Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich
  • »SvenL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 332

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1207

  • Nachricht senden

41

Montag, 2. April 2018, 10:39

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Sooo, ich habe ein wenig eingekauft:

  • 10x Einlass- und 10x Auslassventile Febi Bilstein (211 €)
  • 16x Hydrostößel INA F46523.26 (100 €), 4 Hydros habe ich von der Motorenrevision eines Kumpels beigesteuert bekommen
  • Drehwinkelmessgerät BGS (12 €)
  • Starrer Schlüssel 1/2 Zoll 835 mm lang (20 €)
  • Neuer Drehmomentschlüssel Proxxon MC200 (65 €)
  • Ventileinschleifer Hazet 2x in unterschiedlichen Größen (14 €)
  • Ventileinschleifpaste von Teroson (17 €)
  • Dichtringe für Kurbelwelle Zahnriemen- und Getriebeseitig (35 €)
  • Dichtring Ölpumpe-Öl-Wasser-Wärmetauscher (3 €)
  • EPDM-Dichtring Y-Stück Öldrucksensor und -schalter (8 €)
  • Thermostatgehäuse von Gates (50 €)
  • WaPu von QH habe ich noch neu liegen (16 € im Abverkauf)
  • Ventilfederspanner (37 €)


Das Thema Ventile ist sehr interessant: Ich habe von den originalen Fiat-Teilenummern angefangen zu suchen und stieß auf viele Hersteller. Es gibt eine Menge Billigkram und die Preise eines Einlassventils variieren von 3,00 € bis 20,00 € und die Preise eines Auslassventils variieren zwischen 9,00 € bis 40,00 €. Man muss dazu sagen, dass es aber auch daran liegt, dass Ventile aus verschiedenen Materialien gefertigt sein können: Von einfachem Chrom-Siliziumstahl über Bimetall bis hin zu gepanzerten Ventilen und Natriumfüllung.

Ich habe mich für die Ventile von Fabi-Bilstein entschieden, da diese aus Bimetall und gepanzert sind und die Auslassventile vermutlich über eine Natriumfüllung verfügen. Ob eine Natriumfüllung beim 2,4er 20V wirklich notwendig ist, bezweifle ich, da es wesentlich höher belastete Motoren (Gasbetrieb oder Turbo) gibt. Dort bringt das Natrium den entscheidenden Vorteil mit einer Temperatursenkung der Auslassventile von bis zu 150 K.

Als ich die passenden Ventile von Febi Bilstein gefunden hatte, habe ich mit der Artikelnummer von Febi über alle möglichen Shops quergesucht. So konnte ich den Preis für alle Ventile auf knapp über 10 EUR drücken, da ich mir jeweils den günstigsten Lieferanten ausgesucht habe. Ähnlich hat es sich mit den Hydrostößeln verhalten: Die Preise je Hydrostößel lagen zwischen 12,00 € und 25,00 € für ein und das selbe Teil, und man braucht 20 davon! ;( Hier konnte ich nach Quersuche über die Teilenummer von INA einen Lieferanten finden, der das 8er-Pack für knapp 50 € anbot.

Ich kann nur jedem raten über die Hersteller-Teilenummern quer zu suchen, um den besten Preis zu finden, denn auch in den Onlineshops variieren die Preise unheimlich stark.

Ein paar Teile wie eine neue Zahnriemenabdeckung, neue Ventilkeile (40 Stück) sowie Schrauben und Kleinkram fehlen mir noch und die muss ich bei Fiat bestellen. Aber so kann ich erst einmal anfangen den Zylinderkopf zu überholen. Sollten Ventilschaftführungen beschädigt sein oder Ventilsitze oder der Kopf geplant werden müssen, werde ich diese Arbeiten und nur diese Arbeiten vom Motoreninstandsetzer machen lassen. Damit sollte ich um einiges günstiger wegkommen.

Bis jetzt habe ich ca. 700 € ausgegeben. Ich hoffe dass es nicht noch wesentlich mehr wird.

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Dj blue 9

StiloSchlumpf Unlimited

  • »Dj blue 9« ist männlich

Beiträge: 1 435

Dabei seit: 2. Februar 2010

Wohnort: Landau/RLP

Danksagungen: 990

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 8. April 2018, 14:52

Bin Mal gespannt wie es weiter geht

Mein Stilo: Winterschlaf


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 899

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 3548

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 17. April 2018, 10:47

:huh:
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 28 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich
  • »SvenL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 332

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1207

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 17. April 2018, 10:59

Hallo zusammen,

Das Wetter wird jetzt langsam besser und ich habe auch wieder etwas geschraubt: Ich habe den Motorkabelbaum erst einmal aus dem Weg geräumt, damit der Zylinderkopf überhaupt erst einmal demontierbar wird, alleine da habe ich 4 Stunden lang geflucht.

