Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

zwetsche

Fortgeschrittener

  • »zwetsche« ist männlich
  • »zwetsche« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 420

Dabei seit: 19. November 2009

Wohnort: niedersachsen

Danksagungen: 408

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. April 2012, 11:52

lpg umbau pro/contra erfahrungen....

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

hallo...
da die sprit preise mal wieder extrem hoch sind dachte ich mir,gib mal nen par infos zum thema lpg.
superbenzin /ca. 1,70 euro
lpg/ 0,84 euro

Ich habe meinen,1,8 16v bei ca. 36.000 im sommer 2008 umbauen lassen,auf prins vsi. war nach 200km zum nachstellen der anlage noch mal beim anlagen-einbau betrieb,
seit dieser zeit hat der stilo ca. 60.000 km abgespullt ohne probleme.da die motoren von fiat gehärtete ventilsitzte haben brauchte ich auch kein flashlube.(brauche auch keine anderen zündkerzen)der verbrauch liegt mit knapp 10liter nur 0,75 liter über dem verbrauch von benzin....
rein rechnerisch macht sich eine gasanlage nach ca. 30.000 km voll bezahhlt wenn man alles mit einrechnet,wie der umbau ansich die wartungskosten.viel mehr ist ja auch nicht,zu beachten.

wer sich für eienen umbau interessiert sollte bei sich in der nähe einen fachbetrieb aufsuchen und dort sich über die preise informieren da die doch sehr schwanken zurzeit liegen die preis für einen 4 zyl. zwischen 1700-2300 euro wenn jemand seinen 5zyl. umbauen lassen möcht sollte er sich nicht verarschen lassen wenn der preis unterschied mehr als 50-75 euro,zum 4zyl. liegt da nur eine einspritzdüse mehr verbaut werden muß.

angaben zu meiner lpg anlage:
Prins VSI/Vollsequenzielle Anlage ohne flashlube,
preis inkl. die anlage selbst,einbau,tüv. waren knapp 2500.-
74 litertank in reserveradmulde,
tankeinfüllstutzen in der orginalen tankklappe.
wartunginter. 1wartung 25.000km dann alle 100.000km filter wechseln

mein fazit:

umbau lohnt sich wenn man das auto noch länger fahren will...
der leistungs verlust ist sehr gering aber spürbar im oberen drehzahl bereich...
der preis unterschied zwischen benzin/lpg ist enorm und auch deutlich spürbar beim tanken...
lpg ist noch bis 2018 steuerbegünstigt bleibt also billig/günstiger

gleichzeitig möcht ich hier andere user doch bitten auch ihre erfahrungen hier zu posten oder probleme, mit angaben zu ihrer anlage
klick für mein 1,8 Dynamik 3t

psn-id= BADBOY_0815

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »zwetsche« (6. April 2012, 15:22)

Mein Stilo: R.I.P. 05.2017 1,8 3t Dynamik Facelift ab 2006/LPG prins vsi/ASSO / PLW PE 8x18 mit 225/40/18/ H+R 40/40


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »ickeunder91« ist männlich

Beiträge: 1 477

Dabei seit: 3. April 2010

Wohnort: 14548 Schwielowsee

Danksagungen: 3084

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. April 2012, 12:12

Hab Grad mit einem Mechaniker von subaru gesprochen.
Der meinte die ganzen neuen Motoren können das nicht ab.
Er hatt seid 2 Wochen die Bude voll deswegen.
Will das jetzt nicht schlecht reden, die Unterhaltung vorhin passt grad super hier rein.
Weiß aber nicht welche Anlagen die verbauen.
Vllt besteht das Problem mit sehr vielen defekten speziell bei den subaru Anlagen...
Hab aber auch bei Opel(über die Strasse) diese Problematik aufgefasst die kämpfen teilweise mit richtigen Motorschäden deswegen.
Bei subaru sind es wohl viele undichtigkeiten die natürlich zum Nichtbestehen der HU führen.
Mettwurst ohne Zwiebeln Entertainment

Mein Stilo: Heizölmaserati 2006 Schumi Front, Kw V1 Inox n bissl Musik und ordentlich Dampf im Topf


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Stilo_Marcel

Fortgeschrittener

Beiträge: 256

Dabei seit: 2. September 2010

Danksagungen: 205

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 5. April 2012, 12:53

Ist halt Geschmackssache :D

Ich würde mir einen Diesel holen anstatt auf LPG umzurüsten.

