Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

MaikS

Anfänger

  • »MaikS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 12. Februar 2012

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 12. Februar 2012, 23:38

Motor ruckt! Brauch jede mögliche Info.

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi Leute,
Bin neu hier und hab auch gleich mein erstes Problem :(

Ich fahre einen Stilo 1.6 16v Baujahr 2003.
Ich hab das erste mal, vor ca. einem halben Jahr, das Problem gehabt, dass die Motorkontrolleuche an ging. Es gab keinen ersichtlichen Grund, ich fuhr dennoch zum auslesen, Ergebniss:
Abgaswerte passen nicht, evtl. Kat defekt

Ich sollte schaun, ob das problem zur regel wird und dann müsste er getauscht werden, wurde mir gesagt.
Zusätzlich stellte ich fest, das der Ölstand etwas über dem Maximum war, nicht stark und ich machte mir keine Sorgen (hatte vorher nen BMW E36, da gabs in so einem Fall nie probleme)., behielt den Stand aber eine Weile im Auge. Er hat über mehrere Monate keinen Tropfen Öl gefressen, also hab ich nichtmehr kontrolliert (großer Fehler).

Vor ca. 2 Monaten kam die leuchte wieder... lief Rund, Ölstand OK, also hab ich sie pauschal leuchten lassen.
Dann hat er vor ein bis zwei Wochen angefangen, beim Beschleunigen manchmal leicht zu rucken, nur ganz leucht, meist nach dem Gangwechsel. Da es gerade frost gab, dachte ich ans ASR, das beim Stilo ja recht empfindlich reagiert, doch ich wurde eines besseren belehrt, denn heute hat er plötzlich richtig Faxen gemacht:

sehr häufiges rucken, beim beschleunigen, besonders nach dem Gangwechsel und scharfen Kurven

und schlimmer noch, manchmal hat er nach dem rucken kein Gas mehr genommen, im Gegenteil, beim Gas geben den Moter runtergebremst, sodas ich ihn schnell aus und an gemacht habe (Wärend der Fahrt) und dann gings wieder

Wir haben dann, am Ziel angekommen den Ölstand, als erstes gecheckt und KATASTROPHE (!!!!!!!!!!!!!) noch nichtmal mit dem Messstab erreichbar.

Also Öl drauf, aber es war erstmal nur ein Liter verfügbar. Auf dem Nachhauseweg hat er dann, zwar die gleichen Probleme wie oben gezeigt, aber wesentlich seltener.

Jetzt hab ich das Öl wieder auf Maximum gefüllt, konnte aber nochnicht testen, ob sich was verändert hat.

Meine Fragen wären:

In welchem zusammenhang stehen die genannten Probleme?

Mit welchen Folgeschäden kann ich rechnen?

Und wo kann das ganze Öl plötzlich hin sein?


Ach zwei Infos hab ich noch:
Die Temperaturanzeige war seit das Problem begann, bestenfalls auf einem Strich unter der mitte, was sich durch den Liter Öl schon leicht verbessert hat.

Und weder hat sich im Kühlwasser ein Ölfilm oder Belag gebildet, noch gibt es starke Verfärbungen oder auffälligen Geruch der Abgase.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Mannitu

Profi

  • »Mannitu« ist männlich

Beiträge: 1 076

Dabei seit: 2. August 2005

Wohnort: Italien/Südtirol

Danksagungen: 2526

  • Nachricht senden

2

Montag, 13. Februar 2012, 07:30

Nun, du hattest ja wieder ne Fehlermeldung, hast du den auch auslesen lassen oder nicht mehr? Ansonsten spricht das verhalten auf ne defekte Zündspule hin.

Du kannst auch mal die Zündkerzen rausmachen und schauen ob da Öl drauf ist.
Fahr nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann.



Hab keine Homepage

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4 20v 5-Zylinder


MaikS

Anfänger

  • »MaikS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 12. Februar 2012

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

3

Montag, 13. Februar 2012, 23:00

Nun, die letzte Fehlermeldung bezog sich auf einen Sensor hinter dem Kat, der angab das die Abgaswere nicht in der Norm sind. Heißt, dass Gemisch der Abgase weißt auf einen defekten Kat oder eine fehlerhafte Verbrennung durch falsches Gemisch oder Fremdstoffe in der Verbrennungskammer hin (zB. Öl, Wasser oder zu viel/wenig Sauerstoff).
Das Problem kam jedoch lang vor den merkbaren Macken schon einmal vor und war dann (nach dem Auslesen) Monate lang weg, kam wieder und es gab ca. 2 Monate keine merkbaren Probleme.
Das Ding ist, die Fehlermeldung löscht sich nicht von selbst und deshalb ist der Fehler in den meisten Fällen nur kurzzeitig da, er wird aber weiterhin angezeigt.

