Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Hägar

Fortgeschrittener

  • »Hägar« ist männlich
  • »Hägar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Dabei seit: 1. Februar 2009

Danksagungen: 242

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 18:08

Leerlaufsteller defekt?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

N'Abend zusammen,

heute ist mir mein Wagen wieder ein paar Mal beim Kupplung treten fast ausgegangen. Irgendwann danach kam mir eine Idee, die ich gern von den etwas fackundigeren Leuten bewerten lassen möchte ;-).

Im Gegensatz zu den abertausend Malen zuvor, bei denen der Motor beim Kupplung treten ruckelte oder gar ausging, fiel mir diesmal auf, dass er nur ruckelt/ausgeht, wenn man eine Geschwindigkeit nahe / gleich 0 hat.

Im Stadtverkehr, also irgendwas zwischen 30 und 60 km/h, ruckelt beim Kupplung treten gar nix. Nie! Die Drehzahl fällt "normal" auf ca. 1100 und dann etwas langsamer auf normale Leerlaufdrehzahl, ca. 800. So soll's ja sein. Steht man dagegen an der Ampel, kann man das Geruckel beliebig reproduzieren. Manchmal fängt er sich gar nicht mehr und geht ganz aus.

Da kam mir der Gedanke, dass es der Leerlaufsteller sein könnte. Meines Wissens hat der Stilo so einen. Könnte es der sein? Der ist doch gerade für den Leerlauf im Stillstand zuständig, oder? Nächsten Fragen wären dann: Wo sitzt der und was kost der?

Ich hoffe, ich grabe kein Uralt-Thema wieder aus. Die Suchfunktion habe ich in den vergangenen Monaten (und auch heute natürlich ;-)) zigmal bemüht und bin mittlerweile der Meinung, so ziemlich alles, was dieses Problem angeht, gelesen zu haben. Mir ist allerdings aufgefallen, dass wenn andere diese Symptome beschrieben haben, auch vom Ausgehen schon beim bloßen Zurollen auf die Ampel oder gar während der normalen Fahrt die Rede war.

Gruß,
Hägar
Stilo 5T 1.8, Bj. 2003

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hägar« (15. Oktober 2009, 18:11)


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 947

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 21:32

Soweit ich weiß, hat kein Auto mit elektronischem Gaspedal noch einen Leerlaufsteller, da die Elektronik ja die Drosselklappe eh vollständig steuert. Auch der Stilo dürfte das nicht mehr haben.
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 1759

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 21:43

Zitat

Original von Dragon

Soweit ich weiß, hat kein Auto mit elektronischem Gaspedal noch einen Leerlaufsteller, da die Elektronik ja die Drosselklappe eh vollständig steuert. Auch der Stilo dürfte das nicht mehr haben.



Im Prinzip ist hier die DK der Leerlausteller. Er ist in seiner Funktion dort integriert. Die Stellmotoren, die an der Seite der DK sitzen übernehmen diese Funktion. Das ganze ist auch bei offener Motorhaube und eingeschalteter Zündung (Motor aus) aus der DK zu hören!

Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.
  • »Bravoheizer« ist männlich

Beiträge: 1 616

Dabei seit: 8. November 2005

Wohnort: Weifa bei Bautzen

Danksagungen: 787

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 21:43

Mein erster Gedanke, der mir gekommen ist als ich Dragon´s Beitrag gelesen habe war: Drosselklappe neu anlernen.

Wenn der Leerlauf nur durch die Elektronik geregelt wird, kann das schon helfen.

