Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

stilo1

Fortgeschrittener

  • »stilo1« ist männlich
  • »stilo1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 218

Dabei seit: 15. Februar 2009

Wohnort: NWM

Danksagungen: 837

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. April 2014, 20:02

Reparaturpreis ZR und noch einiges mehr

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

habe heute unseren 1.6er Stilo MW in die Werkstatt gebracht. Ist mal wieder eine grössere Sache und da ich weder die technischen Fähigkeiten noch das Werkzeug und auch keine Räumlichkeiten für sowas habe, bleibt nur die Fahrt ins "Auto-Krankenhaus", sprich zu FIAT.

Was mich interessiert, ist der Preis (ca. 1000,-) für folgende Arbeiten ok?

- ZR-Wechsel
- Wapu-Austausch ("Mahl-Geräusche" und geringfügiger Wasserverlust)
- Austausch linker Bremssattel HA / Kolben fest (rechts ist alles leichtgängig und noch in Ordnung)
- Bremsscheiben und Klötze HA neu beidseitig
- Klimawartung


Tja, 10 Jahre alt und 143000 km später ... da kommts nun langsam immer dicker und in immer kürzeren Abständen, alle naselang ist was anderes mit der Kiste ;(
Zum Glück blieb unser Stilo bisher von elektronischen Problemen verschont und wenn man ehrlich ist, sinds halt alles "nur" Verschleissteile. Trotzdem fragt man sich, macht das alles noch Sinn oder lieber in die Presse mit Bella ...... :shock:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stilo1« (16. April 2014, 20:07)

Mein Stilo: Stilo 1.6 MW "Feel" verkauft 2016 .... nun Peugeot 308 SW BlueHDI 2.0 / 150 PS


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 881

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20098

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. April 2014, 20:45

Der Preis hört sich für Fiat-Verhältnisse erstmal ok an ;)
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

stilo1 (17.04.2014)

Hallex

Schüler

  • »Hallex« ist männlich

Beiträge: 108

Dabei seit: 3. Februar 2014

Wohnort: Saarland

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. April 2014, 21:01

Stilo1: Ich würd an deiner stelle ihn zu ner freien Werkstatt bringen wenn dus nicht selbst kannst, ich hatte den Zahnriemen auch in ner FIAT Werkstatt machen lassen.. und hab gesehn wie beschissen dort gearbeitet wurde.. (fehlten sogar einige Kleinteile die vorm wechsel noch dran waren..) ich würde die Teile selbst kaufen und dort nur einbauen lassen, wird dich wenn überhaupt nur die hälfte der 1000€ kosten.
Kanns soweit vorrechnen ;) : Bremssattel hinten NEU: 60€ , Bremsbeläge + Scheiben hinten 55€, Zahnriemensatz je nach Marke: 55-80€, Wasserpumpe: 22-30€ neu,dann noch die Arbeitskosten von ca 70€ Std/ Mechaniker

Und falls du mit klimawartung klimaauffüllen meinst kostet normal 49€ , bringt aber nix wenn sie leer war.. die geht im leben nicht ohne Grund leer.. als muss sie irgendwo undicht sein

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hallex« (16. April 2014, 21:16)

Mein Stilo: 1.6 103ps


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

stilo1

Fortgeschrittener

  • »stilo1« ist männlich
  • »stilo1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 218

Dabei seit: 15. Februar 2009

Wohnort: NWM

Danksagungen: 837

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. April 2014, 21:27

Danke euch für die Meinungen :)

Muss mal eine Lanze für meine Werkstatt brechen:

Also zu meiner Werkstatt habe ich absolutes Vertrauen, bin dort seit 1997 Kunde und die Reparaturen (auch einige ZR-Wechsel an Marea, Panda und nun Stilo) waren immer zufriedenstellend ausgeführt worden.
Weder wurde irgendwas auf "Verdacht" getauscht noch wurden einfach Teile ohne Rücksprache eingebaut. Vorherige Preisabsprachen wurden immer eingehalten.