Öl ist jetzt drauf, er läuft wesentlich runder, aber wenn ich relativ hart in eine Kurve fahre und dann rausbeschleunige, ist das Problem wieder da. Es äußert sich so:

Ich fahr in die Kurve, kupple aus, Schalte runter, lass ihn kommen...
Er beschleunigt kurz (1-3 Sekunden), dann ruckt er.
Ich Kuppel dann aus (sonst würde er wahrscheinlich aus gehen) und wenn ich die Kupplung jetzt los lasse und Gas geben dann Bremst er, mit meinem Druck aufs Gas den Motor ab... Sprich die Drehzahl sinkt, mit weniger Kupplung und mehr gas rapide.
Fühlt sich in etwa so an, als würde ich im 4ten oder 5ten Gang ohne Kupplung bremsen.

Jetzt aber das seltsame, ich rolle jetzt mit... sagen wir 50km/h, mache den Motor aus und starte direkt wieder und es ist alles normal.

Ich bin ja eigtl.nicht ganz unversiert, was die Technick und Problematiken an PKW angeht und kann mir immer wenigstens grob denken, woran ein Problem liegt, aber in diesem Fall, kann ich mir absolut keinen Reim drauf machen...


Die Zündkerzen werde ich auf jeden Fall checken, die Zünspulen sind 5000km alt, also eher unwahrscheinlich.
Kann mir aber nicht vorstellen, wie eine verölte Zündkerze nur nach Kurven Probleme machen sollte.

Der plötzliche Ölfraß kann aber auch nicht normal sein, oder? Wieviel ist bei dem Model im Winter denn so üblich?

Ach und auslesen lassen, hab ich in diesem Fall nochnicht, weil die Meldung die selbe ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MaikS« (13. Februar 2012, 23:02)


  • »ickeunder91« ist männlich

Beiträge: 1 477

Dabei seit: 3. April 2010

Wohnort: 14548 Schwielowsee

Danksagungen: 3084

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 14. Februar 2012, 08:18

Lass trotzdem die zundspulen checken...
Die Dinger sind super anfällig...
Vllt hast auch ein Kabelbruch, oxidierte Stecker oder marderbiss.
Haben zwar nicht die gleichen Motoren abber meiner frisst so Gut wie gar kein Öl.
Mettwurst ohne Zwiebeln Entertainment

Mein Stilo: Heizölmaserati 2006 Schumi Front, Kw V1 Inox n bissl Musik und ordentlich Dampf im Topf


MaikS

Anfänger

  • »MaikS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 12. Februar 2012

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. Februar 2012, 15:55

Kann ich die Spulen denn irgendwie selbst testen? Oder seh ich es beim auslesen, welche betroffen sein könnte?

  • »fiatracer88« ist männlich

Beiträge: 642

Dabei seit: 7. Juni 2010

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist, Marburg a.d. Lahn

Danksagungen: 1168

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. Februar 2012, 16:37

^^Nun du könntest das kabel von den Zündspulen nacheinander (nicht alle auf einmal) abziehen und schauen ob der Motor gleich gut oder schlechter läuft.
Theoretisch müsste das auch über Fehlerauslesen erkennbar sein welche Spule hinüber ist.

Fiat´sche grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fiatracer88« (14. Februar 2012, 16:39)

Mein Stilo: War ein schöner 1,4 16v, Giallo Imola; 17" Speedline´s; Zimmermänner vorne ;Supersport ESD;Original Seitenschweller und Heckspoiler(dieser in Matt Schwarz);.... Nun ein Punto (2012) in Crossover Met. Schwarzer 5T , 1,4l Multiair Turbo mit 135 HP; Sport Austattung; Sport Felgen mit Abarth Nabendeckeln; Rot Lackierte Bremssättel; G-Tech GT560-s ESD; Schwarze Seitenblinker; Schwarzer Sonnenblendstreifen; Rote Zugstreben der Achstraverse; Abarth Fussstütze.... Hinzu kommen Fiat 128 (insgesamt 3 Stk) einer als 4T, Original Hörmann und Abarth umbau, 1,5 l Ritmomotor, 36er Weber 4 fachanlge, Kopf um 5/10tel Geplant, Kontaktlose Zündung , Umbau auf 5-Gang was Geschwindigkeiten über 200 zulässt ;) und andere kleinigkeiten.... Fiat 127 1050ccm OHC mit einem 32 DMTR Register mit 34er Lufttrichter!, Kontaktlose Zündung. Original 127 70HP zubehör!


