Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Fleischer18

Fortgeschrittener

  • »Fleischer18« ist männlich
  • »Fleischer18« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Dabei seit: 9. September 2010

Wohnort: Chemnitz, wohnhaft in Apolda

Danksagungen: 643

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. April 2011, 21:42

Ruckeln im Leerlauf

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Seit circa 4-5 monaten habe ich ein kleines aber spürbares ruckeln im standgas.
das ruckeln tritt immer auf wenn der motor nicht mehr im erhöhten leerlauf läuft, also warm ist.
zündkerzen und zündspulen als übeltäter schließe ich aus, da ich diese alle vor 2 monaten gewechselt hab, nachdem eine zündspule ausgefallen war.
nun bin ich vor 2 wochen kurz in den genuss gekommen autodata kurzzeitig nutzen zu können und kam drauf, dass vielleicht der kühlmitteltemperatursensor dieses kleine aber feine ruckeln verursachen könnte. preislich gibt es da ja kein problem, bei ca. 12€, jedoch weiß ich nicht, wo der beim stilo liegt.
könnt ihr mir da eventuell mit bildern weiterhelfen? gibt es beim wechsel irgendwas zu beachten? was wären typische symptome bei problemen mit diesem sensor?

um das problem einzugrenzen: kühlmitteltemperatur steigt normal bis 90 grad, sinkt ab und zu aber, wenn ich auf der landstraße fahre und einfach den berg mit eingelegtem gang runter rolle. sonst fällt mir nix komisches auf.


ich danke schonmal für eure antworten!

mfg Thomas

Mein Stilo: 1.6 16v Bj 2003, schwarzer Himmel ;) verkauft, jetzt Skoda Octavia II RS


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

redfox

Fortgeschrittener

  • »redfox« ist männlich

Beiträge: 458

Dabei seit: 14. September 2009

Wohnort: Offenburg

Danksagungen: 507

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 5. April 2011, 22:02

RE: Ruckeln im Leerlauf

Hi,

http://stilo.info/thread.php?threadid=23…htuser=0&page=3 hier findest du, was du suchst. es ist dieser eingeschraubte Messingstab auf dem ein Stecker sitzt. Ob du damit dein Problem löst, wage ich zu bezweifeln...
Vielleicht schaust du mal, ob deine Drosselklappe mit Schmutz zugesetzt ist, bevor du den Temperaturfühler wechselst.

MfG
Frank

Mein Stilo: Farbe: "Blu Jet Vr.", Bremssättel rot lackiert, Armaturenbeleuchtung komplett in blau, RGB-Fußraumbeleuchtung


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Fleischer18

Fortgeschrittener

  • »Fleischer18« ist männlich
  • »Fleischer18« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Dabei seit: 9. September 2010

Wohnort: Chemnitz, wohnhaft in Apolda

Danksagungen: 643

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. April 2011, 22:10

danke für den tipp!
drosselklappe hab ich auch schon gereinigt, daran liegts auch ne.
hab vergessen zu beschrieben, dass das ruckeln nicht durchgängig ist, sondern so alle 2 sekunden.

Mein Stilo: 1.6 16v Bj 2003, schwarzer Himmel ;) verkauft, jetzt Skoda Octavia II RS


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Spittn Chris

Fortgeschrittener

  • »Spittn Chris« ist männlich

Beiträge: 205

Dabei seit: 3. Januar 2007

Wohnort: Herdecke

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. April 2011, 18:44

Hallo

Also eine verschmutzte Drosselklappe äussert sich, in der Regel, durch ein so genanntes Sägen im leerlauf (drehzahlmesser bleibt nicht ruhig stehen sondern wandert immer leicht hoch und runter). Einen Temperaturfühler würde ich bei solchen Problemen niemals ausschließen... genau so wenig wie eine Lambdasonde (die vor Kat) oder ein defektes AGR-Ventil (evtl kann man das mit nem Blech verschließen um den Fehler zu diagnostizieren). Wie sieht es mit der Kraftstoffqualität aus? Ich hatte mal enorme Probleme mit meinem Punto. Immer wenn ich Aralkraftstoff getankt habe dann lief er kalt nur auf drei Zylindern. seither meide ich Araltankstellen und tanke einen anderen Markensprit. Dann könntest Du auch einfach mal versuchen ein Kraftstoffaditiv bei zu mischen (gibts bei Fiat doch glaube ich). Vielleicht gibts auch einfach ein Softwareupdate dass diesen Fehler behebt (z.B. indem es den Leerlauf um 50 umdrehungen anhebt... gibts beim Golf 5). Hast Du schonmal den Fehlerspeicher abfragen lassen? Wie sind Deine Fahrgewohnheiten?


