Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

reason

Anfänger

  • »reason« ist männlich
  • »reason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 17. März 2010

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 24. Oktober 2010, 19:33

Stilo 1.8, starke Drehzahlschwankungen und Benzin gestank. Brauche Hilfe!!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

mein Stilo macht mich fertig....

Ich fahre einen 1.8 16v der sehr starke Drezahlschwankungen hat ( Im Stand von 200 bis 1600 Umdrehungen. aus dem Auspuff sprizt/tropft dabei ein schwarzes Benzin\Öl Gemisch, welches natürlich auch stark danach riecht. Er ruckelt zudem als wenn er nur auf 3 Pötten läuft. Ab 2200 Umdrehungen läuft der Wagen dann normal bis auf ein paar Zündaussetzer (rucken während der Fahrt). Die Zündkerzen verrußen schwarz.

Ich habe nun schon folgende Dinge ausprobiert.

Drosselklappe unzählige Male gereinigt.
Zündkerzen gewechselt (mehrfach)
Luftmengenmesser (an der Drosselklappe) testweise getauscht
Fehlerspeicher ausgelesen und auslesen lassen (ohne Ergebnis)
Lambdasonden abgeklemmt (immer eine) hat aber an dem Laufverhalten nichts geändert.
Kabel und Schläuche auf Risse/Knicke überprüft (nichts erkennbar gewesen)



Habe hier im Forum keine wirklich Lösung dazu gefunden, bzw. das was ich gefunden habe, ist nicht sehr hilfreich.

Bevor ich es vergesse, Der Phasenversteller ist bei mir zwar auch hin ( Dieselgeräusch ), hat aber laut Fiat nichts mit diesem Problem zutun.
Am Auspuff ist er auch irgendwo leicht undicht, vermutlich am Flexrohr.

Ich Frage hier im Forum, weil ich auf das Auto angewiesen bin. Ich kann mir weder ein neues kaufen, noch kann ich mir einen großartigen Werkstattaufenthalt bei Fiat leisten.

Bitte helft mir.
Stilo 1.8 16v, 3 Türer, Bj. 2002

Mein Stilo: Stilo 1.8 16v, 3 Türer, Bj. 2002


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 4535

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 24. Oktober 2010, 19:40

RE: Stilo 1.8, starke Drehzahlschwankungen und Benzin gestank. Brauche Hilfe!!

Zitat

Original von reason
Drosselklappe unzählige Male gereinigt.
Zündkerzen gewechselt (mehrfach)
Luftmengenmesser (an der Drosselklappe) testweise getauscht
Fehlerspeicher ausgelesen und auslesen lassen (ohne Ergebnis)
Lambdasonden abgeklemmt (immer eine) hat aber an dem Laufverhalten nichts geändert.
Kabel und Schläuche auf Risse/Knicke überprüft (nichts erkennbar gewesen)

Das wahrscheinlichste haste aber vergessen! Die Zündspulen!

Entweder vom ADAC oder Werke die Defekte auslesen lassen, oder musst ausprobieren, welche defekt ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sash« (24. Oktober 2010, 19:41)

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

reason

Anfänger

  • »reason« ist männlich
  • »reason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 17. März 2010

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 24. Oktober 2010, 19:45

Danke. Stimmt die habe ich wirklich vergessen aufzuführen.

Hatte mir dafür auch eine besorgt und alle durchgetauscht.
Stilo 1.8 16v, 3 Türer, Bj. 2002

Mein Stilo: Stilo 1.8 16v, 3 Türer, Bj. 2002


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

reason

Anfänger

  • »reason« ist männlich
  • »reason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 17. März 2010

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 24. Oktober 2010, 19:56

Mir ist gerade eingefallen, wie das Ganze anfing.

Irgendwann habe ich mich in den Wagen gesetzt und gestartet und dieses Geschichte fing dann an.

Es hörte aber auch nach 1-2 Wochen einfach wieder auf.

Nun ist es aber so, dass ich seit 11 Monaten mit dem Problem durch die Gegend fahre.

Um damit fahren zu können, habe ich den Wagen einfach mal in den Notlauf gezwungen. Das heisst, ich habe einfach den Stecker des Potentiometers abgezogen und siehe da, er läuft im Standgas einwandfrei.

