Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

speedy1504

Anfänger

  • »speedy1504« ist männlich
  • »speedy1504« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Dabei seit: 28. Dezember 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Samstag, 6. Februar 2021, 14:48

Startproblem, kein Leerlauf, stirbt ab 1.9jtd 80 Bj2002

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi Leute!
Es geht um meinen Stilo 1.9jdt 80 Bj 2002. Im Frühling letzten Jahres ist mir der Geberzylinder der Kupplung gebrochen.
Nach dem Austausch war fasst kein Auskuppeln mehr möglich. Ich hab dann dank dem Forum (Stiller Mitleser) Das Getriebe ausgebaut und die Kupplung samt Schwungmasse getauscht. Im Zuge dessen hab ich gleich alle Simmeringe am Motor und Getriebe getauscht, Zahnriemen gewechselt, und alle Flüssigkeiten und Filter getauscht. Ebenso die Dieselhochdruckpumpe zerlegt, gereinigt und neu abgedichtet da undicht. Nach dem Zusammenbau hat er richtig gut funktioniert.
Eines Abends, es war kühl und nass, wollte ich bei einer Ampel zügig wegfahren, dabei ist mir der Motor abgestorben. Gut, kann jeden passieren, neustarten weitergefahren. Beim Ausrollen zur nächsten Ampel stirbt der Motor von selbst ab. Keine Fehlermeldung außer Öldruck, da der Motor nicht lief. Neugestartet, ging diesmal schon schwieriger, 3–4 mal Orgeln. Passt, weitergefahren, nächste Ampel selbe spiel. Nur diesmal hat er 6Versuche gebraucht und ich hab ihn bis zum Grün werden der Ampel auf Gas gehalten. Es ging danach auf die Autobahn, halbe Stunde normal gefahren, kein Leistungsverlust oder ähnliches. Von der Autobahn runter, zuhause angekommen, beim einbiegen vergessen Gas zu halten, wieder abgestorben, ging nicht mehr an. Auto noch per hineinrollen eingeparkt.
Am nächsten Tag Fehler ausgelesen, es gab keine.
Forum gelesen und folgende Dinge gemacht:

  • Rücklaufmenge gemessen, bei einem Injektor Zuviel. Injektor gereinigt und gemessen, nichts gebracht. Gute gebrauchte gekauft, gemessen, passen jedoch #3 statt #2. umprogrammiert, zusammengebaut. Startet zwar nach mehrmaligen Orgeln geht aber wieder aus.
  • Alle Injektoren gereinigt, Sprühbild passt
  • AGR Ventil und ansaugbrücke gereinigt, lochscheibe ins AGR Ventil eingebaut, AGR bewegt sich ganz leichtgängig und ist dicht.
  • Verdichtung gemessen, auf allen ca. 35 Bar
  • Neue Batterie eingebaut
  • Zahnriemenstellung überprüft, passt
  • Mit Laptop Dieseldruck gemessen, bei Drehzahl von 250U/min 350–450 bar, wenn er anspringt bis zu 800bar (da ich ja Hochdruckpumpe abgedichtet hab)
  • Luftmengenmessung mit Laptop, liegt weit unter soll. Neuen Bosch LMM gekauft und montiert, kein unterschied
  • LMM abgesteckt –> Fehlermeldung, gar kein Start möglich trotz zigmaligen Orgelns
  • Ladedruck, Temperatursensoren usw. alle im normal Bereich
  • Nochmals Luftfilter getauscht, keine änderung.
  • Steuergerät geöffnet und auf kalte Lötstellen überprüft, passt auch alles
  • Nockenwellen und Kurbenwellensensor mit Oszilloskop durchgemessen, passen aber trotzdem beide auf Verdacht getauscht
  • Kabelbaum gemessen (Sensoren, Plusleitung, Minusleitung, Massepunkte) alles unter 0,3 Ohm
  • Seit dem Ausbau des Steuergerät kommt wenn er anspringt und bei 2500 bis 3000U/min bisschen läuft und ich dann vom Gas geh, und er dann einfach ausgeht die Fehlermeldung gelockerter Stecker. Laut Laptop Kurbelwellensensor falsches Signal.
Hab mit Oszilloskop Kurbelwellen und Nockenwellensensor gemessen, OT Signal liegen genau übereinander, also bei jeder zweiten Umdrehung. Wenn er dann abstirbt, (die Drehzahl sinkt) fehlt das OT Signal obwohl es von der Nockenwelle noch 2–3 mal kommt.
Beim Starten kommen aber selbst bei niedrigsten Umdrehungen beide OT Signale an.