Klar könnte ich die Teile im Internet bestellen und in einer freien Werksatt einbauen lassen und sicher würde ich auch einges an Geld sparen, die Frage wäre ob das wirklich soviel Unterschied ausmacht, vom Preis her gesehen.

Mein Stilo: Stilo 1.6 MW "Feel" verkauft 2016 .... nun Peugeot 308 SW BlueHDI 2.0 / 150 PS


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Hallex

Schüler

  • »Hallex« ist männlich

Beiträge: 108

Dabei seit: 3. Februar 2014

Wohnort: Saarland

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. April 2014, 21:40

Ich bin selbst jede Woche in der Werkstatt eines freundes (freie Werkstatt), und ich war auch in grösseren Ford Werkstätten bei uns (wo ich damals mal praktika machte) und ich weis genau was in Werkstätten "abgeht" auch kenne ich einige die bei Atu arbeiteten und deren "praktiken" die dort durchgeführt werden ;)

Und ich sage dir das du diese arbeiten auch für Genau die hälfte deines Betrages bekommen würdest wenn du in 2-3 freien Werkstätten in deiner nähe fragen würdest , also konkret 500€ anstatt 1000
Ein beispiel.. eine verwandte Person von mir die gerade vor ner Woche in ner Citroen Werkstatt ne Reparatur durchführen hat lassen, die mmn total überteuert war.. ich seh mir die Rechnung an..und sehe : "kupplungssatz" 430€.. den selben kann man für 130€ kaufen.. und ich meine genau die selbe Marke, damit wird Kohle gemacht.. so einfach is das .. und das ist nicht nur dort so.. für viele teile bezahlt man 400 bis 1000% Aufschlag manchmal

Beispiel.. ich damals bei Ford 5m Bremsleitung zum selbst bördeln gekauft.. 80€ 5 meter.. im Internet kriegst genau die SELBE beschichtete Leitung für 12€ 5m.

Du musst mal bedenken das die garantiert nicht vom Verkauf von Neuwagen überleben könnten.. wie oft kauft man sich einen?....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hallex« (16. April 2014, 21:46)

Mein Stilo: 1.6 103ps


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

stilo1 (17.04.2014)

  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 5954

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 16. April 2014, 21:54



Muss mal eine Lanze für meine Werkstatt brechen:

Also zu meiner Werkstatt habe ich absolutes Vertrauen, bin dort seit 1997 Kunde und die Reparaturen (auch einige ZR-Wechsel an Marea, Panda und nun Stilo) waren immer zufriedenstellend ausgeführt worden.
Weder wurde irgendwas auf "Verdacht" getauscht noch wurden einfach Teile ohne Rücksprache eingebaut. Vorherige Preisabsprachen wurden immer eingehalten.

Wenn du Vertrauen hast, dann lasse es auch dort wieder machen. Den Preis finde ich für eine Fiat Werkstatt ok. Billig ist nicht zwangsläufig auch besser....

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

stilo1 (17.04.2014)

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 881

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20098

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 17. April 2014, 07:42

Die Frage ist eben, wie man es repariert haben möchte und wo.

Für 55 EUR bekommt man für die HA keine ordentlichen Bremsscheiben und Beläge. Das ist unbeschichtetes 0815 Zeug. Für ordentliche ATE Scheiben und Beläge ist man locker 120 bis 150 EUR los. Kommen dann noch ein paar Euro drauf, weil es ein Händler und kein Onlineveramscher ist, dann sind das schnell 200 EUR für das Material.

Gleiches bei den Bremsanlage. Die Bremszange kostet von Fiat selbst schon ~150 EUR. Für 60 EUR ist hier ebenfalls SEHR schön gerechnet und spiegelt dann auch wieder die Qualität wieder. Und Bremse zerlegen, ordentlich reinigen, ggf. die Führungsbolzen überholen kostet auch Zeit und Geld.

Genau deswegen sind leider die meisten Stilos in einem miserablen Zustand. Es wird sich bei der Reparatur totgespart.

