Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

mreasy2002

Anfänger

  • »mreasy2002« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Samstag, 25. Dezember 2010, 20:40

Startprobleme im Winter - Stilo reif für die Presse?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Zusammen,

hab ja die Suche schon etwas zu diesem Thema bemüht aber bisher keine Lösung gefunden. Ihr seit wirklich meine letzte Hoffnung:

Daten:
Fiat Stilo, BJ 2002, 1,8, 112.000 km

Fakten:
Stilo sprang bei Kälte über Nacht manchmal erst beim 3-5 Mal an.
In der Werkstatt wurde der Phasensensor sowie Keil- und Zahnriemen getauscht.

Die Batterie wurde testhalber auch getauscht. Es wurden angeblich noch einige andere Dinge getestet. Die weiß ich aber leider nicht mehr genau.

Fazit:
Gleiches Problem wie vorher nur jetzt beständig. Heißt springt über Nacht jetzt immer wenn es kalt ist schlecht an.

Meine Werke ist jetzt total ratlos und will jetzt ein neues Steuergerät versuchen.

Hat irgendjemand eine Idee oder muss ich den Stilo jetzt bald zur Presse fahren?

Gruß
MrEasy2002
Gruß
MrEasy2002

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mreasy2002« (25. Dezember 2010, 20:42)

Mein Stilo: 1,8 16V, K&N


speedy-grufti

Moderator

  • »speedy-grufti« ist männlich

Beiträge: 1 986

Dabei seit: 31. August 2006

Wohnort: Erlangen, früher Worms

Danksagungen: 2423

  • Nachricht senden

2

Samstag, 25. Dezember 2010, 22:04

ham die auch mal die Zündkerzen getauscht? ;-)
Gruß,

Dennis ;-)

Mein Stilo: tarnt sich mittlerweile als Bravo 198 (150PS Multijet, Xenon, Sport, maseratiblau)


mreasy2002

Anfänger

  • »mreasy2002« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Samstag, 25. Dezember 2010, 22:08

Ne, glaub ich nicht. Macht das was aus beim Kaltstart? Nach dem ersten Start springt er sofort immer an. Hätte ich evtl. noch dazu schreiben sollen.
Gruß
MrEasy2002

Mein Stilo: 1,8 16V, K&N


speedy-grufti

Moderator

  • »speedy-grufti« ist männlich

Beiträge: 1 986

Dabei seit: 31. August 2006

Wohnort: Erlangen, früher Worms

Danksagungen: 2423

  • Nachricht senden

4

Samstag, 25. Dezember 2010, 22:16

mh achso.... naja bei nem schlechten Startverhalten wär mein erster Tipp erstmal alte Zündkerzen.

Ich hatte leider noch nie defekte an meinem alten Benziner-Stilo (die wurden bei 90tkm gewechselt) und kann dir daher leider nicht sagen, ob das Verhalten darauf hindeuten könnte.

Beim diesel gibts ja nur geht oder geht net =)
Gruß,

Dennis ;-)

Mein Stilo: tarnt sich mittlerweile als Bravo 198 (150PS Multijet, Xenon, Sport, maseratiblau)


Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 4446

  • Nachricht senden

5

Samstag, 25. Dezember 2010, 22:16

Tolle Werke, alles mal auf verdacht getauscht.
Such dir mal ne richtige Werke.

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


speedy-grufti

Moderator

  • »speedy-grufti« ist männlich

Beiträge: 1 986

Dabei seit: 31. August 2006

Wohnort: Erlangen, früher Worms

Danksagungen: 2423

  • Nachricht senden

6

Samstag, 25. Dezember 2010, 23:20

jau aber jedenfalls würd ich das Steuergerät nicht unbedingt tauschen.... zumindest nicht auf Verdacht. Das kostet ja ein schweine Geld!

Ich glaube nämlich kaum, dass sie es wenns nicht geht wieder ausbauen udn kostenlos zurücknehmen
Gruß,

Dennis ;-)

Mein Stilo: tarnt sich mittlerweile als Bravo 198 (150PS Multijet, Xenon, Sport, maseratiblau)


mreasy2002

Anfänger

  • »mreasy2002« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Samstag, 25. Dezember 2010, 23:26

Die Werke meinte, wenn mal ein gleiches Auto auf dem Hof steht, dann tauscht er das testweise und schaut ob es das Steuergerät ist. Damit hier keine unnötigen Kosten entstehen.