Heute hab ich den Motor mit der Standheizung auf 60 Grad vorgewärmt, mit einer zweiten Batterie und großen Ladegerät versucht zu starten. Er ruckelt zwar immer, springt aber erst nach mehrmaligen Orgeln an.
Wenn er anspringt und auf Drehzahl über 2500U/MIN gehalten wird hinterlässt er einen ziemlichen Russfleck. Raucht aber nur die ersten 1–2Minuten weißlich (aufgrund der niedrigen Temperaturen) danach kein Rauch, auch keine schwarze Wolke.
Vor der Verdichtungsmessung hab ich mit drosselklappenreiniger die Ansaugbrücke laut Anleitung bei laufenden Motor eingesprüht/gereinigt. Deswegen riecht er ein bisschen streng/scharf wenn er läuft.
Starthilfespray mag er gar nicht. Springt zwar an läuft aber dann sehr „metallisch“. Klingt grausam für 30sekunden, danach wird er wieder leiser/normal. Geht aber gleich wieder aus.


Falls jemanden noch etwas einfällt, bin ich für jede Hilfe dankbar.
Steh mit meinem Latein an. ?(


Danke!


Mit freundlichen Grüßen Peter

[img]blob:<a href=[/img]https://www.stilo.info/ef9e7d31-85c8-429e-b7f5-c4af344f49b8" wcf_src="blob:https://www.stilo.info/ef9e7d31-85c8-429e-b7f5-c4af344f49b8" alt="wysiwyg image" />

Mein Stilo: Fiat Stilo 1.9JTD 80 3 Türer Bj 2002


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 905

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20500

  • Nachricht senden

2

Montag, 8. Februar 2021, 10:21

Nachdem du eigentlich wirklich alles vorbildlich gemacht hast, könnte ich eigentlich nur noch auf die Hochdruckpumpe bzw. das DRV tippen. Alternativ der Raildrucksensor.

Hast du mal die ganze Zeit aktiv den Raildruck und die DRV Stellung geloggt vom Anspringen bis zum Absterben?

Und wo hast du die Pumpe geöffnet und abgedichtet? Vorne an der Frontplatte oder auch an den sog. Zylinderköpfen?

Ein Diesel geht eigentlich nur aus, wenn er keine Luft oder keinen Sprit bekommt. Ich tippe auf Sprit. Daher entweder Pumpe oder Raildrucksensor. Wenn lezterer falsche Werte liefert, kann das natürlich auch nicht gehen bzw. bricht dir bei zu wenig Drehzahl der Druck ein, weil das DRV zu weit aufmacht.
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

speedy1504 (08.02.2021)

speedy1504

Anfänger

  • »speedy1504« ist männlich
  • »speedy1504« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Dabei seit: 28. Dezember 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Montag, 8. Februar 2021, 18:23

Hi Crossshot!
Ich hab die Hochdruckpumpe ausgebaut und mit dem Originalen Dichtungssatz abgedichtet, da er bei einem der 3 Zylinderköpfe undicht war. Ein Oring war gerissen. Das DruckRegelVentil hab ich mir nicht angeschaut, da keine Dichtung dafür dabei war.
Druckverlauf und Öffnungswinkel hatte ich mir angeschaut, mir wäre aber nichts aufgefallen. Sobald der Motor ausgeht, baut sich der Druck innerhalb von 5-10Sekunden auf 2,6bar ab.
Ich dachte die ganze Zeit an einen Fehler der Elektronik, das er einfach nicht einspritzt. Wenn er auf höherer Drehzahl läuft, hinterlässt er einen starken Russfleck, was ja entweder auf Zuviel Diesel oder zu wenig Luft hindeutet.
Mich macht so stutzig das beide LMM viel zu wenig anzeigen (soll zu Ist) Ladedruck baut er aber schön auf. Und selbst Ohne Luftfilter zeigt der LMM viel zu wenig an.
Ich werde am Mittwoch nochmal einen Log anlegen vom Raildruck und DRV und hier reinstellen.
Danke für deinen Input!!!

