Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

crazeedee

Anfänger

  • »crazeedee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 1. Juli 2015

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

1

Samstag, 24. November 2018, 19:29

Stilo Abarth 2.4 startet und schaltet nicht

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,
bin gestern noch problemlos gefahren, sprang auch problemlos an. Nachdem ich den wagen dann 3h abgestellt hatte (davor stand er ja auch) und wieder weiter Fahren wollte
ging er gar nicht erst an. Keine Fehlermeldung auf dem Boardinstrumenten. Schlüssel reingesteckt umgedreht, nix. So als ob ich einen Schlüssel stecken würde wo der Chip für die Wegfahrsperre fehlt.

Habe dann nen Herrn von nem Schleppunternehmen rufen lassen. Fehlercode mit Diagnosegerät wurde ausgelesen.
Beim ersten mal auslesen:






Nach dem Löschen des Fehlerspeichers und dem erneutem Fehlerauslesen war dann nur noch dieser Fehler vorhanden.


Jetzt die frage, ist es wirklich die Pumpe ist oder kann es trotzdem noch an etwas anderem wie z.b. Ralais oder an zu wenig Getriebeöl liegen ?

Die Klimaanlage z.b. startet ja auch nicht wenn kein Klimamittel bzw. zu wenig drin ist.

Wäre für jede Hilfe dankbar

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

mangel

Fortgeschrittener

  • »mangel« ist männlich

Beiträge: 485

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 2920

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 25. November 2018, 06:30

motorhaube auf, hinter der batterie ist der behälter für das hydrauliköl.
ist der voll?
surrt die pumpe beim öffnen der fahrertür?
wenn nicht, ist womöglich das relais hinüber.
relais steckt im batteriekasten hinter der batterie.
abziehen, kontakte prüfen und versuchen dann den gang einzulegen.


gruß
mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb, 30mm Eibach-Tieferlegung, 15mm Novitec-Distanzscheiben mit 17 Zoll-Felgen, Remus Wild Label, Sport-Luftfilter, Pedalbox, Mitglied der RL


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Witte_38

Schüler

  • »Witte_38« ist männlich

Beiträge: 76

Dabei seit: 20. Januar 2018

Wohnort: Braunschweig

W F
-
* * * * *

Danksagungen: 136

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 25. November 2018, 12:32

Der Sicherungskasten bei der Batterie ist auch generell anfällig kaputt zu gehen.
Ich schätze der ist nicht perfekt gegen Wasser / Feuchtigkeit geschützt. Dadurch oxidiert der dann gerne im Inneren.
Gerade da ja gleich von mehreren Teilen auf einmal fehlerhafte bzw. keine Signale mehr anzukommen scheinen und ja auch das Wetter (zumindest bei mir :D ) wieder ziemlich nass und feucht ist könnte es sein das dein Sicherungskasten hin ist.
Kontrollieren kannst du das evtl. indem du ihn aus der Halterung nimmst und mal ein bisschen hin und her wackelst, evtl hat er dann (vorrübergehend) wieder Kontakt, oder die sicherere Methode Stecker abziehen, Sicherungskasten raus nehmen, vorsichtig öffnen und gucken wie er im Inneren aussieht.
Falls es daran liegt und er dann erstmal wieder anspringt direkt schonmal der Tipp auf gar keinen Fall weiter zu fahren! Mir ist damals mein Stilo dann einfach während der Fahrt ausgegangen. Das kann schnell mal gefährlich werden!

Mein Auto: Fiat Stilo Abarth 2.4 20V in Grigio Steel Silber


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

crazeedee

Anfänger

  • »crazeedee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 1. Juli 2015

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. November 2018, 13:08

motorhaube auf, hinter der batterie ist der behälter für das hydrauliköl.
ist der voll?
surrt die pumpe beim öffnen der fahrertür?
wenn nicht, ist womöglich das relais hinüber.
relais steckt im batteriekasten hinter der batterie.
abziehen, kontakte prüfen und versuchen dann den gang einzulegen.


gruß
mangel


Hey mangel,
salespeed hyd. öl ist voll.
die pumpe "surrt" nur sporadisch.
ralais gecheckt, schalten alle hab zur sicherheit aber mal neue bestellt
hab auch zur sicherheit nen neuen bremslichtschalter bestellt.

konnte den stilo am sonntag mit erstaunen starten (tür auf und pumpe surte) und "vorsichtig" wieder zu mir zurück fahren (40km).
ist auf der strecke jeweil an der ampel dann von selbst auf "N" gesprungen wo ich dann erstmal nicht schalten konnte. entweder motor kurz aus und dann neustart
oder nach ein paar mal schalt knauf betätigen sprang er dann von "N" ganz schnell auf gang 2-3-4.

