Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 927

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 3783

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 27. Februar 2018, 16:35

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Das wird wohl der Weg sein, den ich gehen werde, aber vorher muss der verflixte Kopf erst einmal aus dem Auto raus... :)

Du könntest auch einen Kompressionstest machen, oder die Zylinder mit Druckluft abdrücken.

Er hat mir zumindest Hoffnung gemacht, dass außer ein paar krummen Ventilen nichts weiter ist.

Sehe ich bedingt so, die Kolben könnten einen weg haben. Die Alulegierung der Kolben ist ziemlich weich.

Er sagt, dass im Standgas die Kraft nicht ausreicht Pleuel zu verbiegen, die Pleuellager zu beschädigen oder Ventile abzureißen.

Das sehe ich auch so.

Drück Dir die Daumen, dass es nur krumme Ventile sind.
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 28 Jahren

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »drfiat« (27. Februar 2018, 16:40)

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich
  • »SvenL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 335

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1359

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 1. März 2018, 14:37

Du könntest auch einen Kompressionstest machen, oder die Zylinder mit Druckluft abdrücken.

Das haben wir jetzt am Samstag vor: Die Reste des alten Keilrippenriemens herausschneiden, Steuerzeiten checken und beim Durchdrehen auf Geräusche hören. Stimmen die Steuerzeiten noch und der Motor dreht, dann testen wir die Kompression mit dem Tester (hat ein Rückschlagventil) an jedem Zylinder und Durchdrehen per Hand. Da müssten ja, wenn alles i.O. ist, an jedem Zylinder ähnliche Werte heraus kommen.

Passt das alles soweit, machen wir einen Kompressionstest mit dem Anlasser.

Sehe ich bedingt so, die Kolben könnten einen weg haben. Die Alulegierung der Kolben ist ziemlich weich.

Das wird sich dann zeigen, wenn der Kopf unten ist. Beim unserem Schlumpf ist der Zahnriemen bei 210 auf der Bahn übergesprungen und die Kolben hatten nix, nur verbogene Ventile. Also bin ich erst einmal optimistisch.

Drück Dir die Daumen, dass es nur krumme Ventile sind.

Vielen Dank!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Witte_38

Schüler

  • »Witte_38« ist männlich

Beiträge: 75

Dabei seit: 20. Januar 2018

Wohnort: Braunschweig

W F
-
* * * * *

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 1. März 2018, 23:39

Ohje das ist ja echt blöd gelaufen bei dir.
Hoffe auf jeden Fall auch für dich das nicht allzuviel kaputt gegangen ist! Wird ja so schon teuer und aufwändig genug!

Habe jetzt gerade beim lesen etwas Angst bekommen da bei mir schon seit einiger Zeit ein Riemen immer mal wieder am quietschen ist.
Denke aber das kommt bei mir von dem kleineren für den Kompressor, da der auch schon nicht mehr allzutoll aussieht.
Wollte aber eigentlich erst im Mai bei dem normalen Inspektionsintervall die beiden Keilriemen tauschen, jetzt bin ich am überlegen ob ich das nicht doch vor ziehe...

Mir ist jetzt aber aufgefallen, das du bei den zu besorgenden Teilen schreibst du benötigst den 4SK663.
Ich hatte auf meiner Teileliste, die ich mir für die Inspektion gemacht habe, aber den 4PK668 bzw. 4PK665 stehen.
Kann ich die auch benutzen oder sind die zu groß? Die beiden wurden mir eigentlich für den Abarth angezeigt.
Und wo ist der Unterschied zwischen 4SK und 4PK?

Mein Auto: Fiat Stilo Abarth 2.4 20V in Grigio Steel Silber


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich
  • »SvenL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 335

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1359

  • Nachricht senden

24

Freitag, 2. März 2018, 11:42

Mir ist jetzt aber aufgefallen, das du bei den zu besorgenden Teilen schreibst du benötigst den 4SK663.
Ich hatte auf meiner Teileliste, die ich mir für die Inspektion gemacht habe, aber den 4PK668 bzw. 4PK665 stehen.
Kann ich die auch benutzen oder sind die zu groß? Die beiden wurden mir eigentlich für den Abarth angezeigt.
Und wo ist der Unterschied zwischen 4SK und 4PK?