Wie gesagt, das Poti habe ich schon mal zum testen getauscht.
Stilo 1.8 16v, 3 Türer, Bj. 2002

Mein Stilo: Stilo 1.8 16v, 3 Türer, Bj. 2002


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 4535

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 24. Oktober 2010, 20:09

Du fährst seit 11 Monaten so rum?! Da bin ich überrascht das die Kiste noch Fahrt. Unverbrannter Sprit im Kat is nit so toll.

Fahr doch mal in die Werke zum Auslesen!

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

reason

Anfänger

  • »reason« ist männlich
  • »reason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 17. März 2010

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 24. Oktober 2010, 21:18

Die können nichts weiter auslesen und ehe ich den jetzt für 500 € nach dem Fehler durchsuchen lasse.... ???
Stilo 1.8 16v, 3 Türer, Bj. 2002

Mein Stilo: Stilo 1.8 16v, 3 Türer, Bj. 2002


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

reason

Anfänger

  • »reason« ist männlich
  • »reason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 17. März 2010

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

7

Montag, 25. Oktober 2010, 21:05

Hat denn keiner das gleiche Problem???
Stilo 1.8 16v, 3 Türer, Bj. 2002

Mein Stilo: Stilo 1.8 16v, 3 Türer, Bj. 2002


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Dogg

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Dabei seit: 23. Mai 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 254

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 17:39

Wie Sash auch schon sagt, solltest du in die Werke fahren und mal den Fehlerspeicher auslesen lassen...Und 11 Monate so mit dem Auto rumfahren ist überhaupt nicht gut, hoffen wir mal dass der Kat keine Schäden abbekommen hat, da bestimmt viel unverbrannter Kraftstoff im Kat gelandet ist :-?
Bekommst du denn irgendwelche Fehlermeldungen ins Display?

Mein Stilo: ... war mal ein schöner 1.6er.


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

reason

Anfänger

  • »reason« ist männlich
  • »reason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 17. März 2010

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

9

Freitag, 29. Oktober 2010, 23:23

Also im Fehlerspeicher steht nichts. Rein gar nichts. Ich war schon zum Auslesen. Wenn der Wagen im Notlauf läuft, dann geht es ja auch. Die Werke zerlegt mir die ganz Kiste, so viel ist der nicht mal mehr wert, wie da an Kosten auf mich zukommen würden.

Was ist denn mit den Lambdasonden?

Könnte der Riss im Auspuff eine Ursache sein?

So langsam kostet mich die Karre den letzten Nerv.

Irgendwer muss mir doch helfen können? Aber wahrscheinlich bin ich da der einzige, der solche Fehler hat?
Stilo 1.8 16v, 3 Türer, Bj. 2002

Mein Stilo: Stilo 1.8 16v, 3 Türer, Bj. 2002


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

reason

Anfänger

  • »reason« ist männlich
  • »reason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 17. März 2010

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 2. Juni 2011, 17:12

Ich habe immer noch das gleiche Problem. Nach all der Zeit besteht es noch.

Ich habe mittlerweile nur selbst raus finden können, dass ich mit einem OBD II Stecker und Fiat Ecuscan die Drosseklappe nicht ansteuern/testen kann. Im Motorraum selbst, klackt sie vor sich hin, wenn ich die Zündung ein- und ausschalte!

Die Kiste läuft immer noch wie auf 3 Pötten und will auch dem Anschein nach nicht damit aufhören....

Ich weiß einfach nicht weiter, bin aber auf das Auto angewiesen.

Kann mir Jemand irgendwie helfen?
Stilo 1.8 16v, 3 Türer, Bj. 2002

Mein Stilo: Stilo 1.8 16v, 3 Türer, Bj. 2002


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Fleischer18

Fortgeschrittener

  • »Fleischer18« ist männlich

Beiträge: 286

Dabei seit: 9. September 2010

Wohnort: Chemnitz, wohnhaft in Apolda

Danksagungen: 678

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 2. Juni 2011, 18:27

hast du vielleicht auch probleme mit dem ölverbrauch? die genannte symptome klingen arg nach einer zerstörten zylinderkopfdichtung

Mein Stilo: 1.6 16v Bj 2003, schwarzer Himmel ;) verkauft, jetzt Skoda Octavia II RS


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

reason

Anfänger

  • »reason« ist männlich
  • »reason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 17. März 2010

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 2. Juni 2011, 18:47

Hi, er verbraucht zwar Öl, aber ich habe bislang kein Öl im Wasser oder umgekehrt feststellen können. Er wird auch nicht zu warm....

