Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group
  • »the_omega_se« ist männlich
  • »the_omega_se« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 618

Dabei seit: 11. Januar 2008

Wohnort: Hinterland / Wiesbaden

Danksagungen: 385

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 29. März 2011, 17:42

Lautes Blubbern, wenn Motor kalt

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi!
Ich hab auch mal wieder was.

Und zwar klingt mein Abarth morgend nach dem Anlassen wie ein V8. Laut, blubbert, schon ätzend. Klingt als wäre irgendwo eine Dichtung am Krümmer, oder Kat undicht, oder irgenwas abgebrochen/eingerissen. Allerdings spricht gegen die Theorie mit dem Bruch, dass der Motor, wenn we wärmer ist relativ normal klingt. Bei weitem nicht mehr so laut. Hat hier jemand eine Idee? Ich komm wohl frühestens am Wochenende mal dazu nachzugucken, was da Rabatz macht. Und es kommt definitiv von vorn, aus dem Motorraum. :cry:

Mein Stilo: Abarth 3T Selespeed bj.02/03 LPG


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

156er

Anfänger

  • »156er« ist männlich

Beiträge: 50

Dabei seit: 6. November 2009

Wohnort: Essen -NRW-

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 29. März 2011, 18:20

Zitat

Allerdings spricht gegen die Theorie mit dem Bruch, dass der Motor, wenn we wärmer ist relativ normal klingt.


Nö, spricht es nicht :-D

Gerade Schäden/Risse an der Abgasanlage werden wenn der Motor warm ist leiser, denn: Metall dehnt sich bei Wärme aus :!:

Selbst der Riss am Flexrohr am 3T wurde leiser als Stilo Betriebstemperatur hatte ;-)

Gruss
Alfa Romeo - Geschmack macht einsam.

Mein Stilo: Der Stilo meiner "besseren Hälfte" 1.2 16v 3-trg. Farbe Nero Moire ' VR 2003er


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

FlammingM

Fortgeschrittener

  • »FlammingM« ist männlich

Beiträge: 441

Dabei seit: 3. Dezember 2008

Wohnort: Ravensburg

Danksagungen: 318

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 29. März 2011, 19:02

Das kenn ich. Hatte auch schon bei nem Auto Risse im Abgaskrümmer und da hat es sich genau so verhalten.

Würde mal den kalten Motor starten dann müsstest du ja was fühlen können wo es rauskommt.
Stille ist der Zustand, der eintreten würde, wenn die Menschen
nur noch von Dingen sprächen, von denen sie etwas verstehen.

Mein Stilo: Fiat Bravo 1.4 T-Jet 150 PS, Sport Plus


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »the_omega_se« ist männlich
  • »the_omega_se« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 618

Dabei seit: 11. Januar 2008

Wohnort: Hinterland / Wiesbaden

Danksagungen: 385

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. Mai 2011, 10:14

So, nach fast nem Monat hab ich es mal geschafft mich unter die Karre zu legen. Also, ich habe Spiel zwischen Krümmer und dem ersten Kat. Sehe ich das Richtig, dass das nicht so sein dürfte? Also an der Stelle ist doch der Kat fest mit dem Krümmer verschraubt und dürfte sich nicht nach oben drücken lassen, oder?

Wenn ich das alles so richtig sehe, brauche ich wohl nen neuen Krümmer. Oder kann man den schweißen? aus Guss ist der ja nicht. Jemand Erfahrung?

Dann kommen noch ein paar andere Dinge dazu. Wenn der Krümmer gewechselt werden muss, muss ja eh einiges ab um überhaupt anständig dran zu kommen. Dabei sollte dann noch Zahnriemen, Keilriemen und entsprechende Spannrollen gewechselt werden.
Weiß jemand, was ich dazu alles an Material brauche? Und wie sieht das bei Abarth mit der Wasserpumpe aus? Sollte die auch mit gemacht werden?
Der Kübel hat jetzt rund 114000 KM gelaufen.

Mein Stilo: Abarth 3T Selespeed bj.02/03 LPG


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »Edition-Man« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 813

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. Mai 2011, 12:21

Hi!

Also die Wasserpumpe wird beim Abarth auch vom Zahnriemen angetrieben und bei deiner Laufleistung würde ich die auch so langsan mit neu machen, gerade wo du eh den Zahnriemen wechseln willst.
Willst du den Zahnriemen selbst wechseln?

Der Krümmer und Kat dürften sich nicht bewegen lassen, diese sind normalerweise starr verbunden, deswegen gibts auch das Flexrohr nach dem ersten Kat, welches dann flexibel ist.
Der Krümmer selbst scheint aus Stahl zu sein, so wie ich es gesehen habe und sollte sich schweissen lassen.
Man müßte aber wissen ob der Krümmer gerissen ist oder noch schlimmer, vielleicht ein Stehbolzen abgerissen ist.

Gruß
Adam
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.
  • »the_omega_se« ist männlich
  • »the_omega_se« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 618

Dabei seit: 11. Januar 2008

Wohnort: Hinterland / Wiesbaden

Danksagungen: 385

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. Mai 2011, 13:22

Den Zahnriemen will ich nicht selbst wechseln, sondern ein befreundeter KFZler. Also nicht in einer Wekstatt. Für den Preis, den die haben wollen, kann ich mir ein neues Auto kaufen...
Prinzipiell ist der ZR Wechsel doch das selbe wie bei jedem anderen auch, nur dass der Abarth zwei Nockenwellen hat.

