch zur vollständigen verbrennung einer gewissen menge kraftstoff benötigten luft. wenn du nun zündaussetzer hast stimmt dieses verhältnis nicht mehr, sprich der lambdawert begibt sich in ganz andere dimensionen. also könnte eine defekte spule die ursache sein.

Mein Stilo: 1.6 16v Bj 2003, schwarzer Himmel ;) verkauft, jetzt Skoda Octavia II RS


Stilo85kw

Anfänger

  • »Stilo85kw« ist männlich

Beiträge: 14

Dabei seit: 8. November 2009

Wohnort: Mönchengladbach

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 20:20

guten abend!!!!
bin fiat mechaniker, also hhört sich wirklich alles nach zündspule an...eine möglichkeit wäre die zündspule vom 3. auf den 2 zylinder zu tauschen dann müsste der fehler wandern wenn die zündspule defekt wäre!!!!!!!!
mfg

Mein Stilo: Multiwagon 1,9 8V JTD115


mermen

Anfänger

  • »mermen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Dabei seit: 21. März 2007

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 14:00

nun gut...

...also vielen dank vorab für die antworten!!

nächste woche wird dann die zündspule getauscht...bin gespannt, in wie weit das was bringt!!....

werde berichten, sobald ein ergebnis vorliegt!!

gruß

Mein Stilo: endlich!! Abarth (selespeed) seit 23.03.07


mermen

Anfänger

  • »mermen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Dabei seit: 21. März 2007

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 20. November 2011, 18:23

immer noch.....

moin leute!!

also, das ruckeln ist nun vollkommen weg....nun wurde folgendes gemacht:

1. Zündspule gewechselt
2. kupplung entlüftet und getriebe kalibriert (da ich auch beim anfahren ruckeln verspürt habe und es nach dem wechseln der zündspule immer noch da war!!)

wie gesagt, auto läuft wieder vollkommen ruckelfrei!!!!

DENNOCH.....

als ich gestern so nen paar fahrten gemacht habe, leuchtete plötzlich wieder die motorlampe!!!! ich wieder mein lesegerät (fiatECUScan) angeschlossen und mal nach dem fehler geguckt!!!

Fehlermeldung der Lambdasonde 1 oberhalb!!!!!!!!!!!!!

da ich ja schonmal in einer fiatwerke war und mir diese werte angeschaut habe, hab ich schon vermutet was damit ist....

die spannung der sonde 1 ist permanent bei 457mV! bewegt sich kein bisschen nach oben oder unten!!!!
Sonde 2 arbeitet hervorragend...schwank immer wieder zwischen 100-900mV je nach gas geben!!....

brauche eure hilfe!!!!!!!

ich hab auch absolut keinen plan mehr, wo ich ansetzen soll!!!!
die fiatwerke hatte ja gleich den verdacht auf motorsteuergerät....aber ist das wirklich defekt????

nur noch mal zur anmerkung, beide lambasonden wurden vor 2 monaten erneuert!!

ich hab echt keinen bock auf 1000€ für so nen blödes steuergerät auszugeben!!!!! :-(

was kann ich tun???

gruß
dino

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mermen« (20. November 2011, 18:25)

Mein Stilo: endlich!! Abarth (selespeed) seit 23.03.07



Jason

Schüler

  • »Jason« ist männlich

Beiträge: 138

Dabei seit: 30. März 2008

Wohnort: Freital

Danksagungen: 215

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 20. November 2011, 19:37

Tausch doch mal die beiden Sonden untereinander, wirst ja sehen ob der Fehler auch wechselt. Kann sein daß eine neue Lambdasonde schon defekt geliefert wurde oder durch die defekte Zündspule auch mit kaputt ging. Ist mir schon bei meinem Cinque passiert: hab den Benzindruck zu hoch genommen, dadurch lief er zu fett und das hat dann die Lambdasonde zerstört, die übrigens auch auf einem Wert festgenagelt war.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jason« (20. November 2011, 19:38)

Mein Stilo: Abarth(ig)


mermen

Anfänger

  • »mermen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Dabei seit: 21. März 2007

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 20. November 2011, 23:29

kann man das??...

hi!!