MfG Chris
Stilo Trofeo 1.4 16V

Mein Stilo: 60/40 Federn von KAW, Soundschalldämpfer von Remus, Fondscheiben getönt, vorne und hinten Spurverbreiterungen in 30mm von Novitec


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Fleischer18

Fortgeschrittener

  • »Fleischer18« ist männlich
  • »Fleischer18« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Dabei seit: 9. September 2010

Wohnort: Chemnitz, wohnhaft in Apolda

Danksagungen: 643

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. April 2011, 19:33

im fehlerspeicher ist leider nix zu finden, das wäre ja auch zu einfach gewesen^^
zu meinen fahrgewohnheiten: eigentlich nie kurzstrecke, selbst zur arbeit sind es 28km... fahre zwar zügig, aber drehe den motor normalerweise fast nie über 3.500 upm, außer auf der autobahn natürlich und ab und zu auf den landstraßen hier ;)

Mein Stilo: 1.6 16v Bj 2003, schwarzer Himmel ;) verkauft, jetzt Skoda Octavia II RS


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

redfox

Fortgeschrittener

  • »redfox« ist männlich

Beiträge: 458

Dabei seit: 14. September 2009

Wohnort: Offenburg

Danksagungen: 507

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. April 2011, 19:38

Was willst du denn mit nem AGR-Ventil? Er hat den 1.6er!
Sollte ein Motor nicht mit jedem Sprit laufen? Additive sind das letzte was man in so einem Fall macht. Das hat garantiert eine andere Ursache. Du würdest doch bei einer defekten Klimaanlage auch keine Eiswürfel vorne reinkippen..

MfG
Frank

Mein Stilo: Farbe: "Blu Jet Vr.", Bremssättel rot lackiert, Armaturenbeleuchtung komplett in blau, RGB-Fußraumbeleuchtung


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Fleischer18

Fortgeschrittener

  • »Fleischer18« ist männlich
  • »Fleischer18« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Dabei seit: 9. September 2010

Wohnort: Chemnitz, wohnhaft in Apolda

Danksagungen: 643

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 6. April 2011, 19:52

achja den fehler auf verschiedene spritqualitäten zurück zu führen schließe ich aus, tank immer mal hier und mal da und dann mal dort und so weiter.

Mein Stilo: 1.6 16v Bj 2003, schwarzer Himmel ;) verkauft, jetzt Skoda Octavia II RS


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Spittn Chris

Fortgeschrittener

  • »Spittn Chris« ist männlich

Beiträge: 205

Dabei seit: 3. Januar 2007

Wohnort: Herdecke

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 6. April 2011, 23:52

Hallo.

Hat der 1.6 Liter keine Abgasrückführung? Kann ich mir eigendlich garnicht vorstellen. Generell sollte ein Motor natürlich mit jedem Sprit laufen da er ja die gleiche Oktanzahl hat. Es wäre aber nicht das erste mal dass, wenn er z.B. immer an der selben Tanke tankt, die tankstelle Kondenswasser im tank hat (wir hatten hier vor n paar jahren so n Fall). Nun zu den Additiven. Opel hatte mal mit diversen Motoren (ich weiß es auf jeden Fall vom Dreizylinder im Corsa) enorme Start und Leerlaufprobleme auf Grund von Ventilverkokungen durch viel Kurzstrecke. Abhilfe brachte hier ein Kraftstoffadditiv das bei jeder Wartung dem Tankinhalt zugeführt wird. Renault füllte (zumindest so lange ich dort meine Lehre absolviert habe) bei jeder Wartung ein Kraftstoffadditiv in den Tank. Fiat Bietet diese Additive auch an... was liegt denn da bitte näher als der Verdacht dass Fiat evtl auch mit Ventilverkokungen zu kämpfen hatte oder hat. Und Klimaanlagen werden mit R134a befällt und nicht mit Eiswürfeln.


MfG Chris
Stilo Trofeo 1.4 16V

Mein Stilo: 60/40 Federn von KAW, Soundschalldämpfer von Remus, Fondscheiben getönt, vorne und hinten Spurverbreiterungen in 30mm von Novitec


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Motoracer

Moderator

  • »Motoracer« ist männlich

Beiträge: 1 626

Dabei seit: 23. August 2008

Wohnort: H-dorf bei Chemnitz/Fritzlar bei Kassel/Fassberg

Danksagungen: 1561

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 7. April 2011, 00:26

Kann am verkeimten Luftmengenmesser liegen ;)

Gruß Kai

Mein Stilo: 1,9 JDT MS Version


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Fleischer18

Fortgeschrittener

  • »Fleischer18« ist männlich
  • »Fleischer18« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Dabei seit: 9. September 2010

Wohnort: Chemnitz, wohnhaft in Apolda

Danksagungen: 643

  • Nachricht senden

10

Montag, 11. April 2011, 18:29

auch eine interessante idee, werd ich die nächsten tage mal prüfen.
wie heißt denn so ein additiv? würde das mal ausprobieren wollen.

