Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

ginoberlin

Schüler

  • »ginoberlin« ist männlich
  • »ginoberlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Dabei seit: 27. Dezember 2010

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 15. Februar 2011, 13:05

Welches Werkzeug notwendig für Zahnriemenwechsel

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Grüßt euch.
Ich befinde mich ja in einer Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker
und möchte gerne meinen Phasenversteller wechseln.

Mein Zahnriemen wurde letztes Jahr gewechselt.
Mich stört das Dieselne Geräusch einfach extrem und möchte dies gerne auf Arbeit
mit Kollegen machen.

Meine Frage ist welches Werkzeug / zum Arretieren ist zwingend notwendig bzw kann man es auch ohne irgenwelche Spezialwerkzeuge schaffen?

Wie bekommt man den Phasenversteller ausgebaut? der wird ja nicht einfach nur so eingedreht worden sein.

Bitte keine Antworten wie : Lass es machen oder wieso es ist doch nur ein Geräusch.

Ich brauche nur Hilfreiche Beiträge :p

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 4446

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. Februar 2011, 13:12

Naja, die Motorisierung wäre interessant ^^

Beim 1,8er brauchst Lagerblöcke zum Arretieren der Nockenwelle.

Naja, aber wenn der Riemen erst gemacht wurde.

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


ginoberlin

Schüler

  • »ginoberlin« ist männlich
  • »ginoberlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Dabei seit: 27. Dezember 2010

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 15. Februar 2011, 13:31

Zitat

Original von Sash
Naja, die Motorisierung wäre interessant ^^

Beim 1,8er brauchst Lagerblöcke zum Arretieren der Nockenwelle.

Naja, aber wenn der Riemen erst gemacht wurde.


Ja stimmt hab ich vergessen zu erwähnen. es handelt sich um den 1.8
Ne Kurbelwellen-Arretierung hab ich gefunden kostet 20€ ist die Notwendig oder kann man die KW auch anders Blockieren? also Fachmännisch^^ nicht einfach nen Schraubendreher reinstecken :)


Was meinst du mit Lagerblöcke`?
http://allcarrepair.com/product/2608/fia…pe-1,8-16v.html

das oberste`?
Sind die Teile Notwendig oder nur zu Erleichterung?
Hat eventuell jemand solche Werkzeuge hier im Board und kann diese gegen Pfand verleihen?? :)

Dj blue 9

StiloSchlumpf Unlimited

  • »Dj blue 9« ist männlich

Beiträge: 1 437

Dabei seit: 2. Februar 2010

Wohnort: Landau/RLP

Danksagungen: 2346

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 19. Juli 2011, 21:38

welches Werkzeug brauch ich für meine 2,4 Gt, wäre super wenn ihr mir weiterhelfen könnt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dj blue 9« (19. Juli 2011, 21:39)

Mein Stilo: Winterschlaf


Motoracer

Moderator

  • »Motoracer« ist männlich

Beiträge: 1 626

Dabei seit: 23. August 2008

Wohnort: H-dorf bei Chemnitz/Fritzlar bei Kassel/Fassberg

Danksagungen: 1661

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 19. Juli 2011, 22:58

Ich hab es ohne Arretierungswerkzeug gemacht.

Ich hab nen Lackstift genommen und ne Markierung gemacht... man kann auch nen Schraubendreher noch zur Hilfe nehmen.

Ansonsten braucht man eig. nix groß weiter

Gruß Kai

Mein Stilo: 1,9 JDT MS Version


Laroca

Fortgeschrittener

  • »Laroca« ist männlich

Beiträge: 550

Dabei seit: 7. November 2007

Wohnort: Gründau

Danksagungen: 604

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 19. Juli 2011, 23:08

Die Lagerböcke sind schonmal richtig. Brauch man auch bei 2.4er. Aber nicht die vom 1.8er sondern passende für den 2,4er weil er andere nocken auf der welle hat! Zum ausbau vom Phasenversteller gibts auch ein Werkzeug was man aber nicht zwingend brauch.
Was wichtig ist, baue die Einlassnockenwelle aus und spanne sie mit alubacken in schraubstock! Das musst du machen weil der Phasenversteller brutal fest auf der nockenwelle fest ist. Würdest du es im Eingebauten zustand machen würdest du einfach die Nockenwellen halter, also das Werkzeug zum arretieren verdrücken und du könntest es direkt weg werfen! Wenn du die Nockenwelle im Schraubstock hast schraube in die bohrung der Zahnriemenscheibe zwei schraube rein und verkannte dann ein rohr, oder irgend einen langen hebel um den phasenversteller von der nockenwelle runter zu schrauben. Dabei schonmal viel Spass. Ich hab beim Ausbau mit dem spezialwerkzeug geschafft welches in die bohrungen von der riemscheibe geschraubt wird und oben einen 1/2 zoll aufsatz für zb den drehmomentschlüssel hat. Der Drehmoment hat bei 250Nm gestanden und es ging dann gerade so auf =)

und nun viel spass xD

Mein Stilo: 1,8 16V Dynamik mit Sitzheizung & Klimaautomatik, InterAlloy Gewindefahrwerk, RaidHP Sportluftfilter, Kühlergrill ohne Emblem, EONON DVD DVB-T Doppeldin Radio, MacAudio Entstufe, JL Audio Bass, Magnat 3 Wege System, Xenon 6000k @ Nebler


Punto-Mario

Fortgeschrittener

  • »Punto-Mario« ist männlich

Beiträge: 273

Dabei seit: 26. März 2011

Danksagungen: 290

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 19. Juli 2011, 23:28

Wegen den Lagerböcken für die Nockenwellen musst du aber aufpassen. Da gibt´s mehrere Verschiedene für den 1,8 16V. Wir haben in der Werkstatt glaub ich 3 Verschiedene für den 1,8 16V (Barchetta, Lybra, Stilo).

Musst halt schaun ob diese 100%ig genau auf die Nocken draufpassen (kein zu großes Spiel oder nicht schräg drauf) wenn du auf OT bist.
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe.
(Walter Röhrl)

Mein Auto: Stilo Abarth Selespeed 5T "Black Limited Edition" , 18" Rial Nougaro, FK Tieferlegung, Heckspoiler, usw. und Abarth Grande Punto RSS-EVO-R 240PS+


Dj blue 9

StiloSchlumpf Unlimited

  • »Dj blue 9« ist männlich

Beiträge: 1 437

Dabei seit: 2. Februar 2010

Wohnort: Landau/RLP

Danksagungen: 2346

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. Juli 2011, 08:39

Ja gut ich brauch ja keine für den 1,8 ich fahr ja den 2,4

Mein Stilo: Winterschlaf


  • »Edition-Man« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 813

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 20. Juli 2011, 22:52

Wie Motorracer schon sagte, wenn man weißt wie es geht, braucht man auch kein Spezialwerkzeug, traurig dass die meisten KFZ Mechaniker, sowas immer dringend brauchen.
Eigene Mackierungen pingelich machen und dann wechseln.
Vor einer woche habe ich den Zahnriemen bei einen TDI gewechselt, da hieß es auch, man braucht dringend spezielles Arritierungswerkzeug und man müßte das Zahnrad der Nockwelle abmachen.
Es war zwar pingelich die Mackierungen zu treffen aber ich habs gemacht ohne Spezialwerkzeug, soviel dazu.
Entweder man kann Zahnriemen wechseln und weißt worauf man achten muß, dann braucht man auch kein Spezialwerkzeug.
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!