Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

PeterPanne

Anfänger

  • »PeterPanne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 8. Januar 2019

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. Januar 2019, 00:52

Stilo Abarth Selespeed --> Schaltautomatik defekt --> Brauche Expertenwissen :D

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute,

ich bin jetzt seit einigen Monaten dabei meinen Stilo Abarth 2.4 Selespeed zu reparieren und komme einfach nicht weiter. Es fing damit an, dass ich zweimal an der Ampel stehengeblieben bin. 2 Gang nichts wollte mehr. Erst mehrmaliges Aus und Einschalten brachte die Erlösung. Beim dritten Mal ging nichts mehr --> Abschleppen und Fehlersuche.

Laut Diagnose 0 Bar und die Pumpe summte nicht mehr. Alles klar dachte ich mir und habe kurzerhand die Kohlen der Elektropumpe erneuert. Die waren schon extrem kurz. Danach lief die Pumpe wieder und pumpte auch (visuell überprüft indem ich einen Schlauch an an den Anschluss wo der Druckspeicher sitzt anmontiert habe und sah wie das Öl hochstieg, an den "Druckeinstellschrauben" an der Pumpe habe ich natürlich nichts veändert)

Laut Diagnose rund 20 Bar, schnell fallend bis auf 0 Bar. Alles klar dachte ich mir und habe kurzerhand einen neuen frischen Druckspeicher und neues Öl besorgt. Leider hat es nichts gebracht. ca. 20 Bar, fallend, dann schaltet sich das Relai wieder ein, ca. 20 bar, fallend usw.

Ich habe die Pumpe manuell mit Strom gespeist. Laut Diagnose nur 20 bar maximal möglich.


Komischerweise spritzt mir beim Wechsel des Druckspeichers kein Öl entgegen, trotz der angeblichen 20 bar. Ich habe jetzt alle Druckleitungen überprüft --> keine Leckagen. Ich habe auch den Stand des Öl markiert. Seit Tagen konstant. Auch während des Pumpens verändert es sich nicht :(

ich habe schon entlüftet, Unterdruck erzeugt (status 00), Bandende einstellen funktioniert aufgrund des Druckes nicht. Es gehen keine Gänge rein, die Schaltautomatik versucht es nicht einmal. Batterie hat genug Saft (72Ah). Ich könnte heulen ;(

Habt ihr noch irgendwelche Ideen? Ich wäre euch sehr dankbar.

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist männlich

Beiträge: 8 800

Dabei seit: 25. Februar 2006

Wohnort: wieder Mittelfranken *freu*

Danksagungen: 15289

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Januar 2019, 10:26

Ich bin absolut kein Selespeed Profi aber mein erster Gedanke beim Lesen deines Beitrags: Ist vielleicht der Öldruckschalter kaputt?

Aber das Ding scheint ja aus Gold zu sein, wenn ich mir die Preise dafür ansehe 8|
Ersatzteilnummer 71719383
Fiat Stilo 1.9 JTD 115PS/255Nm
| Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R65 HDP | 80mm LMM | 4 Bar LD-Sensor | 1800 Bar RD-Sensor | SA-S Kupplung | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | Klima entfernt | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD |
| Stahlflex BL | Brembo Max VA | KW Sportfahrwerk | Domstrebe VA & HA |

Mein Stilo: wurde nach 356.000km ausgemustert -> jetzt neuer Stilo


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

PeterPanne

Anfänger

  • »PeterPanne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 8. Januar 2019

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. Januar 2019, 14:58

Hey danke für den Tipp!

Weißt du denn ob der Öldruckschalter irgendwie zu Befüllung des Druckspeichers regelt? Wie gesagt, ich habe schon mehrere male die Druckspeicher getauscht und da war kein Druck drauf, auch als laut System noch 15 bar drauf sein sollten. Da stimmt irgendetwas nicht, weil ich mich noch gerne an meinen ersten Druckspeicherwechsel ohne Druckabbau erinnere :D


Der "Öldruckschalter" ist bestimmt kein Öldruckschalter wie in anderen Autos (die nur einen Schwellenwert vom Druck messen) sondern ein Öldrucksensor, der verschiedene Drücke misst, was beim komplexen Selespeed System auch Sinn macht.