Mein Stilo: Stilo 3T MJET 16V & GP T-JET


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 5954

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 5. April 2012, 12:57

Stilomotoren und LPG passen nicht zusammen....Ich hab schon genug Kisten gesehen, die das nicht ausgehalten haben. Mir wäre das Risiko zu hoch, einen Motorschaden zu haben. Dann spart man nämlich am Schluss nichts.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gelber Abarth« (5. April 2012, 12:57)

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

crossfire

Schüler

  • »crossfire« ist männlich

Beiträge: 103

Dabei seit: 26. Februar 2012

Danksagungen: 169

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 5. April 2012, 13:18

Zitat

Original von Gelber Abarth
Stilomotoren und LPG passen nicht zusammen....Ich hab schon genug Kisten gesehen, die das nicht ausgehalten haben.

Was ist das denn für eine falsche Pauschalaussage?
Ich behaupte jetzt mal einfach das Gegenteil ... meiner hat jetzt über 70tkm mit der BRC Anlage hinter sich ... null Probleme :-)
Schönen Gruß Peter :-)

Mein Spassauto: Porsche Cayman S 8-)

Mein Stilo: Im Februar 2013 geschrottet


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 5954

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 5. April 2012, 13:29

Zitat

Original von crossfire

Zitat

Original von Gelber Abarth
Stilomotoren und LPG passen nicht zusammen....Ich hab schon genug Kisten gesehen, die das nicht ausgehalten haben.

Was ist das denn für eine falsche Pauschalaussage?
Ich behaupte jetzt mal einfach das Gegenteil ... meiner hat jetzt über 70tkm mit der BRC Anlage hinter sich ... null Probleme :-)


Dann gehörst du zu den Glücklichen. Ich bin im Forum übrigens nicht der einzige , der diese Meinung hat. Sei einfach froh, daß du keine Probleme hast mit der LPG. :-D

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

zwetsche

Fortgeschrittener

  • »zwetsche« ist männlich
  • »zwetsche« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 420

Dabei seit: 19. November 2009

Wohnort: niedersachsen

Danksagungen: 408

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 5. April 2012, 14:34

hallo..
ich wollte jetzt bloß keinen stress anfangen...
klar gibt es motoren die lpg nicht vertragen zb. opel twinport motoren stehen sogar bei prins auf der schwartzen und der stilo motor 1,6 16v mit 105 ps ist ein solcher twinport.kann schon seien das die boxermotoren von subaru auch nicht mit den temperaturen im lpg betrieb klarkommen zb. porsche sagt nein zu lpg...
fiat selbst hat zu der zeit als ich meinen umrüsten ließ auf ihrer homepage selbst für den umbau geworben mit einem bild eines stilo´s.
man sollte sich auch vor einem umbau informieren,will damit sagen das z.b. vollgas fahrten über mehrere km autobahn schädlich seien können. nicht eingehaltene wartungen des motors sind sicherlich auch nicht vorteilhaft.
aber ich kenne mehrere fiat fahrer die zufrieden sind und auch fahrer anderer marken die da wären zb. ford focus 1,6 mit flaschlube, fiat stilo 1,6 103 ps ohne flaschlube, fiat grande punto 1,4 t-jet incl. chiptuning ohne flaschlube, meinen nartürlich, den opel zafira a 1,6 16v meiner frau ohne flaschlube, nen mercedes slk 55AMG ohne flaschlube,den ambulanten pflegedienst (mein nachbar) 5xford ka 2x fiesta.
klick für mein 1,8 Dynamik 3t

psn-id= BADBOY_0815

Mein Stilo: R.I.P. 05.2017 1,8 3t Dynamik Facelift ab 2006/LPG prins vsi/ASSO / PLW PE 8x18 mit 225/40/18/ H+R 40/40


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 5954

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 5. April 2012, 14:42

Wir machen doch keinen Stress. Ist doch ne nette Diskussion. :-D So solls doch in einem Forum sein....