Was bei meinem Bravo bei "geruckel" immer geholfen hat, war ein Kerzenwechsel.
Ich wechsel die Zündkerzen inzwischen mit jedem Ölwechsel (alle ca. 20.000Km)

Jens

Mein Stilo: steht zum Verkauf :-(


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Hägar

Fortgeschrittener

  • »Hägar« ist männlich
  • »Hägar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Dabei seit: 1. Februar 2009

Danksagungen: 242

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 22:21

Hallo,

schade schade, und ich hatte mich schon auf eine kostengünstige Reparatur gefreut.
Lass mich raten, die DK gibt es nur komplett mit Stellmotoren für mehrere hundert Euro?
Aus den ganzen Beiträgen, die sich auch mit diesem Problem befassen, ließ sich aber auch lesen, dass es auch LMM, Phasenversteller, Lambdasonde, Kupplungsschalter oder Saugrohrdrucksensor sein kann, aber DK sieht ja offen gesagt am wahrscheinlichsten aus. Wenn ich aber zugleich lese, dass die Werke die DK für teuer Geld austauscht und das Problem dennoch nicht gelöst ist, wird mir übel. Das Problem besteht bereits sooo lange und trotzdem spielen die in der Werke häufig noch Betatester auf Kosten des Kunden.

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich den Versuch, das Problem evtl. durch Anlernen der DK zu beheben, bisher nicht unternommen habe. Das mag insbesondere damit zusammenhängen, dass ich die Erfolgsaussicht bei nahe 0 sehe. Aber ein Versuch ist es wohl wert. Ich werde es morgen mal probieren. Zündung an, dann 60 Sek. nix machen, dann Schlüssel auf Grundstellung zurück und 10 Sek. warten. Dann einfach starten. So war's doch irgendwo hier beschrieben?!

Zündkerzen wollte ich mir sowieso mal ansehen. Sind die beim Stilo einfach zu wechseln (für einen Laien!)? Ich habe in einem anderen Forum was davon gelesen, dass die noch mit zwei weiteren Sechskant irgendwie fest gemacht sind.

Gruß,
Hägar
Stilo 5T 1.8, Bj. 2003

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hägar« (15. Oktober 2009, 22:22)


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 1759

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 22:37

Zitat

Original von Hägar
Lass mich raten, die DK gibt es nur komplett mit Stellmotoren für mehrere hundert Euro?


Freilich! ;-)

Zitat

Original von Hägar
Aus den ganzen Beiträgen, die sich auch mit diesem Problem befassen, ließ sich aber auch lesen, dass es auch LMM, Phasenversteller, Lambdasonde, Kupplungsschalter oder Saugrohrdrucksensor sein kann, ....


Am Phasensteller KANN es nicht liegen! Außerdem würdest du den hören, wenn er kaputt wäre. (SUFU!)


Zitat

Original von Hägar
Zündkerzen wollte ich mir sowieso mal ansehen. Sind die beim Stilo einfach zu wechseln (für einen Laien!)?

Wenn du weist, wierum ne Schraube auf und wierum sie zugeht, dann eigentlich schon! ;-) Aber nicht mit Gewalt anknallen :!: Neue Kerzen handfest anziehen und dann ne halbe Umdrehung weiter. Die gebrauchten nur ne viertel Umdrehung!

Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Hägar

Fortgeschrittener

  • »Hägar« ist männlich
  • »Hägar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Dabei seit: 1. Februar 2009

Danksagungen: 242

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 22:44

Hi Oli,

du merkst schon, der Phasenversteller liegt mir besonders am Herzen... ;-)

Aber danke trotzdem.

Gruß,
Hägar
Stilo 5T 1.8, Bj. 2003

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.
  • »Bravoheizer« ist männlich

Beiträge: 1 616

Dabei seit: 8. November 2005

Wohnort: Weifa bei Bautzen

Danksagungen: 787

  • Nachricht senden

8

Freitag, 16. Oktober 2009, 17:30

@Hägar

Du sollst dir nicht gleich ne neue DK kaufen, sondern die vorhandene erst mal neu anlernen. Evtl. gleich mit reinigen.

SuFu benutzen! Gibt Howtodo´s fürs DK säubern und anlernen.

Erst mal so probieren, bevor du nen Haufen Kohle ausgibst!