Mein Stilo: Fiat Stilo 1.9JTD 80 3 Türer Bj 2002


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 905

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20500

  • Nachricht senden

4

Montag, 8. Februar 2021, 20:27

Was zeigt der LMM im Stand an?

Der LMM weicht aber immer vom Soll-Wert ab, da der Rest bis zum Ist-Wert über das AGR eingeleitet wird. Daher kann man über die Luftmasse prima die AGR Funktion kontrollieren (macht die EDC16). Wenn zuviel Luftmasse durchgeht, ist das AGR blockiert und schwupp Fehlermeldung.

Thema Pumpe: die Dinger gibts ja schon für günstig und könnte man mal auf Verdacht tauschen.

Log mal Raildruck, DRV Öffnung, Drehzahl und Einspritzmenge gesamt. Vom Anlasser über kurz Drehzahlhalten bis zum Absterben.
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

speedy1504 (08.02.2021)

speedy1504

Anfänger

  • »speedy1504« ist männlich
  • »speedy1504« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Dabei seit: 28. Dezember 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Montag, 8. Februar 2021, 22:10

LMM zeigt bei 1000U/min Ist 37,4mg/i Soll310mg/i (Siehe Bild im Anhang)

Ich habe auch noch paar andere Diagramme angehängt (.csv Dateien einfach im Multiecuscan Importieren) Dann kann man wenigsten die einzelnen Werte lesen und unnötiges ausblenden. Nimm die Dateibezeichnung nicht ernst, ist typisches irgendwas drücken. Die Aufzeichnungen sind von den letzten Monaten gemischt.

Hin und wieder sieht man das der Dieseldruck vor der Drehzahl absinkt, und manchmal umgekehrt. Da ich leider mit Bluetooth Adapter auslese, sind die Messpunkte sehr grob. Werde es mit meinem Würth-Tester als Flightrecorder versuchen. Dann sollten mehr Messpunkte da sein und ein schönerer Verlauf sichtbar sein.
»speedy1504« hat folgendes Bild angehängt:
  • luftmasseUdieselmenge.png
»speedy1504« hat folgende Datei angehängt:

Mein Stilo: Fiat Stilo 1.9JTD 80 3 Türer Bj 2002


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 905

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20500

  • Nachricht senden

6

Montag, 8. Februar 2021, 23:18

Der bekommt keine Luft. Der müsste um die 450 mg/i im Leerlauf haben.

Dreht die Welle vom Turbo frei?
Stauklappe funktioniert korrekt?
Evtl. das Steuerventil der Stauklappe defekt?
AGR zum Testen komplett dicht machen!

Logs in der csv schaue ich morgen an.
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

speedy1504 (09.02.2021)

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 905

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20500

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 9. Februar 2021, 12:56

Wenn man sich den Log "Dieseldurck.csv" ansieht, erkennt man das zuerst das DRV abschmiert und dann kurz danach stirbt der Motor ab.

Kleiner Tipp: je weniger Werte du loggst, desto genau wird die Abtastrate. Beschränke dich auf max. 4 bis 5 Werte.

Im Moment noch schwierig zu sagen, aber ich tippe irgendwie stark auf die Pumpe, wobei mit dem LMM auch irgendwas nicht stimmt. Die Werte sind zu niedrig.
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

speedy1504 (09.02.2021)

speedy1504

Anfänger

  • »speedy1504« ist männlich
  • »speedy1504« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Dabei seit: 28. Dezember 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 9. Februar 2021, 15:04

Hi!

