Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

hms

Fortgeschrittener

  • »hms« ist männlich
  • »hms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 250

Dabei seit: 17. Juli 2009

Wohnort: Krefeld

Danksagungen: 802

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. September 2011, 20:45

Öldruck Abarth 2,4

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

So...jetzt habe ich auch mal eine Frage an´s Forum.
Folgendes Problem:
Motor dreht, springt nicht an, Anzeige verweist auf Motorsteuerung...Anschluss gelockert.

Nach ca. 30 min. nochmal gestartet, läuft!...so weit, so gut.
Öldruck geht aber erst bis zum 1. weissen Feld und braucht eine gefühlte Ewigkeit bis zum 2. weissen Feld.
Ölstand ist ok, Temperatur ebenfalls, Wassertemperatur auch.
Motor ist dicht bzw. trocken, verliert kein ÖL.
Letzte AU war auch ok, siehe Beitrag TÜV vor ca. einer Woche.
Qualm gibt´s auch nicht.
Im Fahrbetrieb nichts auffälliges, auch nach Treten nicht.

Was könnte die Fehlermeldung verursachen, die der Motorsteuerung den Hals abdreht??

Auf gut Glück möchte meine Frau den Abarth auch nicht starten oder fahren:-)

Gruß
HMS

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.
  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 6644

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. September 2011, 21:02

Das liest sich aber nicht gut... Geht die Öldruckanzeige im kalten Zustand und im Leerlauf dann nur aufs 1. weiße Feld? Und weiter wie zum 2. weißen Feld kommt sie nicht?

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 4446

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 27. September 2011, 21:16

In dem letzten abarth Thread ging's um die lagerschalen, die abgenutzt waren und sich deshalb kein voller Öldruck mehr aufbaute.

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.
  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 6644

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. September 2011, 21:21

Zitat

Original von Sash
In dem letzten abarth Thread ging's um die lagerschalen, die abgenutzt waren und sich deshalb kein voller Öldruck mehr aufbaute.


So direkt wollte ich jetzt nicht sein :-D

Aber es besteht auch die Möglichkeit, daß ein Verbindungsproblem vom BC besteht und deshalb die Anzeige nicht richtig geht...
Wäre besser als der Lagerschaden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gelber Abarth« (27. September 2011, 21:21)

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Punto-Mario

Fortgeschrittener

  • »Punto-Mario« ist männlich

Beiträge: 273

Dabei seit: 26. März 2011

Danksagungen: 290

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 27. September 2011, 21:56

Gelockerter Anschluss bedeutet normal ein Masseproblem :-?. Vielleicht hast Glück und das Problem ist "nur" die Elektronik ;-).
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe.
(Walter Röhrl)

Mein Auto: Stilo Abarth Selespeed 5T "Black Limited Edition" , 18" Rial Nougaro, FK Tieferlegung, Heckspoiler, usw. und Abarth Grande Punto RSS-EVO-R 240PS+


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Laroca

Fortgeschrittener

  • »Laroca« ist männlich

Beiträge: 550

Dabei seit: 7. November 2007

Wohnort: Gründau

Danksagungen: 604

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 27. September 2011, 22:51

Kontrolliere mal den Sicherungsträger auf der Batterie inklusive Kabel auf Kabelbrüche. Klackerlt der Motor?

Mein Stilo: 1,8 16V Dynamik mit Sitzheizung & Klimaautomatik, InterAlloy Gewindefahrwerk, RaidHP Sportluftfilter, Kühlergrill ohne Emblem, EONON DVD DVB-T Doppeldin Radio, MacAudio Entstufe, JL Audio Bass, Magnat 3 Wege System, Xenon 6000k @ Nebler


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

hms

Fortgeschrittener

  • »hms« ist männlich
  • »hms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 250

Dabei seit: 17. Juli 2009

Wohnort: Krefeld

Danksagungen: 802

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. September 2011, 06:49

Öldruck Abarth 2,4

Zitat

Original von Laroca
Kontrolliere mal den Sicherungsträger auf der Batterie inklusive Kabel auf Kabelbrüche. Klackerlt der Motor?


Der Motor klackert nicht!!!...In jedem Drehzahlbereich ohne und mit Last alles ok.
Heute morgen sprang er ganz normal an...keine Störung.

Ich habe gestern abend den Ölmeßstab herausgezogen, den Ölstand kontrolliert und danach war nichts mehr mit Fehlermeldung...Vorher gab´s nur Georgel und nervige Fehlermeldungen, starten war nicht.
Irgend etwas muss doch in diesem Zusammenhang passiert sein, dass das "Problem" nicht mehr angezeigt wird...