Ich habe das selbst leidvoll miterlebt, weil ich dachte ich spar bei den hinteren Bremsen. Das Ergebnis waren dann zwei völlig "zerstörte" Bremsen hinten nach nur 2 Jahren...

Klimawartung das selbe. Wenn Flüssigkeit fehlt, sollte nach allen Regeln der Kunst ein Dichtigkeitscheck gemacht werden und nicht nur befüllt werden. Für 49 EUR kommt man da aber nicht weit. Da reden wir von 100 EUR.

Wie aufwändig der Zahnriemenwechsel beim 1.6er ist, kann ich leider nicht sagen. Aber als Beispiel beim 1.9er (habe den ZR Wechsel selber gemacht). Das Material wollte ich von Fiat kaufen und hätte 450 EUR kostet. Ich habe es dann woanders für 150 EUR gekauft (gute Markenware). Da sollten jedem klar sein, dass man so eine Preispolitik nicht unterstützen muss aber ~1000 EUR sind für die vom Threadersteller aufgeführten Arbeiten ist ein fairer Preis für eine Vertragswerkstatt.
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

stilo1 (17.04.2014)

Hallex

Schüler

  • »Hallex« ist männlich

Beiträge: 108

Dabei seit: 3. Februar 2014

Wohnort: Saarland

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 17. April 2014, 12:12

Sagen wir mal so.. für n bischen mehr als 1000€ kriegst schon nen andren Stilo.. ;)

Mein Stilo: 1.6 103ps


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 881

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20098

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 17. April 2014, 13:42

...dessen Zustand dann völlig ungewiss ist...

;)
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

stilo1 (17.04.2014)

stilo1

Fortgeschrittener

  • »stilo1« ist männlich
  • »stilo1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 218

Dabei seit: 15. Februar 2009

Wohnort: NWM

Danksagungen: 837

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 17. April 2014, 20:05

...dessen Zustand dann völlig ungewiss ist...

;)

So sehe ich das allerdings auch.
Sicher, unser Stilo wird auch kaum noch viel mehr Wert als 1000 - 1500 Euro haben. ABER ich weiß, dass das Auto gepflegt ist und immer alle notwendigen Reparaturen zeitnah erhalten hat.
Was bekomme ich für 1000,00 Euro? ---> mit ganz ganz viel Glück vllt. einen Wagen, der vom Zustand her mit unserem Stilo vergleichbar ist. Aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Auto was in einem miserablen Zustand ist und wo man mit allem wieder von vorn anfangen kann. Ne, dann bleib ich lieber beim alten Stilo ;)

Übrigens, wir haben Bella wieder. Mangels Scanner tippe ich mal alles fix ab.
----------------------------------------------------------------------------------------------------
durchzuführende Arbeiten:

Zahnriemen und Spannrollen der Motorsteuerung aus- und eingebaut
Steuerzeiten neu eingestellt
Wasserpumpe aus- und eingebaut
Kühlwasser aufegfüllt und Kühlsystem entlüftet
150,00 Euro

Klimaanlagenwartung durchgeführt und mit Kältemittel neu befüllt
36,00 Euro

hintere Bremsscheiben und Beläge aus- und eingebaut
Bremssattel aus- und eingebaut
Bremsflüssigkeit erneuert und Bremsanlage entlüftet
75,00 Euro

Zwischensumme Dienstleistungen: 261,00 Euro

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Material:

Zahnriemen-Wapu KIT 197,00 Euro
Riemen 16,89 Euro
Riemenspanner.Fest 29,83 Euro
Riemen 15,36 Euro
Dichtung 2x 4,98 --> 9,96 Euro
Bremsleitung 1x 10,41
Bremsscheibe 2x 47,20 ---> 94,40 Euro
Bremsbelagsatz 59,90 Euro
Montagereiniger 1x 1,53 Euro
Bremsenschutzspray 1x 1,60 Euro
Bremsflüssigkeit DOT4 0,5L 4,83 Euro
Bremssattel 1x 109,76 Euro

