Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

stilofiat

Schüler

  • »stilofiat« ist männlich
  • »stilofiat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Dabei seit: 1. Februar 2012

Wohnort: Wetter

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. März 2012, 22:05

Warum reisst der Zahnriemen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

ich muss mal doof fragen, warum reist der zahnriemen. Ich lese immer wieder, auch im TÜV Report, dass bei Fiat die Zahnriemen reissen,. Ist wirklich ein konstruktives Problem oder liegt eher am Wartungsstau. Bei meinen 1,9 Multijet lasse ich den Zahnriemen bei 70.000 wechseln, er ist 6 Jahre alt und soll nach 5 Jahren gewechselt werden. Bestellt habe ich einen von Conti.

Grüße

Olaf
Fiat 127, Fiat Uno 55, Lancia Delta HF Turbo, Fiat Coupe, Fiat Uno 75, Peugeot 206, Peugeot 307, Fiat Doblo Cargo Maxi, Fiat Stilo. Gefahren seit 1985

Mein Stilo: Active 1.9 JTD Multijet 3 Türer BJ 05/2006


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

matbhm

Schüler

Beiträge: 108

Dabei seit: 1. August 2009

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

2

Freitag, 9. März 2012, 03:11

Also, mein ...

... Kleiner hat seine zwei bisherigen und den jetzigen Zahnriemen jeweils bei etwa 118.000 Kilometern bekommen. Und wenn ich ehrlich bin: Ich hab' ihn mir angesehen und fand, dass der noch länger gehalten hätte.

Mein Stilo: Stilo 3-türig 1,9 Jtd, Bj. Dez. 2003, EZ: 23.04.2004, 365.400 Kilometer


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

matbhm

Schüler

Beiträge: 108

Dabei seit: 1. August 2009

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

3

Freitag, 9. März 2012, 03:14

Ah, sehe ...

... gerade, dass Du 'nen Coupé gefahren hast. Hatte ich auch, in grünmetallic. Leider nur 9 Wochen, dann zerlegte mir eine Wildsau das gute Stück bei Tempo 200 auf der Überholspur der A24 (ähh, also ich hatte Tempo 200 drauf). Wagen war nachhaltig beeindruckt und daher Totalschaden.

Mein Stilo: Stilo 3-türig 1,9 Jtd, Bj. Dez. 2003, EZ: 23.04.2004, 365.400 Kilometer


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1279

  • Nachricht senden

4

Freitag, 9. März 2012, 03:16

Wer nen älteren FIAT kauft, kauft ihn meist weil er billig ist. Also macht man keine Inspektionen, beim Zahnriemen guckt man maximal auf die Kilometer und gut. Du wechselst doch jetzt auch erst nach 6 Jahren, obwohl 5 vorgeschrieben sind, da gibst du dir die Antwort praktisch selbst. Wir haben das auch regelmäßig wenn Leute hier Beratung zu nem Gebrauchten suchen, dass die Riemen bei den Autos überfällig sind.
Allerdings finde ich 5 Jahre auch arg kurz und man braucht Spezialwerkzeug, was den Wechsel teuer macht. Da hätte man sicher mehr raus holen können, waren ja früher nicht so kurz die Intervalle, von daher kann man der "Konstruktion" wenn man so will eine Teilschuld geben.
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Lupe

Schüler

  • »Lupe« ist männlich

Beiträge: 93

Dabei seit: 27. Juni 2009

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

5

Freitag, 9. März 2012, 08:24

RE: Warum reisst der Zahnriemen

Zitat

Original von stilofiat
ich muss mal doof fragen, warum reist der zahnriemen........

Olaf


Also um es dir mal anders zu beantworten: Im Zahnriemen sind Weichmacher drinne damit er schön geschmeidig und biegsam ist, im laufe der Zeit verschwinden diese und der Riemen fängt an "hart" und spröde zu werden und irgentwann reißt er halt.

Um dich zu beruhigen: es ist kein Fiatproblem sondern betrifft fast alle Autotypen die einen Riemen haben also auch bei VW/BMW/OPEL usw usw reißen die Riemen bei schlechter Wartung oder Überbeanspruchung.

