Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

ruttl

Fortgeschrittener

  • »ruttl« ist männlich
  • »ruttl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 193

Dabei seit: 10. Dezember 2006

Wohnort: Feuchtwangen

Danksagungen: 227

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 20. Mai 2012, 10:55

Dach undicht MW

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo

Nachdem ich schon länger Probleme mit Feuchtigkeit in der Ersatzradmulde habe, hab ich mich mal auf die Suche nach der Ursache gemacht.
Ich hab relativ schnell raus gefunden, dass das Wasser von oben kommt und in der inneren Verkleidung der D Säule nach unten läuft.
Als nächstes hab ich dann die Dachreling abgenommen um freie Sicht auf die Regenrinne, die sich unter der Reling befindet, zu haben.
In der Regenrinne ist das Karosserieblech gestoßen. Auf den ersten Blick sah die Versiegelung ganz ordentlich aus, auf den zweiten Blick kann man an einigen Stellen feine Risse erkennen.
Als ich die Versiegelung runtergekratzt habe hab ich eine erschreckende Entdeckung gemacht.



Das Blech rostet auf der kompletten länge des Dachs, sowas darf meiner Meinung nach bei einem 8 Jahre alten Fahrzeug nicht vorkommen.
So jetzt meine Frage.
Hat jemand von euch schonmal ähnliches entdeckt?
Was tun?
wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten

Mein Stilo: Multiwagon 1.9 JTD 115 Dynamic, Silber, CN+, Winterpaket, Abnehmbare AHK


mrkornti

Schüler

  • »mrkornti« ist männlich

Beiträge: 94

Dabei seit: 15. Dezember 2010

Wohnort: Bad Hall, Oberösterreich

Danksagungen: 279

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 20. Mai 2012, 20:09

RE: Dach undicht MW

Hallo!
Wenn das Wasser einen ungewollten Lauf nimmt (D-Säule), ist vielleicht ein Wasserablauf verstopft. Dies zu überprüfen kann auf keinen Fall schaden.
Wenn das Wasser nicht richtig abfließen kann, könnte das schon die Ursache für den Rost in der Regenrine sein. Der lässt scih aber vermutlich noch richten.
LG mrkornti

Mein Stilo: 5 T, Multijet 90 Lifestyle, EZ 0606


ruttl

Fortgeschrittener

  • »ruttl« ist männlich
  • »ruttl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 193

Dabei seit: 10. Dezember 2006

Wohnort: Feuchtwangen

Danksagungen: 227

  • Nachricht senden

3

Montag, 21. Mai 2012, 14:16

Das Wasser läuft einfach an den Enden der Rinne ab, da gibt es keine Wasserabläufe die verstopfen können. Das Problem ist einfach die schlechte Versiegelung, wodurch das Wasser einfach am Stoß nach innen läuft.
wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten

Mein Stilo: Multiwagon 1.9 JTD 115 Dynamic, Silber, CN+, Winterpaket, Abnehmbare AHK


Beiträge: 840

Dabei seit: 12. August 2006

Danksagungen: 984

  • Nachricht senden

4

Montag, 21. Mai 2012, 14:58

sollte eigentlich garnicht passieren können, da der Stilo vollverzinkt ist, würde mich mal interessieren, was Fiat dazu sagt

kay_c

Mitgliedschaft beendet

5

Montag, 21. Mai 2012, 22:19

Ist er denn wirklich vollverzinkt? Dächer z.B. sparen sich manche Hersteller mal ganz gern.
Meine Unterboden rostet trotz garantierter Verzinkung in diesem Bereich aber auch.

Beiträge: 840

Dabei seit: 12. August 2006

Danksagungen: 984

  • Nachricht senden

6

Montag, 21. Mai 2012, 22:23

also von Fiat wurde er jedenfalls als vollverzinkt mit 12 Jahren Durchrostungsgarantie verkauft

Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1250

  • Nachricht senden

7

Montag, 21. Mai 2012, 23:31

Zitat

Original von kay_c
Ist er denn wirklich vollverzinkt? Dächer z.B. sparen sich manche Hersteller mal ganz gern.
Meine Unterboden rostet trotz garantierter Verzinkung in diesem Bereich aber auch.

Laut elearn ist er auch am Dach verzinkt, ja. Eine Verzinkung macht ein Blech nun aber auch nicht unverrostbar und die Schichtdicke an den wenig gefährdeten und nicht strukturrelevanten Stellen ist mit 8µm winzig, schützt ohne Lackschicht nur wenige Jahre. Wenn da irgendwo der Lack und die Zinkschicht beschädigt wurde, dann rostet es halt und durch den darunter kriechenden Wasserfilm breitet es sich aus. An den Schwellern hat man das z.B. durch den Steinschlag von den Rädern. Wenn ich mir aber an gucke, in welcher Geschwindigkeit das Rosten vor sich geht, mach ich mir da keine Sorgen, dass das in den nächsten Jahren, sprich in der Zeit in der ich das Auto noch haben werde, relevant wird. Ist eher ein kosmetisches Problem.
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!