Jens

Mein Stilo: steht zum Verkauf :-(


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Hägar

Fortgeschrittener

  • »Hägar« ist männlich
  • »Hägar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Dabei seit: 1. Februar 2009

Danksagungen: 242

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 18. Oktober 2009, 22:34

Hi Jens,

keine Sorge, auf gut Glück tausche ich doch keine Drosselklappe. Mal ehrlich: Säße das Geld so locker, dass es schon von alleine rausfällt, hätte ich den Wagen wohl nicht gekauft. ;-)

Drosselklappe angelernt, Verbesserung gleich null. :-( Hatte ich aber nicht anders erwartet, daher keine große Enttäuschung.

Ansaugschlauch von der DK hatte ich vor einer Weile schon mal abgemacht, reingeschaut und mit einem langen Wattebausch auch mal einen Abstrich hinter der Klappe genommen, aber außer einem feinen Rußbelag war da nichts zu holen. DK ganz abmachen trau ich mir derzeit nicht zu, da da einige Gummischläuche und Stahlrohre durchlaufen (ich glaube u.a. Kühlwasser). Nachher krieg ich das nicht mehr drauf.

Für Zündkerzen hatte ich noch keine Zeit.

Gruß,
Hägar
Stilo 5T 1.8, Bj. 2003

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Hägar

Fortgeschrittener

  • »Hägar« ist männlich
  • »Hägar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Dabei seit: 1. Februar 2009

Danksagungen: 242

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 22. Oktober 2009, 12:36

Moin moin!

Heute hatte ich die Zeit mal nach den Kerzen (genau genommen: einer Kerze) zu schauen. Ich würde sagen, da ist nichts Auffälliges, aber die könnten ruhig mal gewechselt werden, oder?

Gruß,
Hägar
»Hägar« hat folgendes Bild angehängt:
  • zuendkerze.jpg
Stilo 5T 1.8, Bj. 2003

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 1759

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 22. Oktober 2009, 22:05

Zitat

Original von Hägar

Ich würde sagen, da ist nichts Auffälliges,...

Gruß, Hägar



DOCH :!: Die sehen zu 100% genauso aus, wie ein Kerzenbild aussehen sollte! ;-)

Ob die jetzt aber deshalb noch gut sind, kann man von ausen einfach nicht sehen. Deshalb sollte man Kerzen spätestens bei jeder 2ten Inspektion (40tkm) wechseln. Besser wäre es sogar sie alle 20tkm zu wechseln.

Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Hägar

Fortgeschrittener

  • »Hägar« ist männlich
  • »Hägar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Dabei seit: 1. Februar 2009

Danksagungen: 242

  • Nachricht senden

12

Freitag, 20. November 2009, 15:28

Hallo,

ich gebe mal eben den Zwischenstand an:

Der Phasenversteller wurde gewechselt (Dieselgeräusch ade und spürbar mehr Durchzug aus niedrigen Drehzahlen). Anschließend lief der Wagen sehr schlecht. Er ging bei jedem Einparken unzählige Male aus, teilweise auch beim Zurollen auf eine Ampel mit getretener Kupplung (einmal fuhr ich knapp 60, dann war er aus). Wenn er im Stand mal lief ohne auszugehen, dann schüttelten starke Vibrationen das ganze Fahrzeug (Drehzahlnadel stand deutlich sichtbar zu niedrig, irgendwas bei 800). Das konnte nicht so bleiben.
Im zweiten Versuch wurde die DK gereinigt, die Zündkerzen gewechselt und sicherheitshalber auch die Kompression auf den einzelnen Zylindern geprüft (ist i.O.). Jetzt läuft er schon deutlich besser, aber im Stand geht er dennoch hin und wieder aus (eigentlich so wie vor dem Wechsel des Phasenverstellers), er vibriert im Stand immer noch deutlich spürbar (nicht mehr so stark wie direkt nach dem Wechsel, aber stärker als vor dem Wechsel) und am Auspuff hört man in unregelmäßigen, aber kurzen Abständen etwas wie "Töff-Töff" oder eine Art Blubbern. Man sieht aber keinen Qualm oder Rauch austreten.