Der kleine Keilrippenriemen zwischen Klimakompressor und Lichtmaschine ist ein 4-Rippen-Riemen. Ein 4PK665 oder 4PK668 sind nicht-elastische Riemen. Für diese Riemen muss der Abstand zwischen den beiden Riemenscheiben einstellbar sein oder ein Spannarm vorhanden sein. Ein 4PK668 ist definitiv zu lang und ein 4PK665 sitzt nicht stramm genug und fängt bald das Quietschen an.

Beides ist beim Abarth nicht gegeben: Der Abstand zwischen Lima und Kompressor ist starr, weswegen ein sogenannter Elastikriemen eingesetzt wird. Dieser Riemen beträgt beim Hersteller SKF die Bezeichnung 4SK663 und ist bis 663 mm Umfang dehnbar. Es braucht für die Montage aber ein spezielles Werkzeug zum Aufziehen der Elastikriemen, sonst klappt das nicht.

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Witte_38

Schüler

  • »Witte_38« ist männlich

Beiträge: 75

Dabei seit: 20. Januar 2018

Wohnort: Braunschweig

W F
-
* * * * *

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

25

Freitag, 2. März 2018, 17:50

Achso, dann weiß ich jetzt auch warum der am quietschen ist.
Da hat der Vorbesitzer oder dessen Werkstatt nämlich auch schon den falschen drauf gemacht, so wie es mir jetzt auch passiert wäre.
Hatte mir das noch gar nicht angeguckt bisher wie ich ihn wechseln muss, hab das jetzt direkt mal nachgeholt.

Jetzt habe ich aber das Problem, das ich keine Ahnung habe wo ich dieses Spezialwerkzeug her bekomme.
In der Dokumentation der Reparatur-CD habe ich zwar eine Teilenummer gefunden, aber im Internet bin ich dazu nirgens fündig geworden.
Kann bzw. muss ich mir das direkt bei Fiat kaufen?
Und weißt du vielleicht auch noch wie viel das in etwa dann dort kostet?

Mein Auto: Fiat Stilo Abarth 2.4 20V in Grigio Steel Silber


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich
  • »SvenL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 335

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1359

  • Nachricht senden

26

Samstag, 3. März 2018, 11:35

Du musst einfach nach Montagewerkzeug Elastikriemen bei ebay suchen.

Es geht aber auch anders:
- Batterie abklemmen
- Obere Schraube der Lichtmaschine entfernen
- Untere Schraube der Lichtmaschine lösen
- breiten Keilrippenriemen vorher demontieren (Spannarm entlasten, Riemen runter, zum Wechsel muss die Riemenscheibe ab, wegen Kunststoffnase an ZR-Verkleidung)
- Lima nach unten kippen und alten Riemen runter nehmen
- Mit einem stärkeren Pinsel die Riemenscheiben reinigen und auf kleine Steine untersuchen
- Riemenscheiben mit Bremsenreiniger entfetten
- Elastikriemen auflegen, ist ein wenig fummelig und geht mit vorsichtigem Drehen besser
- Lichtmaschine mit Montierhebel / Brecheisen von oben vorsichtig wieder hochhebeln und obere Schraube einsetzen
- Schrauben von der Lima wieder festziehen
- Keilrippenriemen wieder richtig auflegen
- Batterie anklemmen

Ich habe zum Hebeln das Montiereisen mit einem Hartholzkeil an Querträger abgestützt. Beim ersten mal Hebeln bekommt man den Riemen nicht weit genug gedehnt. Dann immer wieder loslassen und erneut hebeln. Den Hartholzkeil kann man nachschieben, um mehr Druck auszuüben. Eine zweite Person, welche die Schraube einsetzt, ist hilfreich! Wenn man es schon einmal gemacht hat, ist das eine Sache von 5 Minuten.