  • »ickeunder91« ist männlich

Beiträge: 1 477

Dabei seit: 3. April 2010

Wohnort: 14548 Schwielowsee

Danksagungen: 3084

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 14. Februar 2012, 16:39

Müsste anzeigen auf welchem Zylinder fehlzundung war
Mettwurst ohne Zwiebeln Entertainment

Mein Stilo: Heizölmaserati 2006 Schumi Front, Kw V1 Inox n bissl Musik und ordentlich Dampf im Topf


Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1279

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 14. Februar 2012, 16:51

Zitat

Original von ickeunder91
Haben zwar nicht die gleichen Motoren abber meiner frisst so Gut wie gar kein Öl.

Ja, bei den kleinen Motoren bis 1,4 Liter hat FIAT ja auch Entwicklungsarbeit rein gesteckt, die vertragen ja z.B. auch E10, genau wie auch in die Diesel, die verbrauchen in der Regel ja auch fast nix. Ab 1.6 Liter Benziner muss man aber sehr aufs Öl achten, je nachdem wie viel Glück man hat kann der Ölverbrauch durchaus auch gering sein, der 1.6er geht da meist noch, wird aber in der Regel eher so zwischen 0,2 bis 1 Liter auf 1000 liegen. Unser 1.6er tut sich z.B. die 0,2 rein und mein 1.8er so 0,5-0,8, je nach Laune.
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


stilo1

Fortgeschrittener

  • »stilo1« ist männlich

Beiträge: 218

Dabei seit: 15. Februar 2009

Wohnort: NWM

Danksagungen: 837

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 14. Februar 2012, 17:26

Also das mit dem "Ölfraß" ist definitiv nicht normal.
Ich habe selber den 1.6er, ebenfalls BJ. 2003 mit aktuell 115000 km auf dem Tacho. Ich habe noch nie! zwischen den Ölwechseln auch nur einen Tropfen nachfüllen müssen, also Ölverbrauch gleich null.
Zündspule kann ich nicht mitreden, da in meinem Stilo noch die Werksspulen drin sind ... entweder habe ich bisher Glück gehabt oder ich hab ein paar Gute erwischt.

Zum ruckeln Deines Autos .....

Ich hatte vor ein paar Jahren ebenfalls das Problem. Check ergab (ich drücke mich bissel laienhaft aus, ich weiß): Lambdasonde (Diagnosesonde) Heizspirale defekt.
Tausch bei Fiat hat 150,00 Euro gekostet und danach lief er wieder wie ein Kätzchen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stilo1« (14. Februar 2012, 17:26)

Mein Stilo: Stilo 1.6 MW "Feel" verkauft 2016 .... nun Peugeot 308 SW BlueHDI 2.0 / 150 PS


MaikS

Anfänger

  • »MaikS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 12. Februar 2012

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 14. Februar 2012, 19:57

Ok, danke schonmal für alle Antworten. Hatte leider noch keine Zeit etwas zu checken, aber dafür hat sich heut ein neues "Verhalten" aufgetan. Vorhin hat er wieder geruckelt und ich hab in einfach mal nicht aus gemacht und gewartet, bis er sich wieder... sagen wir eingeschaukelt hat. Dann hab ich Gas gegeben und er hat NICHTS gemacht, es kam absolut garnichts, keine Höhere Drehzahl, obwohl ich das Gas bis anschlag getreten hab, ist er lediglich mit Standgas weitergefahren. War zum Glück direkt vor meinem Haus und beim 2ten Neustart war alles wieder normal.

Also ich denke da kann ich ne defekte Spule oder Zündkerze fast ausschließen, oder?
Regelt das Steuergerät da vielleicht irgendwas ab, weil ein Problem erkannt wir?