Zwischensumme Material: 551,47 Euro

Rechnungssumme netto: 812,47 Euro zzgl. 19% MWST 154,36 Euro
Rechnungsendbetrag: 966,84 Euro


Noch was zu meiner Klimaanlage. Ja, die Anlage hat ein Leck. Problem: auch mit Kontrastmittel ist dieses Leck seit Jahren nicht zu orten, es muss also extrem klein sein! Die Anlage verliert durchschnittlich ca. 200 Gramm Kältemittel jährlich, welches im Rahmen der Wartung wieder aufgefüllt wird.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »stilo1« (17. April 2014, 20:17)

Mein Stilo: Stilo 1.6 MW "Feel" verkauft 2016 .... nun Peugeot 308 SW BlueHDI 2.0 / 150 PS


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 881

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20098

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 17. April 2014, 20:43

Danke für Auflistung. Klingt alles sehr fair und spiegelt auch etwa meine Preise wieder :thumbup:
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Stilo2003

Fortgeschrittener

Beiträge: 268

Dabei seit: 29. Juni 2007

Danksagungen: 1777

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 17. April 2014, 20:56

Hi,

ich will ja nicht naseweiss sein, aber bei den ein oder anderen Ersatzteil-Preisen ist vielleicht noch etwas Luft nach unten.....


Zahnriemensatz, zB : http://profiteile.de/ersatzteile/riement…nsatz?tid=16054


Scheibenbremse, Teile von ATE, zB : http://profiteile.de/ersatzteile/bremsan…urers_facet=450




Gruss,

Martin

Mein Stilo: ABARTH 5-türig, BJ 2003


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Hallex

Schüler

  • »Hallex« ist männlich

Beiträge: 108

Dabei seit: 3. Februar 2014

Wohnort: Saarland

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 17. April 2014, 21:10

Jo.. seh ich auch so der Preis geht schon "OK" sagen wirs mal so.. an den teilen hätte man noch einiges "wegsparen" können, wahrscheinlich seh ich das so "kritisch" weil ich alles selbst einbaue, und damit nur die Teile gezahlt hätte.., hintere Bremsen hab ich bei meinem für 35€ Scheiben +Beläge reingebaut, ich verbau seit 12 Jahren NIE Markenzeug und hatte nochnie Probleme.. ich verbau sie auch an Autos von verwandten die Vielfahrer sind ..,die Leute meinen immer das die Markenteile aus irgendwelchen Wunderstählen oder was weis ich bestehen.. was aber Schwachsinn ist...(ich kenne mich mit Stählen und Härtung aus) (ich rede nun von nem ganz normalen Stilo der normal gefahren wid , kein Tuning Schlitten)

Aber wenn mans nicht selbst machen kann ist man halt immer auf Werkstätten angewiesen.. egal was auch immer sie da tun
Die meisten Leute denken immer es wär ein Hexenwerk das ganze zeug selbst zu reparieren.. dabei behaupte ich das es JEDER kann der nicht grad 2 linke Hände hat.. wenn man sich nur die Mechanik anschaut und versteht WIE was funktioniert kann man alles problemlos selbst machen, auch schwerere arbeiten, gerade in Zeiten des Internets in dem man jede Anleitung für alles findet, so lernt man es über die Jahre, ich will nicht wissen wieviel Zigtausende ich in den letzten 14 Jahren damit gespart hab


8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hallex« (17. April 2014, 21:16)

Mein Stilo: 1.6 103ps


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hubertus (30.05.2014)

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 881

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20098

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 17. April 2014, 21:15

Das ist doch Käse. Jeder weiß das die Onlinepreise deutlich niedriger sind, als die Teile beim Fiat-Händler. Der muss nämlich die Hütte, die stehenden Autos, die Mechaniker, die Buchhaltung, den Vertrieb usw. davon bezahlen. Die wenigsten Internethändler haben ein eigenes Lager ;)

Ich bestelle meine Teile auch zu 95% im Internet, aber ich baue sie auch selber ein. Viele Werkstätten werden von Kunden mit Fremdmaterial konfrontiert und verlangen bei Fremdmaterial mehr Geld für den Einbau. Das kann ich absolut nachvollziehen und finde ich fair. Ich habe auch früher auch schon Fremdmaterial in die Werkstatt geschleppt, aber nur bei wirklich hochpreisigen Sachen wie z.B. einem Turbolader.

