Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

manzig

Fortgeschrittener

  • »manzig« ist männlich
  • »manzig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 217

Dabei seit: 12. August 2008

Wohnort: Aachen

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. März 2009, 17:40

Preis für einen Zahnriemenwechsel beim Abarth?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Bei mir steht demnächst ein Zahriemenwechsel ins Haus, habe jetzt knapp 80.000 km runter und knappe 4,5 Jahre auf der Uhr - da wollte ich das doch mal besser machen lassen...

Daher meine Frage:

Was kann / darf / soll ein Zahriemenwechsel beim Abarth kosten?

incl.: Zahriemen, 2 Spannrollen, Wasserpumpe, Ventildeckeldichtung?

Manfred

Mein Stilo: Ist jetzt ein Seat Leon 1.2 TSI... war vorher ein 2.4 Abarth, 3T, imola-gelb, 5-Gang-Schaltgetriebe; nachgerüstet: Original-CC, PDC, Facelift-Grill, "Fruchtmix"-Felgen


AiG

Profi

  • »AiG« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 1. April 2006

Danksagungen: 1031

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. März 2009, 18:18

Kurz und knapp: bei Fiat etwa 700 Euro.

Freie Werkstätten machen das sicher billiger. Brauchen aber ein Spezialwerkzeug.
The Audi (quattro) and the Cossi (Ford Escort RS Cosworth) are great. But the Lancia is greater :-)


roman.h.

Fortgeschrittener

  • »roman.h.« ist männlich

Beiträge: 168

Dabei seit: 29. Dezember 2008

Wohnort: 89275

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 5. März 2009, 18:58

Zitat

Original von AiG
Kurz und knapp: bei Fiat etwa 700 Euro.

Freie Werkstätten machen das sicher billiger. Brauchen aber ein Spezialwerkzeug.


nur 700? ist ja preiswert, ich hätte bei meinem alfa über 1000 € gezahlt
Passat Variant .:R-Line,DSG,KW Street Comfort,Software optimiert

Mannitu

Profi

  • »Mannitu« ist männlich

Beiträge: 1 076

Dabei seit: 2. August 2005

Wohnort: Italien/Südtirol

Danksagungen: 1653

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 5. März 2009, 21:52

Habe mein Auto nach dem wechsel vor einem Monat abgeholt, aber habe ein paar Sachen mehr gewechselt, da ich wieder ne weile ruhe haben will.
Dafür schnurrt das Auto jetzt wieder wie ein kleines Kätzchen, kein laut - klackern mehr. Vorallem das "trtrtrtrtrtr" ist nun wieder weg das ich seit ca.30.000-40.000km hatte( wenn es etwas Bergauf ging und ein wenig Gas gab...).

Nur beim bezahlen schmerzten mir die Finger und der Geldbeutel, aber ist es mir Wert

1420€uro (Material 747,33€ +20% Mwst / Arbeit 416,00€ + 20% Mwst / 20,00€ sonstiges)
gemacht wurde:

Zahnriehmen gewechselt
Nockenwelle ab- und aufbau
Fasenversteller gewechselt
Faseneinstellung
Simmerring Nockenwelle gewechselt
Simmerring Kurbelwelle gewechselt
Wasserpumpe gewechselt
Keilriemen von Lichtmaschine + Klima gewechselt
Schraube Hitzeschutzblech ausgebohrt und gewechselt
2 liter Magnatec Professional 5W-40
Auto gewaschen (99%Skonto)
Fahr nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann.



Hab keine Homepage

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mannitu« (5. März 2009, 21:58)

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4 20v 5-Zylinder


Susu

Schüler

  • »Susu« ist männlich

Beiträge: 146

Dabei seit: 12. Dezember 2008

Wohnort: Vohburg, Bayern

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 5. März 2009, 23:19

für was braucht man da ein spezial werkzeug? is das nur beim abarth oder auch andere?
Was ist das für ein Werkzeug?

