Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

james07

Fortgeschrittener

  • »james07« ist männlich
  • »james07« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 535

Dabei seit: 3. Januar 2011

Wohnort: Z Sachsen

Danksagungen: 745

  • Nachricht senden

1

Samstag, 10. Dezember 2011, 22:08

6 Gang Getriebe in den GT

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

So weit wie ich mich hier durchgelesen habe gibt es 3 Modelle mit 6 GAng Getriebe. Das das Getiebe vom 1.2 und 1.4 am 2.4 nicht lange leben ist mir klar. Wie sieht es mit dem 6GAng vom MJT 140PS Diesel aus? Würde das passen? Und was genau so wichtig ist würde es halten? Übersetzungen sind ide brauchbar? Steht leider nicht im Handbuch mit drin bei mir. Muß sagen wünsch mir manchmal einen 6 Gang auf der Autobahn.
8x Fiat in 14 Jahren jetzt Stilo GT

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »james07« (10. Dezember 2011, 22:09)

Mein Stilo: 2.4 GT, rosso tiziano, Eibachfedern30/50, 3T, 16Zoll original, CC, Abarthtacho, CN+


  • »klingl_dingl« ist männlich

Beiträge: 614

Dabei seit: 10. Oktober 2007

Wohnort: 38723 Seesen

Danksagungen: 568

  • Nachricht senden

2

Samstag, 10. Dezember 2011, 22:37

also spontan würde ich sagen, dass es nicht möglich ist, das getriebe vom diesel in den 2.4er einzubaun!! die übersetzung ist doch vollkommen ne andere, oder irr ich mich da?!

gruß michi ;)

Mein Stilo: ...dunkelblauer 3-türer | 1.8 16V 133PS | Klimaautomatik | Dachkantenspoiler | Eibach Sportsystem 50/30 | Spurplatten HA 15mm/Seite | Musik-Anlage | Serien 16" mit Pirelli P7 205/55/16


james07

Fortgeschrittener

  • »james07« ist männlich
  • »james07« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 535

Dabei seit: 3. Januar 2011

Wohnort: Z Sachsen

Danksagungen: 745

  • Nachricht senden

3

Samstag, 10. Dezember 2011, 22:41

das die Übersetzungen vom 5 GAng zum 6Gang anders sind ist logisch, fragt sich nur ob es passt und ob es das auch abhält. von Vmax werden beide sich nicht viel nehmen, oder anders gesagt sollte auch damit gehen.
8x Fiat in 14 Jahren jetzt Stilo GT

Mein Stilo: 2.4 GT, rosso tiziano, Eibachfedern30/50, 3T, 16Zoll original, CC, Abarthtacho, CN+


Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 3818

  • Nachricht senden

4

Samstag, 10. Dezember 2011, 22:48

Ne, die Motordrehzahl is doch ne ganz andere. Der Diesel dreht nicht so hoch, wie der Benziner. Also müßte das Dieselgetriebe länger übersetzt sein.
Oder?

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


james07

Fortgeschrittener

  • »james07« ist männlich
  • »james07« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 535

Dabei seit: 3. Januar 2011

Wohnort: Z Sachsen

Danksagungen: 745

  • Nachricht senden

5

Samstag, 10. Dezember 2011, 22:55

mmh ka. :roll:, deswegen frag ich ja nach, ist ein Ansatz, mal abwarten vielleicht meldet sich SvenL oder andere experten zu Wort zu diesen Thema.
8x Fiat in 14 Jahren jetzt Stilo GT

Mein Stilo: 2.4 GT, rosso tiziano, Eibachfedern30/50, 3T, 16Zoll original, CC, Abarthtacho, CN+


Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1250

  • Nachricht senden

6

Samstag, 10. Dezember 2011, 23:21

Der 4. Gang des 6 Gang Diesel Getriebes ist laut elearn schon höher Übersetzt als der 5. des 2.4ers. Im 6. hättest du nur noch 2/3 der Drehzahl.
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