Kann es sein, dass der Öldruck messtechnisch abgegriffen wird und dass dieser Sensor entweder platt ist oder durch Korrosion oder sonstwas fehlerhaft arbeitet?
Dies würde die Fehlermeldung zum BC erklären, der dann aufgrund der falschen Info die Fehlermeldung anzeigt.

Gruß
HMS

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2730

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. September 2011, 07:44

Als ertes mal:

Öldruck und "nicht anspringen" haben garnix miteinander zu tun! :!:

Dein Motor springt auch an, wenn du alles öl rauslässt und da kann der Öldruck ja auch nichtmehr da sein! :idea:

Ich würde fast auf ein anderes Problem tippen:

Hast mal genau geprüft, wie hoch die Drehzahl war, als er dann "endlich" angesprungen ist! :?:

WENN die Drehzahl zu nieder ist (Motor Z.B schlecht standgas hält und nur 500 U/min hat), dann ist auch der Öldruck zu nieder!

Das "nichtanspringen" könnte am Kurbelwellensensor liegen. Hatte meiner auch mal. Dann sollte er aber im kalten Zustand ganz normal anspringen und nur wenn er warm ist Startprobleme haben!
Kurbelwellensensor ausbauen und ohmisch durchmessen: bei 20° ca. 1200 ohm!

Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

hms

Fortgeschrittener

  • »hms« ist männlich
  • »hms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 250

Dabei seit: 17. Juli 2009

Wohnort: Krefeld

Danksagungen: 802

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. September 2011, 08:35

Öldruck Abarth 2,4

Hallo Oli...
Kann es dieses Teil sein?
[/URL] Uploaded with ImageShack.us[/IMG]

Und warum geht der Öldruck lt. Anzeige nicht höher als bis zur Mitter der Anzeige?

Also gut...entweder ist´s der Knockout(Lagerschaden), wobei die AU veränderte Werte hätte anzeigen müssen...oder irgendwo hat sich der elektrische Fehlerteufel eingeschlichen.

Gruß
HMS

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hms« (28. September 2011, 08:40)


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Punto-Mario

Fortgeschrittener

  • »Punto-Mario« ist männlich

Beiträge: 273

Dabei seit: 26. März 2011

Danksagungen: 290

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 28. September 2011, 10:20

RE: Öldruck Abarth 2,4

Bei der AU wird nur die Verbrennung kontrolliert, sprich was für abgase hinten rauskommen und ob ein Fehler gespeichert ist. Hat nix mit dem Ölkreislauf zu tun. Da müsste der Motor schon das Öl direkt verbrennen, aber wenn die Lagerschalen von der Kurbelwelle z.b. kaputt sind, dann erkennt man das nicht bei der Abgasuntersuchung. Das Öl fliest ja dann nicht in den Brennraum sondern in die Ölwanne zurück ;-)
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe.
(Walter Röhrl)

Mein Auto: Stilo Abarth Selespeed 5T "Black Limited Edition" , 18" Rial Nougaro, FK Tieferlegung, Heckspoiler, usw. und Abarth Grande Punto RSS-EVO-R 240PS+


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2730

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 28. September 2011, 10:24

Ob jetzt "der" der richtige ist, weis ich auch nicht. Er sieht mal zumindest ähnlich aus!
Das Teil muss aber gerade in dem Bereich, den man auf dem Bild nicht sieht, nen Flansch und ne Bophrung für die Befestigungsschraube haben.

Zum Öldruck:

Was was ich, was diese Anzeige anzeigt, glaubst du der etwa??
Glaubst du auch der Temperaturanzeige und der Tankanzeige?!?! ;-)

Und wie bereits erwähnt, WENN dein Motor schlecht anspringt, oder gar ein Defekt am Kurbelwellensensor vorliegt, dann kann auch sein, dass er garnicht richtig läuft.
Und wenn der Motor mit nur 500 U/min läuft, dann ist eben auch der Öldruck nieder, weil als Folge auch die Ölpumpe zu langsam läuft!


Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

hms

Fortgeschrittener

  • »hms« ist männlich
  • »hms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 250

Dabei seit: 17. Juli 2009

Wohnort: Krefeld

Danksagungen: 802

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 28. September 2011, 16:24

Öldruck Abarth 2,4

Rücklauf in Ölwanne ist schlüssig, hiesse aber auch Ölverbrauch fast gegen null....und das schafft mein Abarth eben nicht.
Normalverbrauch ist 1 Liter auf 1000 km...leidig, aber normal.

Auch im letzten Sommer gab es sporadisch Meldungen zur Motorsteuerung, die ich beherzt vernachlässigt habe.Warum auch nicht??? Schließlich lief er immer wie ein Uhrwerk, auch trotz der Meldung.Der Motor ist einsame Spitze, das Drumherum Schrott ab Werk.
Vor Jahren habe ich hier im Forum, ich weiß nicht mehr wo; gelesen, daß ein Stilofahrer nach und nach sämtliche Anschlüsse veredelt erneuert hat.
Damal dachte ich mir: Was für´n Irrer :iamwithstupid:

Heute sehe ich das anders...was für´n Irrer, der sich so´n Schrott kauft!
Zu erklären ist das nur mit Emotion und Leidenschaft...aber nicht mit Ratio.