Jemand eine Idee?


Gruß,
Hägar
Stilo 5T 1.8, Bj. 2003

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hägar« (20. November 2009, 15:29)


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

mezqal

Fortgeschrittener

  • »mezqal« ist männlich

Beiträge: 485

Dabei seit: 14. Juli 2005

Danksagungen: 240

  • Nachricht senden

13

Freitag, 20. November 2009, 19:41

Jap, zum Phasenstellertauch muss der Zahnriemen runter.... und wenn Du Töff Töffs hörst, dann haste mir Sicherheit Fehl- bzw. Glühzündungen. Auch der rauhe Lauf deutet auf folgendes hin.....

Vermutlich wurde hier beim wiederaufziehen des Riemens wiedermal nicht sauber geschafft, noch nicht mal jede FIAT-Werke hat nämlich die passenden Feststellböcke für die Nockenwelle (zumal für den 1.8er, ist nämlich für jeden Motor extra) bei Zahnriementausch - viele machen hier immer noch mit Strichchen auf den Zahnscheiben rum, das ist bei 16V Motoren schon fast grob fahrlässig. Soll heissen: Dein Zahnriemen ist um einen Zahn versetzt aufgezogen, die Steuerzeiten stimmen nicht mehr, bei OT sind die Ventile aus- und einlasseitig noch ein winziges bisschen offen bzw. noch nicht zur Gänze zu. Die Folge davon ist das die thermische Belastung nicht mehr stimmt und Du in jedem Fall auf nen Motorschaden zufährst.

An Deiner Stelle würde ich auf keinen Fall mehr arg weite Strecken fahren und schleunigst in ne Werke um die Steuerzeiten der Nockenwellen und somit der Ventile prüfen zu lassen. Du riskierst zumindest einen Ventilschaden (ausgebrannte Ventile) wenn die nich stimmen.

Ob Du danach das Ausgehen beim Fahren nicht mehr hast weiss ich nicht, denn das kann auch mit Öldruckschalter, Steuergerät, DK, LMM etc. zusammenhängen, diesen Fehler haben gerade die 1.8er nicht nur vereinzelt. Hast Du beim ausgehen die Anzeige "Öldruck niedrig" im Display, ich mein das ausgehen aus der Fahrt heraus...? Das ausgehen das Du im Augenblick schilderst führe ich nämlich auf den Zahnriemen zurück.

Hast Du beim Phasensteller-tauschen auch die WaPu austauschen lassen und haben die Dir auch neue Spannrollen und nen neuen Zahnriemen draufgetan? Wieviel km hat der Wagen runter?

P.S.: Ich hoffe ich habe mit meiner Ferndiagnose nicht recht!
Der Schein vom Sein scheint Sein zu sein......

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »mezqal« (18. Mai 2011, 18:10)

Mein Stilo: 1.8, gone...; (Astra J 1.4T - gone / now Astra J OPC 2.0T)


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Hägar

Fortgeschrittener

  • »Hägar« ist männlich
  • »Hägar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Dabei seit: 1. Februar 2009

Danksagungen: 242

  • Nachricht senden

14

Freitag, 20. November 2009, 21:35

Hi mezqal,

ich habe mich erschrocken, als ich deinen Beitrag gelesen habe. Morgen wollte ich ohnehin nochmal in eine andere Werkstatt, um mir da eine Meinung einzuholen. Google nannte mir als Ursache für ein (unerwünschtes) Blubbern eben die Steuerzeiten, ich las aber auch mal von irgendwelchen Schläuchen, die sich gelöst haben. Kann das auch sein? Es würde mich zwar absolut nicht wundern, wenn der schlimmstmögliche Fall eintritt, aber es wäre mal eine Abwechslung, wenn es nicht so wäre.

Kann man das mit den Steuerzeiten ohne Weiteres prüfen? Hört das ein fähiger Kfz-Mensch schon an dem Blubbern bzw. unregelmäßigen Lauf?

