Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

mangel

Profi

  • »mangel« ist männlich
  • »mangel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 578

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 5442

  • Nachricht senden

1

Samstag, 8. Juli 2017, 12:54

diverse fehlermeldungen im Display

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

hallo

ich hatte ja gerade meinen neuen gebläsemotor eingebaut. hat auch wieder alles funktioniert. motor bläst auf voller stufe und die klima geht auch wieder.
nachdem ich damit aber fertig war, zeigte mir das display "airbagfehler" an.
dieser ging nicht weg. weiß auch nicht, warum der fehler urplötzlich aufgetreten ist. der sitz wurde nicht verschoben.
heute habe ich mal die motorhaube geöffnet, die batterie abgeklemmt und voll geladen.
danach habe ich die batterie wieder angeschlossen.
der airbagfehler wird immer noch angezeigt.
und zudem auch noch, dass die motorhaube offen ist.
also wieder haube auf und fallen gelassen, immer noch der fehler.
wieder haube auf und haube runter gedrückt. der fehler ist immer noch da.

ich verzweifel hier mit diesem stilo.
vermutlich muss ich erst wieder die fehler löschen oder habt ihr noch einen anderen tipp?

gruß
mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.
  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 6760

  • Nachricht senden

2

Samstag, 8. Juli 2017, 14:10

Wieviel Volt zeigt die Batterie jetzt denn an?
Hast beim Gebläseeinbau vielleicht was verbockt?

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

mangel

Profi

  • »mangel« ist männlich
  • »mangel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 578

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 5442

  • Nachricht senden

3

Samstag, 8. Juli 2017, 15:08

was soll denn da verbockt werden?
3 halteschrauben und ein stecker.

mamgel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Woodys

Fortgeschrittener

Beiträge: 382

Dabei seit: 23. Februar 2016

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

4

Samstag, 8. Juli 2017, 15:38

Er meint vielleicht ob beim Einbau irgendwelche andere drähte beschädigt worden sind!

Kann ja sein das am kabelbaum irgendwo ein drahtbruch vorliegt....die Leitungen laufen da mit Sicherheit auch dort zusammen....denn vor dem Einbau waren deine Fehler nicht vorhanden!

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

schokomanu

Fortgeschrittener

Beiträge: 184

Dabei seit: 1. September 2015

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

5

Samstag, 8. Juli 2017, 17:04

Hast du keine Software? Multiecuscan kostet als Demo nix. Das Interface keine 20€, auf die Art hast du es am leichtesten. Fehler lesen, danach versuchen zu löschen, besonders weißt du aber, was Sache ist

Huawei P10 Plus mit Tapatalk

mangel

Profi

  • »mangel« ist männlich
  • »mangel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 578

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 5442

  • Nachricht senden

6

Samstag, 8. Juli 2017, 18:09

das kann ich mir nicht vorstellen, dass da was beschädigt wurde.
die software habe ich natürlich, auch ein interface.
ist nur immer sehr mühsam das laptop und den ganzen kram mit nach draußen zu nehmen.
das einzige was ich mir vorstellen kann, ich hatte das steuergerät aus dem fußraum entfernt, um etwas mehr platz zu erhalten.
ansonsten bekommt man den motor ja nicht eingebaut.
kann natürlich sein, dass ich alles wieder anlernen muss.

gruß
mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.
  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 6760

  • Nachricht senden

7

Samstag, 8. Juli 2017, 18:32

Er meint vielleicht ob beim Einbau irgendwelche andere drähte beschädigt worden sind!
Danke :023:

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

mangel

Profi

  • »mangel« ist männlich
  • »mangel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 578

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 5442

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 9. Juli 2017, 09:24

also der fehler besteht noch. werde nachher mal mit dem schlepptop zum auto gehen.
was mich aber gewundert hat, ist dass unter dem sitz ein kleines schwarzes kästchen hängt, wo airbag drauf steht.
jetzt habe ich heraus gefunden, dass dies ein airbagsitzmattensimulator ist. wird bei ebay verkauft.
habt ihr auch solch ein teil da unten dran?

bilder könnt ihr bei ebay sehen. kostet wohl ca. 30 euro und soll dafür sorgen, dass eine beifahrernutzung simuliert werden soll. bei einem unfall soll demnach auch der beifahrerairbag auslösen, obwohl sich gar keine person auf dem sitz befindet. ist ja alles schön und gut. na gut eher nicht, da ja dann auch das armaturenbrett hinüber ist. den airbag im lenkrad kann man ja leicht austauschen. aber beim armaturenbrett darf man dann das gesamte brett austauschen.
was für ein horrorauto. der vorbesitzer war ein kundendienstleiter von fiat. der hat nur scheiße gemacht. obwohl der eigentlich ahnung haben sollte. aber von dem glauben bin ich schon lange abgekommen.

gruß
mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

mangel

Profi

  • »mangel« ist männlich
  • »mangel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 578