Punto-Mario

Fortgeschrittener

  • »Punto-Mario« ist männlich

Beiträge: 273

Dabei seit: 26. März 2011

Danksagungen: 241

  • Nachricht senden

7

Samstag, 10. Dezember 2011, 23:27

Das Getriebe vom 1.8 16V und vom 1.9 8V JTD passen auch gegenseitig, also wiso solls nicht funktionueren?
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe.
(Walter Röhrl)

Mein Auto: Stilo Abarth Selespeed 5T "Black Limited Edition" , 18" Rial Nougaro, FK Tieferlegung, Heckspoiler, usw. und Abarth Grande Punto RSS-EVO-R 240PS+


w3bmaster

Mitgliedschaft beendet

8

Sonntag, 11. Dezember 2011, 00:46

Ganz einfach,

140 PS Multijet 6. Gang 5000 Umdrehungen = ~ 200 Km/H

200/5 = 40 Km/H pro 1000 Umdrehung im 6. Gang

2.4 Benziner 7000 Umdrehungen im 6. Gang = 7*40= 280 km/H

Fragt sich nur ob das Auto diese Geschwindigkeit mit macht :)
Abgesehen davon ist fraglich, ob man das Auto überhaupt losfahren kann. Denn
beim Diesel kann man schon mit unterhalb von 1000 Umdrehungen mit dem 1. Gang losfahren und der Benziner dreht erst 1000 Aufwärts.
Wenn das alles passen würde, müsste man die Kupplung viel schleifen lassen um überhaupt genug Druck zu kriegen zum losfahren, und dabei träumen, das man irgendwann die 280er Marke erreichen kann. :lol:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »w3bmaster« (11. Dezember 2011, 00:48)


james07

Fortgeschrittener

  • »james07« ist männlich
  • »james07« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 535

Dabei seit: 3. Januar 2011

Wohnort: Z Sachsen

Danksagungen: 745

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 11. Dezember 2011, 10:31

also mal so neben bei, mir geht es nicht darum die berechneten 280 zu fahren :cry:, aber geil wäre das schon :razz:. Die 7000 U7min schaffe ich nicht mal im 5. so lange geraden haben unsere Strassen hier garnicht. Was mich als einzige etwas stört, ist das der 2.4 im 5 GAng auf der Autobahn relativ hohe Drehzahlen an den Tag legt wenn man zügig unterwegs ist. Und genau das mit den 2/3 der Drehzahlen ist ja das beabsichtigte, zügig fahren aber nur noch mit tieferen Drehzalen. Warum soll die Kupplung schleifen? Der fährt auch ab den 1000U/min an. Durch die 5Zylinder fährste den wie ein Diesel und wenn bedarf dann Drehzahlen und Leistung.
8x Fiat in 14 Jahren jetzt Stilo GT

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »james07« (11. Dezember 2011, 10:35)

Mein Stilo: 2.4 GT, rosso tiziano, Eibachfedern30/50, 3T, 16Zoll original, CC, Abarthtacho, CN+


Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1250

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 11. Dezember 2011, 14:23

Jein. Der Diesel hat gerade bei niedrigen Drehzahlen deutlich, sprich über 50% mehr Drehmoment und daher auch deutlich mehr Leistung als der Benziner. Aber im ersten Gang unterscheiden die sich eh so gut wie kaum. Ich kenn mich da jetzt nicht so gut aus, wenn man das Ausgleichsgetriebe vom 2.4er behalten könnte und nur das Schaltgetriebe verbauen könnte, wären die ersten 2 Gänge sogar exakt gleich.
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo



Punto-Mario

Fortgeschrittener

  • »Punto-Mario« ist männlich

Beiträge: 273

Dabei seit: 26. März 2011

Danksagungen: 241

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 11. Dezember 2011, 14:25

Man kann ja auch mit´n 2 Gang losfahren ohne die Kupplung lange schleifen zu lassen ;-). Mit meinem alten Stilo hatte ich sogar im 6ten Gang wegfahren können (mit ein bisschen gefühl natürlich :-)) :-)
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe.
(Walter Röhrl)