Ich weiß mir nur einfach keinen Rat mehr.

Kommt hier vielleicht Jemand mit Ahnung aus dem Bremer Umkreis?
Stilo 1.8 16v, 3 Türer, Bj. 2002

Mein Stilo: Stilo 1.8 16v, 3 Türer, Bj. 2002


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

hubertus

Fortgeschrittener

  • »hubertus« ist männlich

Beiträge: 219

Dabei seit: 4. Februar 2011

Danksagungen: 742

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 2. Juni 2011, 22:35

RE: Stilo 1.8, starke Drehzahlschwankungen und Benzin gestank. Brauche Hilfe!!

Würde mal am laufenden Motor nach und nach die Zündspulenstecker abziehen und lokalisieren welcher Zylinder es ist. Wenn er bei einem Zylinder weiterläuft wie bisher, dann gehe ich mal davon aus, dass die Zündspule den Geist aufgegeben hat. Unverbrannter Kraftstoff im Auspuff heißt ja: er wurde nicht verbrannt.
Das kann nur mit der Zündung zusammenhängen.
Mfg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hubertus« (2. Juni 2011, 22:35)

Mein Stilo: Stilo 1.6 16V


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

aua2803

Schüler

Beiträge: 92

Dabei seit: 11. Oktober 2008

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

14

Freitag, 3. Juni 2011, 14:41

Hab genau das gleiche Problem bei meinen Stilo 1.8 seit einer Woche.

Laut Aussage der Fiat Werkstatt entweder Drosselklappe verschmutz oder Zündspule.

Ich werd morgen mal nachschauen ob es daran liegt.

Hat sonst jemand noch ein Tipp? mfg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »aua2803« (3. Juni 2011, 14:42)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

zwetsche

Fortgeschrittener

  • »zwetsche« ist männlich

Beiträge: 420

Dabei seit: 19. November 2009

Wohnort: niedersachsen

Danksagungen: 451

  • Nachricht senden

15

Freitag, 3. Juni 2011, 21:54

hallo...
@reason
du schreibest drosselklappe gereinigt hast du die danach auch neu angelernt? wie guckst du hier

aber normal sollte deine werke mit nem motortester, nicht nur diagnosetester/fehlerpeicher auslesegerät,bei laufendem motor dir ziemlich genau sagen können was defekt ist,ich meine nicht nur fehler auslesen und wenn da keiner abgespeichert ist dann ist auch alles heile.das ist auch nicht so teuer als wenn du jetzt anfängst tig teile auf verdacht zu tauschen einfach mal hin fahren und fragen was die dfür haben wollen geht auch beim bosch dienst ,freie werke selbst atu müßte dazu fähig sein(bitte jetzt nicht ohh bloß nicht atu oder dings oder bums...) zum tester dran hängen reichen die auch und dann kann man schonmal neue hilfreiche sachen hier posten um hilfe zu bekommen.

nur meine meinung,reparieren lasse ich atu und wie die alle heißen meinen STILO sowieso nicht aber nen tester dran hängen dürfen die...(dabei kann man ja auch nicht so viel kaputt machen,falsch vieleicht)
klick für mein 1,8 Dynamik 3t

psn-id= BADBOY_0815

Mein Stilo: R.I.P. 05.2017 1,8 3t Dynamik Facelift ab 2006/LPG prins vsi/ASSO / PLW PE 8x18 mit 225/40/18/ H+R 40/40


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

reason

Anfänger

  • »reason« ist männlich
  • »reason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 17. März 2010

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

16

Freitag, 3. Juni 2011, 22:46

Vielen Dank erstmal für die Antworten.

Ich werde zuerst natürlich den Test mit den Zündspulen machen, auch wenn ich nicht glaube das es daran liegt, weil ich das schon mal mit einer neuen Zündspule ausprobiert habe (immer durchgetauscht)

Versuch macht klug....