Ich muss auch nochmals dazu sagen, er läuft im Stand vollkommen ruhig! Kein ruckeln, kein Vibrieren, da ist garnichts. Bei normaler fahrt das selbe, bis eine Kurve kommt, dann fängt das Problem an und Taucht immer wieder wärend der Fahrt auf, dann auch beim durchbeschleunigen mal.

Sehr kurios oder?


Fleischer18

Fortgeschrittener

  • »Fleischer18« ist männlich

Beiträge: 286

Dabei seit: 9. September 2010

Wohnort: Chemnitz, wohnhaft in Apolda

Danksagungen: 581

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 14. Februar 2012, 20:23

da wirst du wohl kaum drum rum kommen dein auto auslesen zu lassen.
so ein symptom kann viele ursachen haben, wie z.b. falsche werte der drehzahlsensoren,
wenn man bedenkt, dass das problem bei kurvenfahrt auftritt.
das dein motor öl frisst ist beim 1,6er recht normal, laut bedienungsanleitung bis zu 400g/1000km,
also knapp 0,5l. Meiner frisst im Winter komischerweise kein ök, dafür aber im sommer manchmal bis zu 2,5l auf 10.000km. schau dir mal deinen motor von unten an,
ob irgendwo ein ölverlust erkennbar ist. kontrolliere auch das anzugsdrehmoment der
ölablassschraube und des ölfilters.

Mein Stilo: 1.6 16v Bj 2003, schwarzer Himmel ;) verkauft, jetzt Skoda Octavia II RS


MaikS

Anfänger

  • »MaikS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 12. Februar 2012

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 15. Februar 2012, 19:52

Na ich werd morgen mal versuchen mich, bei Fiat im Terminplan, dazwischen zu quetschen. Dann sehn wir mal.

  • »ickeunder91« ist männlich

Beiträge: 1 477

Dabei seit: 3. April 2010

Wohnort: 14548 Schwielowsee

Danksagungen: 3084

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 15. Februar 2012, 20:48

Kannst auch zu jeder andren Werkstatt.
Fiat hatt mir 25 Euro fürs auslesen abgenommen, danach wusst ich genausoviel wie vorher.
Bei meiner automeister stammwerke bezahl ich gar nix fürs auslesen.
Und bei jeder andren evtl ein wenig Kleingeld inne Kaffeekasse und nen feuchten Händedruck.
Also verlassen dich nicht immer auf Fiat wenns um deinen Fiat geht, traurig oder :idea:
Mettwurst ohne Zwiebeln Entertainment

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ickeunder91« (15. Februar 2012, 20:49)

Mein Stilo: Heizölmaserati 2006 Schumi Front, Kw V1 Inox n bissl Musik und ordentlich Dampf im Topf


MaikS

Anfänger

  • »MaikS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 12. Februar 2012

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 16. Februar 2012, 16:35

So war da! Also der Fehlerspeicher zeigte einen "sporadischen Fehler der Drosselklappe" an. Die haben die Drosselklappe neu angelernt und jetzt ist der fehler (erstmal) weg.
Wenns wieder auftaucht, dann steht ein wechsel an, ist eigentlich logisch.

Ich kann mich über die Werkstatt hier nicht beklagen, sind sehr nett und mich hats jetzt rund 42€ gekostet, aber das wars mir Wert und den Termin hab ich auch viel schneller bekommen, als gedacht. Hab heut Mittag angerufen und 15Uhr konnte ich vorbeikommen.
Muss natürlich nicht überall so sein...
Ich war mit meinem ersten Auto, nem Fiat Punto 2, damals in Haldensleben, nahe Magdeburg und hab nur gefragt, wie ich mein Radio so anklemme, dass es mit dem Motor startet (damals noch seeeehr unerfahren) und da macht son Jungspund die abdeckung vom Sicherungskasten auf und pault mich super unfreundlich mit den Worten:"WAS IST DENN DAS HIER!? HIER SIND JA ALLE KABEL GEKNICHT! DA MUSS MAN SCHONMAL AUFPASSEN, WENN MANN KEINE AHNUNG HAT!" an.
Bin ich dann auch nichtmehr hingefahren ;)

Danke auf jeden Fall für alle Antworten! Sehr nett hier im Forum, ich werd sicher öfter hier sein (fahr ja schließlich nen besonders zuverlässigen Fiat^^)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!