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 5442

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 9. Juli 2017, 13:39

also ichg war heute mit fes drin. kam aber nur in den bordcomputer.
diverse fehlermeldungen waren vorhanden.
ein fataler fehler taucht immer wieder auf.
b1037 zigarettenanzünderbeleuchtung und klimaanlage
der kommt immer wieder.
eine proxyausrichtung lies sich nicht machen.
und ins motorsteuergerät bin ich mit meinem elm 327 nicht gekommen.
auch nicht ins abs oder airbagsystem.
es ging überhaupt nichts.
die fehler sind noch vorhanden.
das elm 327 hat aber noch vor kurzem funktioniert. damit bin ich überall rein gekommen.
heute ging gar nichts.
jetzt wird die batterie wieder geladen, weil sie schon wieder lehr ist. aber vermutlich habe ich beim testen das abblendlicht angehabt. das hat die batterie leer gesaugt.

bin jedenfalls bedient.

gruß
mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.
  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 6760

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 9. Juli 2017, 17:08

Ich denke mal eher, daß Deine Batterie kaputt ist.
So schnell saugt das Abblendlicht nicht die Batterie leer.
Weiter oben hab ich Dich schonmal gefragt, wieviel Volt die im geladenen Zustand hat.....

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

schokomanu

Fortgeschrittener

Beiträge: 184

Dabei seit: 1. September 2015

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 9. Juli 2017, 20:27

Ne leere oder defekte Batterie ist doch kein Grund bedient zu sein? Das ist doch wohl das einfachste, was dir passieren kann. Kostet Geld, aber eine Batterie ist ein Verschleißteil. Von dem her, cool bleiben, laden, Spannung messen.
Wenn die Batterie wirklich voll ist, und du dann nirgends rein kommst, dann kanns los gehen mit dem bedient sein

Huawei P10 Plus mit Tapatalk

mangel

Profi

  • »mangel« ist männlich
  • »mangel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 578

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 5442

  • Nachricht senden

12

Montag, 10. Juli 2017, 07:59

ich schaue nachher nach,
aber ich glaube nicht, dass es an der batterie liegt.
die batterie hat schon jahre lang einen megapuls dran-
der schaltet bei etwas über 11 volt ab.
gab da noch nie problene mit.
die batterie war voll geladen.
selbst wenn ich das ctek ladegerät mit dauerstrom angeschossen habe, ändert sich da nichts.
die batterie ist nur soweit runter gewesen, da ich gestern ca. 2 stunden im auto saß und dass mit eingeschaltetem abblendlicht und zündung.
da arbeiten schon einige sachen und saugen die batterie leer.
ich werde nachher nachsehen wie hoch die voltzahl ist.
wird sich aber so um 11,6 volt handeln, wegen dem megapuls.
und der ist nicht die ursache, habe diesen auch an den batterien meiner anderen autos.

gruß
mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

mangel

Profi

  • »mangel« ist männlich
  • »mangel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 578

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 5442

  • Nachricht senden

13

Montag, 10. Juli 2017, 08:00

außerdem zeigt das ctek eine defekte batterie an.
das macht es.
dazu ist es ja auch da.

gruß
mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

mangel

Profi

  • »mangel« ist männlich
  • »mangel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 578

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 5442

  • Nachricht senden

14

Montag, 10. Juli 2017, 08:13

so jetzt gab es wohl an dem anderen stilo von meiner holden ebenfalls eine airbagkontrollleuchten aktivierung im display, die aber wieder ausgegangen ist.
der beifahrersitz wurde bewegt und was passierte natürlich. na die kontrolleuchte ging an.
jetzt ist sie wieder aus.
werde mir mal die originalverkabelung an diesem stilo ansehen und mit meiner vergleichen.
dann werde ich in meinem das simulationsteil entfernen.
hoffe, dass die sitzmatte nicht defekt ist.
ich habe nämlich keine lust, dass der airbag bei einem unfall entgegen kommt, obwohl sich kein beifahrer auf dem sitz neben mir befindet.

mal sehen, ob dann der airbagfehler immer noch besteht.

gruß
mangel.

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.
  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 6760

  • Nachricht senden

15

Montag, 10. Juli 2017, 08:33

wird sich aber so um 11,6 volt handeln
Die muß 12,7V haben, dann ist sie voll.
Bei 11,6V ist die Batterie tiefenentladen....

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

schokomanu

Fortgeschrittener

Beiträge: 184

Dabei seit: 1. September 2015

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

16

Montag, 10. Juli 2017, 11:07

Zitat


werde mir mal die originalverkabelung an diesem stilo ansehen und mit meiner vergleichen.
dann werde ich in meinem das simulationsteil entfernen.
mal sehen, ob dann der airbagfehler immer noch besteht.


Versteh ich das richtig? Du hast bei deinem etwas zwischen geschaltet?

Wenn ja, dann hast du ja genug weitere Fehlerquellen verbaut.

Mit der Batteriespannung von 11,7 V musst du selbst wissen. Das kann ja funktionieren, hat es vlt auch lange, ist aber einfach zu wenig. Natürlich funktioniert es oft sogar bei noch weniger Spannung. Richtig ist es aber nicht.

