Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Stöckchen

Anfänger

  • »Stöckchen« ist männlich
  • »Stöckchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 20. Dezember 2010

Wohnort: Brilon

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 13:15

Scheinbar unlösbares Problem mit meinem Stilo 1,8 16v

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Gemeinde...,

ich stehe im Moment vor einem unlösbaren Problem bzw die Werkstatt. Kurz zur Geschichte. Ich habe letzte Woche Dienstag meinen neuen Stilo bekommen. Es ist ein 1,8er 16v mit 133 PS in der Dynamic Version als 5 türer. Ansich ein schönes Auto wäre da nicht dieses Problem.
Es fing damit an als ich den Wagen geholt habe merkte ich schnell das es sich nie und nimmer um 133 PS handeln kann da dem Wagen deutlich an Leistung fehlt. Bemerkbar macht es sich beim Gas geben. Unter 2000 Touren tut sich garnichts er kommt nur sehr sehr träge in Fahrt und dann fängt er unheimlich an zu ruckeln. Habe den Wagen 30 Kilometer gefahren und dann wieder zurück in die Werkstatt gebracht. Man sagte mir da der Wagen eine zeitlang stand kann es sich um den Auspuff handeln der sich zugesetzt haben könne also kam ein komplett neuer Auspuff rein mit dem Ergebnis das es nicht besser wurde. Dann hing man den Wagen ans Diagnosegerät mit dem Ergebnis: defekter Nockenwellensensor. Dieser wurde auch ausgetauscht und ratet mal was das Ergebnis ist.... Richtig es tut sich immernoch nichts. Der Wagen hat einfach keine Leistung und ruckelt unheimlich. Da ich den Wagen bei einem VW Händler gekauft habe wissen die nicht mehr weiter und wollen den wagen heute zu einem Fiathändler bringen das die sich den Wagen mal anschauen.
Ich drehe noch langsam durch da ich den Wagen bisher nur 30 Kilomter fahren konnte und seitdem nur in der Werkstatt steht seit einer Woche und keiner so wirklich weiss was damit ist.
Nochmal zu den Daten:

Stilo 1,8 16v 133PS
Bj. 2002
70000 Kilometer gelaufen

Hat jemand eine Ahnung was der Fehler sein könnte?

Gruß ein verzweifelter Stilobesitzer

Mein Stilo: Stilo 5T 1,8 16v Dynamic 133 PS


Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1479

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 18:44

Ich glaub das wird schwierig so per Ferndiagnose. Könnte was simples sein, wie nicht gewechselte / falsche Zündkerzen oder defekte Zündspule, kann aber auch alles mögliche andere sein.
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


Kaugummimann

Fortgeschrittener

  • »Kaugummimann« ist männlich

Beiträge: 356

Dabei seit: 21. Februar 2009

Wohnort: Bayern, Weiden i.d.OPf

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 19:49

vorab erstmal:
herzlichen glückwunsch zum stilo... ;-)

ich denke, dass es trotz der anlaufschwierigkeiten ein guter kauf war...

wenn er keine leistung bringt wäre das erste was ich machen würde ein kompressionstest...
wenn das ruckeln aus dem motor kommt, deutet das für mich auch auf eine defekte zündspule hin...

dass sich ein auspuff durchs rumstehen zusetzt, halte ich für ein märchen...
keine ahnung, was die von VW für auspuffprobleme haben, aber sowas gibts beim stilo definitiv nicht...
ich hoffe, du hast dir nichts für die reparaturen abknöpfen lassen...
Atomkraft? .... JA BITTE! :003:
_________________________________
Euer Felix ;)

Mein Stilo: is nun der zweite... 2004er imolagelber GT... 137.000 km, Leder, Panoramadach, Winterpaket (beheizte Wischerdüsen, Sitzheizung, Scheinwerferwaschanlage), Sportauspuff, ASR/ESP, CC, CN+, Alufelgen mit 215/45 R17 91Y


miastilo

Fortgeschrittener

  • »miastilo« ist männlich

Beiträge: 233

Dabei seit: 20. August 2010

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 424

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 21:07

RE: Scheinbar unlösbares Problem mit meinem Stilo 1,8 16v

Zitat

Original von Stöckchen
...er kommt nur sehr sehr träge in Fahrt und dann fängt er unheimlich an zu ruckeln...


Deutet für mich eigentlich wie schon erwähnt auf def. Zündspule/n hin.
Zumindest ist' sbei mir so wenn sich mal wieder eine verabschiedet :roll:

Mein Stilo: 2.4l Abarth, 5T, Skywindow, Connect Nav+,ecc...


Stöckchen

Anfänger

  • »Stöckchen« ist männlich
  • »Stöckchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 20. Dezember 2010

Wohnort: Brilon

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 22:39

Guten Abend Freunde...

Wie viel von euch schon geschrieben haben soll es sich in der Tat um eine defekte Zündspule handeln wurde heute direkt von einer Fiatwerkstatt bestätigt. Diese wird morgen früh noch getauscht und dann soll er wieder laufen ich hoffe es. Werde morgen nochmal berichten. Vielen Dank schonmal...