"Öldruck niedrig" erscheint recht regelmäßig im Display nach dem Ausgehen. Manchmal folgt dann noch "Motorstörung".
Während der Fahrt ging er nicht so oft aus, daher kann ich nicht sicher sagen, ob da auch die Öldruck-Meldung kam. Dafür weiß ich (weil bisher nicht aufgetreten), dass wenn er während der Fahrt ausgegangen ist, im Display öfters mal noch irgendwas mit "Verriegelung Failure" erschien, begleitet von dem gelben Symbol für die Wegfahrsperre und Schraubenschlüssel.

Es wurde nur der Phasenversteller gewechselt. Den Rest hielt ich nicht für nötig, da er erst vor knapp 20tkm gewechselt wurde. KM-Stand ist aktuell 109tkm.

Morgen ergibt sich hoffentlich mehr...

Gruß,
Hägar
Stilo 5T 1.8, Bj. 2003

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

mezqal

Fortgeschrittener

  • »mezqal« ist männlich

Beiträge: 485

Dabei seit: 14. Juli 2005

Danksagungen: 240

  • Nachricht senden

15

Freitag, 20. November 2009, 23:13

Hi Hägar,

ich wollte Dich nich erschrecken....

Ventildeckel auf, Zündkerzen raus, die Halteböcke der Nockenwelle rausschrauben, die für den Motor passenden Feststellböcke statt der Halter drauflegen einen Zylinder per Auto verschieben in OT-Stellung bringen mit ner OT-Messlehre... Wenn dann die Feststellböcke nicht genau die Nocken umschliessen, dann ists so wie beschrieben, dann is der Zahnriemen falsch drauf.
Der Schein vom Sein scheint Sein zu sein......

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »mezqal« (18. Mai 2011, 18:08)

Mein Stilo: 1.8, gone...; (Astra J 1.4T - gone / now Astra J OPC 2.0T)


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

stiloso

Anfänger

  • »stiloso« ist männlich

Beiträge: 12

Dabei seit: 11. Juni 2009

Wohnort: Ludwigsburg

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

16

Samstag, 21. November 2009, 18:23

Hi,
das mit den Steuerzeiten muss nicht unbedingt sein, er sagt doch das das Blubbern nur im Stand ist, sonst läuft doch der Motor gut oder hab ich das falsch verstanden?
Wenn die Drehzahl im Stand zu niedrig ist und der Motor kurz vor dem ausgehen ist, ist es doch normal das solche Geräusche bzw. Fehlzündungen entstehen!

Kläre das mit den Steuerzeiten sicherheitshalber trotzdem, aber ich würde auf jedenfall den Fehlerspeicher auslesen lassen, da steht bestimmt was drin, alle Bauteile die in Frage kommen sind Diagnosefähig, ob's HFM, Drucksensor oder DK ist...

Viel Glück
und Grüße
stiloso

Mein Stilo: Stilo MW 1,6l feel bj.04


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Hägar

Fortgeschrittener

  • »Hägar« ist männlich
  • »Hägar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Dabei seit: 1. Februar 2009

Danksagungen: 242

  • Nachricht senden

17

Samstag, 21. November 2009, 19:25

N'Abend,

nochmal im Detail: Wenn der Wagen kalt ist, höre ich es kaum Blubbern. Ich vermute, dass liegt an der etwas höheren Leerlaufdrehzahl beim Kaltstart, die das überlagert. Wenn der Wagen warm ist, hört mans im Leerlauf sehr deutlich. Hebt man jedoch die Drehzahl etwas an, indem man das Gaspedal ein wenig tritt, hört man ebenfalls kaum mehr was.
Abgesehen davon und dem Ruckeln während der Fahrt, ist die Beschleunigung erste Sahne. Wobei ich die derzeit, weil ungewiss ist, was der Wagen denn nu hat, nicht ausreize.