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2096

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 5. April 2012, 15:15

Ich würde meinem Abarth LPG auch nicht antun. - Der Motor würde das vermutlich nicht vertragen...ist eh' schon eine Mimose! :(

Gruß!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Ukort22

Anfänger

Beiträge: 19

Dabei seit: 12. November 2006

Wohnort: NRW

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 5. April 2012, 15:26

Hallo zusammen ,

also ich fahre seit 2007 und knapp 100000 km mit einer BRC Anlage durch die Weltgeschichte, würde die umrüstung jeder zeit wieder machen lassen :-).
Es kommt halt wirklich viel auf den Umrüster an, das beste an der Geschichte ist das Grinsen an der Tankstelle :-)


MfG Ukort22

Mein Stilo: 2,4 GT


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

zwetsche

Fortgeschrittener

  • »zwetsche« ist männlich
  • »zwetsche« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 420

Dabei seit: 19. November 2009

Wohnort: niedersachsen

Danksagungen: 408

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 5. April 2012, 15:52

hallo..
nur mal so am rande pauschal aussagen find ich persönlich jetzt mal nen bischen schade...
mal am rande bemerkt "nartürlich ist LPG" an den motorschäden schuld denn alle anderen motoren die nicht auf lpg laufen halten bekanntlich ja ewig und zicken nie rum oder haben schäden wie ZKD oder lagerschaden was auch immer das mit lpg zu tun hat....!?
bestes beispiel mein motor ging von anfang an beim anhalten an ampel aus "fehler ist vielen 1,8er fahrern hier ja bekannt.... meine werke hat auf garantie drosselklappe steuergerät kabelbaum und noch etwas anderes getauscht wurde alles nicht besser...
als die lpg anlage drin war sah das auf einmal ganz anders aus denn plötzlich und unerwartet war die gasanlage schuld das mein auto aus geht!!! soviel zum theme lpg ist schuld.nartürlich ist die schuld denn dann muß endweder der besitzer den schaden bezahlen oder eine extra versicherrung die man abgeschlossen hat....
noch zusagen wäre zb. das lpg fast rückstandsfrei verbrennt,es verbrennt langsamer als benzin dadurch die höhere temperatur es verbrennt nicht heißer als benzin nur langsamer.
ich will auch keinen überreden sein auto umzubauen um gotteswillen es sollte mehr ein pro und conta geben und keine pauschal aussagen. zum theme diesel/oder lpg kann auch gerne diskutiert werden aber denn bitte mit allen daten,mehr preis zum vergleichbaren benziner, wie diesel steuer,diesel preis an der tanke und verbrauch...

@Ukort22

Zitat

das beste an der Geschichte ist das Grinsen an der Tankstelle Smile

ja das ist schon super....
@Ukort22
ps. wieviel verbraucht den dein 5zyl so im schnitt


hier mal nen link LPG
klick für mein 1,8 Dynamik 3t

psn-id= BADBOY_0815

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »zwetsche« (5. April 2012, 16:18)

Mein Stilo: R.I.P. 05.2017 1,8 3t Dynamik Facelift ab 2006/LPG prins vsi/ASSO / PLW PE 8x18 mit 225/40/18/ H+R 40/40


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Ukort22

Anfänger

Beiträge: 19

Dabei seit: 12. November 2006

Wohnort: NRW

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 5. April 2012, 16:10

Hey zwetsche

das mit den werkstätten kenne ich auch sobald was am Auto war ist immer die Gasanlage schuld ,was aber nicht einmal der fall war!!!

Mein GT könnt sich knapp 11 Liter, nicht viel mehr als auf Benzin einen Leistungsverlust stelle ich überhaupt nicht fest.

Ukort22

Mein Stilo: 2,4 GT


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Stilo_Marcel

Fortgeschrittener

Beiträge: 256

Dabei seit: 2. September 2010

Danksagungen: 205

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 5. April 2012, 16:17

Also man Ich mach jetzt mal ne grobe Rechnung: auf 100KM

Diesel 5,5 * 1,50 = 8,25
2.4er 11 * 0,84 = 9,24

Steuern sind Diesel= 308€
2,4er= 162€

Versicherung ist gleich hoch.

Dazu kommt noch der höhere Preis für Stilo Benziner + Umbau.