Anderes Beispiel: wenn ich zum Reifenfuzzi gehe und meine mitgebrachten Reifen aufziehen lassen (also alter Gummi runter, neue Gummi drauf) dann ruft er 15 EUR pro Rad dafür auf. Macht bei 4 Räder mal eben 60 EUR. Wenn ich die Reifen bei ihm kaufe, ist das im Preis enthalten. Faire Sache ;)

Leben und leben lassen ;)
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 881

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20098

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 17. April 2014, 21:22

@Hallex

Gerade die HA Bremse beim Stilo finde ich sehr kritisch. Die geht irgendwann fest, daher macht es hier durchaus Sinn beschichtete ATE Scheiben zu nehmen, damit wenigstens nicht der Rost blüht. Außerdem gammeln die Räder nicht so extrem fest und es sieht schön aus, wenn die Radnabe nicht so vergammelt ist :)

Markenzeug ist das eine, Qualitativ hochwertige Produkte das andere. Ich investiere mittlerweile lieber den ein oder andere Euro mehr und bisher hat es sich ausgezahlt. Muss aber jeder selbst entscheiden. Wobei mein Stilo auch mehr belastet wird, wie bei den meisten anderen (35.000km im Jahr).
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Hallex

Schüler

  • »Hallex« ist männlich

Beiträge: 108

Dabei seit: 3. Februar 2014

Wohnort: Saarland

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 17. April 2014, 21:22

Seh ich anders, es is nicht MEIN Problem was der Vertragshändler für kosten usw hat, ich seh nicht ein das ich seine angestellten für dinge bezahle die ich nicht brauche/in anspruch nehmen will ;)


Als ich EINE kaputte Torx Schraube von der Einspritzleiste bei nem Fiat Händler kaufen wollte, meinte er ich müsse ZEHN kaufen weil er die nur im 10ner Pack bestellen kann... und der andre Händler meinte das selbe.. da sagte ich ihnen auch das am gesamten auto nur 2 davon verbaut sind und es nicht das Problem des Kunden is das er 10 nehmen muss..

Mein Stilo: 1.6 103ps


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Hallex

Schüler

  • »Hallex« ist männlich

Beiträge: 108

Dabei seit: 3. Februar 2014

Wohnort: Saarland

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 17. April 2014, 21:24

Btw.. meine HA Bremsscheiben waren auch fest.. aber nur weil die Vorbesitzerin die Beläge so abgefahren hat das sie sich in die scheibe gebohrt hatten (war kaum abzukriegen) (also war kein Belag mehr drauf, nurnoch stahl ;)

Bzw.. ich versteh schon was du sagst.. wenn man hochpreisige Scheiben verbaut halten sie länger im normalfall, ich bau billige ein und muss sie öfter mal wechseln.. was mir aber nix ausmacht da ich halt selbst gerne und sehr oft an Autos schraube, wohingegen manch anderer lieber länger ruhe hat und auf ne Werkstatt angewiesen is ;)

Mein Stilo: 1.6 103ps


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

stilo1

Fortgeschrittener

  • »stilo1« ist männlich
  • »stilo1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 218

Dabei seit: 15. Februar 2009

Wohnort: NWM

Danksagungen: 837

  • Nachricht senden

18

Freitag, 18. April 2014, 09:13


Gerade die HA Bremse beim Stilo finde ich sehr kritisch. Die geht irgendwann fest, daher macht es hier durchaus Sinn beschichtete ATE Scheiben zu nehmen, damit wenigstens nicht der Rost blüht. Außerdem gammeln die Räder nicht so extrem fest und es sieht schön aus, wenn die Radnabe nicht so vergammelt ist :)


Also die Bremsbeläge sind von ATE, dass steht auf den Dingern drauf. Die Bremsscheiben sehen nicht so aus wie ich sie sonst kenne. Die schauen aus, als wären sie mit silbernem Spray beschichtet. Keine Ahnung ob das die beschichteten Scheiben von ATE sind, die Du hier erwähnt hast. Leider stehen auf der Rechnung nicht die Markennamen der einzelnen Teile drauf.

