Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 2682

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 20. August 2008, 19:53

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Der einzigste Effekt is, das du meinst, der Karren geht schneller, weil das Ansauggeräusch kerniger is, und du wahrscheinlich die Gänge bissl weiter drehst :D

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1380

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 21. August 2008, 22:21

Ein offener oder Tauschfilter KANN KEINE Mehrleistung bei Einspritzmotoren mit Luftmassen- bzw. -mengenmesser bringen! Das geht NICHT!

Früher bei alten Vergasermotoren wurde die Luftmenge mit durch den Querschnitt des ganzen Ansaugsystems bestimmt. Wenn man das abgebaut hat und einen offenen Luftfilter angebaut hat, dann lief die Kiste etwas magerer und machte auch etwas mehr Leistung, das aber zu Lasten der Lebensdauer des Motors (höhere Verbrennungstemperatur -> Verschleiß).

So, ein K&N-Filter ist teilweise so "grobmaschig", dass ich da halb durchgucken kann, wenn ich ihn gegen das Licht halte. Sicher filtert das Ding, aber auch nur, wenn er total verdreckt ist (!), weil die Poren da geschlossen werden. - Ein sauberer K&N-Filter lässt Partikel durch, die auf Dauer zu verdreckten Drosselklappen und hier und da zu Lagerschäden führen, wenn die Partikel über den Brennraum in's Öl gelangen und sich irgendwann einmal in einer Ölbohrung festsetzen...aber da ist ja noch der Ölfilter :)

Also die Wahrscheinlichkeit ist relativ gering. Und nachweisen kann es auch niemand, dass ein Lagerschaden durch einen Tauschfilter mit größerer Porengröße hervorgerufen wurde....genau deswegen hört man nämlich nix davon. Aber es KANN vorkommen...bzw. wenn ich jetzt mal in IT-deutsch spreche: "Die Ausfallwahrscheinlichkeit nimmt rapide zu.", das heißt nicht, dass es auch vorkommt!

So, außerdem haben so ziemlich alle Luftmengenmesser aller Automobilhersteller mit geölten Filtern, wozu auch K&N gehört, Probleme. Das Filteröl bleibt nämlich nicht nur im Filter und wird mit angesaugt. An den Hitzdraht-Luftmengenmessern, die mit einem heißen Draht funktionieren (vorbeiströmende Luft kühlt Draht ab -> Widerstand ändert sich -> bei Konstantstromspeisung ändert sich also die Spannung am Draht), verbrennt dieses Öl an dem Draht und fördert die Oxidation. Irgendwann ist der Draht hin bzw. durch fortschreitende Oxidation ändert sich der spezifische Widerstand des Materials und der Luftmengenmesser gibt nur noch falsche Sensorwerte aus -> er ist also kaputt!

Durch die größeren Poren und die exorbitant schlechtere Filterleistung (25% eines Originalfilters !!!) ist das Ansauggeräusch unter Umständen kerniger...toll was? Besser gehen tut der Motor auch nicht, man bildet es sich nur ein, weil man gerade 60-100 € für einen neuen Filter ausgegeben hat, der nichtmal das hält was er verspricht... :)

Dass der Serienfilter schnell richtig dreckig wird, stimmt ja! Das ist aber ein Maß für dessen Filterqualitäten. Wenn Dein K&N-Filter nicht so schnell dreckig wird, dann würde ich mich mal fragen wo der Dreck hin ist...der ist bestimmt nicht am beiliegenden K&N-Aufkleber vorbeigeflogen und hat sich dann wegen "der überragenden Filterleistung" *hüstel* doch lieber ein anderes Auto gesucht...hm? -> Die Pampe ist durch den tollen Filter in Deinem Motor gelangt!!!

Außerdem tut man normale Luftfilter NICHT REINIGEN. Das ist totaler Humbug. Man kann vielleicht außen etwas Dreck abpinseln, dafür bekomme ich die Poren nicht sauber, in denen sich der meiste Dreck befindet. Auch wenn das Ding dann vielleicht sauber aussieht, er ist es NICHT! Luftfilter (Papierfilter) WERDEN IMMER ersetzt und nicht saubergemacht. Und wer hier spart, der spart am falschen Ende...

So, nun fahrt schön weiter Eure K&N-Filter, die eh nix bringen, außer Verschleiß und kaputte Hitzdraht-Luftmengenmesser und lasst mich in Ruhe... :)

Sven

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SvenL« (21. August 2008, 22:21)

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


fithwor

Schüler

  • »fithwor« ist männlich

Beiträge: 77

Dabei seit: 19. März 2006

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

23

Montag, 1. September 2008, 12:04

Ich bin der Meinung, dass der Luftfilter etwas bringt! Und zwar fragt sich immer, was an dem Auto sonst noch gemacht wurde.