Gruß ;)

Mein Stilo: Stilo 5T 1,8 16v Dynamic 133 PS


drubel1

Fortgeschrittener

  • »drubel1« ist männlich

Beiträge: 258

Dabei seit: 27. Februar 2007

Wohnort: Eisenach

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 22:43

Hallo, in einer reportage haben die auch mal nach so einem Fehler gesucht...Das Auto hatte irgendwelche Probleme mit der Einspritzung...also kam immer zuviel sprit rein oder was auch immer dann passiert....auf jeden fall hatten die richtig lange rumgedocktort...

Das Ende vom lied war, dass der Kat total zu war. Das Auto hatte die gleichen Symptome wie deiner.

Haben die beim Auspuffwechsel mal in den Kat rein geleuchtet?

Noch eine andere Erfahrung:

Geht er an der Ampel im Standgas aus?
Hört er sich an wie ein V8?

Das hatte ich damals in meinem 1,4er 12V Brava...da war die Nockenwelle eingelaufen.

mfg drubel1
ist jetzt nen Ford C-Max

mrkornti

Schüler

  • »mrkornti« ist männlich

Beiträge: 94

Dabei seit: 15. Dezember 2010

Wohnort: Bad Hall, Oberösterreich

Danksagungen: 343

  • Nachricht senden

7

Freitag, 31. Dezember 2010, 13:48

Hallo!
Bin kein Techniker, daher kann ich nicht sagen, ob mein Gedanke zielführend sein wird:
Der 1800er Motor im Stilo hat doch den gleichen Phasenversteller wie der Barchettamotor, der diesbezüglich Ärger bereitet.
Ich weiß aber nicht, ob dieser Bauteil für die fehlende Leistung verantwortlich sein kann.

LG mrkornti

Mein Stilo: 5 T, Multijet 90 Lifestyle, EZ 0606


Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 4446

  • Nachricht senden

8

Freitag, 31. Dezember 2010, 14:05

Der Phasensteller hat definitiv nix damit zu tun! Wenn dann hast leicht erhöhten Spritverbrauch ein Dieselähnliches Geräusch. Kann man aber bedenkenlos bis zum nächsten Zahnriemenwechsel mit fahren.

Aber bei ner defekten Zündspule ist aber nen Fehler im Steuergerät abgelegt, steht da in etwa "Zündungsaussetzer Zylinder XY".

Das der 1,8er untenrum träge ist, ist normal, der kommt erst richtig ab 4000 Touren. Nur das mit dem ruckeln sollte nicht sein.
Nen Auspuff kann sich eigentlich nit zusetzen, womit auch, aus dem Motor kommen ja keine Steine raus ^^
Einzigst der Kat kann sich zusetzen, aber die wird die WErke nit auf Verdacht gewechselt haben, der kostet ordentlich Scheine.

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


Stöckchen

Anfänger

  • »Stöckchen« ist männlich
  • »Stöckchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 20. Dezember 2010

Wohnort: Brilon

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

9

Freitag, 31. Dezember 2010, 14:45

Hallo Freunde....,

war heute Morgen nochmal in der Werke und das Auto ist leider noch nicht fertig warum auch immer. Gestern hieß es wir wechseln morgen früh schnell die Zündspule und bis Mittag läuft der Wagen wieder und sie können Ihn abholen. Tja das war wohl wieder nix :( Fahre seit 1 1/2 Wochen nen alten ollen Audi mit Automatikgetriebe will meinen Stilo wieder. Bekomme langsam das Gefühl das da mehr ist ich hoffe nicht :( Werde weiter berichten

Wünsche schonmal nen guten Rutsch ;)

Mein Stilo: Stilo 5T 1,8 16v Dynamic 133 PS


Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1479

  • Nachricht senden

10

Freitag, 31. Dezember 2010, 16:23

Zitat

Original von Sash
Aber bei ner defekten Zündspule ist aber nen Fehler im Steuergerät abgelegt, steht da in etwa "Zündungsaussetzer Zylinder XY".

Das trifft nur dann zu, wenn die Zündspule wirklich überhaupt nicht mehr funktioniert. Ich bin im 1.6er schon genau so ohne Leistung durch die Gegend gefahren, musste immer nen Gang niedriger fahren als sonst und die Werkstatt hat auch noch drauf bestanden, dass die Zündspulen top wären und ich mir das nur einbilde, der 1.6er wäre halt ein wenig schwach auf der Brust und liefe immer unruhig usw. usf..
Irgendwann haben sie dann nachgegeben und die Zündspulen getauscht und siehe da, er fuhr wieder normal. Auch beim zweiten Mal als eine Spule hops gegangen ist, kam die Motorstörung erst bei hoher Last, darunter waren die Aussetzer nicht stark genug um von der Elektronik registriert zu werden.
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo



Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 4446

  • Nachricht senden

11

Freitag, 31. Dezember 2010, 16:46

Aber wenn der Karren schon stark ruckelt, sollte es nen Fehler geben.

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!