Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

airenzo

Anfänger

  • »airenzo« ist männlich
  • »airenzo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Dabei seit: 1. Februar 2016

Wohnort: Waldkraiburg

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. Juni 2017, 10:05

Stilo 1.9 JTD starkes Rußen und undichte Stelle am Drosselklappenstutzen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute,

ich habe keine Ahnung was es noch sein könnte.

Daten zum Fahrzeug:
Laufleistung 232.000km
Leistung. 103kW / 140 PS
Kraftstoff: Diesel
Gechipt: NEIN
Baujahr: 10/2005
Russpartikelfilter: Ja von REMUS (Wartungsfrei)
Ölverbrauch: JA 500ml auf 12.000km (Liqui Moly Top Tec 4100 5W-40)
Wasserverlust: NEIN

TÜV/ AU: Ende 10/2017 ohne Beanstandung (Abgaswerte besser als Soll-Werte)

Was wurde an dem Wagen gemacht (10/2017 vor der TÜV-Untersuchung):

Turbo (neu) getauscht
Injektoren (neu) getauscht
Luftfilter: K&N Austauschfilter (neu)
Schlauch Ladeluftkühler erneuert
Krümmer geplant und neu abgedichtet
Drosselklappe gereinigt
Ladeluftkühler gereinigt
Schlauch (ich meine Motorentlüftung) hinterhalb des Ladedrucksensors gereinigt und Schlauchschelle erneuert

AGR (neu Valeo) letzte Woche am Freiteg getauscht
Luftmassenmesser (neu Eberspächer) letzte Woche am Freitag getauscht

Mein Problem,
die Karre rußt bei Lastwechsel beim Vollgas geben und wenn ich untertourig fahre. Also z.B. vom 2.Gang bei 60km/h in den 4.Gang

Zudem ist der ermittelte Ladedruck Wert ca. 200 mBar unter dem angezeigten Soll-Wert!

Habe nun den Ladedruck-Sensor bestellt und hoffe das dieser für das Problem verantwortlich ist.

Zudem sift es oben an der Drosselklappe zwischen dem Stutzen und dem Plastikrohr raus.



Hat jemand dazu eine Explosionszeichnung die erkennen lässt, ob da eventuell ein O-Ring oder eine andere Dichtung verbaut ist.

Habe gestern den Ladeluftschlauch abgebaut um zu sehen ob der neue Turbo Öl durchlässt. Nichts, alles trocken!
Sämtliche Schläuche gereinigt und auf Beschädigungen geprüft - alles in Ordnung.

Im Grunde geht der Wagen nicht schlecht - aber man merkt, dass er keine 100% in Ordnung ist. Teilweise kommt es mir so vor, als würde er am Gummiband hängen.

Der letzte Ölwechsel inkl. Filter war vor 4000 km.

Nun hoffe ich das einer von Euch eine zündende Idee hat.

Danke schon mal.

Ciao Enzo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »airenzo« (27. Juni 2017, 10:12)

Mein Stilo: Stilo Schumacher Edition 1.9 JTD 140PS


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

bluemike

Anfänger

  • »bluemike« ist männlich

Beiträge: 42

Dabei seit: 19. Dezember 2015

Wohnort: Landau/Isar

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. Juni 2017, 13:59

Hi,

aufgefallen ist mir hauptsächlich der LMM von Eberspächer. Der entspricht von der Bauweise her nicht den Pierburg oder Bosch LMMs, die Heißfilm-LMMs sind. Das könnte die Probleme zumindest teilweise erklären. Mal gegen einen originalen oder auf jeden Fall einen mit Heißfilm tauschen, wenn testweise möglich.

Mein Stilo: Fiat Stilo Multi Wagon 1.9 JTD 115


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

schokomanu

Fortgeschrittener

Beiträge: 184

Dabei seit: 1. September 2015

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. Juni 2017, 08:31

Hast du die ganzen Teile wegen dem rußen getauscht? Oder kam das während dessen? Oder erst ne weile danach?