Mein Stilo hat unter dem Rock nicht mehr viel! Er benötigt mehr Luft und daher bringt ihm dies was. Benötige mit K&N Austauschfilter oder Pilz weniger Benzin!
Meine Änderungen sind nicht da, um mehr Sound zuhaben, sondern mehr Leistung.

Lass mich gerne belehren...

AiG

Profi

  • »AiG« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 1. April 2006

Danksagungen: 1031

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 2. September 2008, 14:59

Zitat

So, außerdem haben so ziemlich alle Luftmengenmesser aller Automobilhersteller mit geölten Filtern, wozu auch K&N gehört, Probleme. Das Filteröl bleibt nämlich nicht nur im Filter und wird mit angesaugt.


K&N hat nachgewiesen, dass sogar ein völlig ÜBERÖLTER K&N-Sportfilter den Luftmassen/mengenmesser nicht beschädigt. Wenn dort Defekte auftreten, dann auf Grund "normalen" Verschleiß, oder durch fehlerhafte Bauteile am Massenmesser.

Um das Thema wird doch eh zuviel Gedöns gemacht. Wie beim Öl auch. In den Stilo-Motor kommen dank Form des Ansaugtraktes sowieso kaum Dreckpartikel. Und die Saugwirkung sammelt sicher keine Kiesel auf :razz:
The Audi (quattro) and the Cossi (Ford Escort RS Cosworth) are great. But the Lancia is greater :-)


SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1380

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 2. September 2008, 20:25

Wo haben sie das nachgewiesen? - Oder besser gesagt: Können sie es bei allen Fahrzeugtypen mit all den unterschiedlichen Ansaugsystemen zu 100% ausschließen, dass der Luftmengenmesser Schaden nimmt?

Können sie nicht!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


AiG

Profi

  • »AiG« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 1. April 2006

Danksagungen: 1031

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 3. September 2008, 11:06

Zitat

Original von SvenL
Wo haben sie das nachgewiesen? - Oder besser gesagt: Können sie es bei allen Fahrzeugtypen mit all den unterschiedlichen Ansaugsystemen zu 100% ausschließen, dass der Luftmengenmesser Schaden nimmt?

Können sie nicht!

Sven


Naja ... wie mans nimmt. Sie versuchen es zumindest.

K&N-Aussage

K&N-Fakten

Die 100% sind sowieso ein fragwürdiger Wert ;-) Der Mengenmesser ist ein Verschleißteil, der durchaus im Laufe der Zeit kaputtgehen kann.

AKTUELL:

Ich habe meinen K&N ja gerade ausgebaut und zu Racimex geschickt. Der Filter sieht subjektiv schlecht aus. Eine einzige Dreckschleuder ... pechschwarz. Bei Racimex meinte man: "der ist völlig in Ordnung SO. Einölen und weiterfahren."

ABER! Ich habe das Gefühl seit der Filter draußen ist, und ein Papierfilter drinne, sich der Motor die Luft die er braucht "leichter" holt. Das kann allerdings kein Placebo (laut Racimex) sein. Denn soviel Sensibilität traue ich mir durchaus zu, um das zu beurteilen.

Nun wieß ich halt auch nicht. K&N wieder rein, oder drauf pfeifen.
The Audi (quattro) and the Cossi (Ford Escort RS Cosworth) are great. But the Lancia is greater :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AiG« (3. September 2008, 11:12)


SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1380

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 3. September 2008, 12:11

Schonmal aufgefallen, dass immer von LuftMASSENmesser(n) geredet wird? - Die gehen freilich nicht kaputt. Dann das ist im Endeffekt fast nur 'ne Klappe und ein Poti.

LuftMENGENmesser arbeiten anders. Hier wird ein mit Konstantstrom durchflossener Draht durch die vorbeiströmende Luft abgekühlt. Die Spannungsänderung bildet dann den Messwert.

Und nein, das ist keine Wortspielerei, sondern das sind zwei Paar Schuhe.

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Mephistilo

Meister

  • »Mephistilo« ist männlich

Beiträge: 2 337

Dabei seit: 2. Dezember 2005

Danksagungen: 1091

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 3. September 2008, 12:50

Zitat

"der ist völlig in Ordnung SO. Einölen und weiterfahren."


Ohne ihn vorher zu reinigen?

Mein Auto: 1998 CRX Del Sol + 2015 Ford Focus Turnier


AiG

Profi

  • »AiG« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 1. April 2006

Danksagungen: 1031

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 3. September 2008, 17:25

Der wurde von mir schon "gereinigt" ... mit der org. K&N-Reinigerlösung. Weil der danach aber immernoch dermaßen versifft aussah, hab ich den eingeschickt um das mal beurteilen zu lassen.
The Audi (quattro) and the Cossi (Ford Escort RS Cosworth) are great. But the Lancia is greater :-)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!