Habe bei mir dann nochmal mit MultiECUScan ausgelesen. Druck wenn die Pumpe arbeitet bei 45-50 Bar. Wenn sie nicht Arbeitet zwischen 6-25 bar.
Bekomme in dem Fall dann in MutiECU Scan folgende fehlermeldung angezeigt.


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

mangel

Fortgeschrittener

  • »mangel« ist männlich

Beiträge: 485

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 2920

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. November 2018, 06:27

wie alt ist denn der druckspeicher?
die schwarze runde glocke.
kann gut sein, dass der druck nicht mehr gehalten wird.
musste ich auch schon einmal erneuern.
kostet 120 euro bei fiat.
bin aber kein hellseher, ob es das wirklich ist.
kannst ja mal vorher alle fehler löschen und auch die getriebefehler.
wird in deinem display irgendetwas von getriebestörung angezeigt?
evt. mal den getriebemodus neu kalibrieren.
versuche das erstmal mit dem fiatecuscan bevor du viel geld ausgibst.

gruß
mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb, 30mm Eibach-Tieferlegung, 15mm Novitec-Distanzscheiben mit 17 Zoll-Felgen, Remus Wild Label, Sport-Luftfilter, Pedalbox, Mitglied der RL


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

mangel

Fortgeschrittener

  • »mangel« ist männlich

Beiträge: 485

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 2920

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. November 2018, 06:35

nur nochmal zum verständnis.
das relais hattest du auch neu?
das befindet sich nicht im sicherungskasten, sondern hängt hinter der batterie links am batteriekasten.
fiat will 25 euro für das relais.
das gleiche gibt es bei kfzteile24 für 10 euro.
vielleicht hat ja auch das relais eine macke.
ich konnte jetzt nicht so richtig rauslesen, ob dies schon durch ein neues ersetzt wurde.
im schlimmsten fall ist die pumpe hinüber bzw. die kohlen, aber das wollen wir nicht hoffen.

gruß
mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb, 30mm Eibach-Tieferlegung, 15mm Novitec-Distanzscheiben mit 17 Zoll-Felgen, Remus Wild Label, Sport-Luftfilter, Pedalbox, Mitglied der RL


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

crazeedee

Anfänger

  • »crazeedee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 1. Juli 2015

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 29. November 2018, 01:53


nur nochmal zum verständnis.
das relais hattest du auch neu?
das befindet sich nicht im sicherungskasten, sondern hängt hinter der batterie links am batteriekasten.
fiat will 25 euro für das relais.
das gleiche gibt es bei kfzteile24 für 10 euro.
vielleicht hat ja auch das relais eine macke.
ich konnte jetzt nicht so richtig rauslesen, ob dies schon durch ein neues ersetzt wurde.
im schlimmsten fall ist die pumpe hinüber bzw. die kohlen, aber das wollen wir nicht hoffen.

gruß
mangel


Also von mir wurde der Druckspeicher noch nie gewechselt und ich habe den Wagen jetzt schon ca. 3 Jahre.

Also die Relais kommen neu (denke mal heute oder morgen) und ja, ich weiß wo das Relais im Motorraum sitzt ;-)
Habe auch nur 11€ pro Relais bezahlt ;-)

In dem Boardcomputer Display bekomme ich keine Fehlermeldung angezeigt, nur bei MuliECUScan die Fehlermeldung der Salespeed Elektropumpe (P1773) - auch nach Löschen des Fehlerspeichers.
Wie gesagt mal gehts, mal nicht, kam aber von jetzt auf gleich. Habe schon das Getriebe Entlüftet als ich genug Druck aufgebaut hatte, Kalibriert noch nicht.

Wenn die Pumpe läuft dann baut sie halt recht schnell einen Druck zwischen 45-50 Bar auf und hält den auch eine weile, sinkt der Druck dann arbeitet die Pumpe auch wieder um ihn zu erhöhen.
Kann ich jedoch nicht mehr schalten weil die Pumpe nicht arbeitet, dann sinkt der Druck irgendwann auch runter zwischen 6-26 Bar. Muss der Druck denn Grundsätzlich dauerhaft gehalten werden
oder ist es normal das dieser bei nicht Arbeitender Pumpe nach eine gewissen Zeit abfällt (Thema Druckspeicher) ?

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

mangel

Fortgeschrittener

  • »mangel« ist männlich

Beiträge: 485

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 2920

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 29. November 2018, 04:08

1. es ist nur ein relais.
2. der druck muss da sein, ansonsonsten kannst du nicht schalten.
3. es könnte der drückspeicher sein.
4. oder im schlimmsten fall ist die pumpe hinüber bzw. die kohlen sind runter.

ich würde mal auf den druckspeicher tippen. der kostet aber bei fiat 120 euro.
gibt es bei ebay etwas günstiger.

gruß
mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb, 30mm Eibach-Tieferlegung, 15mm Novitec-Distanzscheiben mit 17 Zoll-Felgen, Remus Wild Label, Sport-Luftfilter, Pedalbox, Mitglied der RL


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!