Kleiner Tipp: Der Riemen sollte nicht zu kalt sein, damit das funktioniert. Also nix für die ungeheizte Werkstatt...

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 3 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Witte_38 (09.03.2018)

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich
  • »SvenL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 335

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1359

  • Nachricht senden

27

Montag, 5. März 2018, 14:59

Hallo zusammen,

Kurzer Zwischenstand:
Die Zugstränge (Stahlseil) des Flachriemenshaben sich um das Kurbelwellenrad vom Zahnriemen gewickelt und der Zahnriemen ist übergesprungen. Ein- und Auslassnockenwelle waren gut und gern 40 Grad verstellt, was wo so viel bedeutet wie 3-4 Zähne ist der Zahnriemen an der Kurbelwelle durchgerutscht.

Wir haben erst einmal den Riemen abgenommen und die Reste des Flachriemens entfernt und den Motor wieder in Grundstellung gebracht und einen neuen Zahnriemen aufgezogen. Der Motor lässt sich leicht drehen, macht keine schleifenden oder kratzenden Geräusche und es fällt auch nix in den Zylindern herum. Alle Zündkerzen gingen normal heraus und sehen gut aus.

Dann haben wir einen Kompressionstest gemacht: Einer hat gekurbelt, der andere den Tester in die Kerzenbohrung gedrückt:

Zylinder 1: 0,5 bar
Zylinder 2: 1,0 bar
Zylinder 3: 4,0 bar
Zylinder 4: 1,0 bar
Zylinder 5: 3,5 bar

Also haben mind. Zylinder 1, 2 und 4 etwas abbekommen. Man hat es beim Kurbeln mit der Ratsche auch gespürt, dass bei 3 und 5 ordentlich Kompression ist und bei den anderen fast nichts mehr. Mit Anlasser haben wir nicht gekurbelt, weil wir nicht riskieren wollen den Kopf noch mehr zu beschädigen.

Mehr Infos gibt es heute Abend inkl. Bilder.

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 927

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 3783

  • Nachricht senden

28

Montag, 5. März 2018, 20:12

liest sich nicht gut ;(
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 28 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich
  • »SvenL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 335

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1359

  • Nachricht senden

29

Montag, 5. März 2018, 22:16

So, jetzt gibt es, wie versprochen, die Fotos:

Blick von oben zum Riementrieb:


Nach der Demontage von Unterfahrschutz und Seitenverkleidung:


Zahnriemenabdeckung entfernt:


Kurbelwellenriemenscheibe abgebaut:


Nockenwellen von oben. Zumindest ist hier alles heile:


Etwas mehr Infos dazu gibt es bei mir im Blog...

Viele Grüße!

Sven

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SvenL« (5. März 2018, 22:21)

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich
  • »SvenL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 335

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1359

  • Nachricht senden

30

Montag, 5. März 2018, 22:20

Hallo zusammen!

Beim Lidl gibt es heute eine Endoskopkamera mit 8 mm dünnem Kopf für knapp 50 EUR!

Ich habe mir so eine zugelegt und schaue mir die Tage noch einmal die Ventile genauer an, um erst einmal grob abschätzen zu können, ob die Kolben etwas abbekommen haben und wie viele der 20 Ventile wirklich krumm sind.

Ich melde mich dann mit Bilder aus den Brennräumen wieder! ;)

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 927

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 3783

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 6. März 2018, 09:04

Etwas mehr Infos dazu gibt es bei mir im Blog...

hast auch einen Link dahin? :)
Grüße
Stephan
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 28 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

BerndStilo

Schüler

  • »BerndStilo« ist männlich

Beiträge: 84

Dabei seit: 19. März 2007

Wohnort: Oberhausen

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 6. März 2018, 09:36

Mein Stilo: ist ein Abarth (Saison-Kennzeichen) mit Selespeed-Getriebe


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 927

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 3783

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 6. März 2018, 14:24

4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 28 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich
  • »SvenL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 335

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1359

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 7. März 2018, 09:26

Hallo zusammen,

Ich habe die Zylinder endoskopiert und dabei festgestellt, dass wohl in jedem Zylinder die Ventile Kontakt mit den Kolben hatten, da ich auf jedem Kolben im Bereich der Ventiltaschen Abdrücke gefunden habe. Es sind also mind. 1-2 Ventile je Zylinder verbogen.