Mein Stilo: Abarth :) 40/40 Federn von H&R und Novitec Felgen 7,5 x18


OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 1759

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 5. März 2009, 23:54

Zitat

Original von Mannitu


1420€uro (Material 747,33€ +20% Mwst / Arbeit 416,00€ + 20% Mwst / 20,00€ sonstiges)






Das kommt mir aber fast ein bischen teuer vor!!!!
Ich habe mich damals, bevor ich den Stilo gekauft auch mal über die Preise für Riemenwechsel bei zwei Vertragswerkstätten bei mir in der Gegend informiert und bekam bei 2 Fiatwerkstätten 2 ähnliche Angaben:
1) Ca. 900-1000E mit allem ( Zahnriemen/Spannrollen/Keilriemen/Wapu/Phasensteller...)
2)Ca. 700-800E alles auser Wapu/Phasensteller

PS:
Der Riemen wurde dann im im Zuge einer Reklamation (Klimaleitung war defekt und wurde von dem Autohaus wo ich ihn gekauft hatte auf Garantie gewechselt) gleich mitgewechselt. Der Meister meinte, der Riemen wäre zwar erst in 2 Jahren fällig, aber er müsse soviel wegschrauben, daß er mir den Riemen zum "Materialpreis" der Teile mitwechseln könnte. Bezahlt habe ich für Keilriemen/Zahnriemen/Spann/Umlenkrollen 275E :!: :lol:


Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Mannitu

Profi

  • »Mannitu« ist männlich

Beiträge: 1 076

Dabei seit: 2. August 2005

Wohnort: Italien/Südtirol

Danksagungen: 1653

  • Nachricht senden

7

Freitag, 6. März 2009, 10:42

Zitat

Original von OliGT
Das kommt mir aber fast ein bischen teuer vor!!!!

Mfg Oli


Tja, nur in Italien ist sowieso alles teurer als in Deutschland.

Materialspesen stimmen, hatte ich mit dem Ersatzteilkatalog kontrolliert und Arbeitsstunden müssen halt bezahlt werden, kann man nichts ändern.

Zu einer freien Werkstatt oder zu einer Hobbywerkstatt gehe ich auf keinen Fall mehr.

Der Preis ohne Wapu und Phasenversteller wäre bei mir auch bei 700 -800 Euro gelegen.

P.s. Wasserpumpe und Phasenversteller kosten leider etwas mehr als 250 Euro dann noch arbeitszeit dazu und da glaube ich kaum das die bei 1000 Euro bleiben.
Zudem hatten die mir den Kostenvoranschlag auch 200 Euro billiger gemacht -.-
Fahr nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann.



Hab keine Homepage

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4 20v 5-Zylinder


AiG

Profi

  • »AiG« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 1. April 2006

Danksagungen: 1031

  • Nachricht senden

8

Freitag, 6. März 2009, 11:11

Manzig fragt nach nem simplen Zahnriemenwechsel samt Wapu ... und hier wird wieder alles verfälscht. Leude, Leude ...

@Susu und Manzig, scheinbar bekommt man den Riemen nur mit Spezialwerkzeug wieder auf die Rollen ohne ihn zu beschädigen. Ich kanns auch nicht ganz nachvollziehen, muss man wohl selber gemacht haben.
The Audi (quattro) and the Cossi (Ford Escort RS Cosworth) are great. But the Lancia is greater :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AiG« (6. März 2009, 11:12)


Mannitu

Profi

  • »Mannitu« ist männlich

Beiträge: 1 076

Dabei seit: 2. August 2005

Wohnort: Italien/Südtirol

Danksagungen: 1653

  • Nachricht senden

9

Freitag, 6. März 2009, 11:34

^^ verfälscht wird wohl nichts ^^
wird ja über die Preise diskutiert.


@Manzig, am besten du gehst zu einer Vertragswerkstatt in Deiner nähe und lässt Dir einen Kostenvoranschlag machen, kannst ja auch telefonisch machen.

Ungefähr die Preisrichtung kenn´st ja jetzt. Ein normaler wechsel wird so zwischen 700-800 liegen und wenn du noch Wapu usw. wechseln willst wirst sicher über 1000 kommen, aber die Werkstatt sagt Dir dazu genaueres ^-



@Susu, kann Dir ledier nicht sagen ob es das nur bei mAbarth braucht oder auch bei den anderen Modellen von Fiat.
Fahr nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann.