Mein Stilo: 1.6 16v Bj 2003, schwarzer Himmel ;) verkauft, jetzt Skoda Octavia II RS


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

  • »fiatracer88« ist männlich

Beiträge: 642

Dabei seit: 7. Juni 2010

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist, Marburg a.d. Lahn

Danksagungen: 1302

  • Nachricht senden

11

Montag, 11. April 2011, 19:26

^^Dann hätte ja jeder 1,6 das Problem mit den Verkoksten Ventile und dem Ruckeln
Lmm hört sich gut an ist doch auch ne 1,6er krankheit.

Grüße

Mein Stilo: War ein schöner 1,4 16v, Giallo Imola; 17" Speedline´s; Zimmermänner vorne ;Supersport ESD;Original Seitenschweller und Heckspoiler(dieser in Matt Schwarz);.... Nun ein Punto (2012) in Crossover Met. Schwarzer 5T , 1,4l Multiair Turbo mit 135 HP; Sport Austattung; Sport Felgen mit Abarth Nabendeckeln; Rot Lackierte Bremssättel; G-Tech GT560-s ESD; Schwarze Seitenblinker; Schwarzer Sonnenblendstreifen; Rote Zugstreben der Achstraverse; Abarth Fussstütze.... Hinzu kommen Fiat 128 (insgesamt 3 Stk) einer als 4T, Original Hörmann und Abarth umbau, 1,5 l Ritmomotor, 36er Weber 4 fachanlge, Kopf um 5/10tel Geplant, Kontaktlose Zündung , Umbau auf 5-Gang was Geschwindigkeiten über 200 zulässt ;) und andere kleinigkeiten.... Fiat 127 1050ccm OHC mit einem 32 DMTR Register mit 34er Lufttrichter!, Kontaktlose Zündung. Original 127 70HP zubehör!


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

burnY

Anfänger

  • »burnY« ist männlich

Beiträge: 20

Dabei seit: 31. Oktober 2010

Wohnort: Steinfurt

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

12

Samstag, 16. April 2011, 16:07

Hat sich mittlerweile etwas bei Dir ergeben?

Habe nämlich das gleiche Problem mit dem 1.6er im Leerlauf...
War sogar schon in einer Fiat Werke, netmal die konnte mir sagen was es ist....

Mein Stilo: 3 Türer 1.6 16V 2002 Baujahr mit Winterpaket, Klimaautomatik usw.


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Fleischer18

Fortgeschrittener

  • »Fleischer18« ist männlich
  • »Fleischer18« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Dabei seit: 9. September 2010

Wohnort: Chemnitz, wohnhaft in Apolda

Danksagungen: 643

  • Nachricht senden

13

Samstag, 16. April 2011, 20:10

nein bin noch nicht weiter. ein motoradditiv von pro-tec ist bestellt und an den lmm mach ich mich morgen mal ran. wenn das beides ne hilft, dann kommt der kühlmitteltemperatursensor dran, kostet nur 12 euro. muss nur noch gucken wo der beim stilo sitzt.

Mein Stilo: 1.6 16v Bj 2003, schwarzer Himmel ;) verkauft, jetzt Skoda Octavia II RS


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Fleischer18

Fortgeschrittener

  • »Fleischer18« ist männlich
  • »Fleischer18« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Dabei seit: 9. September 2010

Wohnort: Chemnitz, wohnhaft in Apolda

Danksagungen: 643

  • Nachricht senden

14

Montag, 18. April 2011, 18:42

so, also die reinigung vom lmm bzw. saugrohrdrucksensor hat leider nix ergeben. ich warte jetzt drauf, dass das additiv zu mir kommt und wenn das nix nützt, dann gibts nen neuen kühlmitteltemperaturgeber

Mein Stilo: 1.6 16v Bj 2003, schwarzer Himmel ;) verkauft, jetzt Skoda Octavia II RS


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

burnY

Anfänger

  • »burnY« ist männlich

Beiträge: 20

Dabei seit: 31. Oktober 2010

Wohnort: Steinfurt

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

15

Montag, 18. April 2011, 21:27

Verstehe nicht so ganz wie der Kühlmitteltemperatursensor damit zusammenhängen sollte. Bei mir pendelt sich die Temp immer in der Mitte ein und bleibt dort auch.