Fehlerspeicher wurde heute versucht auszulesen. Der Bosch Tester kam mit dem Fiat Steuergerät aber nicht zurecht. Lediglich die Wegfahrsperre mit "Signal unplausibel" konnte ausgelesen werden. D.h. nicht, dass das alle Fehler waren.
Zu dem Blubbern sagte der Werkstatt-Fritze, er würde auf einen nicht richtig laufenden Zylinder tippen.
Am Montag schaffe ich es hoffentlich zu einer anderen Werke, um den Fehlerspeicher auszulesen.

Zitat

ich würde auf jedenfall den Fehlerspeicher auslesen lassen, da steht bestimmt was drin, alle Bauteile die in Frage kommen sind Diagnosefähig, ob's HFM, Drucksensor oder DK ist...

Selbst vor dem Wechsel des Phasenverstellers stand absolut nichts Relevantes drin, was im Bezug zu dem Ausgehen im Leerlauf stehen würde.

Ich habe dann heute Mittag noch die Zündspulen geprüft. D.h. ich habe den Stecker jeder einzelnen bei laufendem Motor nacheinander abgezogen und dann gehört, ob sich der Motorlauf ändert. Bei einer Zündspule bin ich mir auch nach mehreren Malen Abziehen/Aufstecken nicht sicher. Bei dreien wird der Motorlauf nach Abziehen noch schlechter, bei einer scheint er danach gleich zu bleiben.

Wird das Abziehen eines Zündspulen-Steckers (= Ausfall einer Zündspule) bei laufendem Motor im Fehlerspeicher hinterlegt? Dann hätte ich jetzt wohl alle viere drin stehen...

Gruß,
Hägar
Stilo 5T 1.8, Bj. 2003

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

stiloso

Anfänger

  • »stiloso« ist männlich

Beiträge: 12

Dabei seit: 11. Juni 2009

Wohnort: Ludwigsburg

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 22. November 2009, 14:23

Ja, die Zündspulen sollten dann schon drin stehen, wobei wenn der Fehler nach x-Fahrzyklen nicht mehr vorhanden ist, es automatisch gelöscht wird!
Hast du den Fehlerspeicher auch bei laufenden Motor ausgelesen? Evtl. steht dann was relevantes drin...

Mein Stilo: Stilo MW 1,6l feel bj.04


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Hägar

Fortgeschrittener

  • »Hägar« ist männlich
  • »Hägar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Dabei seit: 1. Februar 2009

Danksagungen: 242

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 24. November 2009, 17:04

Hallo,

so, gestern erzählte mir meine Frau, dass die gelbe Motorkontrollleuchte im Tacho ständig leuchtete und im Display "Motorstörung" stand. Ich bin daraufhin noch direkt zur Werke gefahren und hab den Fehlerspeicher auslesen lassen. Resultat:

Falsches oder kein Freischaltsignal von Infrarot-Zentralverriegelung
Signal/Funktion fehlerhaft

Primär-/Sekundär-Zündkreis Spule 1-4
Aussetzer

Zündspulen-Fehler ist nicht weiter verwunderlich, da ich den Stecker während des laufenden Motors abgezogen habe.

----------------------------------

Meine Frau ist gerade noch in Bottrop und hatte auf dem Weg dahin die Steigerung des Fehlers mit der Motorkontrollleuchte:
Was hat es zu bedeuten, wenn die gelbe Motorkontrollleuchte blinkt, im Display "Motorstörung" steht und es wild piept? Kann man mit dem Wagen noch fahren ode riskiert man was am Motor? Abschleppen lassen?

EDIT: Hab in der Zwischenzeit einen Stilo-Fahrer aus der Nachbarschaft erreichen können. Fehlermeldung ist wohl nicht ganz so tragisch gewesen. Aber direkt Termin für Donnerstag früh in der Fiat-Werke vereinbart.


Gruß,
Hägar
Stilo 5T 1.8, Bj. 2003

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hägar« (24. November 2009, 19:54)


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!