Hab keine Homepage

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mannitu« (6. März 2009, 11:35)

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4 20v 5-Zylinder


Susu

Schüler

  • »Susu« ist männlich

Beiträge: 146

Dabei seit: 12. Dezember 2008

Wohnort: Vohburg, Bayern

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

10

Freitag, 6. März 2009, 13:08

Da muss ich mich mal schlau machen, hab jetzt 106tausend drauf und wollt den Zahnriemen auch bald machen lassen. Und zwar von nem bekannten KFZ Mechaniker, dem ich das voll und ganz zutraue. Etz muss ich mal nachfragen ob es in der Werkstatt in der er Arbeitet dieses Spezialwerkzeug gibt oder ob er das auch ohne macht.

Mein Stilo: Abarth :) 40/40 Federn von H&R und Novitec Felgen 7,5 x18



Mephistilo

Meister

  • »Mephistilo« ist männlich

Beiträge: 2 337

Dabei seit: 2. Dezember 2005

Danksagungen: 1091

  • Nachricht senden

11

Freitag, 6. März 2009, 13:28

Ich weiß jetzt nicht, wie es beim Abarth ist, aber:

Zitat

für was braucht man da ein spezial werkzeug? is das nur beim abarth oder auch andere? Was ist das für ein Werkzeug?


man lese hier:

Zahnriementausch und was draus werden kann....

Mein Auto: 1998 CRX Del Sol + 2015 Ford Focus Turnier


manzig

Fortgeschrittener

  • »manzig« ist männlich
  • »manzig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 217

Dabei seit: 12. August 2008

Wohnort: Aachen

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

12

Freitag, 6. März 2009, 15:36

Danke für das Feedback, wollte mal eine "Hausnummer" haben, bevor ich selber losziehe...

Ich war heute mal bei der Werkstatt meines Vertrauens, ist zwar kein Fiat-Betrieb aber eine KFZ-Meisterwerkstatt, bei der ich schon seit Jahren alles reparieren lasse... und noch nie enttäuscht wurde: kurze Wartezeiten, super freundlich und extrem zuverlässig!

...und der hat sogar das passende Werkzeug da...!!!

Er rechnet grob mit 650,- Euro (incl. WaPu), allerdings ohne den in den obigen Antworten genannten "Phasensteller" - muß man den mitmachen? Was macht der denn so, außer "Phasen stellen"? Wofür ist der gut?

Mein Stilo: Ist jetzt ein Seat Leon 1.2 TSI... war vorher ein 2.4 Abarth, 3T, imola-gelb, 5-Gang-Schaltgetriebe; nachgerüstet: Original-CC, PDC, Facelift-Grill, "Fruchtmix"-Felgen


OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 1759

  • Nachricht senden

13

Freitag, 6. März 2009, 16:02

Zitat

Original von manzig


Er rechnet grob mit 650,- Euro (incl. WaPu), allerdings ohne den in den obigen Antworten genannten "Phasensteller" - muß man den mitmachen? Was macht der denn so, außer "Phasen stellen"? Wofür ist der gut?



Du kannst das beruhigt auch bei jeder anderen Werkstatt machen lassen, wenn du bisher bei denen gut aufgehoben warst! Ein "Spezialwerkzeug" für den Abarth speziell ist das nicht, was benötigt wird. Das sind lediglich sogenannte "Blockierböcke" für die Nockenwellen und die werden bei jedem anderen Auto auch benötigt! ;-)
Auch der Preis scheint reell zu sein! ( Ist da die Wapu mit dabei? Bei meinem Riemenwechsel bei 50tkm wurde die nicht gewechselt, da der Meister meinte, die würde beim Abarth e nie kaputt gehen!)

Phasensteller:
Der Phasensteller sitzt hinter dem Stirnrad der Einlassnockenwelle. Er verstellt je nach Drehzahl die Steuerzeiten der Einlassventile. Dies soll zu besserer Leistungsentfaltung und mehr Leistung führen.
Vereinfacht erklärt drückt er die Nockenwelle, bei steigender Drehzahl, Hydraulisch (ähnliche Funktion wie ein Hydrostössel) "vor" um die Steuerzeiten spitzer zu machen. Bei sinkender Drehzahl fällt der Hydraulikdruck wieder ab und eine Feder im Inneren der Phasenstellers "holt" ihn zurück.
Diese Feder im Inneren kann kaputt gehen. Dies hat für den Motor in keiner weise negative Auswirkungen. Lediglich steht dann die Nockenwelle immer auf "scharf". Das bedeutet, du hast obenraus gute Leistung, aber der Standgaslauf wird rauher und unrunder. Des weiteren kann eben diese Feder auch ganz brechen und vibriert dann, was zu einem "Dieseln" führt! :-) Das bedeutet der Motor klingt wie ein Dieselmotor!


Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

STILO83

Fortgeschrittener

  • »STILO83« ist männlich

Beiträge: 274

Dabei seit: 31. Januar 2008

Wohnort: St.Ruprecht-Austria

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

14

Freitag, 6. März 2009, 17:35

Hallo OliGT,

soweit ganz gut erklärt,aber das was du als "Blockierblöcke" bezeichnest,ist sehrwohl ein Spezialwerkzeug!
Wenn du diese Blöcke zum blockieren der NW nuzt,dann setzt du diese etwas falsch ein, denn zum Blockieren gibt es einen eigenen Schlüssel der auf das NW-Rad aufgesetzt wird!!
Diese Blöcke sind dazu da um die genauen Steuerzeiten einzustellen,da die NW-Räder lose auf der NW sitzen!
Also Bitte,Spezialwerkzeug auch "speziell" einsetzen!! :lol:

Mein Stilo: Cruisin on 20 inch Chrome...


Motoracer

Moderator

  • »Motoracer« ist männlich

Beiträge: 1 626

Dabei seit: 23. August 2008

Wohnort: H-dorf bei Chemnitz/Fritzlar bei Kassel/Fassberg

Danksagungen: 929

  • Nachricht senden

15

Samstag, 7. März 2009, 00:10

mein Auto sieht keine Werkstatt mehr! Ich mach in letzter Zeit alles selber.

Fazit ich spare dabei min. 1/3 der Kosten ...min. =)

Gruß Kai

Mein Stilo: 1,9 JDT MS Version


Stiloabarth20v

Mitgliedschaft beendet

16

Samstag, 31. Oktober 2009, 00:18

Nockenwellen Arretierung

Die Nockenwellenräder sitzen nicht lose auf der Nockenwelle -wer erzählt so ein Blödsinn.
Die Nockenwellen werden mit dem Blockierwerkzeug fest gestellt damit sie ihre Position nicht verändern weil sonst die Steuerzeiten nicht mehr stimmen.
Ich rede aus Erfahrung bin KFZ Mechaniker und habe schon etliche Zahnriemen gewechselt auch Fiat Coupe 2.0 20V ist der gleiche Motor wie der 2,4 24V.

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 1759

  • Nachricht senden

17

Samstag, 31. Oktober 2009, 01:10

RE: Nockenwellen Arretierung

Zitat

Original von Stiloabarth20v

Ich rede aus Erfahrung bin KFZ Mechaniker und habe schon etliche Zahnriemen gewechselt auch Fiat Coupe 2.0 20V ist der gleiche Motor wie der 2,4 24V.



Dieser Satz enthält mindestens 3 Fehler: :evil:

1) Der 2,4er ist kein 24V, sondern auch ein 20V. Er ist auch ein 5 Zylinder und kein 6 Zylinder!
2) Der 2,4er hat mit dem 2,0 soviel gemein, wie ne Ente mit nem Ferrari!
3) Deine "Erfahrung" scheint (aufgrund der oberen Aussagen) begrenzt zu sein :!:


Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Defr@gg

Schüler

  • »Defr@gg« ist männlich

Beiträge: 83

Dabei seit: 6. Juni 2006

Wohnort: Lübeck, Schleswig-Holstein

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

18

Samstag, 31. Oktober 2009, 16:54

Mit dem Spezialwerkzeug können die auch das Werkzeug zum wechseln des Zahnriemens meinen.
Das sind selbstspannende Riemen und daher kann man die nur mit Vorsicht und eben so einem Aufzieher oder Abzieher wechseln.
So hatte mir der eine Meister das erklärt zumindest, er zeigte mir dann noch das Werkzeug und die Rechnung, da er das Dingen extra für meinen bestellt hatte :-)

Bestimmt meinten die soetwas... hat nicht jede "Freie Werke" so ein Ding.

Gruss
Mehr als ein Lübecker kann der Mensch nicht werden...

Mein Stilo: MW 1.6 Bj. 2/04 Werkszustand, zur Zeit Subwoofereinbau im hinteren linken Radhaus. Mit Gfk und MDF...


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!