Dieses Wochenende passt das Wetter und ich werde den Kopf ausbauen. Alle anderen Teile liegen ja bereits da und dann gibt es auch mehr Bilder.

Sorry, dass das nicht schneller voran geht, aber das Geld muss ja auch erst einmal irgendwie verdient werden.

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist männlich

Beiträge: 8 686

Dabei seit: 25. Februar 2006

Wohnort: wieder Mittelfranken *freu*

Danksagungen: 13654

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 17. April 2018, 12:31

Kein Stress, hauptsache wir bekommen was zu sehen :thumbsup:
Fiat Stilo 1.9 JTD 115PS/255Nm
| Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R65 HDP | 80mm LMM | 4 Bar LD-Sensor | 1800 Bar RD-Sensor | SA-S Kupplung | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | Klima entfernt | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD |
| Stahlflex BL | Brembo Max VA | KW Sportfahrwerk | Domstrebe VA & HA |

Mein Stilo: wurde nach 356.000km ausgemustert -> jetzt neuer Stilo


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Dj blue 9

StiloSchlumpf Unlimited

  • »Dj blue 9« ist männlich

Beiträge: 1 435

Dabei seit: 2. Februar 2010

Wohnort: Landau/RLP

Danksagungen: 990

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 17. April 2018, 19:44

Kannst ja Mal paar Bilder anhängen

Grüsse Schlumpf

Mein Stilo: Winterschlaf


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich
  • »SvenL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 332

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1207

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 22. April 2018, 10:25

Hallo zusammen!

So, gestern haben wir den Kopf ausgebaut! So ein sche*ß Gefrickel mit den ganzen Kühlerschläuchen... Gute 7 Stunden haben wir gebraucht, um den Zylinderkopf auszubauen.

Man sieht sehr gut, dass die Einlassventile auf den Kolben aufgeschlagen sind, weil diese größer sind ist das zuerst passiert. Die Auslassventile scheinen erst einmal nichts abbekommen zu haben.

Ich lasse lieber die Bilder sprechen...













Soweit erst einmal der Stand von gestern Abend. Ich werde diese Woche die Ansaugbrücke abschrauben und den Kopf in meine Kellerwerkstatt verfrachten, wo ich ihn erst einmal zerlegen werde.

Viele Grüße!

Sven

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SvenL« (8. Mai 2018, 09:04)

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Mannitu

Profi

  • »Mannitu« ist männlich

Beiträge: 1 070

Dabei seit: 2. August 2005

Wohnort: Italien/Südtirol

Danksagungen: 1532

  • Nachricht senden

48

Montag, 23. April 2018, 21:32

Habe erst heute mal alles durchgelesen, schade und blöd gelaufen :-(
Toll das du uns mit Bildern und Arbeitsschritten auf dem laufenden hälst.

Ich möchte auch demnächst meinen etwas Auffrischen - siehe neuen Thread .
Fahr nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann.



Hab keine Homepage

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4 20v 5-Zylinder


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich
  • »SvenL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 332

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1207

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 25. April 2018, 23:54

Sooo..es gibt wieder eine kurze Rückmeldung:
Ich habe heute den Kopf aus der Garage in meine Kellerwerkstatt geholt. Vorher noch etwas Platz geschaffen und drei Hartholzklötze zurechtgesägt, damit ich den Kopf darauf ablegen kann.

Alle Anbauteile wie Thermostat, NW-Räder, Wasserleiste, Ansaugbrücke, WaPu habe ich heute schon abgebaut.



Morgen kommen dann die Nockenwellen und die Ventile raus.

Viele Grüße!

Sven

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SvenL« (8. Mai 2018, 09:05)

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

crossshot (27.04.2018), Stilo2003 (12.05.2018)

cismonda

Anfänger

Beiträge: 29

Dabei seit: 4. September 2015

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 26. April 2018, 09:58

Wir kennen und nicht, lieber Sven,
aber ich möchte mal eben ein fettes Dankeschön dazwischennschieben, dass Du uns an Deinem Tun mit so tollen Berichten und Fotos teilhaben lässt. Verfolge das sehr aufmerksam, auch wenn es einen tragischen, sehr ärgerlichen Ausgangspunkt hat, lerne ich dadurch doch einiges dazu. Auch wenn meiner nur 4 Zylinder hat.
btw: Weisst Du zufällig, ob ein 1.6er von FIAT auch Ventiltaschen in den Kolben hat?

