Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

cello040

Anfänger

  • »cello040« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Dabei seit: 27. Februar 2021

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

1

Samstag, 27. Februar 2021, 16:26

Motor läuft im Stand unrund

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Grüßt euch,
ich fahre einen Stilo 1.6 16v. Der Motor läuft im Stand unrund. Man spührt die Vibration im Sitz. Es ist sehr schwer mit dem Wagen anzufahren und dabei nicht abszusaufen. An Leistung fehlt es dem Auto auch. Die Motorkonrollleuchte leuchtet nicht. Ich habe mir die benötigten Kabel zum auslesen bestellt und keinerlei Fehler werden beim Auslesen angezeigt. Leider habe ich keinen Zugriff auf alle Funktionen von multiecuscan weil ich keine Vollversion der Software habe.
Das Problem besteht seit dem Kauf.

Jetzt habe ich mich überwiegend in diesem Forum eingelesen und vermute das die Nockenwellen verstellt wurden als der Riemen gewechselt wurde. Ich habe es so verstanden das die Zahnräder auf den Nockenwellen vor dem Spannen des Riemens gelöst werden müssen weil diese sich beim spannen des Riemens etwas verdrehen. Nach dem Spannen müssen die Zahräder der Nockenwelle wieder festgezogen werden.
Bevor ich dieser Vermutung jetzt nachgehe würde ich gerne versuchen durch eure Erfahrung andere Ursachen auszuschließen. Evtl. bin ich auch auf der richtigen Spur und ihr habt einige Tipps für mich.

Mit besten Grüßen
Marcello

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 1 041

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 6608

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 28. Februar 2021, 19:54

Liest sich nach verstellter Nockenwelle. Auslass- und Einlassnockenwellenräder sind verstellbar und sind zu prüfen. Brauchst die Enstellscheiben zum Prüfen. Nur die Markierung auf der Riemenscheibe ist nicht verstellbar.
Drosselklappe kann man noch reinigen, hat aber eigentlich nur Auswirkung auf die Leerlaufdrehzahl.

Die Einstellung der Streuerzeiten ist nicht ohne und muss wirklich genau mit einer Meßuhr und Nachkontrolle durchgeführt werden. Danach unbedingt die Riemenscheibe mit Multiecuscan anlernen. Sonst gibt es alle 300 bis 400 km Autobahnfahrt eine Fehlermeldung.
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 29 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 6 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fuselpower (07.03.2021), cello040 (13.03.2021)

cello040

Anfänger

  • »cello040« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Dabei seit: 27. Februar 2021

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 28. Februar 2021, 21:18

Hallo drfiat,
meinst du mit Einstellscheiben die dreieckigen Teile zum blockieren der Nockenwellen?
Ich versuche als erstes die Markierungen auf der Riemenscheibe der Kurbelwelle zu finden und danach auszurichen. Anschließend würde ich mit der Messuhr den exakten Totpunkt ermitteln. In diesem Zusatand müssten die dreickeigen Teile zum blockieren der Nockenwellen ja eigentlich passen wenn die Nockenwellen nicht verstellt sind. Ist diese Annahme korrekt? Das würde für mich bedeuten das ich die korrekte Position der Nockenwellen prüfen kann ohne den Zahnriemen abzunehmen und gefahr laufen würde die Steuerzeiten zu verstellen.
Angenommen der Motor ist nach Messuhr exakt auf den oberen Totpunkt eingestellt und die dreickeigen Teile zum blockieren der Nockenwelle passen nicht. Dann müsste ich die Kurbelwelle blockieren den Zahnriemen entspannen und abnehmen und anschließend die Nockenwellen so verstellen das die dreieckigen Teile passen.

Ist dieser Gedankengang korrekt?
Gruß

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 1 041

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 6608

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. März 2021, 08:09

meinst du mit Einstellscheiben die dreieckigen Teile zum blockieren der Nockenwellen?

Ja, genau die ^^
In diesem Zusatand müssten die dreickeigen Teile zum blockieren der Nockenwellen ja eigentlich passen wenn die Nockenwellen nicht verstellt sind. Ist diese Annahme korrekt?

so ist es ^^
Das würde für mich bedeuten das ich die korrekte Position der Nockenwellen prüfen kann ohne den Zahnriemen abzunehmen und gefahr laufen würde die Steuerzeiten zu verstellen.

genau, das wäre nur die Prüfung. Da kann sich nichts verstellen.
Dann müsste ich die Kurbelwelle blockieren den Zahnriemen entspannen und abnehmen und anschließend die Nockenwellen so verstellen das die dreieckigen Teile passen.

ja, wenn dann die Einstellscheiben hinten passen und mit den drei Muttern befestigt sind und wirklich plan anliegen, dann muss das Nockenwellenrad so gelöst werden, dass ich das Nockenwellenrad leicht verdrehen lässt. Man kann sonst den Zahnriemen nicht spannen.