Die Kolben sehen allerdings alle in Ordnung aus. Es sind keine Ausbrüchem Materialaufwürfe oder Risse zu sehen. Beim Drehen ist alles ruhig, sodass wohl zwischen den Kolbenringnuten auch nichts gebrochen ist. Interessant ist, dass der Kreuzschliff der Zylinderbohrungen nach 175 Tkm noch perfekt aussieht ohne irgendwelche blanken Stellen und das bei allen Zylindern. Das konnte ich mit dem 45°-Spiegel am Endoskop sehr deutlich sehen, denn der Kreuzschliff spiegelte sich schön im Licht der Kamera. Auch die Ventile sehen für die Laufleistung ziemlich gut aus: Kaum Ablagerungen und saubere Dichtflächen.

Ich habe hier nur ein (schlechtes) Foto von einem Kolbenboden, weil das Endoskop über keine Speicherfunktion verfügt. Dort, wo der Kolben das Ventil berührte, ist eine helle Stelle zu sehen, an welcher die Ölkohle fehlt und man das blanke Material des Kolbens sieht. Das Foto ist vom Zylinder 3 mit der höchsten Kompression. Der Ölkohlebelag ist meiner Meinung nach nicht sehr ausgeprägt und die anderen Zylinder sehen ähnlich aus.



Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich
  • »SvenL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 335

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1359

  • Nachricht senden

35

Freitag, 9. März 2018, 16:54

Hallo zusammen,

Jetzt am Sonntag geht es weiter: Wir lassen das Kühlwasser ab und nehmen jetzt den Kopf ab, nachdem klar ist, dass der Zylinderkopf größere Schäden davongetragen hat.

Vom Zustand des Zylinderkopfes, der Ventilsitzringe und Ventilführungen abhängig, entscheide ich ob ich die Ventile selbst ersetze oder das den Motorenbauer machen lasse. Wenn jemand Lust hat mit zu machen? :D - Eine Thüringer Bratwurst und 'n Bier ist immer drin!

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Witte_38

Schüler

  • »Witte_38« ist männlich

Beiträge: 75

Dabei seit: 20. Januar 2018

Wohnort: Braunschweig

W F
-
* * * * *

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

36

Freitag, 9. März 2018, 23:05

Nabend,
Erstmal nochmal vielen Dank für die ausführliche Erklärung wie man das mit dem Riemenwechsel macht.
Werde dann auch die etwas unkonventionelle Art ohne Spezialwerkzeug ausprobieren :thumbsup:

Zu deinen Motor habe ich mir eben die Frage gestellt ob es nicht die einfacherer Lösung wäre einfach einen Austauschmotor zu besorgen und einzubauen?
Hattest ja in einem alten Post auch schonmal geschrieben das du einen mit sogar relativ wenig km bekommen könntest.
Mal abgesehen davon das man sich wohl eine Menge Arbeit sparen würde, wäre es wohl auch finanziell mittlerweile kein großer Unterschied mehr oder?

Ansonsten gutes gelingen für Sonntag. Helfen ist bei mir leider nicht drinne, dafür ist der Weg zu weit..

Mein Auto: Fiat Stilo Abarth 2.4 20V in Grigio Steel Silber


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich
  • »SvenL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 335

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1359

  • Nachricht senden

37

Samstag, 10. März 2018, 00:27

Sooo....gibt wieder etwas neues: Der Dichtungssatz für den Zylinderkopf ist da!



Zu der Frage: Das Problem bei einem Austauschmotor ist, dass man nie weiß wie dieser behandelt wurde. Gerade der 2.4 20V ist oftmals kaputtgeheizt oder wurde auch mal mit zu wenig Öl gefahren. Bei meinem Motor weiß ich wenigstens woran ich bin, das weiß ich bei einem Austauschmotor nie!

