Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Hägar

Fortgeschrittener

  • »Hägar« ist männlich
  • »Hägar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Dabei seit: 1. Februar 2009

Danksagungen: 321

  • Nachricht senden

1

Samstag, 30. April 2011, 16:08

Zentralausrücklager schlägt wie wild um sich...

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

vor einer Weile hatte ich bereits in diesem Thema Fragen zur Ursache eines vibrierenden Kupplungspedals und Aufbocken des Vorderwagens beim Anfahren gestellt. Vor ein paar Tagen wurde dann klar, dass kein normaler Verschleiß die Ursache war, da sich kaum noch irgendein Gang einlegen ließ.

Ein zerstörtes Ausrücklager hat die Kupplung und das Getriebe beschädigt. Da wo am Lager normalerweise die Gummimanschette und darunter die Feder sitzt, war das Teil gebrochen. Die Kupplung war de facto im Eimer, zwar noch Belag für die nächsten 30 oder 40 tkm, aber die Stelle, an der das Lager an der Kupplungsscheibe sitzt, war ziemlich verschlissen. Am Getriebe ist zum Glück nur das Gehäuse an einer Stelle beschädigt, die Zahnräder haben nichts abbekommen.

Es wurde die Kupplung, das Ausrücklager und der Nehmerzylinder an der Kupplung gewechselt.

Ich durfte 1300 EUR da lassen - ich war ziemlich geschockt, meine Frau noch viel mehr als ich. Weil seitdem ich recherchiert habe, frage ich mich, wie die freie Werke auf diesen Betrag kommt. Wenn ich die Teile einkaufen würde, also Sachs-Kupplung mit Ausrücklager und Nehmerzylinder (~ 25 EUR), wäre ich alles in allem bei etwa 450 EUR, oder? Klar, die Werke will auch was an dem Teil verdienen, aber so viel? Ist das realistisch?

Jetzt würde ich gerne mal wissen, was ihr für einen Kupplungswechsel mit Ausrücklager bezahlt habt und bei was für einer Werke. Man findet über die Suche zwar auch ein paar Angaben, aber da steht selten bei, in welcher Werkstatt das gemacht wurde.

Gruß,
Hägar
Stilo 5T 1.8, Bj. 2003

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hägar« (30. April 2011, 16:08)


Dj blue 9

StiloSchlumpf Unlimited

  • »Dj blue 9« ist männlich

Beiträge: 1 437

Dabei seit: 2. Februar 2010

Wohnort: Landau/RLP

Danksagungen: 2503

  • Nachricht senden

2

Samstag, 30. April 2011, 16:42

hey hab mitbekommen das werkstätten auch teile im zubehör kauft und darauf bis 40 % bekommen das schlagen die bei sich gleich mal drauf !!

Mein Stilo: Winterschlaf


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 921

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 23466

  • Nachricht senden

3

Samstag, 30. April 2011, 18:12

Naja, für die Aktion muss das Getriebe raus und das heißt es entstehen sehr viele Arbeitsstunden die bezahlt werden müssen. Je nach Stundensatz kostet das schon einiges. Bei mir hat nur die Kupplung + Ausrücklager ~1000-1200 EUR gekostet (bei Fiat...).

Der Preis ist durchaus realistisch.
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

hubertus

Fortgeschrittener

  • »hubertus« ist männlich

Beiträge: 223

Dabei seit: 4. Februar 2011

Danksagungen: 771

  • Nachricht senden

4

Samstag, 30. April 2011, 23:00

Den Betrag find ich schon übertrieben.
Material ca.300 € der Rest ist Arbeitszeit.

Mein Stilo: Stilo 1.6 16V


Stilo-HR

Schüler

  • »Stilo-HR« ist männlich

Beiträge: 95

Dabei seit: 27. Juni 2009

Wohnort: Homberg

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 1. Mai 2011, 11:40

Mein Kupplungswechsel hat 860€ gekostet
Alles Bluna oder was ?

Mein Stilo: 1,9 Multijet , Orginal Feinstaubrakete mit PM2 und TT Gechipt ;-)


Hägar

Fortgeschrittener

  • »Hägar« ist männlich
  • »Hägar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Dabei seit: 1. Februar 2009

Danksagungen: 321

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 5. Mai 2011, 16:37

Hallo zusammen,

danke euch für die Rückmeldung. Wie ich (leider) lesen muss, geht's auch für deutlich unter 1000 EUR (was für eine Werke war das denn für 860 EUR?). Naja, immerhin hat meine Werke gute Arbeit geleistet (8 Std. Arbeit laut Rechnung). Gänge wechseln und einkuppeln geht inzwischen butterweich. Es ist halt enorm schwierig, 'ne gute und günstige Werkstatt zu finden. Wir haben noch keine gefunden.

Gruß,
Hägar
Stilo 5T 1.8, Bj. 2003

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hägar« (5. Mai 2011, 16:38)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!