Mein Auto: Stilo Abarth Selespeed 5T "Black Limited Edition" , 18" Rial Nougaro, FK Tieferlegung, Heckspoiler, usw. und Abarth Grande Punto RSS-EVO-R 240PS+


james07

Fortgeschrittener

  • »james07« ist männlich
  • »james07« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 535

Dabei seit: 3. Januar 2011

Wohnort: Z Sachsen

Danksagungen: 745

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 11. Dezember 2011, 15:14

werd mal abwarten ob noch was von unseren Experten hier im Forum kommt. Ein wechsel bzw Reperatur meines Getriebes kommt in naher Zukunft sowie so auf mich zu, da der 1 2 und 3 Gang Probleme bereiten. Hoffe bis dahin eine erkenntnis zu haben, oder eine Aussage mit Hand und Fuß. Fiat zu fragen ist eh sinnlos sagen immer past nicht. :evil: Wie beim Nachrüsten des CC Hebels zB. :razz:
8x Fiat in 14 Jahren jetzt Stilo GT

Mein Stilo: 2.4 GT, rosso tiziano, Eibachfedern30/50, 3T, 16Zoll original, CC, Abarthtacho, CN+


  • »Edition-Man« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 733

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 11. Dezember 2011, 17:52

Ob das Getriebe vom Diesel an den 2.4er passt, weiß ich nicht, bezweifle es aber sehr stark, daß die Aufnahmen von der Getriebeglocke mit dem vom 2.4er identisch sind.

Desweiteren ist es uninteressant, das Dieselgetriebe ist länger übersetzt dadurch würdest du aus dem 2.4er ne lahme Krücke machen und bezweifle sogar, daß du dann noch überhaupt die angegebene Höchstgeschwindigkeit erreichen würdest.
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Punto-Mario

Fortgeschrittener

  • »Punto-Mario« ist männlich

Beiträge: 273

Dabei seit: 26. März 2011

Danksagungen: 241

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 11. Dezember 2011, 18:28

Lancia Thesis 2,4 20V hat auch ein 6-Gang getriebe, oder?
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe.
(Walter Röhrl)

Mein Auto: Stilo Abarth Selespeed 5T "Black Limited Edition" , 18" Rial Nougaro, FK Tieferlegung, Heckspoiler, usw. und Abarth Grande Punto RSS-EVO-R 240PS+


james07

Fortgeschrittener

  • »james07« ist männlich
  • »james07« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 535

Dabei seit: 3. Januar 2011

Wohnort: Z Sachsen

Danksagungen: 745

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 11. Dezember 2011, 18:55

gut das wäre ja auch nicht sinn und zweck, danke für den Anstoß
8x Fiat in 14 Jahren jetzt Stilo GT

Mein Stilo: 2.4 GT, rosso tiziano, Eibachfedern30/50, 3T, 16Zoll original, CC, Abarthtacho, CN+


OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2358

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 11. Dezember 2011, 20:41

Zitat

Original von Edition-Man
Desweiteren ist es uninteressant, das Dieselgetriebe ist länger übersetzt dadurch würdest du aus dem 2.4er ne lahme Krücke machen und bezweifle sogar, daß du dann noch überhaupt die angegebene Höchstgeschwindigkeit erreichen würdest.



Volltreffer :!: :!:

Der erste, der bemerkt, dass das nicht funktionieren kann! ;-)

Nur mal so als Anhaltspunkt:

Mein Stilo hatte im 5ten Gang bei Tacho 115 exakt 3000 U/min.
Bei Tacho 200 hatte er im 5ten ca. 5700 U/min.