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist männlich

Beiträge: 8 800

Dabei seit: 25. Februar 2006

Wohnort: wieder Mittelfranken *freu*

Danksagungen: 15289

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. Januar 2019, 15:30

Ich habe jetzt mal nachgelesen.

Bei abgeschalteter Zündung muss der Öldruck 40 bis 55 Bar betragen.

Die Pumpe selber hast du auch noch nicht getauscht, oder?
Fiat Stilo 1.9 JTD 115PS/255Nm
| Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R65 HDP | 80mm LMM | 4 Bar LD-Sensor | 1800 Bar RD-Sensor | SA-S Kupplung | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | Klima entfernt | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD |
| Stahlflex BL | Brembo Max VA | KW Sportfahrwerk | Domstrebe VA & HA |

Mein Stilo: wurde nach 356.000km ausgemustert -> jetzt neuer Stilo


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Stilo2003

Fortgeschrittener

Beiträge: 240

Dabei seit: 29. Juni 2007

Danksagungen: 1144

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 8. Januar 2019, 19:30

Hi !

Ich habe meinen Stilo Abarth Selespeed (BJ 2003 , 230.000km ) im Juni 2017 verkauft.

Einziger Grund für den Verkauf war für mich damals ein defektes, weil undichtes, Zentral-Ausrücklager !

( Sonst hätte ich den Abarth noch behalten !)

Das Zentral-Ausrücklager wird mit dem gleichen Hydraulik-Öl angesteuert wie die Schalteinheit.

(Beim Fiat Dualogic-Getriebe im Bravo gibts dafür ein eigenes Bremsflüssigkeits-Reservoir , das das Ausrücklager betätigt !)

Das Selespeed funktionierte zwar noch, aber der Druckaufbau war nicht mehr ausreichend und der Ölverlust schon spürbar...

Mein Fazit : Wenn schon, dann sollte man die gesamte Selespeed- Getriebe-Einheit samt Kupplung und Ausrücklager überholen...

Also wenn die Kupplung nicht mehr trennt, dann gibts meiner Meinung nach auch kein Schalten mehr...

Oder liege ich falsch ?

Viel Erfolg bei der Fehlersuche an diesen wunderschönen Stilo Abarth - "Gefährten"...

Gruss, Martin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stilo2003« (8. Januar 2019, 19:47)

Mein Stilo: ABARTH 5-türig, BJ 2003


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

PeterPanne

Anfänger

  • »PeterPanne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 8. Januar 2019

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. Januar 2019, 11:10

Ich habe jetzt mal nachgelesen.

Bei abgeschalteter Zündung muss der Öldruck 40 bis 55 Bar betragen.

Die Pumpe selber hast du auch noch nicht getauscht, oder?
Nein, ich nahm an, dass die Pumpe intakt ist und nur die Kohlen zu kurz waren.

Gestern konnte ich ein paar mal die Gänge schalten, die aber nach ein paar Sekunden wieder heraussprangen. Jedoch wurde mir als ein Schalten möglich war auch 50 bar angezeigt.

Ansonsten wie immer rund 20 bar bzw. 22,981 bar.


Hi !

Ich habe meinen Stilo Abarth Selespeed (BJ 2003 , 230.000km ) im Juni 2017 verkauft.

Einziger Grund für den Verkauf war für mich damals ein defektes, weil undichtes, Zentral-Ausrücklager !

( Sonst hätte ich den Abarth noch behalten !)

Das Zentral-Ausrücklager wird mit dem gleichen Hydraulik-Öl angesteuert wie die Schalteinheit.

(Beim Fiat Dualogic-Getriebe im Bravo gibts dafür ein eigenes Bremsflüssigkeits-Reservoir , das das Ausrücklager betätigt !)

Das Selespeed funktionierte zwar noch, aber der Druckaufbau war nicht mehr ausreichend und der Ölverlust schon spürbar...

Mein Fazit : Wenn schon, dann sollte man die gesamte Selespeed- Getriebe-Einheit samt Kupplung und Ausrücklager überholen...

Also wenn die Kupplung nicht mehr trennt, dann gibts meiner Meinung nach auch kein Schalten mehr...

Oder liege ich falsch ?