Ob der Krümmer selbst, oder ein Stehbolzen gerissen ist, kann ich leider nicht sagen. Weil da halt so schön wenig PLatz im Motorraum ist, dass man nichtmal das obere Hitzeschutzblech vom Krümmer abbekommt, ohne den Motor raus-, oder den Kühler abzubauen. Es ist halt Spiel zwischen Kat und Krümmer, und wenn ich den Kat Richtung Krümmer drücke, sich der Flansch, der eigentlich fest am Krümmer sitzen sollte nach oben. Ist also selbst noch fest mit dem Kat verbunden.

Mein Stilo: Abarth 3T Selespeed bj.02/03 LPG


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

AiG

Profi

  • »AiG« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 1. April 2006

Danksagungen: 1717

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 4. Mai 2011, 15:27

Zitat

nur dass der Abarth zwei Nockenwellen hat.


Was wohl auf die meisten modernen Motoren zutrifft (DOHC) ;-)

Natürlich ist der Zahnriemenwechsel auch beim 5-Zylinder-Stilo keine Kunst. Man muss nur wissen wie es grundlegend geht.
The Audi (quattro) and the Cossi (Ford Escort RS Cosworth) are great. But the Lancia is greater :-)


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.
  • »the_omega_se« ist männlich
  • »the_omega_se« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 618

Dabei seit: 11. Januar 2008

Wohnort: Hinterland / Wiesbaden

Danksagungen: 385

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 4. Mai 2011, 16:26

Ich hab als Vergleich bisher nur nen 1,4er Renaultmotor, bei dem ich das schonmal gemeinschaftlich gemacht habe mit dem Zahnriemen. Der hatte nur eine, soweit ich mich ereinnere ;)

Jetzt aber nochmal zurück zum Stilo:
Welche Teile brauche ich dafür? Hat der Abarth zum Beispiel zwei Keil(rippen)riemen für die Zusatzagregate? Bekommt man die Riemen inkl. Spannrollen im Set? Und kann man, wenn denn schweißbar, die Dichtungen am Krümmer nochmal nehmen, oder sollten die auf jeden Fall neu?

Mein Stilo: Abarth 3T Selespeed bj.02/03 LPG


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »DerWürfler« ist männlich

Beiträge: 989

Dabei seit: 23. Januar 2008

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 750

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 4. Mai 2011, 16:50

Zitat

Original von the_omega_se
Wenn ich das alles so richtig sehe, brauche ich wohl nen neuen Krümmer. Oder kann man den schweißen? aus Guss ist der ja nicht. Jemand Erfahrung?


Ich habe Erfahrung damit, nicht beim Stilo aber beim Bravo. Und ich sage dir kaufe dir einen neuen Krümmer falls der gerissen sein sollte. Ich würd den nicht schweißen lassen.

Durch die extremen thermischen Bealstungen besteht die Gefahr das dir die Schweißnaht wieder reist. Zumindest ist mir das passiert. Auf Dauer wird das teuer.

Wenn du deinen Abarth noch ein paar Jahre fahren möchtest, würde ich lieber in einen neuen Krümmer investieren.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DerWürfler« (4. Mai 2011, 16:52)

Mein Stilo: ist nun ein Subaru WRX


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

james07

Fortgeschrittener

  • »james07« ist männlich

Beiträge: 535

Dabei seit: 3. Januar 2011

Wohnort: Z Sachsen

Danksagungen: 903

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 4. Mai 2011, 17:46

Dichtungen weg und neue rein. Zahnriemen gibt es im Set mit allen Rollen plus Wasserpumpe, auch wenn du meinst die geht noch mit raus auf jeden Fall die paar € reisen es nicht. Auspuff schweisen jein, kommt drauf an, mit MAG wird es sicher nicht auf dauer halten, Elektrode mit KB eher ist aber etwas schwieriger, aber durch höhere Zähigkeit stabiler
8x Fiat in 14 Jahren jetzt Stilo GT

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »james07« (4. Mai 2011, 17:48)

Mein Stilo: 2.4 GT, rosso tiziano, Eibachfedern30/50, 3T, 16Zoll original, CC, Abarthtacho, CN+


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

  • »Edition-Man« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 813

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 4. Mai 2011, 19:10

Also ich würde den Krümmer schon schweissen, ist ja immerhin kein Grauguß der
immer wieder an derselben stelle aufreissen würde.

Ja, der Abarth hat zwei Keilriemen, einen großen und einen kleinen zwischen Klima und Lichtmaschine.
Der zwischen Lima und Klima ist nicht so einfach zu wechseln da er draufgezogen werden mußt.
Ich habe es so gemacht wie OliGT, an der Lima obere Schraube ab, Lima nach vorne kippen, neuen Keilriemen mit leichter Gewalt drauf und dann muß man mit einer langen Stange und viel Kraft die Lima wieder zurück drücken.
Jetzt ohne zu übertreiben ich hatte Angst daß mir der vordere Schloßträger eventuell abreisst, da ich mit der Stange mich da abgestüzt habe und selbst mit 1,5m Stange schon wild drücken mußte.

Ich habe meine Keilriemen beim Fiat gekauft, habe aber die Umlenkrollen nicht getauscht, diese muß man leider extra kaufen und kosten 70 Euro das Stück alsp nicht gerade wenig.
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!