Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec
  • »Nitrozilla_one« ist männlich
  • »Nitrozilla_one« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Dabei seit: 28. Januar 2012

Wohnort: Neumarkt i.d.Opf

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 11:24

Ruckeln und keine Gasannahme beim 1.9 JTD 115 PS

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

seit gestern mache ich mir um meinen Stilo ein wenig Sorgen. Ich habe den 1.9 JTD Dynamic mit 115PS, Baujahr 2004. Ich habe den Tempomathebel vom Alfa 147 nachgerüstet. Kilometerstand: 73000 km, Zahnriemen, Keilriemen und Wasserpumpe wurden vor ca. 10000 km erneuert

Der Fehler tritt aber nicht immer auf, sondern eher sporatisch. Tempomat war in allen Fällen nicht aktiviert.

Heute war es so, dass ich konstant mit 60 km/h unterwegs war und die Geschwindigkeit mit dem Fuß gehalten habe. Plötzlich fing der Stilo dann an, in einen rhythmischen Takt Gas zu Geben - Gas wegzunehmen - Gas zu geben - Gas wegzunehmen (ich sage mal "Frequenz" ca. 2-4 Hz geschätzt)

Wenn ich voll aufs Gas trete, passiert gar nichts. Auch beim runterschalten und vollgas geben ist nichts passiert, der Motor hat dann dasselbe bei weiterhin 60 km/h mit höherer Drehzahl im 3. Gang getan. Erst als ich dann kurz gebremst habe ging wieder alles wie gewohnt.

Nun, wisst Ihr was das ist??? Ich glaube nicht, dass es etwas mit der "Hardware" zu tun hat, der Motor hat normal Leistung, zieht auch kräftig durch, und das Problem tritt nur "zufällig" auf. Auch am Tempomat kann es doch nicht liegen, oder? Das Teil funktioniert seit 3 Monaten tadellos! Und selbst wenn der Tempomat sich selbstständig machen würde, könnte man doch problemlos Gas geben!

Vielleicht kann mir da jemand helfen?

Gruß, Matthias

EDIT## Vorhin bin ich nochmal gefahren, jetzt trat der Fehler nach dem Abbiegen mit ca. 25 kmh auf, selbst nach einem Bremsvorgang war kein beschleunigen möglich. Blieb nur die Möglichkeit, den 1. Gang "reinzuhauen".
1.9 JTD 115 Dynamic

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nitrozilla_one« (27. Dezember 2012, 12:05)

Mein Stilo: 1.9 JTD 115 Dynamic


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2403

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 12:56

Also deinen Tempomat kannst als Fehlerursache absolut ausschließen!

Wenn der jetzt aktiviert gewesen wäre, dann wäre es interessant geworden.

Gibt der Wagen bei aktiviertem Tempomat plötzlich gas, dann könnte ein fehlerhaftes Tachosignal Ursache sein.
Wenn der Ini im Getriebe Aussetzer hat und dadurch der Wagen meint, dass er langsamer wird, denn versucht natürlich der Tempomat zu beschleunigen.

Du könntest jetzt einfach mal vermehrt mit aktivierten Tempomat fahren.

Wenn der sich dann auf einmal abschaltet und du dann das Phänomen hast, dass dann auch kein Gas mehr geben kannst, dann köntte es auch am Bremslichtschalter liegen.

Denn sobald der ein (auch Fehlerhaftes) Signal gibt, schaltet sich der Tempomat ja aus.

Ansonsten bliebe nur mal Fehler auslesen, ob den etwas drin steht.


Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OliGT« (27. Dezember 2012, 12:57)

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »Nitrozilla_one« ist männlich
  • »Nitrozilla_one« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Dabei seit: 28. Januar 2012

Wohnort: Neumarkt i.d.Opf

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 13:23

Danke für Deine Antwort, Oli!

Der Tempomat ist es zu 100% nicht, ich habe ihn ausgeschaltet. Vorhin hätte ich fast einen Unfall gebaut, jetzt tritt das Problem sogar im Stand auf. Selbst beim Anfahren oder beim Gasgeben im Leerlauf "schwankt" die Motordrehzahl. Der Motor braucht knapp 10 Sekunden bis der 3000 U/min erreicht, danach verhält er sich eine Zeit lang wieder normal. Ist halt verdammt gefährlich, wenn man in eine Straße einbiegen will und man plötzlich nicht vorwärts kommt... Kann man nur noch Warnblinkanlage einschalten und hoffen dass es vorwärts geht... Ich schaue, dass ich noch heute einen Termin zur Diagnosegerätauslese bei der Fiat Werkstatt bekomme...