Anbei die Logdatei vom Dieseldruck und DRV, und zwei extra LMM, AGR und Drehzahl. Es ist der neue LMM verbaut.

Teilweise geht er mit Fehlermeldung "Gelockerter Anschluss" aus, da ist der Dieseldruck bis zum Schluss. Teilweise ist der Druck komplett im Keller vorm Stillstand.

Kann der Dieseldruck wegen was anderen auch noch fallen ausser durchs DRV? Ich werde nochmals die Rücklaufmenge messen mit abgesteckten Einspritzdüsen. Oder ist es besser angeschlossen zu messen?

Was passiert bei abgesteckten DRV? Baut die Pumpe dann druck auf oder ist sie Drucklos? Würde die Pumpe und das DRV gerne Testen bevor ich wieder was unnötig kaufe und tausche.

MFG Peter
»speedy1504« hat folgende Datei angehängt:

Mein Stilo: Fiat Stilo 1.9JTD 80 3 Türer Bj 2002


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 905

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20500

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 10. Februar 2021, 09:50

Also, die LMM Werte sind immer noch viel zu hoch. Du wirst beim 8v JTD mit Serienturbo niemals höhere Werte als 1200mg/i sehen und das nur bei Überschwinger im unteren Drehzahlbereich. Du kannst ja zum Testen mal den alten LMM einbauen. 450mg/i im Leerlauf (+-50mg/i).

Gelockerter Anschluss ist meiner Erfahrung nach beim JTD immer der Kurbelwellensensor gewesen.

Der Dieseldruck kann einbrechen, wenn die Rücklaufmenge zu hoch ist, aber dann würde er i.d.R. gar nicht anspringen, weil ihm der Druck vorher abhaut.

Bei abgesteckten DRV dürfe er nicht anspringen, weil das DRV (vermutlich) komplett geschlossen ist und keinen Druck freigibt. Aber das weiß ich nicht genau. Du kannst es ja abstecken und den Dieseldruck loggen.

Die Logs zeigen aber, dass dir vorm Absterben der Druck einbricht. Man sieht zwar bei einem Log, dass die Drehzahl einbricht, bevor das DRV "dicht" macht, aber das kann auch der Abtastrate geschuldet sein.
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

speedy1504

Anfänger

  • »speedy1504« ist männlich
  • »speedy1504« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Dabei seit: 28. Dezember 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 10. Februar 2021, 12:30

Hi!

Der neue LMM "spinnt" bei 0 Luftbewegung und gibt statt 1V (wie im datenblatt) nur 0.92V aus. Den Wert kennt das Motorsteuergerät nicht, deswegen setzt er aus Unendlich. Leider kann man den LMM nicht anlernen.

Aja, ich habe noch ein EDC15 nicht 16 drinnen. Kann es sein das wenn er glaubt zu wenig Luft zu haben, das er die Einspritzung so in den Keller schraubt das der Druck auch sinkt und er deswegen ausgeht?

Hat der 1.9JTD 80 eine Lambdasonde, und könnte die einen weg haben?

Wegen dem Dieseldruck, wie erkenne ich ob der Fehler beim DRV oder der Pumpe selber liegt? Undichtigkeiten nach aussen habe ich keine.

Sorry für die vielen Fragen, aber man kann nie Zuviel wissen. :D

Danke!

Mfg Peter

Mein Stilo: Fiat Stilo 1.9JTD 80 3 Türer Bj 2002



crossshot

Moderator

Beiträge: 8 905

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20500

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 11. Februar 2021, 11:53

Normalerweise sollte er aber mit abgestecken LMM sauber laufen. Ggf. etwas weniger Leistung aber er läuft dann mit theoretischen Werten.

Bei der EDC16 kann man auch nur bei den DPF-Versionen den LMM anlernen. Ich habe einen Multijet 150PS ohne DPF mit EDC16 und da geht LMM anlernen nicht.

Die EDC15 Stilos haben keine Lambdasonde.