Deswegen sollte man sich bei solchen Dingen schon an die Hersteller angaben halten um sicher zu gehen.

Gruss Lupe

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2403

  • Nachricht senden

6

Freitag, 9. März 2012, 09:14

RE: Warum reisst der Zahnriemen

Zitat

Original von stilofiat
ich muss mal doof fragen, warum reist der zahnriemen.

Bei meinen 1,9 Multijet lasse ich den Zahnriemen bei 70.000 wechseln, er ist 6 Jahre alt und soll nach 5 Jahren gewechselt werden.




Genau deshalb :!: :!: :!:



Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

stilofiat

Schüler

  • »stilofiat« ist männlich
  • »stilofiat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Dabei seit: 1. Februar 2012

Wohnort: Wetter

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

7

Freitag, 9. März 2012, 09:21

Hab meinen Stilo ja erst 4 Wochen, daher auch der nicht gewechselte Zahnriemen. Morgen kommt ein neuer drauf. Ja VW hat noch Probleme mit längenden Steuerketten. Je länger ich lese, desto mehr hatte ich das gefühlt es sei ein Fiatproblem. Es ist dann aber wohl eher ein Wartungsproblem bzw. ein nicht Wartungsproblem. Hatte schon viele Fiat und nie Probleme mit Zahnriemen.

Hoffe das bleibt so, der Stilo ist echt ein schönes Auto. Und Fiat hat wohl nur negative Presse.

Grüße
Olaf
Fiat 127, Fiat Uno 55, Lancia Delta HF Turbo, Fiat Coupe, Fiat Uno 75, Peugeot 206, Peugeot 307, Fiat Doblo Cargo Maxi, Fiat Stilo. Gefahren seit 1985

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stilofiat« (9. März 2012, 09:48)

Mein Stilo: Active 1.9 JTD Multijet 3 Türer BJ 05/2006


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Stiloowner

Fortgeschrittener

  • »Stiloowner« ist männlich

Beiträge: 415

Dabei seit: 16. August 2005

Danksagungen: 368

  • Nachricht senden

8

Freitag, 9. März 2012, 15:04

Es ist nicht immer der Zahnriemen,der direkt reisst,manchmal sind es die Spann - und Umlenkrollen,oder die Wasserpumpe,die schlapp machen und den Riemen mitreissen.
Ergebnis ist natürlich dasselbe.
Deshalb immer inkl. Rollen und Wasserpumpe wechseln. :idea:

Mein Stilo: 06/2003 - 05/2010 Abarth 2.4 20V / Seit 06/2010 Bravo 1.4 T-JET 150 Sport, Techno Grau Metallic ,Blue&Me NAV


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

stilofiat

Schüler

  • »stilofiat« ist männlich
  • »stilofiat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Dabei seit: 1. Februar 2012

Wohnort: Wetter

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

9

Freitag, 9. März 2012, 22:40

Rollen und Wasserpumpe wird mit getausch, das komplette Programm

Grüße

olaf
Fiat 127, Fiat Uno 55, Lancia Delta HF Turbo, Fiat Coupe, Fiat Uno 75, Peugeot 206, Peugeot 307, Fiat Doblo Cargo Maxi, Fiat Stilo. Gefahren seit 1985

Mein Stilo: Active 1.9 JTD Multijet 3 Türer BJ 05/2006


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.
  • »fiatracer88« ist männlich

Beiträge: 642

Dabei seit: 7. Juni 2010

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist, Marburg a.d. Lahn

Danksagungen: 1168

  • Nachricht senden

10

Samstag, 10. März 2012, 10:22

Zitat

Original von stilofiat
Hoffe das bleibt so, der Stilo ist echt ein schönes Auto. Und Fiat hat wohl nur negative Presse.
Olaf


