Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Cyberpurple

Anfänger

  • »Cyberpurple« ist männlich
  • »Cyberpurple« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Dabei seit: 20. Oktober 2012

Wohnort: Marsberg

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. Juli 2017, 18:27

Motor wir zu heiß, aber keine heiße Luft aus der Heizung

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Guten Abend


Ich habe folgendes Problem



Motor wird nach ca. 10km fahrt heiß und die Temperaturanzeige geht
sofort in den roten Bereich. Was mir auffällt ist, das dann auch keine
warme Luft mehr aus der Heizung kommt.

Der Lüfter läuft...wenn ich dann Zündung aus mache läuft der Lüfter
vielleicht noch 5 Sekunden und dann aus. Ich starte dann ein zweimal den
Motor neu bis wieder heiße Luft aus der Heizung kommt und dann geht
auch sofort die Anzeige aus dem roten Bereich wieder in Mittelstellung
und alles ist gut. Ich muss dann allerdings Wasser nachfüllen, weil das
aus dem Ausgleichbehälter übergekocht ist.

Nun meine Fragen

-müsste der Lüfter nicht länger Nachlaufen?

-ich habe mal den grünen Stecker (Temperaturfühler?) vom Thermostat
abgezogen und nichts passiert. Müsste nicht eigentlich der Lüfter dann
sofort angehen bis ich den Stecker wieder drauf Stecke?

-meine Vermutung ist, das das Thermostat nicht mehr richtig öffnet, kann das der Grund sein?

-die Wekstatt hatte die Wasserpumpe in Verdacht und erneuert, leider war ie Wasserpumpe nicht der Grund

-könnte auch der Deckel vom Ausgleichbehälter defekt sein und dadurch entsteht zu hoher Druck?



Danke

Mein Stilo: FIAT STILO 1,6 16V 3T 192 Baujahr 2005 103PS


Woodys

Fortgeschrittener

Beiträge: 382

Dabei seit: 23. Februar 2016

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

2

Freitag, 14. Juli 2017, 21:00

Wenn der dicke Schlauch nicht heiß wird macht der thermostat nicht auf....prüf das mal

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

Cyberpurple

Anfänger

  • »Cyberpurple« ist männlich
  • »Cyberpurple« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Dabei seit: 20. Oktober 2012

Wohnort: Marsberg

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

3

Samstag, 15. Juli 2017, 17:04

Thermostat ist es nicht

Hallo,

hab gerade das Themostat und im Kochtopf überprüft. Es öffnet sich...
Heute auch nochmal den Stecker vom Thermostat bei laufenden Motor gezogen, nach ca. 1min läuft dann auch der Lüfter wie es sein soll.

Alles wieder eingebaut, entlüftet und bestimmt 45 min im Stand laufen lassen. Sobald das Wasser im Ausgleichsbehälter anfängt zu kochen geht der Lüfter an und das Wasser steigt auch nicht.

Also gut, Probefahrt gemacht...nach 200 meter hör ich es schon blubbern und die Temperaturanzeige geht hoch. Schnell wieder nach Hause und die Haube aufgemacht. Das Wasser im Ausgleichsbehälter ist am Kochen und steht weit über maximum und es läuft auch oben raus und der Lüfter läuft auch voll. Ich schnell Heizung auf volle Pulle angemacht, Wasser im Ausgleichsbehälter geht sofort runter auf maximum, kein überlaufen mehr.

Ich habe keine Ahnung, was das sein kann...

Mein Stilo: FIAT STILO 1,6 16V 3T 192 Baujahr 2005 103PS


Cyberpurple

Anfänger

  • »Cyberpurple« ist männlich
  • »Cyberpurple« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Dabei seit: 20. Oktober 2012

Wohnort: Marsberg

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

4

Samstag, 15. Juli 2017, 17:39

zum Entlüften

Ich habe das wie folgt gemacht, vielleicht ist da ja schon der Fehler:

Wasser in den Ausgleichsbehälter, Deckel vom Ausgleichsbehälter nicht drauf gedreht. Die Kunstoffschraube oben links (wenn man vor dem Auto steht) am Kühler rausgedreht bis Wassr gekommen ist, dann zugedreht. Dann die Kunstoffschraube an dem Schlauch der zum Innenraum führt rausgedreht bis Wasser gekommen ist, dann zugemacht. Auto laufen lassen mit offenem Ausgleichsbehälter, bis der Lüfter angegnagen ist. Musste nichts mehr nachgiessen.

War das so korrekt?