Wenn die Pumpe keinen Druck aufbaut, ist es i.d.R. immer das DRV und kein mechanischer Defekt in der Pumpe. ABER du hast den Zylinderkopf neu abgedichtet. Das ist alles sehr filigran und empfindlich. Vielleicht haut dir da irgendwo der Druck ab. Das ist natürlich ohne Pumpen-Prüfstand kaum zu ermitteln.
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

speedy1504

Anfänger

  • »speedy1504« ist männlich
  • »speedy1504« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Dabei seit: 28. Dezember 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 14. Februar 2021, 23:51

Hi!

So, nach zig gemessenen Dieseldrücken und drv Stellungen mit dem würth Tester im flightrecord Modus, sieht man das das DRV schon zu sein sollte wenn der Druck abfällt. Bis jetzt hat mich jedoch „gestört“ das der Motor beim ausgehen den Fehler vom Kurbelwellensensor reinhaut. Habe dann nochmals den Widerstand der Kabel gemessen und am Kabelbaum und Stecker gerüttelt. Der Wert war unverändert und beim alten und neuen Sensor gleich. Also sollten beide in Ordnung sein. (Hab den ja vor 5 Jahren erst getauscht.
Hab mich dann durchgerungen der Dieselhochdruckpumpe und dem Regelventil auf den Zahn zu fühlen.
Das das Regelventil ONLINE als Nachbau mehr als 100€ kostet, hab ich gleich eine komplett überholte Hochdruckpumpe samt Regelventil um 230€ inkl. Versand bestellt. (Ohne Pfand und ohne retour senden!) Sollte Ende der kommenden Woche kommen.
Also den Zahnriemen das dritte mal runter und wieder rauf :rolleyes: Und das ganze natürlich an der frischen Luft. Freu mich schon sehr ????
Turbo und LMM hab ich bei den Temperaturen noch nicht kontrolliert, da es vermutlich das Plastik nicht überleben würde bei -10°C und meiner Grobmotorischen art. ????
Ich werde euch auf dem laufenden halten.
Wünsche euch noch einen schönen Abend



»speedy1504« hat folgendes Bild angehängt:
  • 9772CDC0-078E-47C8-A758-A25F81A3E07B.jpeg

Mein Stilo: Fiat Stilo 1.9JTD 80 3 Türer Bj 2002


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 905

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20500

  • Nachricht senden

13

Montag, 15. Februar 2021, 11:39

Wieso Zahnriemen runter? Du kannst bei den JTD Motoren die Pumpe tauschen ohne den Riemen abzunehmen.

Das Steuerrad der Pumpe hat zwei Löcher für Arretierungsschrauben. Die passenden Gewinde sind im Motorhalter hinter dem Rad. Es passen perfekt die Schrauben der Zahnriemenabdeckung.

Damit das Rad arretieren und fertig, die Zentralschraube lösen, die Schrauben der Pumpe lösen und dann raus mit der ollen Pumpe. Siehe: https://www.danverclan.de/media/pics/sti…8v_jtdm_600.jpg

Ich hoffe das es die Pumpe bzw. das DRV ist. Ich alter Sparfuchs hätte wahrscheinlich eine gebrauchte Pumpe für 45 EUR gekauft und das DRV umgeschraubt.
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

speedy1504

Anfänger

  • »speedy1504« ist männlich
  • »speedy1504« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Dabei seit: 28. Dezember 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

14

Montag, 15. Februar 2021, 18:11

Hi Crossshot!

Jetzt hast du mir sicher 45Minuten unnötige Arbeit gespart!
Hatte zwar die Löcher gesehen, nur weder passende Schrauben gehabt, noch die richtige Stellung des Riemenrades gewusst.
Danke, danke, danke für das Foto das so viel klärt!!!