Mein Stilo: Hatchback 1.6 76 kW, Sky Window, grigio steel, 2004


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich
  • »SvenL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 332

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1207

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 26. April 2018, 12:53

Hallo,

Ventiltaschen haben eigentlich fast alle Mehrventilmotoren wie der 1.6er 16V, da durch den angeschrägten Brennraum der Kolben dem Kopf relativ nahe kommen muss, damit man noch ein gutes Verdichtungsverhältnis bekommt. Ergo sind diese Motoren auch keine Freiläufer mehr (Kolben und Ventile können sich nicht berühren) und bei einem Zahnriemenriss folgen zwangsläufig krumme bzw. abgerissene Ventile.

Ich bin ja froh, dass das im Standgas passiert ist und nicht auf der Autobahn. Den Abarth mit Selespeed kannste nämlich > 40 km/h nicht auskuppeln bzw. in den Leerlauf schalten und dann darf man sich anhören wie von 210 km/h bis zum Stillstand da vorne im Motor alles kurz und klein gehauen wird... Das wünsche ich echt niemandem!

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cismonda (27.04.2018)

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich
  • »SvenL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 332

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1207

  • Nachricht senden

52

Freitag, 27. April 2018, 10:25

So, gestern Abend habe ich die Nockenwellen ausgebaut:



Dabei waren 2 Hydrostößel auf der Einlassseite von Rost befallen. Einer leicht und einer ziemlich heftig. Er lag genau unter der Kurbelgehäuseentlüftung und durch die lange Standzeit in der Garage bildete sich wohl eine Menge Kondenswasser. Die Nockenwelle selbst hat aber nichts abbekommen. Da ich die Hydrostößel aber auch alle austausche, ist das kein größeres Problem. - Interessant ist jedoch, dass Fahrzeuge bei Händlern auch mal länger stehen könnten und da können solche Schäden auch auftreten. Der zweite Stößel hatte schon länger Rostspuren (schwarze Einschlüsse in der Oberfläche). Auf der Auslassseite sah alles perfekt aus, wie auch die 8 restlichen Stößel auf der Einlassseite.



Wie man auf dem nachfolgenden Foto erkennen kann, sind die Stößelgassen und auch die Ölbohrungen alle in einem perfekten Zustand. Aber nach 175 tkm und 16 Jahren sind eine Menge Ablagerungen im Kopf vorhanden, obwohl ich immer vollsynthetisches 5W40 von Liqui Moly gefahren habe. Ich denke von Zeit zu Zeit ist eine Ölschlammspülung nicht verkehrt. Da ich keine Lust habe den ganzen Schmonz weg zu putzen, wird das der Motorenbauer übernehmen. Ein probeweise entnommenes Einlassventil zeigte eine perfekte Dichtfläche und auch der Ventilsitz war super, das Ventil ist jedoch krumm.



Mehr Bilder gibt es, wenn ich die restlichen Ventile ausgebaut habe.

Viele Grüße!

Sven

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SvenL« (8. Mai 2018, 09:05)

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

crossshot (27.04.2018), hms (28.04.2018)

crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist männlich

Beiträge: 8 686

Dabei seit: 25. Februar 2006

Wohnort: wieder Mittelfranken *freu*

Danksagungen: 13654

  • Nachricht senden

53

Freitag, 27. April 2018, 11:10

Die Ablagerungen sind ja krass 8| So sah das bei meinem JTD nicht nach über 300.000km aus. Wahnsinn wie unterschiedlich das von Benziner zu Diesel ist.

Wie sehen die Ventiloberseiten und Ventilschäfte aus? Das müsste ja einlassseitig alles schön sauber aussehen.
Fiat Stilo 1.9 JTD 115PS/255Nm
| Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R65 HDP | 80mm LMM | 4 Bar LD-Sensor | 1800 Bar RD-Sensor | SA-S Kupplung | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | Klima entfernt | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD |
| Stahlflex BL | Brembo Max VA | KW Sportfahrwerk | Domstrebe VA & HA |

Mein Stilo: wurde nach 356.000km ausgemustert -> jetzt neuer Stilo


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich
  • »SvenL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 332

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1207

  • Nachricht senden

54

Montag, 30. April 2018, 02:55

So, am Sonntag ging es weiter: Ich habe alle Ventile ausgebaut und alle Ventilschaftdichtungen entfernt. Die Ventilfedern habe ich mit ihren Federtellern und den dazugehörigen Ventilkeilen in Sortimentboxen gelegt, damit ich da nichts verwechsele und aufeinander eingelaufene Teile auch zusammen bleiben.



Von den Einlassventilen waren mind. 5 so krumm, dass ich das schon mit bloßem Auge erkennen konnte. Die Auslassventile sind, wie bereits vermutet, alle gerade und haben nichts abbekommen. Da der Zylinderkopf aber sowieso neu aufgebaut wird, werden alle Ventile ersetzt.






