Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Kappo

Anfänger

  • »Kappo« ist männlich
  • »Kappo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Dabei seit: 25. November 2007

Wohnort: Gronau

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

1

Samstag, 30. Oktober 2010, 10:50

Rußpartikelfilter reinigen?! HILFE!!!!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute,

habe ein riesiges Problem mit meinem Stilo Multijet (88KW) !!!

meine Frage an euch:
Hat schon einer von euch die Erfahrung gemacht einen Rußpartikelfilter zu reinigen wenn dieser total verstopft ist?
Funktioniert das überhaupt? Kann man das Teil auch mit einem Hochdruckreiniger wieder frei bekommen nachdem man es ausgebaut hat?

Bin wohl zu lange mit der Motoröl-kontrolleuchte rumgefahren....(naja, lange Geschichte!)
FAKT ist: Der rpf ist verstopft!

Fiat Werke sagt, dass die Regeneration vom rpf nicht automatisch startete, weil das Öl so schlecht war. Jetzt ist es total zu. Das "durchzubrennen" mit einem speziellen Gerät bei Fiat hat leider nicht die erhoffte Wirkung begracht, weil der Verschmutzungsgrad zu hoch war.

Der Mechaniker hat mir jetzt empfohlen das Teil auszubauen und mit Hochdruckreiniger zu reinigen, bevor man sich einen komplett neuen für 1500€ kauft.

Bin sehr skeptisch ob das überhaupt funktioniert.

Mein Stilo: 3T, 1.9 JTD Multijet, 88 kW, 17-Zoll, alles original...noch...


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

bud666

Schüler

  • »bud666« ist männlich

Beiträge: 50

Dabei seit: 31. März 2008

Wohnort: Frankfurt

Danksagungen: 142

  • Nachricht senden

2

Samstag, 30. Oktober 2010, 11:43

Vor ca 3 Wochen gabs dazu auf VOX im Automagazin eine Folge der "Autodoktoren". Sie hatten für ca. 200 € ein Reinigungsset gekauft und wollten damit den RPF reinigen...

Mein Stilo: 1,9 JTD 3T 85 kW


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Kappo

Anfänger

  • »Kappo« ist männlich
  • »Kappo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Dabei seit: 25. November 2007

Wohnort: Gronau

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. April 2012, 13:11

DPF reinigen - spülen oder bohren

Hallo,

leider muss ich zugeben, dass das DAUERPROBLEM mit AGR und DPF mir immernoch großes Kopfzerbrechen bereitet und mir die Lust am Stilo fahren nimmt! :cry:
Ich bin mir sehr sicher das noch weitere User unter gleichen Problemen leiden.

Es vergeht kaum ein Monat wo ich keinen verstopften DPF hab, den ich dann mal wieder in der Werke freibrennen lassen muss.

Nun meine Frage an euch: Ich habe diverse Foren nach diesem Problem durchforstet und bin auf 3 (mehr oder weniger Sinnvolle) Lösungen gestoßen.
Was meint ihr dazu? Habt ihr vielleicht selbst schon einige Erfahrungen mit der einen oder anderen Methode gemacht?


1. Den DPF ausbauen und mit speziellen Reinigungsmittel säubern. (Tunap - Produkte oder dergleichen die man so im Internet findet...)2. Den DPF ausbauen und selbst mit Wasser (inkl. Seifenlösung) durchspüllen.3. ODER die radikale Lösung: DPF ausbauen und einige Löcher reinbohren.

(Hier der Link: http://www.blacklandy.de/blboard/forum/a…-32539-p-6.html)


Mich interessiert insbesondere die dritte Möglichkeit. Unter dem Link könnt ihr nachlesen welche Erfahrungen damit bereits gemacht wurden. Auch in Frankreich wird diese Methode des öfteren bei FIAT, OPEL und RENAULT angewendet.

Interessant wäre auch zu wissen ob die Elektronik sowas mitmacht oder evtl. andere Probleme dadurch auftreten können.
Die erhöhren Abgaswerten sind mir bewusst...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kappo« (2. April 2012, 16:12)

Mein Stilo: 3T, 1.9 JTD Multijet, 88 kW, 17-Zoll, alles original...noch...


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Beiträge: 840

Dabei seit: 12. August 2006

Danksagungen: 1157

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. April 2012, 13:39

Diese probleme haben auch viele VAG-Fahrer. Ich hab mir von einem Taxiunternehmer erklären lassen, wie er mit einem verstopften DPF umgeht. Er macht Backofenreinigungsspray in den DPF und bläst dann entgegen der Abgasrichtung mit nem Kärcher oder einem Dampfreiniger in den DPF rein. Laut seiner Aussage hat das bei einem Passat funktioniert. Die Variante mit den Löchern würde ich vermeiden, da du damit den DPF unwirksam machst und nicht nur beim TÜV damit Probleme bekommen wirst.

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

greenwiese

Schüler

  • »greenwiese« ist männlich

Beiträge: 117

Dabei seit: 31. August 2007

Danksagungen: 188

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. April 2012, 15:53

Liqui Moly hat vor 2 Wochen einen neuen RPF- Reiniger rausgebracht, vll solltest du den mal testen.

Mein Stilo: 1,6 16v 76kw TCM Edition


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!