Viel Erfolg bei der Fehlersuche an diesen wunderschönen Stilo Abarth - "Gefährten"...

Gruss, Martin
Ich werde es wohl so wie du machen: Verkaufen! Es ging schon zu viel Geld/Arbeit/Zeit drauf und danach bleibt auch das Gefühl ob man mit dem Selespeed auch mal 1000 km am Stück fahren sollte...

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

crossshot

Moderator

  • »crossshot« ist männlich

Beiträge: 8 800

Dabei seit: 25. Februar 2006

Wohnort: wieder Mittelfranken *freu*

Danksagungen: 15289

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. Januar 2019, 12:47

Naja, der Stilo wird nicht jünger. Welchen Anspruch stellst du an ein bis zu 18 Jahre altes Auto? Da kann und wird immer etwas dran sein.

Ich fahre nach dem Prinzip der hochwertigen Reparatur eigentlich ganz und hatte bisher eigentlich keine Panne die ich dem Stilo ankreiden konnte, sondern nur mir. Und ich fahre seit 2006 Fiat Stilo!

Hochwertige Reparatur heißt: wäre bei mir die Pumpe kaputt, hätte ich sie direkt ersetzt ohne dran rumzufummeln (ist nicht abwertend dir gegenüber gemeint). Aber Gott bewahre habe ich keinen Abarth sondern einen Multijet :)

Aber auch bei mir stehen jetzt viele Reparaturen an. Kupplung, Zweimassenschwungrad und Motorlager wird am Freitag gewechselt. Wenn es zeitlich noch geht, wird auch noch Hinterachsbuchse und ABS-Hydraulikeinheit getauscht. Antriebswelle habe ich letztes Wochenende gemacht. Service mit Öl und Filter steht auch wieder an. Ansaugbrücke ist undicht und muss getauscht werden usw. Altes Auto eben :)
Fiat Stilo 1.9 JTD 115PS/255Nm
| Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R65 HDP | 80mm LMM | 4 Bar LD-Sensor | 1800 Bar RD-Sensor | SA-S Kupplung | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | Klima entfernt | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD |
| Stahlflex BL | Brembo Max VA | KW Sportfahrwerk | Domstrebe VA & HA |

Mein Stilo: wurde nach 356.000km ausgemustert -> jetzt neuer Stilo


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

PeterPanne

Anfänger

  • »PeterPanne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 8. Januar 2019

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 9. Januar 2019, 18:48

Ich habe mich ja auch eher auf die Selespeed bezogen. Nicht umsonst ist die Schaltautomatik so unbeliebt und werden einen fürn Appel und Ei hinterher geworfen.

Ein Kohlentausch bei einem Elektromotor (der Pumpe) würde ich als hochwertig bezeichnen.

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

mangel

Fortgeschrittener

  • »mangel« ist männlich

Beiträge: 502

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 3191

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 10. Januar 2019, 06:37

deshalb hat man als abarth besitzer immer ein zweites relais und eine ersatzpumpe im regal zu liegen.
wenn der supergau kommt, braucht man nicht lange danach zu suchen.

gruß
mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb, 30mm Eibach-Tieferlegung, 15mm Novitec-Distanzscheiben mit 17 Zoll-Felgen, Remus Wild Label, Sport-Luftfilter, Pedalbox, Mitglied der RL


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Tazman

Anfänger

  • »Tazman« ist männlich

Beiträge: 40

Dabei seit: 16. August 2005

Wohnort: Ursprünglich Heidelberg,Wiesloch... nun Wahlpfälzer... DÜW

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 19. Februar 2019, 22:35

Moin.
Was definitiv nach etwa 5 Jahren defekt ist, ist der Druckspeicher.
Durch dessen defekte Membran verliert der seine Stickstoffüllung und das wirkt sich in kurzer Zeit auf die Lebensdauer der Pumpe des Selespeed aus.
Die Pumpe muss immer öfter anspringen und rackert sich zu tode.

Wenn ihr also die Pumpe reperiert, tauscht auch den Druckspeicher aus (das ist die schwarze Kugel, die auf dem Getriebe sitzt) :)

Mein Stilo: 3T,ginstergelb (und nichtmehr weis :-) )Abarth


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!