Hab irgendwo auch was von einem Temperaturfühler gelesen, der dem Steuergerät sagt, welches Gemisch gefragt ist. Der wurde glaub ich auch testweise getauscht.

Benzinpumpe hab ich auch grad noch gelesen. Die müsste ja dann im warmen Zustand vom Motor auch spinnen oder?

Bin echt über jeden Tip dankbar.
Gruß
MrEasy2002

Mein Stilo: 1,8 16V, K&N


Blue Motion

Fortgeschrittener

  • »Blue Motion« ist männlich

Beiträge: 424

Dabei seit: 21. April 2007

Wohnort: Potsdam- Mittelmark

Danksagungen: 219

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 26. Dezember 2010, 15:18

RE: Startprobleme im Winter - Stilo reif für die Presse?

Servus, Batterie auch ne neue hat manchmal ne Macke auf verdacht alles tauschen???? nie gehört wer bezahlt das alles??? der Kunde , nen Witz ist das, fahr mal ne andere Werke an und lass mal alles auslesen und ihr Handwerk verstehen

Mein Stilo: Abarth 5T Vollausstattung,Leder


zwetsche

Fortgeschrittener

  • »zwetsche« ist männlich

Beiträge: 420

Dabei seit: 19. November 2009

Wohnort: niedersachsen

Danksagungen: 444

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 26. Dezember 2010, 15:54

hallo erstmal...
also motorsteuergerät wechseln von einem anderen zu testzwecken?
glaube das geht garnicht da sich das steuergerät ans das fahrzeug bindet,beim ersten starten, und danach in keinem anderen mehr funzt, wenns nicht stimmt laß ich mich gern berichtigen.
die sollten lieber drosselklappe komplett reinigen und neu kallibrieren(springt auch schlecht an wenn die total zugesüfft ist mit ölrückständen aus der motorentlüftung) da beim 1,8 drosselklappe, luftmassenmesser, und leerlaufsteller alles in eimen gehäuse ist oder mal eine andere drossel klappe testweise von einem anderen reinbauen und dich damit ein par tage rumfahren lassen.
oder mal den "map" sensor prüfen (mist ständig die angesaugte lufttemp.)
hoffe es hilft laß dann mal hören wie es gelaufen ist...
klick für mein 1,8 Dynamik 3t

psn-id= BADBOY_0815

Mein Stilo: R.I.P. 05.2017 1,8 3t Dynamik Facelift ab 2006/LPG prins vsi/ASSO / PLW PE 8x18 mit 225/40/18/ H+R 40/40


mreasy2002

Anfänger

  • »mreasy2002« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 26. Dezember 2010, 16:37

Zitat

Original von zwetsche
hallo erstmal...
also motorsteuergerät wechseln von einem anderen zu testzwecken?
glaube das geht garnicht da sich das steuergerät ans das fahrzeug bindet,beim ersten starten, und danach in keinem anderen mehr funzt, wenns nicht stimmt laß ich mich gern berichtigen.
die sollten lieber drosselklappe komplett reinigen und neu kallibrieren(springt auch schlecht an wenn die total zugesüfft ist mit ölrückständen aus der motorentlüftung) da beim 1,8 drosselklappe, luftmassenmesser, und leerlaufsteller alles in eimen gehäuse ist oder mal eine andere drossel klappe testweise von einem anderen reinbauen und dich damit ein par tage rumfahren lassen.
oder mal den "map" sensor prüfen (mist ständig die angesaugte lufttemp.)
hoffe es hilft laß dann mal hören wie es gelaufen ist...