Lg Peter

Mein Stilo: Fiat Stilo 1.9JTD 80 3 Türer Bj 2002


speedy1504

Anfänger

  • »speedy1504« ist männlich
  • »speedy1504« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Dabei seit: 28. Dezember 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

15

Montag, 22. Februar 2021, 20:50

So, Hochdruckpumpe getauscht, springt genauso bescheiden an wie zuvor, aber keine Fehlermeldung.
Wenn er nach mehrmaligen Husten und spucken mal anspringt, und über 2000U/min läuft er ganz normal. Ohne Rauch oder ähnliches. Sobald man vom Gas weggeht, geht er mit der Fehlermeldung „Gelockerter Stecker“ aus.
MKL Lampe geht an. Wenn man Zündung aus und wieder an, leuchtet die MKL er versucht trotzdem zu starten und zündet immer wieder mal.
Ist also ein sporadischer Fehler...
Hab keinen Plan mehr was er ned mag...

Lg Peter

Mein Stilo: Fiat Stilo 1.9JTD 80 3 Türer Bj 2002


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 905

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20500

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 23. Februar 2021, 10:25

Scheiße...

Probiere mal einen Injektor abzustecken und dann versuche zu starten. Dann beobachten wie er sich verhält.
Dann Injektor wieder anstecken, nächsten Injektor abstecken. Vielleicht ist ein Injektor wirklich im Eimer und lässt dir den Raildruck zusammenbrechen.

Stauklappe hast schon geprüft oder?

Steuerzeiten passen auch?
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

speedy1504

Anfänger

  • »speedy1504« ist männlich
  • »speedy1504« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Dabei seit: 28. Dezember 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 23. Februar 2021, 16:35

Hi!

Also, hab jetzt jede Einspritzdüse einzeln abgesteckt, und die unteren Diagramme aufgezeichnet. Ich vermute das der 3. Injektor (der einzige mit der #3, den ich gebraucht gekauft habe aber eigentlich beim abdrücken normal war) vl. einen weg hat. Werde nochmal den alten #2 dort einbauen und testen.

Oder seht ihr da was anderes in den Diagrammen?

Stauklappe ist mit Federzug geöffnet. Braucht einiges an "Kraft" damit man sie schließen kann. Springt dann aber sofort wieder auf.

Steuerzeiten/Zahnriemen hab ich geprüft, passt. -> Mache ein 2. Posting mit 2 Bildern wo man es erkennt.

Turbo dreht auch recht leicht.

LG Peter
»speedy1504« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1abgehängt.jpg
  • 2abgehängt.jpg
  • 3_2abgehängt.jpg
  • 3abgehängt.jpg
  • 4abgehängt.jpg

Mein Stilo: Fiat Stilo 1.9JTD 80 3 Türer Bj 2002


speedy1504

Anfänger

  • »speedy1504« ist männlich
  • »speedy1504« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Dabei seit: 28. Dezember 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 23. Februar 2021, 16:38

Da sieht man dass des Nockenwellensensorsignal genau in der Kerbe vom Kurbelwellensensor liegt.

Sind beides Signalverläufe genau beim ausgehen.

LG Peter
»speedy1504« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2016.jpg
  • IMG_2017.jpg

Mein Stilo: Fiat Stilo 1.9JTD 80 3 Türer Bj 2002


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 905

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20500

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 23. Februar 2021, 21:04

D.h. wenn ich dich richtig verstehe, ging auch mit egal welchen abgesteckten Injektor einfach aus, richtig?
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

speedy1504

Anfänger

  • »speedy1504« ist männlich
  • »speedy1504« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Dabei seit: 28. Dezember 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 23. Februar 2021, 23:33

Ja, wenn er mal angesprungen ist, ist er mit Gas ziemlich hatschert / unrund gelaufen (no na ned) und bei ein bisschen Gas wegnehmen sofort ausgegangen.
Er springt halt so gefühlt noch schlechter an. Er „zündet“ zwar immer wieder zwischendurch, aber es reißt ihn nicht durch.
Dieseldruck ist genug da. Was mir aber aufgefallen ist, war ein Vakuum im Tank. Wenn ich den Tankdeckel aufdrehe, hört man ein leichtes Zischen das er Luft ansaugt. Hab dann auch mit locker aufgesteckten Tankdeckel versucht, hat auch nichts geändert.
Lg Peter

Mein Stilo: Fiat Stilo 1.9JTD 80 3 Türer Bj 2002


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!