Viele Grüße
Stephan
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 29 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 6 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fuselpower (07.03.2021), cello040 (13.03.2021)

cello040

Anfänger

  • »cello040« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Dabei seit: 27. Februar 2021

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

5

Samstag, 13. März 2021, 15:25

Heute habe ich laut Messuhr den OT eingestellt und die Einstellscheiben eingesetzt. Wie vermutet passte die hintere nicht (vor der Motorhaube stehend gesehen). Handelt es sich dabei um die Einlass- oder Auslassnockenwelle? Leider habe ich heute nicht die Zeit gehabt dieses Problem zu beheben. Ich frage mich ob es möglich ist den neuen Riemen aufzulegen und zu spannen ohne die Zahnräder der Nockenwellen für das Spiel zu lösen. Ich frage desswegen weil ich diesen riesigen Schlüssel zum blockieren der Zahnräder leider nicht habe. Oder langt das blockieren der Nockenwellen mit den Einstellscheiben, immerhin wird die Mutter für das Zahnrad der Nockenwelle mit 120nm angezogen.
Gruß

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 1 041

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 6608

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 14. März 2021, 07:57

Hinten ist die Auslassnockenwelle.
Es sollten auf den Riemenscheiben blaue Markierungen sein. An der Riemenabdeckung gibt es zwei kleine Markierungen, die sollten mit den blauen Markierungen fluchten. Vorsicht, durch den schrägen Blick muss man genau am Zahn schauen, man vertut sich schnell.
Nein, ohne Lösen der Zahnriemenscheiben wird man nie die Einstellung hinbekommen. Hier waren schon genug User im Forum, die aus Werkstätten kamen, die es auch ohne Lösen montiert haben. Nur stimmen dann die Steuerzeiten nicht.
Es geht nur mit Lösen, sonst wird das nichts. Und ganz wichtig, anschließend mindestens einmal durchdrehen. Meist stimmen dann die Steuerzeiten dann um einen halben Zahn nicht.

Vor Jahren habe ich mal mit einem User alles genau durchgespielt. Schlussendlich hat es dann mit dieser Methode immer wieder geklappt.
Zahnriemen spannen 1,6

Vielleicht ist es ein Trost, es hat bei mir auch nicht beim erstenmal hingehauen. Das dauert, bis alles stimmt.
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 29 Jahren

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »drfiat« (14. März 2021, 08:08)

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 1 041

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 6608

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 14. März 2021, 08:18

Das Problem ist doch, keiner weiß, ob die Nockenwellenräder mal gelöst worden sind. Daher weiß man auch nicht, ob die Stellung Rad/Nockenwelle stimmt. Es hilft nichts, wenn es richtig sein und der Fehler aussgeschlossen werden soll, muss alles gelöst werden.
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 29 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

cello040

Anfänger

  • »cello040« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Dabei seit: 27. Februar 2021

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 14. März 2021, 15:48

Versehe.... Hat denn jemand eine Idee wie ich ohne den spezial Schlüssel von Fiat (1860885000) das Zahnrad am besten blockiere um die Mutter zu lösen? Ohne diesen Schlüssel würde ich versuchen die Nockenwelle mit der Einstellscheibe zu blockieren und anschließend die Mutter auf dem Zahnrad zu lösen. Ich bin mir nur nicht sicher ob die Nockenwelle dadurch Schaden nimmt, da die Mutter mit 120nm angezogen wird.

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 1 041

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 6608

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 14. März 2021, 19:05

mit der Einstellscheibe zu blockieren

Hab ich mich nicht getraut.

Hab so etwas:
Gegenhalter

besorgt
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 29 Jahren

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »crossshot« (15. März 2021, 13:41)

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

cello040

Anfänger

  • »cello040« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Dabei seit: 27. Februar 2021

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

10

Freitag, 2. April 2021, 17:56

Grüßt euch,
ich werde das lange Wochenende nutzen um die Steuerzeiten korrekt einzustellen.
Könnt Ihr mir verraten wie ich den Riemen vom Klimakompressor entspanne? Oder wird der Riemen evtl. nicht gelöst und der Klimakompressor wird direkt abgeschraubt?
Gruß

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 1 041

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 6608

  • Nachricht senden

11

Freitag, 2. April 2021, 18:13

Das ist ein 4PK917SF Riemen, ein sogenannter elastischer oder stretch Riemen. Der Kompressor wird nicht gelöst! Der wird mit einem Werkzeug auf-, bzw. abgezogen
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 29 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

cello040

Anfänger

  • »cello040« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Dabei seit: 27. Februar 2021

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

12

Freitag, 2. April 2021, 18:34

Und ich dachte ich hätte jetzt alles an Werkzeug zusammen was ich brauche....
Hast du einen Tipp für mich wie ich es am besten ohne dieses Werkzeug mache?