Kann man von den Dingen auch selbst was machen, ohne Meßgeräte?
Gruß
MrEasy2002

Mein Stilo: 1,8 16V, K&N



zwetsche

Fortgeschrittener

  • »zwetsche« ist männlich

Beiträge: 420

Dabei seit: 19. November 2009

Wohnort: niedersachsen

Danksagungen: 444

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 26. Dezember 2010, 17:47

hallo nochmal...
gib mal in die suche drosselklappe reinigen ein da gibts schon nen par threadszu
oder guckst du hier.

http://stilo.info/thread.php?threadid=32…klappe+anlernen
klick für mein 1,8 Dynamik 3t

psn-id= BADBOY_0815

Mein Stilo: R.I.P. 05.2017 1,8 3t Dynamik Facelift ab 2006/LPG prins vsi/ASSO / PLW PE 8x18 mit 225/40/18/ H+R 40/40


mreasy2002

Anfänger

  • »mreasy2002« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 26. Dezember 2010, 17:54

Danke für den Link.

Hab gerade die Batterie ausgebaut. Die hat 12,5 V. Ist das ok?
Gruß
MrEasy2002

Mein Stilo: 1,8 16V, K&N


Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1479

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 26. Dezember 2010, 18:13

An sich sind 12,5 Volt ok, ja, aber der Wert sagt für sich erstmal nichts, da die Batterie im ausgebauten Zustand ja nicht belastet wird.
Interessant ist wie viel Strom die Batterie liefert ohne in der Spannung zu weit einzubrechen, sprich, wie viel Spannung liegt noch an, während du den Motor startest.
Wie lange lässt du den Anlasser denn drehen, bevor du einen Versuch abbrichst?
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


zwetsche

Fortgeschrittener

  • »zwetsche« ist männlich

Beiträge: 420

Dabei seit: 19. November 2009

Wohnort: niedersachsen

Danksagungen: 444

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 26. Dezember 2010, 18:24

hallo nochmal...
zum starten selbst wollte ich noch etwas sagen.Beim starten zündschlüssel auf zündung
(alle lämpchen brennen) dann ca. 5-10 sec. warten, bis bodycomputer fertig mit dem systeme check ist,dann erst starten. meiner mag es nämlich nicht, schlüssel rein und gleich mit einer drehung durch bis auf starten...
zum reinigen der drosselklappe guck mal hier:http://cgi.ebay.de/Drosselklappenreinige…=item4cf3a57892
klick für mein 1,8 Dynamik 3t

psn-id= BADBOY_0815

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zwetsche« (26. Dezember 2010, 18:27)

Mein Stilo: R.I.P. 05.2017 1,8 3t Dynamik Facelift ab 2006/LPG prins vsi/ASSO / PLW PE 8x18 mit 225/40/18/ H+R 40/40


mreasy2002

Anfänger

  • »mreasy2002« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 26. Dezember 2010, 19:29

Ich lass ihn ca. 5 Sekunden orgeln. Dann lass ich es.

Das mit dem Spannungseinbruch, teste ich morgen gleich mal. Bis wohin darf er denn max. einbrechen?

Danke auch für den Ebaylink.

Das mit den 10 Sekunden warten versuch ich gerne, genauso wie ich morgen mal die Zündkerzen untersuche.
Gruß
MrEasy2002

Mein Stilo: 1,8 16V, K&N


Seefex

Anfänger

  • »Seefex« ist männlich

Beiträge: 13

Dabei seit: 27. September 2010

Wohnort: Neumarkt i.d.opf-Bayern-Germany

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 26. Dezember 2010, 20:09

Sers,


Also wenn an deinem auto was kaputt is u die werke da zb. neues Steuergerät
reinbaut und es verändert nichts an deinem Defekt hast du das recht auf
kohle zurück oder die bauen dir kostenlos dein altes wieder rein!!!

darauf würde ich jedenfals bestehn u soviel ich weis ises dein Recht!!

mfg
Vegitarier essen meinem essen das Essen weg!!! :117

Mein Stilo: 1,6 16V


Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1479

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 26. Dezember 2010, 20:54

Zitat

Original von mreasy2002
Ich lass ihn ca. 5 Sekunden orgeln. Dann lass ich es.

Das mit dem Spannungseinbruch, teste ich morgen gleich mal. Bis wohin darf er denn max. einbrechen?