Mein Stilo: FIAT STILO 1,6 16V 3T 192 Baujahr 2005 103PS


drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 920

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 3644

  • Nachricht senden

5

Samstag, 15. Juli 2017, 18:02

Jetzt versteh ich deinen ersten Thread.
Zylinderkopfdichtung undicht. Abgase drücken in's Kühlwasser. Mi CO-Tester Kühlflüssigkeit prüfen. Kann jede bessere Werkstatt. Die Werke, die die Wasserpumpe gewechselt hat, solltest Du nicht wieder aufsuchen. ;)

Entlüften haste soweit richtig gemacht.
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 28 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 458

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 4047

  • Nachricht senden

6

Samstag, 15. Juli 2017, 18:14

Das könnte in der Tat eine defekte ZKD sein.
Die Werkstatt, die die Wapu gewechselt hat, sollte sich schämen.....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gelber Abarth« (15. Juli 2017, 18:44)

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Cyberpurple

Anfänger

  • »Cyberpurple« ist männlich
  • »Cyberpurple« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Dabei seit: 20. Oktober 2012

Wohnort: Marsberg

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

7

Samstag, 15. Juli 2017, 18:28

Co2 selber Testen?

Nabend,

genau das wollte ich nicht hören...habe es aber befürchtet. Aber warum passiert das erst wenn ich losfahre und nicht im Stand. Ich habe den ja fast ne Stunde laufen lassen und alles war in Ordnung?

Erneuern der ZKD kostet wohl so um die 800€, das ist momentan nicht drin.

Kann man den C02 gehalt auch selber Messen, mit den Teststreifen die es auch für Aquarien gibt? Ich meine ich hätte das mal irgendwo gelesen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cyberpurple« (15. Juli 2017, 18:52)

Mein Stilo: FIAT STILO 1,6 16V 3T 192 Baujahr 2005 103PS


mangel

Fortgeschrittener

  • »mangel« ist männlich

Beiträge: 466

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 2789

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 16. Juli 2017, 05:34

hast du mal geschaut, ob dein kühlwasser öl beinhaltet?
evt. hat sich auch dein öl verdünnt.
ist der ölstand größer geworden und das öl evt. dünner?
und was ganz wichtig ist, wenn die zkd defekt ist, dass im ausgleichsbehälter luftbblasen hoch steigen.
so war es an einem unserer fahrzeuge, aber kein stilo.

ich kann mir nicht vorstellen, dass deine ausgefallene heizung ursächlich vom schaden einer zkd herrührt.
ich schätze, dass dein thermostat klemmt.
mal öffnet es und mal nicht. ganz wie es will.

gruß
mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb, 30mm Eibach-Tieferlegung, 15mm Novitec-Distanzscheiben mit 17 Zoll-Felgen, Remus Wild Label, Sport-Luftfilter, Pedalbox, Mitglied der RL


drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 920

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 3644

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 16. Juli 2017, 18:22

Aber warum passiert das erst wenn ich losfahre und nicht im Stand. Ich habe den ja fast ne Stunde laufen lassen und alles war in Ordnung?

Weil im Standgas der Druck im Zylinder nicht ausreicht um durch die Metallagendichtung zu entweichen. Es bei höheren Drehzahlen und unter Motorlast entsteht ein ausreichender Druck im Zylinder.
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 28 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


schokomanu

Fortgeschrittener

Beiträge: 184

Dabei seit: 1. September 2015

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

10

Montag, 17. Juli 2017, 02:16

Zitat



Erneuern der ZKD kostet wohl so um die 800€, das ist momentan nicht drin.

Spar dir das Geld für weitere Teststreifen oder ähnliches. Kopf dichtung ist durch. Wenn du kein Geld dafür hast, entsorge den Wagen. Nein kein Scherz, dadurch dass er andauernd heiß läuft, geht dir alles weitere kaputt. Die Folgekosten sind horrend!
Du kannst es dir schön reden nach dem Motto "Ich mache ja sofort aus" bringt alles nix. Die Temperaturen im Motor sind schon lang zu heiß bis die Luftblase am Sensor landet und der "hysterisch" in den roten Bereich rast.
Die Kosten gehen in Kolbenringe, ovale Buchsen, verzogener Kopf, zu heiße und undichte Ventile, ovale Ventilführungen etc.
Mit sowas fahren, ist wirtschaftlich das sichere Ende. Wäre es meiner, würde ich den solang er noch anspringt an nen Exporteur abstoßen, oder hätte schon lang repariert, bzw wäre nicht mehr gefahren. Rette was zu retten ist, und trennen dich

Huawei P10 Plus mit Tapatalk


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!