Zu 90% ja ..meist sind es nur Vorurteile von irgendwelchen leuten :roll:
Audi hatte bis vor 3-4 jahren auch Zahnriemen. Leider haben sich die Kunden (bzw Audi fahrer)Beschwerd das der Intervall zu kurz und der Tausch zu Teuer ist und das eine Kette besser wäre da ja Bmw und Benz das ja schon Jahrelang haben ;-). Leider war das ein schuss in den Ofen .Der Kettenspanner ist und pleibt wohl ein Konstruktionsfehler da er beim Start teilweise nicht genug Geschmiert wird sodass die Kette sogar überspringt ergo Motorschaden.
Das passiert sogar Audiwerkstätten direkt nach der Inspektion :roll:
Das habe ich mir von einem bei Audi arbeitenden Werkstattmeister sagen lassen (wird wohl stimmen warum sollte er mich anlügen)
Auch bei Bmw,Benz und VW/Audi kann die Kette reißen
Dann lieber Zahnriemen den dann Regelmäßig wechseln ;-)

Fiat´sche grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »fiatracer88« (10. März 2012, 10:23)

Mein Stilo: War ein schöner 1,4 16v, Giallo Imola; 17" Speedline´s; Zimmermänner vorne ;Supersport ESD;Original Seitenschweller und Heckspoiler(dieser in Matt Schwarz);.... Nun ein Punto (2012) in Crossover Met. Schwarzer 5T , 1,4l Multiair Turbo mit 135 HP; Sport Austattung; Sport Felgen mit Abarth Nabendeckeln; Rot Lackierte Bremssättel; G-Tech GT560-s ESD; Schwarze Seitenblinker; Schwarzer Sonnenblendstreifen; Rote Zugstreben der Achstraverse; Abarth Fussstütze.... Hinzu kommen Fiat 128 (insgesamt 3 Stk) einer als 4T, Original Hörmann und Abarth umbau, 1,5 l Ritmomotor, 36er Weber 4 fachanlge, Kopf um 5/10tel Geplant, Kontaktlose Zündung , Umbau auf 5-Gang was Geschwindigkeiten über 200 zulässt ;) und andere kleinigkeiten.... Fiat 127 1050ccm OHC mit einem 32 DMTR Register mit 34er Lufttrichter!, Kontaktlose Zündung. Original 127 70HP zubehör!


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

stilo1

Fortgeschrittener

  • »stilo1« ist männlich

Beiträge: 218

Dabei seit: 15. Februar 2009

Wohnort: NWM

Danksagungen: 837

  • Nachricht senden

11

Samstag, 10. März 2012, 13:03

Zitat

Original von Stiloowner

Deshalb immer inkl. Rollen und Wasserpumpe wechseln. :idea:


Muß mal, zum Verständnis für mich, nachfragen.

Ich meine hier im Forum gelesen zu haben, dass man am 1.6er Stilo die Wasserpumpe bei Zahnriementausch nicht zwingend wechseln muß, da diese nicht über den Zahnriemen angetrieben wird.

Stimmt das?

Ich habe 2009 (nach 5 Jahren) an meinem 1.6er den Zahnriemen + Umlenk-/ Spannrollen wechseln lassen, auch der Keilriemen für Lichtmaschine wurde ausgetauscht.
Gemacht hat das eine Fiat-Werkstatt, dass die Wasserpumpe auch mit gewechselt werden soll/muß, davon hat dort niemand gesprochen.

Mein Stilo: Stilo 1.6 MW "Feel" verkauft 2016 .... nun Peugeot 308 SW BlueHDI 2.0 / 150 PS


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2403

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 11. März 2012, 04:21

Zitat

Original von stilo1
Ich meine hier im Forum gelesen zu haben, dass man am 1.6er Stilo die Wasserpumpe bei Zahnriementausch nicht zwingend wechseln muß, da diese nicht über den Zahnriemen angetrieben wird.

Stimmt das?


Ja :!:

Beim 1,6er sitzt die Wapu anders und wird nicht über den ZR angetrieben.




Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

xtthommy

Anfänger

Beiträge: 3

Dabei seit: 26. Juli 2005

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

13

Samstag, 17. März 2012, 23:56

Ich hatte auch einen gerissenen Zahnriemen.. 16V JDT 103 kw
bei 111 tkm und nach 5 Jahren 6 Monaten.
Ich hatte das "Kleingedruckte" in der Bedienungsanleitung nicht gelesen und wollte bei 120 tkm wechseln.
Ganz seltsam ist aber: Opel verbaut ja den praktisch gleichen Motor. Und die kennen offensichtl. das Problem mit den gerissenen ZR überhaupt nicht. Meine Werkstatt hat erst sehr kurz Fiat, aber schon ewig Opel. Die haben (der Ersatzteil-Tyoe ist ein alter Kumpel, dem glaube ich das) bis zu meinem Schaden noch nie Schlepphebel für den 1,9 CDTI Opel bestellen müssen.
Wieso also bei Fiat und nicht auch bei Opel frage ich mich? Die haben den Motor doch wohl auch schon länger als 5 Jahre eingebaut.., oder..?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »xtthommy« (17. März 2012, 23:57)

Mein Stilo: Limited Edition M. Schumacher Multijet


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Beiträge: 840

Dabei seit: 12. August 2006

Danksagungen: 1009

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 18. März 2012, 00:17

Also da bist du wohl auf einem falschen Kenntnisstand. Ausschliesslich der 77KW 1.6 16V Benziner ab BJ 2005 ist ein Motor aus dem Opel-Regal. Die anderen Motoren sind Motoren aus dem Fiat-Konzern. Daher konnte dein Bekannter nichts von ZR-Problemen der Opel-Motoren berichten.

Der ZR ist meiner Meinung nach aber auch kein so großes Problem. Jeder Hersteller gibt eine Wechselintervall vor und wer sich daran nicht hält, braucht sich nicht über einen ZR-Riss zu wundern. Ausgenommen hiervon sind natürlich die ZR-Risse innerhalb des Wechselintervals.

Mein Stilo hatte beim Verkauf 185000km drauf und war EZ 03/2003. In der Zeit habe ich den ZR einmal bei 100000km wechseln lassen und hatte trotz massiver Leistungssteigerung nie Probleme hiermit. Ich halte die vorgegebenen Intervalle auch nicht für überzogen, mein alter Escort 1,8TD hatte einen Intervall von 3 Jahren oder 60000km. Bei dem habe ich ingesamt 4mal den ZR wechseln müssen.

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 881

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20098

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 18. März 2012, 00:29

der Männer-Diesel wurde u.a. im Vectra verbaut und der Opel-Mann bestellt bestimmt keine Schlepphebel via ePer bei Fiat sondern bei Opel. Woher die dann kommen ist ja egal.
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Stilo_Marcel

Fortgeschrittener

Beiträge: 256

Dabei seit: 2. September 2010

Danksagungen: 205

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 18. März 2012, 09:40

Zitat

Original von johnny-p
Also da bist du wohl auf einem falschen Kenntnisstand. Ausschliesslich der 77KW 1.6 16V Benziner ab BJ 2005 ist ein Motor aus dem Opel-Regal. Die anderen Motoren sind Motoren aus dem Fiat-Konzern. Daher konnte dein Bekannter nichts von ZR-Problemen der Opel-Motoren berichten.

Der ZR ist meiner Meinung nach aber auch kein so großes Problem. Jeder Hersteller gibt eine Wechselintervall vor und wer sich daran nicht hält, braucht sich nicht über einen ZR-Riss zu wundern. Ausgenommen hiervon sind natürlich die ZR-Risse innerhalb des Wechselintervals.

Mein Stilo hatte beim Verkauf 185000km drauf und war EZ 03/2003. In der Zeit habe ich den ZR einmal bei 100000km wechseln lassen und hatte trotz massiver Leistungssteigerung nie Probleme hiermit. Ich halte die vorgegebenen Intervalle auch nicht für überzogen, mein alter Escort 1,8TD hatte einen Intervall von 3 Jahren oder 60000km. Bei dem habe ich ingesamt 4mal den ZR wechseln müssen.


Er hat geschrieben sie Verbauen den gleichen Motor auch bei Opel (1.9) was ja auch stimmt genau wie auch die 1.3 und neuen 2.0 Mjet´s

Mein Stilo: Stilo 3T MJET 16V & GP T-JET


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!