Mein Stilo: Stilo 1.6 MW "Feel" verkauft 2016 .... nun Peugeot 308 SW BlueHDI 2.0 / 150 PS


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

stilo1

Fortgeschrittener

  • »stilo1« ist männlich
  • »stilo1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 218

Dabei seit: 15. Februar 2009

Wohnort: NWM

Danksagungen: 837

  • Nachricht senden

19

Freitag, 18. April 2014, 09:18

Jo.. seh ich auch so der Preis geht schon "OK" sagen wirs mal so.. an den teilen hätte man noch einiges "wegsparen" können, wahrscheinlich seh ich das so "kritisch" weil ich alles selbst einbaue, und damit nur die Teile gezahlt hätte.., hintere Bremsen hab ich bei meinem für 35€ Scheiben +Beläge reingebaut, ich verbau seit 12 Jahren NIE Markenzeug und hatte nochnie Probleme.. ich verbau sie auch an Autos von verwandten die Vielfahrer sind ..,die Leute meinen immer das die Markenteile aus irgendwelchen Wunderstählen oder was weis ich bestehen.. was aber Schwachsinn ist...(ich kenne mich mit Stählen und Härtung aus) (ich rede nun von nem ganz normalen Stilo der normal gefahren wid , kein Tuning Schlitten)

Aber wenn mans nicht selbst machen kann ist man halt immer auf Werkstätten angewiesen.. egal was auch immer sie da tun
Die meisten Leute denken immer es wär ein Hexenwerk das ganze zeug selbst zu reparieren.. dabei behaupte ich das es JEDER kann der nicht grad 2 linke Hände hat.. wenn man sich nur die Mechanik anschaut und versteht WIE was funktioniert kann man alles problemlos selbst machen, auch schwerere arbeiten, gerade in Zeiten des Internets in dem man jede Anleitung für alles findet, so lernt man es über die Jahre, ich will nicht wissen wieviel Zigtausende ich in den letzten 14 Jahren damit gespart hab


8)
Kleinigkeiten mache ich auch selbst wie Ölwechsel, Kerzen, Luftfilter .... auch den Endschalldämpfer hab ich selbst getauscht und vor einiger Zeit die Drosselklappe (nach der Anleitung hier im Forum) gereinigt. An andere Dinge traue ich mich eben nicht so ran, so ist das nun mal ;)

Ich würde nie auf die Idee kommen den Zahnriemen zu wechseln, auch nicht nach Anleitung aus dem Internet. Wenn ich da was versaue, dann wars das und darauf hab ich keinen Bock und auuserdem nicht das Werkzeug (ja ich weiss, dass kann man kaufen) und auch keine Garage. War schon "lustig" genug den Schalldämpfer hier auf dem Parkplatz zu wechseln vor dem Wohnhaus :D

Mein Stilo: Stilo 1.6 MW "Feel" verkauft 2016 .... nun Peugeot 308 SW BlueHDI 2.0 / 150 PS


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 881

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20098

  • Nachricht senden

20

Freitag, 18. April 2014, 13:11

Auch wenn ein Bremsscheibenwechsel ähnlich einfach wie ein Ölwechsel ist, sollte man ohne Vorkenntnisse jemanden dabei haben, der einem alles erklären kann. Ich habe ja hier mal eine Anleitung gepostet, wie es gemacht wird.

Und zu deinen Scheiben: diese graue Beschichtung ist genau das, was den Rost von der Scheibe abhalten soll. Z.B. bei BMW wird sowas serienmäßig verbaut, weil man dort keine verrosteten Radnaben sehen will ;)

Gruß Chris, der morgen am Renault Espace vorne Brembo Scheiben und Beläge montiert ;)
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!