Und das Problem bei einer Getriebeabstufung ist ja das, dass das Getriebe so "lang" sein muss, dass der Motor die "Nenndrehzahl" (beim Abarth sind es 6000) im Letzten Gang nicht (wesentlich) überläuft.....sonst ist das Getriebe vereinfacht gesagt zu "kurz übersetzt.

Es muss aber auch so kurz übersetzt sein, dass es der Motor trotz des exponentiell steigenden Windwiderstandes noch schafft, überhaupt die Nenndrehzahl zu erreichen.

Denn erst bei der Nenndrehzahl hat der Motor seine volle Leistung. Und nur mit den vollen 170PS sind auch die 215 top speed möglich.

Und jeder Abarth Fahrer weis, dass bei ca. 230 Tacho (entspricht ca den 215) etwa 6100 U/min anliegen. Weiter packt es die Maschine dann ja ohne Gefälle nichtmehr....eben weil die maximale Leistung dann schon "überschritten" ist und die Leistungskurve einknickt!


Soweit so gut. Jetzt zum Vergleich :


Ich kann jetzt halt mal nur von meinem Bravo 2,0 Mjet Getriebe ausgehen.

Bei 100Km/h Tacho habe ich im 5ten Gang ca. 2300 U/min. Also schon wesentlich länger übersetzt, als der 5te im Stilo Abarth.
Ganz zu schweigen vom 6ten. Da habe ich bei Tacho 200 ca. 3500 U/min.
Im 4ten habe ich bei 100 ca. 3000 U/min.
Also ist der 4te Gang etwas kürzer als am Stilo der 5te.

Würde man jetzt so ein Getriebe in den Stilo einbauen, dann würde folgendes Szenario passieren:

Die Topspeed würde im 4ten Gang erreicht und würde dann ...... geschätzt auch bei Tacho 230 liegen. Allerdings würde die Maschine dann schon bei 6500 am Begrenzer "entlanghämmern".

Durch schalten auf den 5ten würde der Stilo dann vermutlich nichtmehr schneller werden. Denn dann wäre die Drehzahl bei 230 km/h bei ca. 5600/min. Und eben durch den exponentiell steigenden Luftwiederstand fehlen dann die 400 U/min zur maximalen Leistung.

Und im 6ten Gang würde er warscheinlichst komplett "einbrechen". Denn dann müsste die Maschine bei ca. 4200 U/min voll gegen den Wind ankämpfen. Dann würde - trotz Vollgas - die Geschwindigkeit zurückgehen bis die Drehzahl irgendwo bei 3500 U/min ist. Denn da hat der Benziner sein maximales Drehmoment.

Und bei der geringsten Steigung würde im 6ten Gang garnix mehr gehen! :-D


Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


james07

Fortgeschrittener

  • »james07« ist männlich
  • »james07« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 535

Dabei seit: 3. Januar 2011

Wohnort: Z Sachsen

Danksagungen: 745

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 11. Dezember 2011, 20:47

ok dann bleibt es beim alten. Danke an alle und dir OliGT. Also wird es darauf hinaus laufen das Getriebe zu öffnen und schauen was los ist und es reparieren. wäre zu schön um wahr zu sein das es geht.
8x Fiat in 14 Jahren jetzt Stilo GT

Mein Stilo: 2.4 GT, rosso tiziano, Eibachfedern30/50, 3T, 16Zoll original, CC, Abarthtacho, CN+


OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2358

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 11. Dezember 2011, 20:58

Zitat

Original von james07
.... Also wird es darauf hinaus laufen das Getriebe zu öffnen und schauen was los ist und es reparieren. ..


Hmmm naja, en Getriebe reparieren(lassen).....würde ich von abraten!
Lohnt sich einfach nicht!