Das ist jetzt ne gute Frage. Möglichst wenig. ^^
Also, ich würd mal sagen, nicht unter 10 Volt.
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


StiloTino83

Moderator

  • »StiloTino83« ist männlich

Beiträge: 2 616

Dabei seit: 7. März 2009

Wohnort: Aus SACHSEN...lebe aber in Heidelberg

Danksagungen: 3806

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 26. Dezember 2010, 22:18

Zitat

Original von zwetsche
meiner mag es nämlich nicht, schlüssel rein und gleich mit einer drehung durch bis auf starten...


Aha, und wie macht sich das beim deinem Stilo bemerkbar? Bzw. was passiert denn wenn man gleich startet? Das erschließt sich mir gerade überhaupt nicht ! Ich habe ja quasi den selben Stilo, und starte schon immer ganz normal ohne noch zu warten. Zumal ja bei unseren gar kein Check mehr gemacht wird!

mfG TINO
mfG TINO

Mein Stilo: 1.8->145 PS by TT-Chiptuning | 3t | DYNAMIC | Bj 05/06(Facelift) | New Orlenas Blau Met. | Xenon | LEDayline TFL+NSW | PDC | 2/3 Winterpaket | org. MP3-Radio | Tempomat | schw. getönte Scheiben | div. org. Stilo-Interieur | Eibach 30/30 | OZ ENVY


mreasy2002

Anfänger

  • »mreasy2002« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 26. Dezember 2010, 22:27

Neue Stunde neues Glück?

Hab jetzt mal folgendes versucht. Hatte leider keinen Helfer wegen Spannungseinbruch, glaube das kann man aber aus meinem Versuch auch deuten oder?

- Batterie ausgebaut und aufgeladen
- Batterie wieder eingebaut, kurz gewartet und Motor angelassen. 1A!
- 2. Versuch wieder 1A, naja fast. Drehzahl hat etwas geschwankt. Hat sich aber gleich wieder gefangen.
- 3. Versuch: Anlasser zieht kurz durch, dann schafft er es grad noch so. Also wird total langsam. Dann gleich wieder schneller. Er läuft, ABER Motorstörung. Drehzahl schwankt und das Innenlicht schwankt mit.

Es richt nach Benzin. Nach dem 3. Anlassversuch. Ich gehe davon aus, dass unverbranntes Benzin Richtung Kat unterwegs ist. Was mir sagt, dass die Benzinpumpe fördert. Genauso zünden anscheinend die Zündkerzen und das Benzin/Luftgemisch scheint auch zu stimmen. Da er ja nach 5 Stunden, also Kaltstart, sofort anspringt.

Bin ich so richtig oder total daneben?

Ich als Laie würde sagen: Morgen neue Batterie und die 2 Jahre alte Batterie, auf den Monat genau *grrrrr*, erst mal weg.

Was sagt Ihr?

Ist sogar eine Super 60A ( 600A Enladung ) Frost Batterie. Natürlich Noname. Marketing ist hier anscheinend alles!

Wenn es dann die Batterie auch nicht ist, dann glaube ich als Laie auch langsam ein Elektronikprolbem bzw. das Steuergerät.
Gruß
MrEasy2002

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »mreasy2002« (26. Dezember 2010, 22:31)

Mein Stilo: 1,8 16V, K&N


OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2730

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 26. Dezember 2010, 22:31

Mal so ein Gedanke von mir:

Hast mal auf deine Drehzahl geachtet, wenn du ihn beim Kaltstart dann zum Laufen gebracht hast??????

Das Steuergerät würde ICH zu 90% ausschließen!! Wenns daran läge, dann würde er doch immer schlecht anspringen und nicht nur bei Kälte!?!?

Bzw könntest das Steuergerät VOR nem Kaltstart am Morgen, mal mit nem Föhn erwärmen. Wenn er dann auch schlecht anspringt würde ich es ganz ausschließen!!


Es könnte auch ganz einfach daran liegen, dass dein Stilo die Kälte nicht erkennt!! :!:

Ich denke damit an nen Thermofühler!! Achte mal darauf, ob die Karre nach nem erfolgten Kaltstart ca. 1200U/min hat, oder gar deutlich unter 1000!!



Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!