Huawei P10 Plus mit Tapatalk

airenzo

Anfänger

  • »airenzo« ist männlich
  • »airenzo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Dabei seit: 1. Februar 2016

Wohnort: Waldkraiburg

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. Juni 2017, 15:30

Hi,

LMM: hatte die ganze Zeit einen von Pierburg verbaut, bis dieser hopps ging. Danach einen von Bosch für 187 EURONEN gekauft und verbaut. nach 3 Monaten war dieser durch (Grund???). Danach einen von Eberspächer genommen und dieser lief nun 80.000 km. Deswegen nun wieder einen von Eberspächer genommen.

Die Teile habe ich auf Grund verschiedener Probleme getauscht. Vorwiegend Verschleiß! Zudem habe ich auch noch Kupplung, Achsschenkel, Radnaben, Kurbelwellenrad (die Gummis durch waren) getauscht.

Die Injektoren allerdings wegen Eigenverschulden! Der am dritten Zylinder wurde ständig angemeckert. Daraufhin untereinander getauscht. Und dann wurde wieder der am dritten Zylinder angemeckert.
Darauf hin habe ich sie alle zerlegt und gereinigt. Funzt ja bei meinen Airbrushpistolen auch. Danach lief er wieder aber die Dinger waren undicht. Ergo 4 mal Neu bitte.

Warte nun auf den Ladedrucksensor. Und die Tage, sofern ich Zeit finde, schraub ich den Plastikstutzen der Drosselklappe ab und schau mal was dort verbaut ist. Eventuell dichte ich dort mit Dichtmasse ab oder so.

Ciao

Mein Stilo: Stilo Schumacher Edition 1.9 JTD 140PS


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

airenzo

Anfänger

  • »airenzo« ist männlich
  • »airenzo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Dabei seit: 1. Februar 2016

Wohnort: Waldkraiburg

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 4. Juli 2017, 07:14

Gestern kam der neue Ladeluftsensor,

Diesen verbaut und es hagelte nur noch Einträge im Fehlerspeicher.

Ergo den alten von BOSCH gereinigt (Dose Bremsenreiniger) und Sandgestrahlt (Mini Sandstrahlpistole) um die letzten Verkrustungen zu lösen.
Siehe da, Ermittelte Werte sind nun annähernd so wie die Soll-Werte (plus / Minus 50).

Den LMM von Eberspächer wieder herausgenommen und einen vom Bosch (Nachbar fährt einen Ducato mit 150PS und über 420.000km) leihweise verbaut.

Das starke russen ist weg!

Ergo werde ich nun einen neuen von Bosch ordern und hoffen, dass dieser länger als 3 Monate hebt.

Danke für den Hinweis auf die verschiedenen LMM Ausführungen.


Ciao Enzo

Mein Stilo: Stilo Schumacher Edition 1.9 JTD 140PS


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Bullett

Fortgeschrittener

  • »Bullett« ist männlich

Beiträge: 249

Dabei seit: 13. Juni 2012

Wohnort: WBG

Danksagungen: 876

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 4. Juli 2017, 13:34

Dichte nur nicht den Stutzen mit Dichtmasse ab das wird dir nicht heben bzw. diese Dichtmassen brauchen 24 Stunden zur vollen Aushärtung danach könnten sie eventuell Ladedrücke aushalten.
Meist wartet aber niemand solange und das Konstrukt hält nur vorübergehend.

Gruß
Bullett

PS: ein Diesel hat keine Drosselklappe sondern nur eine Abstellklappe.

Mein Stilo: 2.4l Selespeed, Original Luftfilterkasten zum Cold Air Intake umgebaut, Luftversorgung vom Luftfilter zur DK optimiert, Drosselklappe bearbeitet, Zylinderkopf bearbeitet (inkl. Ventilform Optimierung), Lancia Kappa 2-4l Krümmer, Metall kat, Selbstgebaute 2,5" Auspuffanlage


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!