Und dann kommt noch was dazu, was viele nicht wissen:

Ein Getriebe ist KEIN Motor! :!:

Soll heissen, die allgemein gültige Gestzmäßigkeit:
...."sofort ausmachen wenn was nicht stimmt und nichtmehr weiterfahren. Dadurch macht man noch mehr kaputt"......

gilt für ein Getriebe nicht :!:

Ein Motor sollte man wirklich so früh wie möglich reparieren um Geld zu sparen. Ein Getriebe dagegen so spät wie möglich! ;-)

Denn solange es noch funktioniert ist die Reparatur (meißt) auch nicht billiger, als wie wenn garnixmehr geht!

Und es ist an Getrieben mit nem "Defekt" oft so, dass die Teile trotz "rauschens" noch vieeeel länger halten, als man glaubt! ;-)

Und beim Getriebe am besten nach nem Tauschteil suchenm, das ist die Beste Lösung.


Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OliGT« (11. Dezember 2011, 21:00)

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


james07

Fortgeschrittener

  • »james07« ist männlich
  • »james07« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 535

Dabei seit: 3. Januar 2011

Wohnort: Z Sachsen

Danksagungen: 745

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 11. Dezember 2011, 21:04

Hätten nur Materialkosten bei Reperatur keine Lohnkosten. Aber regenerierte ATG sind relativ Preiswert 8-)
8x Fiat in 14 Jahren jetzt Stilo GT

Mein Stilo: 2.4 GT, rosso tiziano, Eibachfedern30/50, 3T, 16Zoll original, CC, Abarthtacho, CN+


  • »fiatracer88« ist männlich

Beiträge: 642

Dabei seit: 7. Juni 2010

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist, Marburg a.d. Lahn

Danksagungen: 1134

  • Nachricht senden

20

Montag, 12. Dezember 2011, 08:50

^^ Das von oli glingt logisch ist auch in ordnung. Aber schau doch ob die Getriebekörbe von den beiden identisch sind.Das heist ob in deinem 5 gang noch platz für ein 6ten gang wäre :!:sodass man ihn ersetzten kann.Das Zahnrad muss nur kleiner als der 5te gang sein.
Es gibt viele die aus einem 128er (bzw Ritmo) 4gang ein 5gang gemacht haben weil die halt identisch waren und noch der platz vorhanden war:!: nur so nebenbei ;-)
Dan sollte man nicht nur die übersetzung vom Getriebe im Auge behalten sondern auch vom Differentialkorb wo alles nochmal übersetzt wird.
bsp der 1,4 und der 1,6er haben die gleiche Getriebeübersetzung nur das der 1,4er den 6ten oben drauf hat,aber beide haben eine unterschiedliche Differentialübersetzung.
Die Getribeglocke hat nur was mit der verflanchung des Motors und der flanchung des Anlassers zu tun ,die könnte man aber, wenns es gleich wäre, untereinander tauschen.

Fiat´sche grüße

Mein Stilo: War ein schöner 1,4 16v, Giallo Imola; 17" Speedline´s; Zimmermänner vorne ;Supersport ESD;Original Seitenschweller und Heckspoiler(dieser in Matt Schwarz);.... Nun ein Punto (2012) in Crossover Met. Schwarzer 5T , 1,4l Multiair Turbo mit 135 HP; Sport Austattung; Sport Felgen mit Abarth Nabendeckeln; Rot Lackierte Bremssättel; G-Tech GT560-s ESD; Schwarze Seitenblinker; Schwarzer Sonnenblendstreifen; Rote Zugstreben der Achstraverse; Abarth Fussstütze.... Hinzu kommen Fiat 128 (insgesamt 3 Stk) einer als 4T, Original Hörmann und Abarth umbau, 1,5 l Ritmomotor, 36er Weber 4 fachanlge, Kopf um 5/10tel Geplant, Kontaktlose Zündung , Umbau auf 5-Gang was Geschwindigkeiten über 200 zulässt ;) und andere kleinigkeiten.... Fiat 127 1050ccm OHC mit einem 32 DMTR Register mit 34er Lufttrichter!, Kontaktlose Zündung. Original 127 70HP zubehör!


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!