Wenn es dann nicht besser wird, gucke ich mal beim Boschdienst vorbei.

Ich poste auf alle Fälle was sich daran getan hat.
Stilo 1.8 16v, 3 Türer, Bj. 2002

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »reason« (3. Juni 2011, 22:47)

Mein Stilo: Stilo 1.8 16v, 3 Türer, Bj. 2002


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

aua2803

Schüler

Beiträge: 92

Dabei seit: 11. Oktober 2008

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

17

Samstag, 4. Juni 2011, 10:27

Mein Stilo scheint wieder zu gehen.

Der Fehler lag bei mir an einer Zundspule die komplett verölt war genauso wie die Zündkerze.

Wahrscheinlich wurde beim Ölwechsel nicht richtig eingefüllt und Öl ist unter Die Motorabdeckung gelaufen und dann genau zur Zündspule und der Zündkerze.

Nach kompletter Reinigung funktioniert bis jetzt alles wieder (hoffentlich bleibt es so).

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

reason

Anfänger

  • »reason« ist männlich
  • »reason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 17. März 2010

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

18

Samstag, 4. Juni 2011, 15:45

Wenn es bei mir mal so einfach wäre....

Das mit den Zündspulen hat nicht funktioniert. Er läuft dann noch schlechter und man hört den fehlenden Zylinder deutlich (egal welchen)

Zuerst hatte ich einen hoffnungsschimmer, hatte nur die Schrauben der Zündspulen gelöst und er lief einwandfrei, leider nur für 1 Minunte dann fing er wieder an zu stottern, zu schwanken und nach Sprit zu stinken.

Was kann das bloß sein?

Ich bin wirklich ratlos.

Bliebe jetzt nur noch Bosch übrig....
Stilo 1.8 16v, 3 Türer, Bj. 2002

Mein Stilo: Stilo 1.8 16v, 3 Türer, Bj. 2002


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

hubertus

Fortgeschrittener

  • »hubertus« ist männlich

Beiträge: 219

Dabei seit: 4. Februar 2011

Danksagungen: 742

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 7. Juni 2011, 23:45

Hallo na wenn du die Schrauben an den Zündspulen gelöst hast, hast du doch schon einen Anhalt. In diesem Bereich muß der Fehler liegen. Und wenn du sagst, die Zündspulen seien in Ordnung, kann es vielleicht am Zündspulenstecker oder Verkabelung liegen. Evtl auch am Motorsteuergerät ( Stecker )
Mfg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hubertus« (7. Juni 2011, 23:48)

Mein Stilo: Stilo 1.6 16V


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

reason

Anfänger

  • »reason« ist männlich
  • »reason« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 17. März 2010

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 8. Juni 2011, 22:14

Die habe ich natürlich überprüft und auch eine abisolierte Stelle gefunden.
Allerdings, nachdem ich diese mit Isoband versorgt habe, besserte sich nichts.

Mehr habe ich dann auch nicht gefunden.

Es hört sich auch anders an, als wenn er dann wirklich auf 3 Zylindern läuft (abgezogener Stecker).

Sobald die Drehzahl über 2500 Umdrehungen kommt, läuft der Wagen normal.

Wenn ich ihm einen Zündkerzenstecker wegnehme, dann läuft er auch wirklich wie auf 3 Pötten.

Ich hoffe ich konnte verständlich machen, was ich genau meine?

Wenn ein Kabel abisoliert wäre, dann würde er ja permanent auf 3 Pötten laufen.
Das kenne ich nur zu gut von meinen Calibras. (Funke schlägt an Metall usw.)
Er läuft aber auf allen Zylindern, spritzt aber dem Anschein nach zu viel Sprit ein.
Die Stecker am Steuergerät, welches hinten an der Ansaugbrücke sitzt, habe ich auch schon geprüft, alles fest.

Ich bin ratlos.

Gibt es denn hier niemanden aus der Region Bremen, der mal drüber gucken könnte?
Stilo 1.8 16v, 3 Türer, Bj. 2002

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »reason« (8. Juni 2011, 22:17)

Mein Stilo: Stilo 1.8 16v, 3 Türer, Bj. 2002


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!