Wenn man einen einigermaßen guten Motor haben will, dann legt man mindestens 1000 bis 1500 EUR hin. Und dann würde ich den auch nur von einem Verwerter kaufen mit einer entsprechenden Garantie.

Von meinem Motor weiß ich, dass der nie mit zu wenig Öl gefahren wurde. Die Nockenwellen sehen bis auf Ölabalagerungen für 175 Tkm absolut top aus, ebenso deren Lager. Der Kreuzschliff in den Zylindern ist quasi wie neu und Kompression bringen die Kolbenringe auch noch wunderbar (so beim Zahnriemenwechsel festgestellt). Jetzt hat es halt ein paar Ventile erwischt...na und? Der Zylinderkopf wird wieder aufgebaut und dann läuft der Stilo wieder. Unterm Strich bin ich dann auch bei den 1500 EUR, weiß dafür aber genau was ich habe: Meinen Motor mit neuen Dichtungen.

Jetzt, da der ganze Kram eh zerlegt wird, will ich noch den zahnriemenseitigen Kurbelwellendichtring mit erneuern. Ich glaube mich zu erinnern, dass die Zentralschraube ein Linksgewinde hat, man also im UZS drehen muss, um diese auf zu bekommen. - Das Lösen ist nicht so das Problem, das schafft mein Schlagschrauber bestimmt ohne Probleme, aber wie ziehe ich die wieder korrekt an? Das sind doch fast 400 Nm Drehmoment und einfach mit dem Schlagschrauber draufnudeln bringt nix, da dann irgendwann der Keil an der Kurbelwelle abgeschert wird und ich stehe wieder mit Motorschaden da.

Hat das schon jemand gemacht?



Das Teil kann ich übrigens wärmstens empfehlen! 1200 Nm Lösemoment...der bekommt jede Schraube auf oder reißt sie ab! :D

Viele Grüße!

Sven

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SvenL« (10. März 2018, 00:32)

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist männlich

Beiträge: 8 747

Dabei seit: 25. Februar 2006

Wohnort: wieder Mittelfranken *freu*

Danksagungen: 14362

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 22. März 2018, 11:13

Und was macht die Kunst?
Fiat Stilo 1.9 JTD 115PS/255Nm
| Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R65 HDP | 80mm LMM | 4 Bar LD-Sensor | 1800 Bar RD-Sensor | SA-S Kupplung | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | Klima entfernt | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD |
| Stahlflex BL | Brembo Max VA | KW Sportfahrwerk | Domstrebe VA & HA |

Mein Stilo: wurde nach 356.000km ausgemustert -> jetzt neuer Stilo


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich
  • »SvenL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 335

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1359

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 22. März 2018, 14:46

Die friert...es ist mal wieder sche*ßkalt hier, kein Schrauberwetter.

Ich hoffe, dass es am WE besser wird, denn dann bin ich alleine Zuhause. Dann kann ich mit dem Hund zur Garage spazieren und dort schon mal viel Kleinzeug um den Zylinderkopf weg schrauben.

Ich konzentriere mich gerade darauf, genügend Geld zusammen zu bekommen.

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist männlich

Beiträge: 8 747

Dabei seit: 25. Februar 2006

Wohnort: wieder Mittelfranken *freu*

Danksagungen: 14362

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 22. März 2018, 18:17

Verstehe ich sehr gut - beides! Ich habe am Samstag bei meinem Multijet die Ansaugbrücke gewechselt. Anfangs war das Wetter echt prima, aber gegen Abend ist es immer kälter geworden. Bin zum Glück fertig geworden (hat 7 Stunden gedauert), denn am nächsten Tag lagen 20cm Schnee :cursing:
Fiat Stilo 1.9 JTD 115PS/255Nm
| Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R65 HDP | 80mm LMM | 4 Bar LD-Sensor | 1800 Bar RD-Sensor | SA-S Kupplung | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | Klima entfernt | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD |
| Stahlflex BL | Brembo Max VA | KW Sportfahrwerk | Domstrebe VA & HA |

Mein Stilo: wurde nach 356.000km ausgemustert -> jetzt neuer Stilo


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!