Heute lief alles normal...
Kaltstart am morgen, Kaltstart vor ca. 30 Minuten...und Warmstart gerade eben....
Nix!...Stinknormal...Läuft wie eh und je...
Ach ja...km-Stand ist ca. 172000 km....

Resumee...
Elektrik spielt mal wieder so einen kleinen Streich...werde ich mir am WE mal anschauen,
Kurbelwellensensor behalte ich mal im Hinterkopf...wer weiß?...
Ansonsten halte ich es wie sonst mit den üblichen Vorurteilen:
Wie jeder Italiäner hat auch mein Abarth einen Kurzen! :-)...nur ist der schwieriger zu finden... :-D

Gruß
HMS

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

hms

Fortgeschrittener

  • »hms« ist männlich
  • »hms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 250

Dabei seit: 17. Juli 2009

Wohnort: Krefeld

Danksagungen: 802

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 28. September 2011, 16:31

Öldruck Abarth 2,4

Zitat

Original von OliGT
Ob jetzt "der" der richtige ist, weis ich auch nicht. Er sieht mal zumindest ähnlich aus!
Das Teil muss aber gerade in dem Bereich, den man auf dem Bild nicht sieht, nen Flansch und ne Bophrung für die Befestigungsschraube haben.

Zum Öldruck:

Was was ich, was diese Anzeige anzeigt, glaubst du der etwa??
Glaubst du auch der Temperaturanzeige und der Tankanzeige?!?! ;-)

Und wie bereits erwähnt, WENN dein Motor schlecht anspringt, oder gar ein Defekt am Kurbelwellensensor vorliegt, dann kann auch sein, dass er garnicht richtig läuft.
Und wenn der Motor mit nur 500 U/min läuft, dann ist eben auch der Öldruck nieder, weil als Folge auch die Ölpumpe zu langsam läuft!


Mfg Oli


@ Oli
Drehzahl ist normal.
Nichts auffälliges...

Gruß
HMS

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.
  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 6644

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 28. September 2011, 16:55

"Gelockerter Anschluß" Entweder ist Dein Öldrucksensor hinüber oder das Problem liegt an einem Verbindungspunkt der Elektronik. Das würde auch erklären warum es manchal geht und dann wieder auch nicht. Das könnte auch temperaturabhängig sein, da sich Stoffe bei Wärme ausdehnen und bei Kälte zusammenschrumpfen. Momentan herrschen morgens Temperaturen um die 8-10 Grad, während es mittags 26 Grad sind. Also schon ein Temperaturunterschied von knapp 20 Grad.

Für das schlechte Anspringen könnte aber doch der Kurbelwellensensor verantwortlich sein , wie Oli das schon geschrieben hat....
Deine 2 Probleme werden nichts miteinander zu tun haben....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gelber Abarth« (28. September 2011, 16:56)

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Laroca

Fortgeschrittener

  • »Laroca« ist männlich

Beiträge: 550

Dabei seit: 7. November 2007

Wohnort: Gründau

Danksagungen: 604

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 28. September 2011, 17:05

Wenn der Motor wieder mal nicht anspringt, du den Starvorgang abbrichst aber die Zündung anlässt, geht dann das Symbol für die Wegfahrsperre aus oder bleibt sie an?

Mein Stilo: 1,8 16V Dynamik mit Sitzheizung & Klimaautomatik, InterAlloy Gewindefahrwerk, RaidHP Sportluftfilter, Kühlergrill ohne Emblem, EONON DVD DVB-T Doppeldin Radio, MacAudio Entstufe, JL Audio Bass, Magnat 3 Wege System, Xenon 6000k @ Nebler


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

hms

Fortgeschrittener

  • »hms« ist männlich
  • »hms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 250

Dabei seit: 17. Juli 2009

Wohnort: Krefeld

Danksagungen: 802

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 28. September 2011, 17:23

Öldruck Abarth 2,4

Zitat

Original von Gelber Abarth
"Gelockerter Anschluß" Entweder ist Dein Öldrucksensor hinüber oder das Problem liegt an einem Verbindungspunkt der Elektronik. Das würde auch erklären warum es manchal geht und dann wieder auch nicht. Das könnte auch temperaturabhängig sein, da sich Stoffe bei Wärme ausdehnen und bei Kälte zusammenschrumpfen. Momentan herrschen morgens Temperaturen um die 8-10 Grad, während es mittags 26 Grad sind. Also schon ein Temperaturunterschied von knapp 20 Grad.