Könnte es vielleicht an der Lichtmaschine liegen?
Also das zuwenig Strom ankommt im Leerlauf und dadurch nicht richtig gezündet werden?

Mein Stilo: 3 Türer 1.6 16V 2002 Baujahr mit Winterpaket, Klimaautomatik usw.


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Fleischer18

Fortgeschrittener

  • »Fleischer18« ist männlich
  • »Fleischer18« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Dabei seit: 9. September 2010

Wohnort: Chemnitz, wohnhaft in Apolda

Danksagungen: 643

  • Nachricht senden

16

Montag, 18. April 2011, 22:15

wenn zu wenig strom von der lima kommen würde, dann würde sich die leerlaufdrehzahl erhöhen, also daran liegts nicht.

das mit dem kühlmitteltemperatursensor kommt daher, dass dieser signale über die aktuelle motor-/kühlmitteltemperatur an das motorsteuergerät sendet, welches dieses signal auswertet und die drehzahl vom motor entsprechend regelt.
zum vergleich für dich: wenn dein motor kalt ist erhöht das msg die drehzahl um den motor schneller warm zu bekommen. ich denk du weißt was ich mein.
wenn nun falsche bzw unplausible signale vom sensor kommen weiß das msg kurzzeitig nicht, auf welcher drehzahl es den motor halten soll, was zum ruckeln führen könnte.

Mein Stilo: 1.6 16v Bj 2003, schwarzer Himmel ;) verkauft, jetzt Skoda Octavia II RS


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

burnY

Anfänger

  • »burnY« ist männlich

Beiträge: 20

Dabei seit: 31. Oktober 2010

Wohnort: Steinfurt

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 20. April 2011, 18:37

Ah okay verstanden.

Da sich meine Drehzahl im Leerlauf immer geringfügig nach oben und unten verändert könnte es also an dem KMS liegen.

Kommt man an den Sensor gut ran? Vielleicht hilft es ja schon wenn ich den mal ausbaue und ordentlich saubermache.

Mein Stilo: 3 Türer 1.6 16V 2002 Baujahr mit Winterpaket, Klimaautomatik usw.


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Fleischer18

Fortgeschrittener

  • »Fleischer18« ist männlich
  • »Fleischer18« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Dabei seit: 9. September 2010

Wohnort: Chemnitz, wohnhaft in Apolda

Danksagungen: 643

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 20. April 2011, 18:55

ob man an den gut rankommt kann ich dir leider noch nicht sagen.
werd morgen mal gucken, wo der sitzt und zu ostern mal paar fotos davon schießen.
vielleicht wird ja auch ein "how to do" drauß ;)
auf jeden fall weiß ich schon mal, dass man nen 19er maulschlüssel braucht für den sensor.

Mein Stilo: 1.6 16v Bj 2003, schwarzer Himmel ;) verkauft, jetzt Skoda Octavia II RS


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Fleischer18

Fortgeschrittener

  • »Fleischer18« ist männlich
  • »Fleischer18« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Dabei seit: 9. September 2010

Wohnort: Chemnitz, wohnhaft in Apolda

Danksagungen: 643

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 21. April 2011, 19:06

also hab mich grade nochmal damit befasst und man kommt erstaunlicherweiße sehr gut ran. bilder folgen....
wenn du deinen motorblock vor dir siehst ist an der rechten seite der sensor, der ist teilweise grün, sticht also fast ins auge ;)

Mein Stilo: 1.6 16v Bj 2003, schwarzer Himmel ;) verkauft, jetzt Skoda Octavia II RS


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

burnY

Anfänger

  • »burnY« ist männlich

Beiträge: 20

Dabei seit: 31. Oktober 2010

Wohnort: Steinfurt

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 28. April 2011, 13:18

Hi,

gibt es schon etwas neues wegen dem Ruckeln?
Bin am Wochenende leider nicht dazu gekommen den Sensor mal auszubauen und zu reinigen.
Du meinst aber schon den Sensor rechts am Motor mit dem grünen Stecker?

Vielleicht schaffe ich es mal am Wochenende den ausubauen, wenn wir Glück haben muss das Dingen nur mal geputzt werden weil es verstopft ist oder sowas in der Art.

Mein Stilo: 3 Türer 1.6 16V 2002 Baujahr mit Winterpaket, Klimaautomatik usw.


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!