Der Zustand der Ventilsitze ist noch wirklich gut. Auf der Einlassseite reicht erneutes Einschleifen völlig aus. Auf der Auslassseite sind die Ventilsitzringe etwas verkokt, aber das wird nach der Reinigung bestimmt anders aussehen. Ggf. müssen diese Ventilsitze nachgefräst werden.



So steht der Kopf nun auf der Werkbank: Alles ausgebaut und einige Kilos leichter, aber immer noch kein Leichtgewicht! Ich kann ihn jetzt gut handeln, aber ein alleiniger Aus- oder Einbau mit angebauter Ansaugbrücke ist aufgrund des Gewichts kaum möglich. - Man glaubt gar nicht wie schwer sich Aluminium machen kann! :)



Am Montag bringe ich den Kopf dann zum Motorenbauer. Der reinigt ihn ordentlich, vermisst die Ventilführungen, plant die Dichtfläche und schleift mir die neuen Ventile ein und testet die Dichtheit per Unterdruck und ich baue den Kopf danach wieder zusammen. Leider wird es zeitlich doch ein wenig eng und für einige Stunden meditatives Ventilschleifen habe ich leider keine Zeit... :(

Sven

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SvenL« (8. Mai 2018, 09:06)

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 899

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 3548

  • Nachricht senden

55

Montag, 30. April 2018, 07:29

sehr schön. 8)
Eine Frage: Wie hast du die Führungshülsen aus dem Kopf bekommen? Bei mir sitzen die manchmal extrem fest. Eine Zange hinterlässt immer unschöne Spuren an der Hülse.
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 28 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich
  • »SvenL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 332

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1207

  • Nachricht senden

56

Montag, 30. April 2018, 10:59

Die Passhülsen an der Dichtfläche konnte ich ganz einfach mit zwei Fingern herausziehen. Die restlichen Passhülsen auf der Kopfoberseite sitzen ziemlich fest und das lasse ich lieber den Motorenbauer machen.

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich
  • »SvenL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 332

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1207

  • Nachricht senden

57

Montag, 7. Mai 2018, 22:15

Hallo Leute,

Und es geht weiter: Ich habe den Zylinderkopf vom Motorenbauer abgeholt.

Der Kopf wurde gereinigt, geplant, die Ventilführungen und Ventilsitze vermessen. Dabei stellte sich heraus, dass die Ventilführungen trotz der hohen Laufleistung noch alle innerhalb der Toleranz sind. Die Ventilsitze sehen ebenfalls sehr gut aus und Einschleifen der neuen Ventile reicht vollkommen aus. Es muss also nichts nachgefräst werden! :)

Das beste ist allerdings der Preis: 77 EUR habe ich für die Arbeiten bezahlt! Das ist echt unschlagbar!

Aber seht selbst:





Ich werde dann wohl langsam anfangen die Ventile einzuschleifen und den Kopf wieder zusammenbauen...

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist männlich

Beiträge: 8 686

Dabei seit: 25. Februar 2006

Wohnort: wieder Mittelfranken *freu*

Danksagungen: 13654

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 8. Mai 2018, 08:13

Viel zu schön um ihn wieder einzubauen :D

Der Preis ist natürlich mega :thumbup:
Fiat Stilo 1.9 JTD 115PS/255Nm
| Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R65 HDP | 80mm LMM | 4 Bar LD-Sensor | 1800 Bar RD-Sensor | SA-S Kupplung | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | Klima entfernt | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD |
| Stahlflex BL | Brembo Max VA | KW Sportfahrwerk | Domstrebe VA & HA |

Mein Stilo: wurde nach 356.000km ausgemustert -> jetzt neuer Stilo


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich
  • »SvenL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 332

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1207

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 8. Mai 2018, 10:18

Ja, der Preis ist wirklich gut!

Leider sind aber 4 Passhülsen abhanden gekommen. :( Der Motorenbauer kümmert sich drum und besorgt die über Fiat, ich habe ihm die Teilenummer gegeben.

Sie haben zwar den Arbeitsplatz und auch die Waschmaschine durchsucht, aber nix gefunden soweit.

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist männlich

Beiträge: 8 686

Dabei seit: 25. Februar 2006

Wohnort: wieder Mittelfranken *freu*

Danksagungen: 13654

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 8. Mai 2018, 10:48

Die Hülsen zum Positionieren des Kopfes auf dem Block?
Fiat Stilo 1.9 JTD 115PS/255Nm
| Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R65 HDP | 80mm LMM | 4 Bar LD-Sensor | 1800 Bar RD-Sensor | SA-S Kupplung | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | Klima entfernt | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD |
| Stahlflex BL | Brembo Max VA | KW Sportfahrwerk | Domstrebe VA & HA |

Mein Stilo: wurde nach 356.000km ausgemustert -> jetzt neuer Stilo


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!