Gruß, Matthias
1.9 JTD 115 Dynamic

Mein Stilo: 1.9 JTD 115 Dynamic


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »Nitrozilla_one« ist männlich
  • »Nitrozilla_one« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Dabei seit: 28. Januar 2012

Wohnort: Neumarkt i.d.Opf

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 13:40

Also in diesem Jahr bekomme ich keinen Termin mehr! Ist natürlich jetzt echt schlecht... Der Mitarbeiter meinte, dass dadurch dass keine Fehlermeldung erscheint wohl auch das Diagnosegerät in der Werkstatt nicht unbedingt helfen wird...
1.9 JTD 115 Dynamic

Mein Stilo: 1.9 JTD 115 Dynamic


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 881

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20098

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 14:50

Das ist nicht richtig was die Werkstatt sagt, denn der Stilo legt auch Fehler ab ohne eine Fehlermeldung anzuzeigen. Im Steuergerät steht auch, ob die Motorkontrollleuchte bei abgespeicherten Fehler angegangen ist. Bei mir steht z.B. immer sporadisch das AGR-Ventil drin aber eine Fehlermeldung wird mir nie angezeigt.

Was dein Problem angeht, sollte wirklich Fehlerauslesen an erster Stelle stehen. Was du tun könntest, wäre im Stand zu kontrollieren ob sich die Stauklappe unkontrolliert bewegt oder die VTG unkontrolliert bewegt wird. Das würde auf einen Fehler im Unterdrucksystem hinweisen.
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »Nitrozilla_one« ist männlich
  • »Nitrozilla_one« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Dabei seit: 28. Januar 2012

Wohnort: Neumarkt i.d.Opf

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 16:24

Ich war jetzt in einer anderen Fiat-Werkstatt.

Beim Auslesen ist nichts herausgekommen, bis auf die Tatsache dass vor längerer Zeit mal eine Fehlermeldung von der Füllstandsanzeige des Tanks kam.

Ansonsten ist alles in Ordnung, Motorsteuergerät etc.

Der Mechaniker meinte, dass es wohl sehr wahrscheinlich das AGR ist, dessen Kolben zur Zeit mehr oder minder zufällig an den Rückständen hängen bleibt. Beim AGR kann, muss aber nicht immer eine Fehlermeldung kommen meinte der Herr.

Ich denke ich werde mich morgen mal dran machen, das AGR auszubauen und bei Bedarf zu reinigen, oder habt Ihr andere Vorschläge für mich? Andere Reparaturen würde ich dann in der freien Werkstatt eines Bekannten machen lassen, die Fiat Werkstatt ist nicht billig!

@crossshot:

Wie kann ich die Stauklappe bzw. die VGT kontrollieren?

Gruß, Matthias
1.9 JTD 115 Dynamic

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nitrozilla_one« (27. Dezember 2012, 16:25)

Mein Stilo: 1.9 JTD 115 Dynamic


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 881

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20098

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 18:52

Dann leg erstmal das AGR still. Anleitungen hierfür findest du über die Suche.

Ich kann mir zwar nicht vorstellen das es davon kommt, aber probieren schadet nicht.
Und ja das AGR legt bei Fehlfunktionen keinen Fehler ab.
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »Nitrozilla_one« ist männlich
  • »Nitrozilla_one« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Dabei seit: 28. Januar 2012

Wohnort: Neumarkt i.d.Opf

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 20:45

Ich habs jetzt erst mal nicht stillgelegt, sondern gereinigt. Kam einiges an Kohlebrocken und Staub raus.

Bei der Testfahrt konnte ich jetzt bislang keinen Fehler mehr feststellen. Sobald sich da wieder was tut, lege ich das Teil einfach mal still und sehe weiter.

Gruß, Matthias
1.9 JTD 115 Dynamic

Mein Stilo: 1.9 JTD 115 Dynamic


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!