Mein Stilo: Stilo 3T MJET 16V & GP T-JET


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Ukort22

Anfänger

Beiträge: 19

Dabei seit: 12. November 2006

Wohnort: NRW

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 5. April 2012, 16:33

Hey Stilo_Marcel

Also ich Tanke für 0,70-0,72 cent
wobei der diesel hier bei mir im schnitt 1,50-1,54 kostet dann stimmt deine rechnung wieder nicht :-)
Ich dachte eigentlich das Diesel immer teurer in der anschaffung sind ???

Also wie gesagt ich würde es immer wieder machen ,aber jeder muss es selber wissen :-)


Gruß Ukort22

Mein Stilo: 2,4 GT


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Stilo_Marcel

Fortgeschrittener

Beiträge: 256

Dabei seit: 2. September 2010

Danksagungen: 205

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 5. April 2012, 16:39

Ich hab die werte an der Selben Tankstelle genommen.

PS: wenn Ich die werte von Unsere tankstelle nehme wirds noch eindeutiger.

Gestern: LPG 0,79
Diesel 1,39


Bei NEUwagen sind die Diesel immer Teuerer aber bei unseren "alten" Stilos ist der Unterscheid minimal nur der LPG-Umbau ist extrem teuer und ist schon mal locker 50% des Fahrzeugpreises wert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stilo_Marcel« (5. April 2012, 16:41)

Mein Stilo: Stilo 3T MJET 16V & GP T-JET


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

crossfire

Schüler

  • »crossfire« ist männlich

Beiträge: 103

Dabei seit: 26. Februar 2012

Danksagungen: 169

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 5. April 2012, 16:56

Zitat

Original von Stilo_Marcel
Bei NEUwagen sind die Diesel immer Teuerer aber bei unseren "alten" Stilos ist der Unterscheid minimal nur der LPG-Umbau ist extrem teuer und ist schon mal locker 50% des Fahrzeugpreises wert.

Deshalb habe ich mir ja auch einen gebrauchten Benziner mit LPG Anlage gekauft. Der war nicht teurer als vergleichbare ohne LPG Anlage, allerdings dann evtl. mit der 1,6er oder noch größerem Motor. Aber darum gehts mir pers. nicht, denn dafür hab ich was anderes :-D

Und auch ich finde die Pauschalaussage von Gelber Abarth voll daneben weil sie sachlich einfach falsch ist.
Und außerdem habe ich (und wahrscheinlich die allermeisten anderen) kein Glück mit der LPG Anlage gehabt, sondern die, die Probleme haben/hatten einfach nur das Pech was die mit dem "nur" Benziner auch haben können :!: :!: :!:
Schönen Gruß Peter :-)

Mein Spassauto: Porsche Cayman S 8-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »crossfire« (5. April 2012, 16:57)

Mein Stilo: Im Februar 2013 geschrottet


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 5954

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 5. April 2012, 18:03

Zitat

Original von crossfire


Und auch ich finde die Pauschalaussage von Gelber Abarth voll daneben weil sie sachlich einfach falsch ist.
:


Das ist Deine Meinung, die ich respektiere. Aber ich hab eben meine Meinung. Ich sage ja nicht, daß Fiatmotoren allgemein nicht LPG geeignet sind.
Aber bei den Stilomotoren würde ich Bauchweh kriegen, da ich einfach schon einige Umbauten gesehen habe, die eben einen Motorschaden erlitten haben.
Jetzt kann man sich natürlich streiten, ob der Umbau daran schuld ist. Aber der Verdacht liegt halt nahe.
Völlig unverständlich ist für mich so ein Umbau an einem 2.4l 5 Zylinder. Wenn ich sparen will am Kraftstoff, dann kauf ich mir keinen 5 Zylinder. Da tun es auch dann 4. Das entzieht sich meiner Logik....

Übrigens ist der User SvenL ähnlich skeptisch wie ich. Eine Seite zurück.....

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Gelber Abarth« (5. April 2012, 18:06)

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

crossfire

Schüler

  • »crossfire« ist männlich

Beiträge: 103

Dabei seit: 26. Februar 2012

Danksagungen: 169

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 5. April 2012, 18:50

Aber zwischen Skepsis und Tatsachen liegen Welten.