Huawei P10 Plus mit Tapatalk

mangel

Profi

  • »mangel« ist männlich
  • »mangel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 578

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 5442

  • Nachricht senden

17

Montag, 10. Juli 2017, 13:15

die batterie habe ich gemessen.
über 12 volt,
bei laufendem motor sind es 14 volt.
der megapuls ist für mich keine fehlerquelle.
den habe ich auch an anderen autos dran.
ihr braucht den ja nicht zu verbauen, wenn ihr nicht wollt.
jedenfalls ist die batterie unbeschädigt und voll.
ich werde jetzt mal den airbagstecker zurück bauen.

mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.
  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 6760

  • Nachricht senden

18

Montag, 10. Juli 2017, 17:09

die batterie habe ich gemessen.
über 12 volt,

Ist das jetzt Dein ernst???
Scheinbar hast Du immer noch nix gelernt.
Dann spiel halt rum und such auf gut Glück.
Über 12V.... 12,3V sind auch über 12Volt.
Da ist die Batterie aber nur 25% geladen.
Und 14 Volt kann auch nicht sein. Es sollten eigentlich 14,6 Volt sein

Aber ich bin hier jetzt raus. Wenn man keine Hilfe will, gibts auch keine mehr.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gelber Abarth« (10. Juli 2017, 17:17)

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

mangel

Profi

  • »mangel« ist männlich
  • »mangel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 578

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 5442

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 11. Juli 2017, 07:00

schlaumeier.

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

mangel

Profi

  • »mangel« ist männlich
  • »mangel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 578

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 5442

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 11. Juli 2017, 07:28

hier mal, was ein megapulse überhaupt ist.

Beispiel Megapulse 12V:

Der Megapulse 12 V entnimmt im Pulsbetrieb der Batterie 50 - 150 mA. Er macht daraus Stromimpulse von 1,6 A mit Frequenz 8000 (8000 Impulse pro Sekunde). Dies bewirkt Verbesserung der Ladeaufnahme und Umwandlung von Sulfatation (kristallinem Bleisulfat) in wieder aktives, amorphes Bleisulfat am Ort. Stellt also Kapazität und Startvermögen wieder her.

Der Megapulse 12V , schaltet bei ca. 12,8V ein. Dabei wird mit einem handelsüblichem Meßgerät ein Kennwert von ca. 100 - 120 mA angezeigt, abhängig vom Zustand der Batterie. Unterhalb der Ausschalt-Spannung von 12,8 V ist der Verbrauch des Pulsers unterhalb der Selbstentladung der Batterie.

Beim Aufladen der Batterie greift Megapulse die Bleisulfatkristalle an. Durch Gleichstromimpulse mit der Resonanzfrequenz des Bleisulfats bilden sich die Kristalle zurück.Wenn man Megapulse rechtzeitig installiert, wird die Bildung der Kristalle sogar von vorneherein verhindert! Die Resultate sind geradezu verblüffend. Viele "Schrottbatterien" erwachen nach einer Pulsladung zu neuem Leben.

das teil habe ich auch an meinen anderen autos.
die spannung meiner batterie lag über 12 volt.
bei 12,8v schaltet der megapulse automatisch ab, damit die batterie nicht entladen wird.
bei laufendem motor arbeitet das teil.
die lichtmaschine funktioniert ohne probleme.
und mein ctek (ist kein 0815-ladeteil) zeigt mir auch an, dass die batterie gesund ist.
ich habe auch noch ein weiteres ctek und da ist die anzeige genauso.
also bitte hier nicht von irgendwelchen batterieschäden sprechen.
wäre sie defekt, würde das ctek die batterie gar nicht erst anfangen zu laden.
wird zudem auch optisch angezeigt.

ich kann natürlich auch mein altes 30 jahre altes batterie ladegerät benutzen und die batterie versuchen auf zu kochen.
ob das aber wirklich ratsam ist, kann sich doch wohl jeder denken.

also ich weiß jetzt nicht, was hier immer von einer defekten batterie gesprochen wird.
an unserem anderen stilo habe ich die gleichen voltzahlen.
aber wenn hier jemand andere zahlen aufweisen kann, soll er damit glücklich sein.
das auto startet problemlos.
wie gesagt war die batterie runter, weil ich das licht und die zündung über 2 stunden an hatte.
aber scheinbar sind die batterien in anderen stilos die wahren kraftpakete.
wenn ich an einem auto das abblendlicht so lange anhabe, startet das fahrzeug natürlich nicht mehr.
das passiert bei jedem fahrzeug.
da war das komplette licht vorn und hinten an. und wenn die zündung auch noch eingeschaltet ist, laufen da noch andere prozesse ab.
auch lüftung und radio, wenn diese nicht ausgeschaltet werden.
das zieht alles saft.
habe die batterie wieder vollgeladen und sie ist nicht unter 12,5 volt nach einem tag ruhezustand gesunken.

gruß
mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!