ich hab da leider keine ahnung von....kann man die beiden lambdasonden einfach untereinander tauschen??? sind die baugleich???

die möglichkeit dass eine schon zum einbau defekt war besteht natürlich, aber ist das denn schon so oft vorgekommen?? hab ich nun schon des öfteren gehört, dass diese trotz "neu" defekt sein können!!!

wäre mir natürlich am liebsten....denn das wäre die billigste variante den fehler zu beseitigen, da hab ich ja noch von meiner werke garantie drauf!!

mfg
dino

Mein Stilo: endlich!! Abarth (selespeed) seit 23.03.07


james07

Fortgeschrittener

  • »james07« ist männlich

Beiträge: 535

Dabei seit: 3. Januar 2011

Wohnort: Z Sachsen

Danksagungen: 772

  • Nachricht senden

13

Montag, 21. November 2011, 19:15

Wenn dir das die Werkstatt eingebaut hat, dann ist es nicht empfehlenswert das selbst zu wechseln und zu testen. Werken reden sich dann gern raus, falls die doch defekt ist. Und nur mal so das tauschen ist kein Akt aber die Sonden sind meist festgefressen im Gewinde und nicht immer leicht zu lösen ohne Schaden zu nehmen.
8x Fiat in 14 Jahren jetzt Stilo GT

Mein Stilo: 2.4 GT, rosso tiziano, Eibachfedern30/50, 3T, 16Zoll original, CC, Abarthtacho, CN+


mermen

Anfänger

  • »mermen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Dabei seit: 21. März 2007

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

14

Montag, 21. November 2011, 19:47

dnake dir james07 für den hinweis!! natürlich werde ich das tausche nicht selbst vornehmen!! außerdem bin ich mit meinem werkstattfutzi "eng auf DU"!!! also tausche ich selbst nur mit seinem einverständnis, sofern er mir überhaupt ne hebebühne zur verfügung stellt!! also alles in butta!! :-)

trotzdem bin ich mir nun unsicher, ob ich die beiden sonden einfach so tauschen kann!!! sind die bau- und funktionsgleich??? also auch kein problem sie untereinander zu tauschen????

grüße

Mein Stilo: endlich!! Abarth (selespeed) seit 23.03.07


james07

Fortgeschrittener

  • »james07« ist männlich

Beiträge: 535

Dabei seit: 3. Januar 2011

Wohnort: Z Sachsen

Danksagungen: 772

  • Nachricht senden

15

Montag, 21. November 2011, 21:04

Da frag mal dein Mechaniker, genau sagen kann ich es dir nicht. Soweit ich es jetzt rauslesen kann sind diese identisch. Aber frag bitte nochmal nach.
8x Fiat in 14 Jahren jetzt Stilo GT

Mein Stilo: 2.4 GT, rosso tiziano, Eibachfedern30/50, 3T, 16Zoll original, CC, Abarthtacho, CN+


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Jason

Schüler

  • »Jason« ist männlich

Beiträge: 138

Dabei seit: 30. März 2008

Wohnort: Freital

Danksagungen: 215

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 22. November 2011, 20:13

Die Dinger haben zumindest die gleichen Teilenummern.

Mein Stilo: Abarth(ig)


james07

Fortgeschrittener

  • »james07« ist männlich

Beiträge: 535

Dabei seit: 3. Januar 2011

Wohnort: Z Sachsen

Danksagungen: 772

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 22. November 2011, 20:19

eben das war auch gestern so mein Gedanke, na mal abwarten was rauskommt
8x Fiat in 14 Jahren jetzt Stilo GT

Mein Stilo: 2.4 GT, rosso tiziano, Eibachfedern30/50, 3T, 16Zoll original, CC, Abarthtacho, CN+


mermen

Anfänger

  • »mermen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Dabei seit: 21. März 2007

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 22. November 2011, 20:47

nun gut....

...ich werd mich mal bei ihm schlau machen und berichten!!

dauert aber mindestens bis zum WE wenn nicht, sogar noch etwas länger, da ich ja auch gucken muss, wie er zeit hat!!

bis hierhin aber schon recht herzlichen dank für die unterstützung!!!

Mein Stilo: endlich!! Abarth (selespeed) seit 23.03.07


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!