Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

DerNeuling95

Anfänger

  • »DerNeuling95« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 2. März 2016

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. März 2016, 19:27

Stilo geht die Puste aus

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen!

Zunächst möchte ich mein bisheriges "Leid" ein wenig erläutern, könnte ja vielleicht einen Einfluss haben.
Meinen Stilo (1.6 16V, BJ 2003) habe ich einem Freund von mir recht billig abgekauft, da dieser sich ein neues Auto zugelegt hat. Zunächst war alles i.O. und das Auto verhielt sich ganz normal. Mit der Zeit kam dann aber das Problem, dass ich ab und an einen "ASR-Fehler" bzw. "Gelockerter Anschluss" bekam und der Motor daraufhin abstellte. Das Auto liess sich dann aber wieder ganz normal starten und auch weiterfahren. Beim Auslesen in der Garage konnte der Mechaniker keinen Defekt feststellen, tauschte beim Service jedoch einige kleinere Teile aus, welche diesen Fehler seiner Meinung nach auslösen könnten (welche diese waren weiss ich leider nicht mehr). Von diesem Fehler habe ich hier im Forum bereits gelesen und um diesen geht es auch nicht weiter, denn seit dem Service ist dieser Fehler nur noch sehr selten aufgetreten. Nach einigen Kilometern, auf welchen der Stilo wieder sehr gut gelaufen ist (ca. 5-6k), kam dann jedoch das Motorlämpchen mit der Meldung "Motor Störung". Also gleich wieder zur Garage gefahren, jedoch leider wieder kein Fehler vorhanden, der sich auslesen liesse. Der Mechaniker hatte daraufhin gemeint, ich solle mit dem Auto einfach fahren solange es noch so funktioniert, das Problem könne nicht allzu gross sein.

Nun habe ich jedoch festgestellt, dass der Stilo immer mehr Macken macht - und darum geht es in diesem Post auch hauptsächlich. Seit ca. einem Monat fühlt es sich beim Fahren so an, als würde dem Auto die Puste ausgehen. D.h. egal in welchem Gang ich fahre, sobald ich das Pedal etwas stärker durchdrücke, beginnt das Auto heftig zu ruckeln oder die Drehzahl fällt massiv ab. So fällt es dem Auto natürlich sehr schwer, Geschwindigkeit aufzubauen, was dazu führt, dass ich auf der Autobahn oftmals erst nach 5-10 Kilometern auf 130km/h komme. Dies passiert im kalten, wie auch im warmen Zustand des Motors.
Ausserdem steigt die Temperaturanzeige meist sehr hoch an. War diese früher standardmässig immer etwa in der Mitte, so ist sie jetzt konstant im oberen Drittel, oft schon sehr nah am roten Bereich. Kühlerwasser wird natürlich regelmässig nachgefüllt, dieses sinkt aber innert 3-4 Wochen vom Maximum auf unter das Minimum.
Ebenfalls habe ich einen eigenartigen Ton beobachtet, welcher sehr gut hörbar ist, wenn man das Auto im Leerlauf laufen lässt. Es klingt wie ein rhytmisches "Quietschen" oder eine Pumpe. Dies ist mir zuvor nie in diesem Ausmass aufgefallen.

Natürlich weiss ich nicht, ob/wie diese Probleme zusammenhängen, jedoch wollte ich euch mal ein ganzheitliches Bild geben in der Hoffnung, dass ihr mir vor dem nächsten Besuch beim Mechaniker vielleicht etwas weiterhelfen könnt, sodass ich vielleicht einige Ansatzpunkte habe. Offensichtlich kenne ich mich mit der Thematik leider nicht gross aus, daher bitte ich "doofe" Nachfragen meinerseits etc. schon mal zu entschuldigen.

Liebe Grüsse und vielen Dank!