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 1 041

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 6608

  • Nachricht senden

13

Freitag, 2. April 2021, 18:42

klemm mal Pappe dazwischen, so dass die Rippen nicht mehr in den Rilllen sind, dabei den Riemen runterziehen.
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 29 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cello040 (02.04.2021)

saschalu

Anfänger

Beiträge: 7

Dabei seit: 23. März 2010

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

14

Freitag, 2. April 2021, 18:44

Durchschneiden und neuen Riemen drauf, das geht mit dem Kabelbindertrick gut solange du einen hast

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cello040 (02.04.2021)

cello040

Anfänger

  • »cello040« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Dabei seit: 27. Februar 2021

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

15

Freitag, 2. April 2021, 20:41

Danke für die Tipps es hat geklappt!
Nachdem ich den OT eingestellt habe wollte ich das Werkzeug zum blockieren der Kurbelwelle montieren allerdings habe ich keine Idee wo ich diesen (Winkel) befestigen soll.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 1 041

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 6608

  • Nachricht senden

16

Freitag, 2. April 2021, 20:57

Der Winkel passt nicht. Du musst den OT mit der Messuhr im Auge behalten. Ansonsten muss man am Winkel das Loch weiten, dann passt es wohl. Hab mit einem Holzkeil in die Getriebeglocke die Kurbelwelle geblockt.
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 29 Jahren

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »drfiat« (2. April 2021, 21:04)

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

cello040

Anfänger

  • »cello040« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Dabei seit: 27. Februar 2021

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

17

Samstag, 3. April 2021, 21:02

Schlechte Nachrichten -.-"
Nach dem Zusammenbau läuft der Motor sehr schlecht. Er geht im Stand aus wenn ich kein Gas gebe. Ich werde morgen nochmal die Steuerzeiten überprüfen bin mir aber ziemlich sicher das diese stimmen.

Ich hatte eine Situation in der ich die Kurbelwelle mit losen
Riemen 2 Umdrehungen gedreht habe (im Nachhinein kann ich mir nicht
erklären wie es dazu kam). Evtl. hat der lose Riemen die Nockenwellen nicht immer mitgenommen.

Wenn man davon ausgeht das es wie auch immer dazu gekommen ist das die Ventile von den Kolben getroffen wurden, würde dann der Motor überhaupt nicht mehr laufen?

Ich kann mir das schlechte Ergebnis nur anahnd von falschen Steuerzeiten oder beschädigten Vetilen erklären. Habe ich eventuell die falschen Einstellscheiben?

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 1 041

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 6608

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 4. April 2021, 09:13

Zahnriemen geht nicht eben mal so schnell. Der Motor ist kein Freiläufer. Loser Zahnriemen... Nockenwellen übergesprungen.... Nun ja, ...
Ich dachte, Du hast hier im Forum die Anleitung zum Riemenwechsel gefunden.

Zu Deiner Frage: Je nachdem viele Ventile krumm sind, kann der Motor durchaus noch laufen. Nur halt auf weniger Zylinder.

Woher sollen wir wissen, ob du die richtigen Einstellscheiben hast?
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 29 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

cello040

Anfänger

  • »cello040« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Dabei seit: 27. Februar 2021

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 4. April 2021, 12:45

Ja die Anleitung habe ich gefunden, allerding sind mir im Eifer des Gefechts leider Fehler unterlaufen.
Die Steuerzeiten stimmen. Ich möchte gern noch ausschließen das es die falschen Einstellscheiben sind. Evtl ist jemand so freundlich von euch könnte ein Foto von den Einstellscheiben machen so wie dieses hier:

https://ibb.co/W30YCcr
Ich lege die Bilder dann übereinander und vergleiche die Positionen.
Ansonsten bleibt nur noch die Möglichkeit der beschädigten Ventile.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 1 041

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 6608

  • Nachricht senden

20

Montag, 5. April 2021, 12:04

ich sehe keinen Unterschied:
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 29 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!