Für das schlechte Anspringen könnte aber doch der Kurbelwellensensor verantwortlich sein , wie Oli das schon geschrieben hat....
Deine 2 Probleme werden nichts miteinander zu tun haben....


Ich tippe auf...Öldrucksensor!...
Der wird sicher unplausible Daten an den BC schicken, der dann widerum einregelt und den Starvorgang zu einer Tortur werden lässt...wenn denn die Signale kommen.
Ist der Sensor sporadisch untätig wegen Wackelkontakt...tja...Kacke is..
Aber weil der Öldruck lediglich bis zu halben Wert angezeigt wird, vermute ich den Fehler beim Öldrucksensor generell.

Gruß
HMS

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2730

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 28. September 2011, 17:38

RE: Öldruck Abarth 2,4

Zitat

Original von hms
Ich tippe auf...Öldrucksensor!...
Der wird sicher unplausible Daten an den BC schicken, der dann widerum einregelt und den Starvorgang zu einer Tortur werden lässt...


Ich sags dir nochmal:

Lass dein ganzes Öl ab und starte den Motor dann!
Er springt dann auch an, OHNE zu orgeln! :!:

Es ist völlig wurscht, was der Öldrucksensor meldet, das hat mit dem Starten garnix zu tun!

Der Öldrucksensor ist nur zur "Meldung" da, aber er beeinflusst sonst nix..............

oder hattest du schonmal startprobleme, weil eine Standlichtbirne defekt war?!? ;-)


Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Laroca

Fortgeschrittener

  • »Laroca« ist männlich

Beiträge: 550

Dabei seit: 7. November 2007

Wohnort: Gründau

Danksagungen: 604

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 28. September 2011, 17:42

Der motor springt sogar an wenn kein Öl drinne ist und der Öldruckschalter abgeklemmt ist!

Wenn du da weiter suchst, suchst du vergebens!

Es gibt nur eine möglichkeit das der Motor verdammt schlecht oder garnicht ohne Öl anspringt und zwar ist es dann wenn die Hydros komplett leer sind und sich nicht füllen! Aber das ist in diesem Sinne kompletter schwachsinn!

Wie der Oli schon sagte, der zu den wenigen hier gehört die richtig ahnung haben, hängt es nicht mit dem Öl zusammen. Es kann der Kurbelwellensensor sein.. aber auch was anderes!

Ich hatte dir ja eine Frage gestellt.......

Mein Stilo: 1,8 16V Dynamik mit Sitzheizung & Klimaautomatik, InterAlloy Gewindefahrwerk, RaidHP Sportluftfilter, Kühlergrill ohne Emblem, EONON DVD DVB-T Doppeldin Radio, MacAudio Entstufe, JL Audio Bass, Magnat 3 Wege System, Xenon 6000k @ Nebler


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Laroca

Fortgeschrittener

  • »Laroca« ist männlich

Beiträge: 550

Dabei seit: 7. November 2007

Wohnort: Gründau

Danksagungen: 604

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 28. September 2011, 17:44

RE: Öldruck Abarth 2,4

Zitat

Original von OliGT

Zitat

Original von hms
Ich tippe auf...Öldrucksensor!...
Der wird sicher unplausible Daten an den BC schicken, der dann widerum einregelt und den Starvorgang zu einer Tortur werden lässt...


Ich sags dir nochmal:

Lass dein ganzes Öl ab und starte den Motor dann!
Er springt dann auch an, OHNE zu orgeln! :!:

Es ist völlig wurscht, was der Öldrucksensor meldet, das hat mit dem Starten garnix zu tun!

Der Öldrucksensor ist nur zur "Meldung" da, aber er beeinflusst sonst nix..............

oder hattest du schonmal startprobleme, weil eine Standlichtbirne defekt war?!? ;-)


Mfg Oli



Oli, das ist doch hier immer so oder? :-)

Lass ihn doch erstmal den Öldrucksensor tauschen :-)

Mein Stilo: 1,8 16V Dynamik mit Sitzheizung & Klimaautomatik, InterAlloy Gewindefahrwerk, RaidHP Sportluftfilter, Kühlergrill ohne Emblem, EONON DVD DVB-T Doppeldin Radio, MacAudio Entstufe, JL Audio Bass, Magnat 3 Wege System, Xenon 6000k @ Nebler


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.
  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 6644

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 28. September 2011, 20:00

Das schlechte starten und die Öldruckanzeige sind 2 verschiedene Fehler. Oder glaubt ihr, wenn er den Kurbelwellensensor tauscht, daß der Öldruck auch wieder passt?

Wie soll denn das zusammenhängen???

Das nicht starten wollen könnte mit dem KWs zusammenhängen. Das hab ich auch oben schon geschrieben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gelber Abarth« (28. September 2011, 20:01)

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!