Skeptisch kann ich immer sein, sogar wenn die Tatsachen dagegen sprechen :-D
Für mich ganz persönlich macht die schon vorhandene Gasanlage durchaus Sinn, auch wenn ich nur ca. 10tkm/Jahr damit fahre. Dann kommen bei mir noch ca. 6tkm Spass mit meinem Crossfire dazu :-)

Und nein ich will hier auch niemanden zu irgendetwas zwingen ... wie käme ich auch dazu?????
Schönen Gruß Peter :-)

Mein Spassauto: Porsche Cayman S 8-)

Mein Stilo: Im Februar 2013 geschrottet


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Ukort22

Anfänger

Beiträge: 19

Dabei seit: 12. November 2006

Wohnort: NRW

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 5. April 2012, 19:18

Hey

Da ist es wieder bei wie vielen motorschäden war denn 100% die Gasanlage schuld ???
Warum sollte ich denn nicht meinen GT Umrüsten, wollte Leistung und noch was sparen und ich liebe diesen 5 Zylinder Sound.

Gelber Abrath du schreibst" Völlig unverständlich" warum ?
Mir hat der 1,8 damals von der Leistung nicht gereicht, deswegen hab ich mit den GT geholt.


Gruß Ukort22

Mein Stilo: 2,4 GT


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2096

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 5. April 2012, 20:16

Der 2,4er im Abarth ist nunmal von sich aus nicht gerade das Wunder an Standfestigkeit! Sicher ist es ein schöner Motor, aber er hat deutliche Grenzen.

Die Öltemperatur bekommt man schon mit Benzin im Sommer problemlos in gefährliche Bereiche und genau deswegen quäle ich meinen Abarth nicht langen Vollgasorgien. Die fehlende Kühlung durch das Benzin, bekommt den Ventilen und Ventilsitzen dauerhaft auch nicht gut, denn die ist in die Konstruktion mit eingeflossen. Die Auslassventile sind schon natriumgekühlt und brauchen das auch.

Die Kurbelwellenlager sowie die -dichtringe sind anfällig beim Abarth, da der 5-Zylinder aufgrund seiner Zündreihenfolge die Kurbelwelle an den Enden immer leicht "vibrieren" lässt. Die unteren Pleuellager erreichen schon bei guter Motorpflege und regelmäßigen Ölwechseln kaum die 200.000 km.

Der Motor hat zwar keine hohe Literleistung, aber ist trotzdem sehr empfindlich! Ich habe schon einige Motorschäden aufgrund einer verbauten Gasanlage gesehen, zuletzt bei einem Dacia Logan, dem auf 2 Zylindern die Auslassventile verbrannt sind. Da muss ich nicht auch noch diese Mimose von Motor :) mit LPG quälen, oder? - Der 5-Zylinder ist eine ganze Reihe anfälliger als die restlichen Feld-, Wald- und Wiesenmotoren der Stilo-Baureihe.

Pauschalaussagen sind natürlich immer so nicht korrekt. Jedoch benötigt man bei einer Gasanlage eine wirklich gute Werkstatt, welche die Anlage korrekt einstellt und das auch von Zeit zu Zeit wiederholt, aber leider verstehen viele Umrüster ihr Handwerk nicht bis in's Detail...

Das Problem am 5-Zylinder ist, wie bereits gesagt, seine Empfindlichkeit und die Kosten, die im Schadensfall auf einen zukommen. Der Stilo ist so schon recht selten, aber die restlichen Motoren bekommt man relativ leicht, da auch in anderen Modellen verbaut. Beim 2,4er sieht es so aus, dass dieser Motor auch im Lancia Kappa verbaut wurde, aber wegen der schlechteren Abgasnorm nicht als Spender in Betracht gezogen werden kann. - Also da sucht man dann im Zweifelsfalle einen Motor von einem seltenen Fahrzeug (Stilo) mit einem noch selteneren Modell (Abarth/GT) und in einem guten Zustand...das kann man fast vergessen!

So sehr es mir im Portemonaie auch wehtut, ich bleibe bei Benzin und hole mir mit einer Gasanlage nicht noch potentielle Fehlerquellen für einen vorzeitigen Motor-Exitus...

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!