Mein Stilo: 1.6 16V, BJ 2003


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

evostyle88

Fortgeschrittener

  • »evostyle88« ist männlich

Beiträge: 279

Dabei seit: 26. Januar 2016

Wohnort: Nürtingen

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. März 2016, 19:36

Schon mal an das MSG gedacht? Hört sich irgendwie stark danach an.. Das ist sowas von bescheiden platziert beim 1.6er. Das pfeifen könnte von einem riemen kommen. Wann wurde das letzte mal Zahn oder Keilriemen getauscht? Umlenkrollen auch getauscht? Mach mal die haube auf und hör woher das Geräusch kommt. Meist ist es irgend ein kaputtes Lager (Lima, wapu, Umlenkrollen..)

Gesendet von meinem Z1 mit Tapatalk

Mein Stilo: 1.8 3T 2001


DerNeuling95

Anfänger

  • »DerNeuling95« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 2. März 2016

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. März 2016, 20:03

Darauf bin ich beim Nachlesen hier auch schon gestossen, vor allem im Zusammenhang mit dem ASR-Fehler. Würde aber m.W. nach recht in's Geld gehen, das MSG auszuwechseln, nicht?
Wann die getauscht wurden weiss ich leider nicht, da müsste ich bei meinem Kollegen mal nachfragen. Das Geräusch kommt, wenn man die Haube offen hat, eher von der linken Seite.

Mein Stilo: 1.6 16V, BJ 2003


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

evostyle88

Fortgeschrittener

  • »evostyle88« ist männlich

Beiträge: 279

Dabei seit: 26. Januar 2016

Wohnort: Nürtingen

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. März 2016, 20:22

Da ist der Keilriemen und zumindest beim 1.8er auch die lichtmaschine, sollte aber vielleicht jemand mit diskutieren der selber nen 1.6er hat.. Zwecks MSG weiß ich nicht, ebay gibt es welche die verkaufen neue oder Generalüberholte. Teils gibt es auch die Möglichkeit die Dinger zu reparieren, was deutlich günstiger sein kann als Austausch. Aber halt je nach Arbeitsaufwand..

Gesendet von meinem Z1 mit Tapatalk

Mein Stilo: 1.8 3T 2001


DerNeuling95

Anfänger

  • »DerNeuling95« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 2. März 2016

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. März 2016, 20:29

Vielen Dank, werde ich bei meinem baldigen Werkstattbesuch auf jeden Fall so weitergeben! :)
Den Tipp mit dem MSG werde ich auf jeden Fall auch anbringen, sodass die sich das mal ansehen können. Hoffe, dass da was bei rauskommt und dass es bezahlbar bleibt - möchte meinen Stilo ja noch etwas fahren ;)

Mein Stilo: 1.6 16V, BJ 2003


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 1 041

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 6608

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. März 2016, 07:43

erhöhter Wasserbrauch hat mit dem Steuergerät gar nichts zu tun :D Zwar deutet "Gelockerter Anschluss" auf defektes Steuergerät hin, aber nicht der Wasserverbrauch. Tippe auf die Wasserpumpe, würde auch die Geräusche erklären. ECU-Problem bleibt allerdings.

"Das Geräusch kommt, wenn man die Haube offen hat, eher von der linken Seite".
Da ist das Getriebe und hat auch nichts mit dem Wasserverbrauch zut tun, sondern eher auf Getriebeprobleme/Kupplung deuten.
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 29 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

evostyle88

Fortgeschrittener

  • »evostyle88« ist männlich

Beiträge: 279

Dabei seit: 26. Januar 2016

Wohnort: Nürtingen

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. März 2016, 08:34

Ja war ja auch nicht auf den Wasserverbrauch bezogen.. Ich sollte meine Beiträge besser strukturieren :) ja, wapu Wird ja im Regelfall mit den Riemen gewechselt, deshalb wäre es gut zu wissen wann der letzte Wechsel war (km seit da, wann genau)

Gesendet von meinem Z1 mit Tapatalk

Mein Stilo: 1.8 3T 2001


drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 1 041

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 6608

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 3. März 2016, 13:46

Wapu wird hier nicht über den Zahnriemen angetrieben ;)
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 29 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!